Herbert Grönemeyer "12"

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 219)
  • Autor
    Beiträge
  • #5558067  | PERMALINK

    phoenix

    Registriert seit: 28.12.2005

    Beiträge: 738

    Hier kann man das Video ankucken: (nur mit dem IE)

    --

    Love will pay the bills
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5558069  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Grönemeyer hat offenbar den Ehrgeiz entwickelt, nach der offiziellen WM-Hymne nun auch noch den neuen „Aktion Sorgenmensch“-Song zu liefern.

    Es klingt wirklich wie eine Parodie, auf alles was an Grönemeyer schlimm sein kann (und es war ja nicht immer alles total schlimm bei ihm, da kann man ruhig ein wenig differenzieren zwischen * – **1/2). Einziger Trost ist, dass er ein paar Zeilen vernuschelt, so dass man sie als flüchtiger Hörer nicht so recht versteht. Bei der Zeile mit dem „einigeln“ wurde ich sogar rot vor Scham!

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #5558071  | PERMALINK

    phoenix

    Registriert seit: 28.12.2005

    Beiträge: 738

    Grönemeyer hatte schon immer sozialkritische Texte. Das einzige was daran peinlich ist, ist dass es einem peinlich ist. Und das sagt doch sehr viel.

    --

    Love will pay the bills
    #5558073  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,804

    PhoenixGrönemeyer hatte schon immer sozialkritische Texte. Das einzige was daran peinlich ist, ist dass es einem peinlich ist. Und das sagt doch sehr viel.

    Cool ! :bier:

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #5558075  | PERMALINK

    bender-rodriguez

    Registriert seit: 07.09.2005

    Beiträge: 4,310

    Sonic Juice Bei der Zeile mit dem „einigeln“ wurde ich sogar rot vor Scham!

    Ach, sowas nenne ich „Fremdschämen“. Kenne ich nur zu gut. Passiert mir zu 99% beim fernsehen. Die restlichen 1% verteilen sich (relativ gerecht aufgeteilt) auf Xavier Naidoo, BAP, Grönemeyer, Udo Lindenberg, Juli, Rosenstolz und Westernhagen.

    --

    I mean, being a robot's great - but we don't have emotions and sometimes that makes me very sad
    #5558077  | PERMALINK

    malibu

    Registriert seit: 12.12.2005

    Beiträge: 3,280

    PhoenixGrönemeyer hatte schon immer sozialkritische Texte. Das einzige was daran peinlich ist, ist dass es einem peinlich ist. Und das sagt doch sehr viel.

    Das (oder genauer gesagt: Mein) Problem an dem Text ist nicht, dass er sozialkritisch ist. Es gibt ganz viele tolle sozialkritische Texte und Sozialkritik ist sicher ein wichtiger Aspekt von Popmusik.
    Dieser Text ist aber einfach völlig verschwurbelt und ich habe keine Ahnung, was er eigentlich will. Toll, dass er gegen religiösen Fanatismus ist, aber das hätte ich mir, ehrlich gesagt, auch vorher schon gedacht. Religiöse Fanatiker wird er mit dem Stück sicher nicht bekehren und irgendwelche Liberalen in ihrer Meinung zu bestätigen, ist billig.
    Vom Lied selber kann ich nichts sagen, habe es noch nicht gehört.

    Ansonsten finde ich den Grönemeyer gar nicht so schlimm, würde nur ganz selten das Radio wegen ihm ausschalten. „Currywurst“ bekommt bei mir aus sentimentalen Heimweh-Gründen ***1/2. Der Rest liegt aber irgendwo darunter.

    --

    #5558079  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,804

    Heute wieder im Radio gehört. Nee, das Stück und ich werden bestimmt keine Freunde mehr.

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #5558081  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,510

    PhoenixHier kann man das Video ankucken: (nur mit dem IE)

    Da ich kaum Radio höre, ist mir das Werk bislang entgangen. Nicht ganz so furchtbar wie seine WM-Hymne. Aber hier ist trotzdem alles schief gegangen (inklusive des Videos), was bei „Mensch“ noch so überzeugend gelang.
    Auf Albumlänge fand ich Grönemeyer immer schon anstrengend, seine Stimme ist nun mal eigen. Aber er hat eine Reihe toller Popsongs gemacht und wusste im Gegensatz zu Westernhagen, Niedecken & Co. immer, dass es auch noch Musik jenseits von *ehrlichemhandgemachtemrock* gibt (das sollte auch Bender nicht entgangen sein). Aller Ehren wert also, der Mann. Aber im Moment wohl völlig vom Kurs abgekommen.

