H.R. Giger Art

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 56)
  • Autor
    Beiträge
  • #2534731  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Eine Thrash Metal Band namens Sacrosanct aus Holland hat für ihr 1991er Album „Recesses for the Depraved“ ebenfalls ein feines Giger-Artwork verwendet. Ich weiß nichts weiter über die Band, außer dass es diverse personelle Überschneidungen mit den mir wohl vertrauten Landeskollegen von Asphyx und Pestilence gab, die wesentlich härteren Stahl schmiedeten. Leider ist die Band nicht sonderlich bekannt, daher finde ich im Internet keine vernünftige Abbildung des Covers. Im Prinzip genügt es aber, das ursprüngliche Giger-Bild zu zeigen, da ohnehin nur der Schriftzug der Band ergänzt wurde:

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2534733  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Weiter geht´s mit Giger-Coverartworks:

    MAGMA – Attahk (1977)

    Diese Blasebacken-Sicherheitsnadel Gesichter mochte ich nie. Die Band ist hinlänglich in der Art- und Freakrockszene bekannt und hat auf den entsprechenden Festivals hier in Würzburg mehrfach gespielt – es gibt sie immer noch. Die ca. 1969 gestartete Kapelle französischen Ursprungs gilt laut AMG sogar als „perhaps the ultimate progressive-rock group“.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2534735  | PERMALINK

    cannaarkotic

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,230

    Originally posted by Whole Lotta Pete@12 Dec 2004, 20:39
    Noch was aus den 70ern, eine deutsche Band:

    FLOH DE COLOGNE – Mumien (1974). Dabei bin ich mir jetzt nicht sicher, was die für Musik gemacht haben. Krautrock? Jedenfalls war das Hakenkreuz auf dem Cover wahrscheinlich zensiert. Weiß jemand was drüber?

    Floh de Cologne waren in der Krautrock-Ära (ab Ende der 60-er) aktiv. -Als Polit-/Agitprop-/Rockrevue-Kapelle. Gewerkschaftlich orientiert,- stets mit Aufforderungscharakter und den gesellschaftlichen Widersprüchen auf der Spur und (deshalb) bei „pläne“ (s.u.) verlegt.
    Zuordnung zum Krautrock? Ton Stein Scherben segelten ja auch nicht unter dieser Flagge…
    Die ganze Polit-Sparte habe ich nur oberflächlich angekratzt. Deshalb kann ich auch nur die site von 'Pläne' verweisen…
    oder eben googlen…

    --

    Nun gründe nicht gleich ein Wrack-Museum, wenn Dir ein Hoffnungs-Schiffchen sinkt!
    #2534737  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Originally posted by Cannaarkotic@27 Dec 2004, 18:03
    Floh de Cologne waren in der Krautrock-Ära (ab Ende der 60-er) aktiv. -Als Polit-/Agitprop-/Rockrevue-Kapelle. Gewerkschaftlich orientiert,- stets mit Aufforderungscharakter und den gesellschaftlichen Widersprüchen auf der Spur und (deshalb) bei „pläne“ (s.u.) verlegt.
    Zuordnung zum Krautrock? Ton Stein Scherben segelten ja auch nicht unter dieser Flagge…
    Die ganze Polit-Sparte habe ich nur oberflächlich angekratzt. Deshalb kann ich auch nur die site von 'Pläne' verweisen…
    oder eben googlen…

    Danke, can. Obwohl die Absicht sicherlich sehr gut war (ich las von diversen Chile- und Vietnam-Bezügen, die damals hochaktuell waren), ist Polit-Rock mir sehr fern und wenig schmackhaft.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2534739  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,502

    Gestern kam eine halbstündige Doku über H.R. Giger auf Arte, hab aber leider über die Hälfte verpasst

    --

    If you know the words please sing along
    #2534741  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Ford PrefectGestern kam eine halbstündige Doku über H.R. Giger auf Arte, hab aber leider über die Hälfte verpasst

    …und ich krieg nicht mal Arte :mad:

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2534743  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,502

    Whole Lotta Pete…und ich krieg nicht mal Arte :mad:

    War sehenswert, haben das Innere seines Museums gezeigt. Ist teilweise wie das Schiff einer Kirche aufgebaut

    --

    If you know the words please sing along
    #2534745  | PERMALINK

    zooromancer

    Registriert seit: 01.02.2003

    Beiträge: 1,281

    Wird nicht zufällig wiederholt, oder?

