Herbert Grönemeyer – Schiffsverkehr

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Herbert Grönemeyer – Schiffsverkehr

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 138)
  • Autor
    Beiträge
  • #7950557  | PERMALINK

    lovely_creature

    Registriert seit: 29.10.2010

    Beiträge: 2,119

    tolomoquinkolomFür mich ist das neue Album von Grönemeyer eines der spannendsten deutschen Alben der letzten Jahre.

    Und warum empfindest Du das so? Und welcher Zeitraum ist ungefähr „die letzten Jahre“? 5+/-?

    --

    Great people talk about ideas. Average people talk about things. Small people talk about other people. Author: Unknown
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7950559  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    lovely_creatureUnd warum empfindest Du das so? Und welcher Zeitraum ist ungefähr „die letzten Jahre“? 5+/-?

    Herbert Grönemeyer hat im letzten Jahr einen famosen Soundtrack (THE AMERICAN) zustande gebracht und ich finde, dass er es geschafft hat, diesen kreativen Schwung mit hinein ins neue Album SCHIFFSVERKEHR zu nehmen. Ein paar der Songs sind ja auch Erweiterungen aus dem Soundtrack. Was mir sehr gefällt, ist, dass die Texte der neuen “Anna-Songs”, im Gegensatz zu jenen von 12 und MENSCH, tiefer berühren, obwohl sie weniger biographisch deutlich sind. Sie stehen nicht mehr so unmittelbar mit Mitleid bzw. Wissen über den persönlichen Schicksalsschlag des Sängers in Verbindung. Dadurch werden diese Songs freier, allgemeiner interpretierbar. SCHIFFSVERKEHR ist kein Traueralbum mehr (obschon es um Verluste geht); aus Schmerzen sind Erinnerungen geworden. Grönemeyer ist wieder da.

    Ganz groß: ERZÄHL MIR VON MORGEN, UNFASSBARER GRUND
    Groß: SO WIE ICH, ZU DIR, DEINE ZEIT, AUF DEM FELD

    Bei den “letzten Jahren” dachte ich an die vergangenen zwei, drei. Wirklich “spannende deutschsprachige Alben“ (vor allem welche, die das auch blieben) sind mir nicht viele begegnet oder auch wieder verloren gegangen. Das liegt aber sicher auch an mir. Eigentlich könnte ich spontan nur zwei Veröffentlichungen aus dieser Zeit nennen, die mich ebenso beeindruckt haben wie SCHIFFSVERKEHR: HEAVY, das Solo von Jochen Distelmeyer, und THE ANGST AND THE MONEY von Ja, Panik.

    --

    #7950561  | PERMALINK

    lovely_creature

    Registriert seit: 29.10.2010

    Beiträge: 2,119

    tolomoquinkolomHerbert Grönemeyer hat im letzten Jahr einen famosen Soundtrack (THE AMERICAN) zustande gebracht und ich finde, dass er es geschafft hat, diesen kreativen Schwung mit hinein ins neue Album SCHIFFSVERKEHR zu nehmen. Ein paar der Songs sind ja auch Erweiterungen aus dem Soundtrack. Was mir sehr gefällt, ist, dass die Texte der neuen “Anna-Songs”, im Gegensatz zu jenen von 12 und MENSCH, tiefer berühren, obwohl sie weniger biographisch deutlich sind. Sie stehen nicht mehr so unmittelbar mit Mitleid bzw. Wissen über den persönlichen Schicksalsschlag des Sängers in Verbindung. Dadurch werden diese Songs freier, allgemeiner interpretierbar. SCHIFFSVERKEHR ist kein Traueralbum mehr (obschon es um Verluste geht); aus Schmerzen sind Erinnerungen geworden. Grönemeyer ist wieder da.

    Ganz groß: ERZÄHL MIR VON MORGEN, UNFASSBARER GRUND
    Groß: SO WIE ICH, ZU DIR, DEINE ZEIT, AUF DEM FELD

    Bei den “letzten Jahren” dachte ich an die vergangenen zwei, drei. Wirklich “spannende deutschsprachige Alben“ (vor allem welche, die das auch blieben) sind mir nicht viele begegnet oder auch wieder verloren gegangen. Das liegt aber sicher auch an mir. Eigentlich könnte ich spontan nur zwei Veröffentlichungen aus dieser Zeit nennen, die mich ebenso beeindruckt haben wie SCHIFFSVERKEHR: HEAVY, das Solo von Jochen Distelmeyer, und THE ANGST AND THE MONEY von Ja, Panik.

    Okay, das überzeugt mich und ich werde darüber nachdenken, ob es nicht noch einige andere bedeutsame deutschsprachige Werke gibt (aus meiner Sicht schon, aber wir haben sicherlich komplett andere Richtungen, was Musik betrifft – für mich wäre das letzte Lindenberg-Album sehr bedeutend).