    --

    #5558083  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Herr Rossi…hat eine Reihe toller Popsongs gemacht…

    Ja, aber welche denn eigentlich? „was soll das?“ ???

    Herr Rossi… und wusste im Gegensatz zu Westernhagen, Niedecken & Co. immer, dass es auch noch Musik jenseits von *ehrlichemhandgemachtemrock* gibt

    Hätte er das Wissen nur mal in die Tat umgesetzt!;-)
    Gut, er war nicht so ein Rock`n`Roller von der Straße, sondern immer schon Eierkopf, aber so richtig elektronisch auf die Hacke hat er ja nun auch nicht gehauen, oder ist mir da was entgangen. Eigentlich ist er doch vom Immitsch auch so der Ehrlichhandgemachte. Musikalische Extravaganzen oder Wagnis, Fehlanzeige. Die einzige Platte, die mal so halbwegs interessant und frisch (also nur von gestern, nicht von vorgestern) klang, war m.E. die „Bleibt alles anders“.

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #5558085  | PERMALINK

    phoenix

    Registriert seit: 28.12.2005

    Beiträge: 738

    Bleibt alles anders war in der Tat ein besonderes Album und eine echte Entwicklung seinerseits. Nach dieser neuen Single zu urteilen ist ihm so ein Sprung jetzt nicht gelungen, er bleibt bei seinem Stil. Aber immerhin, er hat ihn wenigstens. Im Gegensatz zu Xavier und anderen Jammerlappen.

    Das einzige, was den neuen Song ein bisschen anstrengend macht ist die Sache mit der Bibel und den Religionen, das seh ich auch mit etwas schrägem Blick. In einem etwas größeren Zusammenhang betrachtet (die großen Fragen des Lebens…) aber verzeihlich.

    Das Video finde ich gelungen, nur die Gesichtsausdrücke der Leute hätten nach meinem Geschmack stoischer sein sollen, nicht so bemüht interessiert. In den Blicken ist Wertung und etwas unauthentisch noch dazu, das stört mich. Ansonsten aber ein großes Bild.

    --

    Love will pay the bills
    #5558087  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,510

    Sonic JuiceJa, aber welche denn eigentlich? „was soll das?“ ???

    Zum Beispiel. Dein grundsätzliches Problem mit deutschen 80er Jahre-Produktionen ist mir natürlich noch in Erinnerung. „Mensch“ halte ich für überaus gelungen, das ist geglücktes Pathos. Ich mochte auch „Vollmond“ sehr gerne, wie er da zum breitbeinigen Gitarrenriff ein Jammerbild von notgeilem Mann gibt, mit dem man dann doch Mitleid hat, das war schon toll gemacht. „Keine Heimat“ müsste ich noch mal hören, fand ich damals auch großartig. „Luxus“ war meine Hymne zur WM 06, damit konnte man so schön seiner heimlichen Verachtung für das allseitige Jubeltrubelheiterkeit und wirsindwiederganznormele Fahnengeschwenke ausleben. Und ein ziemlich gelungener Versuch in Sachen Pet Shop Boys-Adaption!

    Musikalische Extravaganzen oder Wagnis, Fehlanzeige. Die einzige Platte, die mal so halbwegs interessant und frisch (also nur von gestern, nicht von vorgestern) klang, war m.E. die „Bleibt alles anders“.

    In Anbetracht seiner Herkunft aus der 70er Jahre-Liedermacherszene und seiner Stellung als „Megaseller“ war das geradezu abenteuerlich.

    --

    #5558089  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,510

    PhoenixDas Video finde ich gelungen, nur die Gesichtsausdrücke der Leute hätten nach meinem Geschmack stoischer sein sollen, nicht so bemüht interessiert. In den Blicken ist Wertung und etwas unauthentisch noch dazu, das stört mich. Ansonsten aber ein großes Bild.

