H.R. Giger Art

Ansicht von 11 Beiträgen - 46 bis 56 (von insgesamt 56)
  • Autor
    Beiträge
  • #2534791  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,504

    Ab Januar 2009 wird es eine Sonderausstellung mit echten Werken von H.R. Giger im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt/Main geben, die dann bis Mai 09 geht.

    Vielleicht bietet diese Ausstellung mir die Möglichkeit, diesem besonderen Künstler endlich persönlich zu begegnen.

    --

    If you know the words please sing along
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2534793  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,504

    Ford PrefectAb Januar 2009 wird es eine Sonderausstellung mit echten Werken von H.R. Giger im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt/Main geben, die dann bis Mai 09 geht.

    Vielleicht bietet diese Ausstellung mir die Möglichkeit, diesem besonderen Künstler endlich persönlich zu begegnen.

    In der Tat, mein Wunsch wurde erfüllt.

    --

    If you know the words please sing along
    #2534795  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,504

    Also ich kann nur dringend empfehlen, die Giger-Sonderausstellung in Frankfurt zu besuchen, denn in dieser Form und in diesem Umfang gab es das bisher noch nirgendwo auf der Welt. Im Filmmuseum sind Raritäten aus dem privaten Haus von Giger ausgestellt, Tagebücher und sogar sein Oscar, den er fürs Alien-Design damals verliehen bekam. Keine Reproduktionen, alles Originale.

    --

    If you know the words please sing along
    #2534797  | PERMALINK

    daniel_belsazar

    Registriert seit: 19.04.2006

    Beiträge: 1,239

    Ford PrefectAlso ich kann nur dringend empfehlen, die Giger-Sonderausstellung in Frankfurt zu besuchen, denn in dieser Form und in diesem Umfang gab es das bisher noch nirgendwo auf der Welt. Im Filmmuseum sind Raritäten aus dem privaten Haus von Giger ausgestellt, Tagebücher und sogar sein Oscar, den er fürs Alien-Design damals verliehen bekam. Keine Reproduktionen, alles Originale.

    Geht’s da eigentlich nur um die Filmsachen? Ich war mal vor ein paar Jahren in Mailand in einer fantastischen Giger-Ausstellung mit vielen Gemälden, die man ja sonst nur von den Bildbänden wie Necronomicon kennt. Ich fand bisher die Alien- und Dune-Geschichten dagegen teils eher spezieller, viele Skizzen und Zeichnungen etc. Ich werde aber sicher sowieso mal in Frankfurt reinschauen, liegt ja um die Ecke.

    --

    The only truth is music.
    #2534799  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,504

    Daniel_BelsazarGeht’s da eigentlich nur um die Filmsachen? Ich war mal vor ein paar Jahren in Mailand in einer fantastischen Giger-Ausstellung mit vielen Gemälden, die man ja sonst nur von den Bildbänden wie Necronomicon kennt. Ich fand bisher die Alien- und Dune-Geschichten dagegen teils eher spezieller, viele Skizzen und Zeichnungen etc. Ich werde aber sicher sowieso mal in Frankfurt reinschauen, liegt ja um die Ecke.

    Zu 90 Prozent ja, ist nun mal in einem Filmmuseum, das in seinem kleinen Kellerkino sämtliche Alien-Folgen und paar alte Giger-Dokus im Rahmen der Schau vorführt.

    Die Kondome des Grauens liegen auch aus…gibt auch nen Harkonnen-Stuhl, ein Alien-Stuntkostüm von 1979 und der Mikroständer des Korn-Sängers.

    Hier die Internetpräsenz der Ausstellung: http://www.deutschesfilmmuseum.de/giger/

    --

    If you know the words please sing along
    #2534801  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,504

    Als alter Böhse Onkelz-Fan musste ich H.R. Giger auch darauf ansprechen, wie er dazu kam, sein Museum 2000 für den Videoclipdreh zu „Dunkler Ort“ freizugeben. Wobei Giger freimütig zugab, es nur der Kohle wegen getan zu haben („Ich bin kein Onkelz-Verfechter. Wir waren mit unserem Museum damals noch in den Anfängen und konnten das Geld sehr gut gebrauchen. Die waren sehr nett“).

    Außerdem verriet Giger, dass nicht wenige Musikgruppen, die ein Giger-Motiv für ein Plattencover verwenden, dies ohne Autorisierung machen.

    Und ein wenig Interna gab er mir auch noch Preis. Nur so viel: 2010 werden Giger-Fans voll auf ihre Kosten kommen.

