Guns N‘ Roses

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 1,489)
  • Autor
    Beiträge
  • #372179  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,469

    Hört euch mal die 80er Scheiben an ! Ich krieg Pickel wenn ich höre wie die damals ein Schlagzeug abgemischt haben. Selbst auf Dylans „Infidels“ zu hören.

    Bei „Infidels“ muss man aber den Vergleich im Reggae (Sly&Robbie!) suchen und die Simmons-Drums (die wir hier auch hören – das waren die Waben, die nur Midi-Signale weiterleiten) waren damals schon state-of-the-art.
    Wobei es uns wohl allen so geht, dass wir speziell bei dieser Scheibe lieber Natur-Drums hätten. :twisted:
    Dass Rock- (und auch Pop- etc.) Drums in den 80s auf’s übelste überproduziert wurden, bleibt aber ein großes Manko der Platten dieser Zeit. Mir graut’s schon vor dem 80s-Rock-Revival (80s-Indiepop war ja noch okay)!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #372181  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 31,405

    Was ‚Infidels‘ angeht, so empfehle ich die ‚Rough Cuts‘. Da klingt das Schlagzeug zwar immer noch nicht perfekt, aber wenigsten ist dieser fürchterliche Hall hier nicht mehr vorhanden.

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #372183  | PERMALINK

    filter

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,922

    Der jüngere Bruder eines guten Freundes hörte ewig nur weichgespülten Hitparadenkommerz a la Scooter. Ich hab ihm dann vor 3 Jahren zum Geburtstag, mehr so als Gag, die Appetite… geschenkt und damit tatsächlich seinen Musikgeschmack komplett verbogen. Leider ist er dann viel zu schnell bei Def Leppard, Slayer und letztendlich bei Linkin Park gelandet. Hätte ihm wohl besser die Nevermind geschenkt.

    --

    Ich brachte meine Vergangenheit im Handgepäck mit. Ihre lagerte irgendwo im Container-Terminal. Als sie ging, benötigte ich einen Seemannssack.
    #372185  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    Hätte ihm wohl besser die Nevermind geschenkt.

    Dann wäre er jetzt wahrscheinlich bei Puddle of Mudd. Ich glaube, wer einmal so einen unsäglichen Müll wie Scooter gemocht hat, ist sowieso für immer versaut. Das solltest Du Dir nicht zum Vorwurf machen! :lol:

    --

    #372187  | PERMALINK

    buddy-trash

    Registriert seit: 31.12.2002

    Beiträge: 304

    Was ‚Infidels‘ angeht, so empfehle ich die ‚Rough Cuts‘. Da klingt das Schlagzeug zwar immer noch nicht perfekt, aber wenigsten ist dieser fürchterliche Hall hier nicht mehr vorhanden.

    Und ich dachte schon ich krieg jetzt Haue von den Dylanologen… :D
    Wer oder was sind die „Rough cuts“, wie oder wo erhältlich ?

    --

    "Machines ain't music !"
    #372189  | PERMALINK

    dock

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 4,489

    @ Buddy Trash ist nen Bootleg

    http://bobsboots.com/CDs/cd-r27.html

    --

    #372191  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,231

    Wenn jemand interesse an den Solo CDs von
    Slash, Duff, Izzy, Gilby hat…:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt…8&category=7774

    --

    #372193  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    Hielt die Band Ende der 80er für eine große weiße Hoffnung, aber dann kam die Asche. Izzy war die Seele der Band und nach seinem Abgang war alles klar. :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #372195  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,231

    Wie schon gesagt, sehe ich das genau so. Hat ´jemand schon die neue Izzy CD gehört, die im September veröffentlicht wurde? „Ride on“ heisst die. Gibts bei Amazon nur als Japan Import für 45 €! Ich fand Izzys Solo Platten bisher alle recht gelungen und würde gern mal wissen wie diese nunu ist…

    --

    #372197  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,231

    Wer den einzigen schauspielerischen Auftritt von Guns N´Roses
    nicht verpassen will, sollte am 2. Februar Dirty Harry – Das
    Todesspiel nicht verpassen!
    Da kommen die nämlich ab und zu mal vor!