    Es hat mich echt Anstrengung gekostet, das zu Ende zu sehen. Wie unglaublich leichthändig war dagegen das „Mensch“-Video.

    --

    #5558091  | PERMALINK

    phoenix

    Registriert seit: 28.12.2005

    Beiträge: 738

    Hier mal der ganze Text:

    Stück vom Himmel

    Warum in seinem Namen?
    Wir heißen selber auch.
    Wann stehen wir für unsre Dramen?
    Er wird viel zu oft gebraucht.
    Alles unendlich, unendlich.

    Welche Armee ist heilig?
    Du glaubst nicht besser als ich!
    Bibel ist nicht zum einigeln,
    die Erde ist unsere Pflicht!
    Sie ist freundlich, freundlich –
    wir eher nicht.

    Ein Stück vom Himmel,
    ein Platz von Gott,
    ein Stuhl im Orbit,
    wir sitzen alle in einem Boot!
    Hier ist dein Haus,
    hier ist was zählt.
    Du bist überdacht
    von einer grandiosen Welt.

    Religionen sind zu schonen,
    sie sind für Moral gemacht.
    Da ist nicht eine hehre Lehre,
    kein Gott hat klüger gedacht,
    ist im Vorteil, im Vorteil.

    Welches Ideal heiligt die Mittel?
    Wer löscht jetzt den Brand?
    Legionen von Kreuzrittern
    haben sich blindwütig verrannt.
    Alles unendlich, warum unendlich?
    Krude Zeit.

    Ein Stück vom Himmel
    ein Platz von Gott,
    ein Stuhl im Orbit.
    Wir sitzen alle in einem Boot.
    Hier ist dein Heim,
    dies ist dein Ziel.
    Du bist ein Unikat,
    das sein eigenes Orakel spielt.
    Es wird zu viel geglaubt,
    zu wenig erzählt.

    Es sind Geschichten,
    sie einen diese Welt.
    Nöte, Legenden, Schicksale, Leben und Tod,
    glückliche Enden, Lust und Trost.

    Ein Stück vom Himmel
    der Platz von Gott.
    Es gibt Milliarden Farben,
    und jede ist ein eigenes Rot.
    Hier ist dein Heim,
    dies unsere Zeit.
    Wir machen vieles richtig,
    doch wir machen’s uns nicht leicht
    Dies ist mein Haus,
    dies ist mein Ziel.

    Wer nichts beweist,
    der beweist schon verdammt viel.

    Es gibt keinen Feind, es gibt keinen Sieg.
    Nichts gehört niemand alleine,
    keiner hat sein Leben verdient.
    Es gibt genug für alle,
    es gibt viel schnelles Geld,
    wir haben raue Mengen,
    und wir teilen diese Welt,
    und wir stehen in der Pflicht.

    Die Erde ist freundlich,
    warum wir eigentlich nicht?
    Sie ist freundlich,
    warum wir eigentlich nicht?

    „Religionen sind zu schonen“ ist zwar ein etwas gelungenerer Reim als Bibel – einigeln und Gott – Boot, ist aber von allen Versen der, dem ich wirklich widersprechen müsste. Religionen sind ja das ganze Problem, nicht der Glaube an Gott.

    --

    Love will pay the bills
    #5558093  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,746

    Zu behaupten Xavier hätte keinen eigenen Stil, ist aber ganz schön gewagt, liebe Phoenix!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #5558095  | PERMALINK

    phoenix

    Registriert seit: 28.12.2005

    Beiträge: 738

    Herr RossiEs hat mich echt Anstrengung gekostet, das zu Ende zu sehen. Wie unglaublich leichthändig war dagegen das „Mensch“-Video.

    War das Mensch Video das mit dem Eisbär am Strand? Das hat mir ja nun nicht viel gesagt.

    Aber diese Meute um die zwei herum find ich so bedrückend wie bedrohlich, insofern sicher anstrengend, aber ausdrucksstark. Für mich ein Symbol des eigenen Gewissens, ist aber vielleicht Interpretationssache.

    --

    Love will pay the bills
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 219)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.