    --

    If you know the words please sing along
    #2534803  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,504

    Morgen, Sonntag, um 18:30-19:00 Uhr auf 3sat:

    Berg und Geist
    H. R. Giger

    Filmemacher Beat Kuert und Michael Lang besuchen den Künstler in seinem Museum im 400 Jahre alten Schloss St. Germain in Gruyères

    --

    If you know the words please sing along
    #2534805  | PERMALINK

    kingpin

    Registriert seit: 23.03.2010

    Beiträge: 1

    hat jemand ahnung von giger bildern?habe ein altes gebärdenmaschineposter im keller ausgegraben mit einer signatur in form einer einbleichung.Filigram 4-5,Eroticks /333, Grafik Giger. kann mir jemand dazu was sagen???wert, orginal oder kopie etc.
    antworten bitte direkt an oliver.groth@uni-essen.de

    --

    #2534807  | PERMALINK

    menzman

    Registriert seit: 15.08.2005

    Beiträge: 72

    Ford PrefectAlso ich kann nur dringend empfehlen, die Giger-Sonderausstellung in Frankfurt zu besuchen, denn in dieser Form und in diesem Umfang gab es das bisher noch nirgendwo auf der Welt.

    Ist zwar schon ’ne Weile her, aber ich habe das Thread gerade erst entdeckt: Auf der Ausstellung in FfM war ich auch – hast Du dir auch einige der Filme angeschaut? Und wenn ja, hat die Vorführung bei Dir geklappt? Waren die Fílme gut? Als ich dort war, war’s ein ziemliches Desaster (ausser dem Film mit der Blutuhr wurde nichts wie geplant gezeigt) – DVD läuft nicht, Band ist nicht da… Highlight war die Alien-Doku, lief zuerst ohne Ton, auf Nachfrage meinte der Vorführer, das müsse so sein. Kurz vor Schluss des Films wurde dann unterbrochen und der Vorführer meinte, er hätte gerade eine Kassette mit der Tonspur gefunden und er würde den Film jetzt noch mal zeigen… Fand ich für ein Filmmuseum ziemlich arm (war mein erster Besuch dort).
    Die Ausstellung selbst gefiel mir dagegen sehr, sehr gut – als ich ankam, startete gerade eine Führung und die Dame, die das gemacht hat, war richtig klasse und mit Spass dabei… „Sind Kinder anwesend? Nein? Gut, also dann… Erotomechanics…“ :-)

    Sehr zu empfehlen ist auf jeden Fall das Museum in Gruyeres, seit einigen Jahren gibt’s dort auch eine Bar, die mir persönlich besser gefällt als die Bar in Chur. Das Interieur passt sich dem alten Gemäuer gut an und wirkt dadurch sehr organisch… Liegt auch recht hübsch, durchaus für ’nen Familienausflug geeignet.

    --

    #2534809  | PERMALINK

    zak-mckracken

    Registriert seit: 12.01.2004

    Beiträge: 494

    Ford PrefectVielleicht bietet diese Ausstellung mir die Möglichkeit, diesem besonderen Künstler endlich persönlich zu begegnen.

    Hatte auch einmal die Ehre Herrn Giger zu treffen und da es keine Listen und keinen Thread gibt für „Oscar-Preisträger mit denen man einmal dinieren durfte“, füge ich es an dieser Stelle an. Möchte hier auch nicht groß reden, aber auch ich kann nur sagen, dass er ein sehr angenehmer Gesprächspartner war, der interessiert zuhören konnte und nicht nur über sich und seine grandiose Arbeit sprechen wollte, auch wenn ich zugeben muss, dass es mehr als nur ansprechend war, über sein damalig aktuelles Projekt zu hören, dem zu diesem Zeitpunkt noch nicht angelaufenen Film „Species“, egal wie man nun über den Streifen denkt. Und natürlich trug ich mein Carcass-T-Shirt und natürlich habe ich danach allen erzählt, dass ich mit ihm essen war. Wobei die Antwort darauf einem Rouletterad glich. Während die eine Hälfte mir zugleich neidisch und interessiert lauschte und sich die andere Hälfte fragte, über wen ich überhaupt spreche, fragte eine einzige Person, ob es den geschmeckt hat.

    --

    #2534811  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Leider ist der große H.R. Giger am Mo. im Alter von 74 Jahren gestorben. Ich habe diesen Thread vor 10 Jahren eröffnet und zu diesem Anlass mal renoviert – zumindest alle Abbildungen von mir sind auf den ersten Seiten wieder da, größer und deutlicher. R.I.P.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
Ansicht von 11 Beiträgen - 46 bis 56 (von insgesamt 56)

Schlagwörter: , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.