    Ich werde Schiffsverkehr vor dem Hintergrund auch noch vornehmen. :-)

    --

    Great people talk about ideas. Average people talk about things. Small people talk about other people. Author: Unknown
    #7950563  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    Schön auch die Spezial-Version mit Extra-CD und Sprühschablone.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #7950565  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 61,708

    Heute 2 Durchgänge, den letzten brach ich ab, weil mir das einfach nicht mehr passte.
    Tut mit Leid, aber irgendwie ist das nicht mehr meine Musik.

    --

    #7950567  | PERMALINK

    satiee

    Registriert seit: 09.07.2006

    Beiträge: 2,515

    tolomoquinkolomHerbert Grönemeyer hat im letzten Jahr einen famosen Soundtrack (THE AMERICAN) zustande gebracht und ich finde, dass er es geschafft hat, diesen kreativen Schwung mit hinein ins neue Album SCHIFFSVERKEHR zu nehmen. Ein paar der Songs sind ja auch Erweiterungen aus dem Soundtrack. Was mir sehr gefällt, ist, dass die Texte der neuen “Anna-Songs”, im Gegensatz zu jenen von 12 und MENSCH, tiefer berühren, obwohl sie weniger biographisch deutlich sind. Sie stehen nicht mehr so unmittelbar mit Mitleid bzw. Wissen über den persönlichen Schicksalsschlag des Sängers in Verbindung. Dadurch werden diese Songs freier, allgemeiner interpretierbar. SCHIFFSVERKEHR ist kein Traueralbum mehr (obschon es um Verluste geht); aus Schmerzen sind Erinnerungen geworden. Grönemeyer ist wieder da.

    Ich danke Dir für diese kontrastreiche INFO, warum Dir das neue Album so gefällt ! Ist ein guter, letzter Anstoss,
    mir die CD auch zuzulegen.

    --

    #7950569  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    NesHeute 2 Durchgänge, den letzten brach ich ab, weil mir das einfach nicht mehr passte.
    Tut mit Leid, aber irgendwie ist das nicht mehr meine Musik.

    Da sind doch sogar 5 Balladen enthalten…..

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #7950571  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 61,708

    pink-niceDa sind doch sogar 5 Balladen enthalten…..

    Und wenn es 12 wären…nee, ich werd mit der Scheibe nicht warm.
    Ich glaube, es liegt an dessen Stimme inzwischen.

    --

    #7950573  | PERMALINK

    jester-d-2

    Registriert seit: 26.02.2011

    Beiträge: 2,045

    Ich bin kurz davor ***** rauszuschmeißen. Herberts Stimme klingt übrigens hier deutlich besser als in den letzten Alben und so verständlich wie auf Schiffsverkehr habe ich ihn glaub ich noch nie gehört.

    --

    Pink Floyd? I didn't know she got a last name.
    #7950575  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 61,708

    Jester-DIch bin kurz davor ***** rauszuschmeißen. Herberts Stimme klingt übrigens hier deutlich besser als in den letzten Alben und so verständlich wie auf Schiffsverkehr habe ich ihn glaub ich noch nie gehört.

    Das stimmt, er klingt/ spricht orndlich.
    Aber ich finde für mich keine Berührungspunkte.
    Hab so nicht das Gefühl, dass mich das Album was angeht.

    --

    #7950577  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    Wobei das Pseudo–Intellektuelle geht doch ziemlich auf den Keks und die Nichtstimme auch….leg das Ganze mal auf Eis….die Schablone ist aber toll.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #7950579  | PERMALINK

    wenzel

    Registriert seit: 25.01.2008

    Beiträge: 5,010

    pink-niceWobei das Pseudo–Intellektuelle geht doch ziemlich auf den Keks und die Nichtstimme auch….

    ich glaub, da liegt eine Verwechslung mit Tocotronic vor. Herbie ist doch kein Pseudo-Intellektueller…und eine markante Stimme hat er doch.

    --

    #7950581  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    Wenzel Herbie ist doch kein Pseudo-Intellektueller….

    Er ist kein Pseudo-Interlektueller aber er hört sich so an.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #7950583  | PERMALINK

    lovely_creature

    Registriert seit: 29.10.2010

    Beiträge: 2,119

    pink-niceEr ist kein Pseudo-Interlektueller aber er hört sich so an.

    Hmm. Empfinde ich nicht so. Seine Balladen klingen durchaus ehrlich.

    Westernhagen ist sowas und er hört sich auch so an.

    --

    Great people talk about ideas. Average people talk about things. Small people talk about other people. Author: Unknown
    #7950585  | PERMALINK

    times-achangin

    Registriert seit: 09.09.2005

    Beiträge: 2,053

    Sehr gut kann ich nachvollziehen, wenn jemand nach dem Hören von Schiffsverkehr sagt: „Ist nicht mehr meine Musik….!!.“, anderseits kann ich nicht nachvollziehen, wenn jemand dafür die volle Sternenzahl gibt oder aber das Gegenteil: nur 1-2 Sterne.

    Ich wurde beim Zuhören positiv überrascht: Texte, Stimme und der Gesamteindruck waren weit besser als erwartet. Aber natürlich: die Platte muss man nicht haben, aber sie macht Spass, auch noch nach dem xten
    Durchlauf. ***1/2

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 138)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.