    Also, das Museum würde mich auch interessieren; eventuell nähme ich sogar eine längere Fahrt auf mich.

    Ich habe ja immer noch einen Wunsch, den ich mir verwirklichen werde, wenn ich mal zu viel Geld haben sollte. Und zwar will ich mir ein Zimmer meiner Wohnung komplett im Giger-Stil gestalten, inklusive der bekannten (Sitz-)möbel, dunkle Reliefwände (à la Innenwand eines Alien-Schiffes) etc. etc.

    Irgendwann, wohlgemerkt.

    --

    #2534747  | PERMALINK

    joerg-h

    Registriert seit: 26.04.2005

    Beiträge: 3

    Island – „Pictures“
    (-> Cover)

    Eine eigensinnige Schweizer Progrock-Band aus den 70ern, die etwas düsteren Prog mit Jazzeinschlag gemacht haben. Ungewöhnlich: Es gab weder einen Gitarristen noch einen Bassisten.
    Proginteressierten sehr zu empfehlen.

    --

    #2534749  | PERMALINK

    lucy-jordan
    Metalmama

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 32,911

    Noch ein schönes Giger-Artwork – eine völlig andere Musik:

    Debbie Harry / KooKoo

    Ihr erstes Solo-Projekt von 1981, produziert von Nile Rogers, Coverpainting H.R.Giger.

    --

    Say yes, at least say hello.
    #2534751  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Lucy JordanNoch ein schönes Giger-Artwork – eine völlig andere Musik:

    Debbie Harry / KooKoo

    Ihr erstes Solo-Projekt von 1981, produziert von Nile Rogers, Coverpainting H.R.Giger.

    Jep. Das Bild dazu ist bereits im ersten Beitrag dieses Threads zu sehen ;)

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2534753  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Das 1987er Album der Band PANKOW namens „Freiheit für die Sklaven“ trug ebenfalls ein Giger-Coverartwork. Leider finde ich keine größere Abbildung davon. Irgendwie dachte ich bei dem Bandnamen an eine Ex-DDR-Band. Nun hab ich zu meiner Verwunderung nachgelesen, dass es sich um eine 1981 gegründete italienische Electro/Industrial Combo handelt. Außerdem haben die mal eine Industrial-Version von Chuck Berry´s „My Ding-a-ling“ gemacht, die „Me and my Ding Dong“ hieß *?*

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2534755  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Von Debbie Harry (Blondie) gibt es auch noch eine 7inch Hülle mit Giger-Art, nämlich „The jam was moving“ von 1981. Sieht nach der klassichen Giger-Element der Wirbelsäulenstruktur aus, diesmal in Form eines Pharaos.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2534757  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Diese deutsche Band aktuellen Datums spielt anscheinend ein ziemliches 08/15 EBM-Progrock-Gemisch. Ob Herr Giger von der Verwendung seiner Kunst in solchen Fällen weiß? Dem Grafiker gehört angesichts Optik und Platzierung der Schrift jedenfalls die Lizenz entzogen.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2534759  | PERMALINK

    0-ii

    Registriert seit: 03.09.2005

    Beiträge: 1,198

    In der Schweiz is doch so ´n Giger-cafe oder Kneipe…weiß nimmer genau… Lohnt sich das?

    --

    I fake it so real, I am beyond fake and someday, you will ache like I ache
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 56)

Schlagwörter: , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.