    --

    #372199  | PERMALINK

    buckethead

    Registriert seit: 28.01.2003

    Beiträge: 19

    Ich habe große Hoffnung, dass das 99999 mal verschobene Album „Chinese Democravy“ jetzt endlich diesen Juni erscheint!
    Die Bandbesetzung hat sich natürlich gewaltig geändert, außer Axl und Dizzy ist keiner mehr da. Dafür sind aber neue, junge und vor allem sehr talentierte Musiker dazu gekommen. Bekannt von den „Neuen“ ist eigentlich nur Gitarrist Robin Finck, der vorher bei den Nine Inch Nails war.
    Die größte Hoffnung ist für mich aber in jedem Fall BucketHead, der neue Lead Gitarrist bei GnR. Obwohl er noch ziemlich jung ist (sein genaues Alter ist nicht bekannt, er ist ja sowieso eine recht mysteriöse Persönlichkeit, nicht zuletzt dank seines KFC Eimers auf dem Kopf und der Maske) hat er schon ein Dutzend Solo-Alben rausgebracht. Diese Alben strotzen nur so vor Kreativität, die Songs passen im Grunde in kein bekanntes Genre.
    Zweifellos werden auch die Gunnerz in Zukunft keinen Hard-Rock als solchen mehr spielen; einige der neuen Songs (die schon live gespielt wurden) und auch die Bandzusammensetzung lassen eher auf eine Hinwendung Richtung Alternative-Rock und vor allem Industrial schließen.
    Naja, mal sehen was kommt, Brian May (der selbst bei einem der neuen Songs mitgewirkt hat) war jedenfalls sehr beeindruckt vom neuen Werk …

    --

    Herr Reichert: "Das ist der Logarithmus bei dem jeder mit muss!"
    #372201  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,469

    Ich hoffe, das „Chinese Democracy“ niemals erscheint, sondern als eine der großen Legenden in die Rockgeschichte der verlorenen Alben eingeht. So wie der 30. Song von Robert Johnson oder „Smile“ von den Beach Boys.
    Nach dem Hick-Hack, der in den letzten 6 Jahren über dieses Werk (ja, auch damals sollte es schon so heißen!) gelaufen ist, kann ein tatsächliches Erscheinen nur noch enttäuschend sein!
    Mein heißer Tipp:
    G’n’R-Reunion mit Slash, Duff und Matt in 2005!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #372203  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,231

    Ich glaube auch eher an eine Reunion als an diese Album. Irgendwann geht den Jungs die Kohle aus und sie werden merken, dass sie Solo kein Fuß auf den Boden bringen. Und das was sich jetzt Guns N´Roses nennt ist ja nicht anderes als Axl Rose Solo. Eine Reunion würde aber nur dann Sinn machen, wenn ein gewisser Izzy Stradlin mit dabei wäre. Das war nämlich der einzige, der Songs schreiben konnte :lol:

    --

    #372205  | PERMALINK

    filter

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,922

    Ich hoffe, das „Chinese Democracy“ niemals erscheint, sondern als eine der großen Legenden in die Rockgeschichte der verlorenen Alben eingeht. So wie der 30. Song von Robert Johnson oder „Smile“ von den Beach Boys.
    Nach dem Hick-Hack, der in den letzten 6 Jahren über dieses Werk (ja, auch damals sollte es schon so heißen!) gelaufen ist, kann ein tatsächliches Erscheinen nur noch enttäuschend sein!

    Totale Zustimmung. In deiner Auflistung fehlt noch das legendäre schwarze Album von „Früher mal – dann nicht – jetzt wieder-„Prince. Was rankten sich da bei Insidern nicht für wilde Gerüchte und als es dann schließ- und schlußendlich Jahre später doch noch veröffentlicht wurde… ich verweise auf die damalige Rezension des RS.

    --

    Ich brachte meine Vergangenheit im Handgepäck mit. Ihre lagerte irgendwo im Container-Terminal. Als sie ging, benötigte ich einen Seemannssack.
    #372207  | PERMALINK

    genossebenito

    Registriert seit: 28.01.2003

    Beiträge: 972

    um mich mal richtig einzuführen hier: izzy’s soloalben(viele spekulationen und keiner weiß was, ahb ich das gefühl):
    1992 Izzy Stradlin And The Ju Ju Hounds
    1998 Izzy Stradlin – 117°
    1999 Izzy Stradlin – Ride On
    2001 Izzy Stradlin – River
    2002 Izzy Stradlin – On Down The Road
    (thanks: www.heretodaygonetohell.com )
    des weiter kommt wohl dieses jahr ein neues izzy album, eingespielt u.a. mit duff und slash. aber wohl wieder nur als japan-release

    --

    piffpaffpiffpaffpuffpilzpilzpilzpilzmesserfaschistoid
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 1,489)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.