Greta van Fleet

Ansicht von 7 Beiträgen - 16 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #10712389  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 20,972

    themagneticfieldIch mag das Album sehr gern. Von Led Zeppelin mag ich (gefühlt) nix.

    Welchen Song findest du denn besonders gut?

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10712391  | PERMALINK

    stormy-monday

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 10,145

    @ Magfield: Ächz…

    --

    Because something is happening here but you don`t know what it is
    #10713329  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 66,863

    stormy-mondayTja, so weit ist es gekommen. Mein Klagen in anderen Threads ist nicht so ganz unberechtigt, was „neue“ Musikke angeht. Eine B- Band, Epigonen, Nachäffer von den grossen LZ, kriegt nen Grammy. Best Rock Album. So so. Wenn die Zeiten nix Besseres hergeben….
    Hoffe, Rossi liest mit…..

    Natürlich lese ich mit.;) Mit den Grammys ist es wie mit den Oscars, die folgen eigenen Gesetzen. Ein wirklich umfassendes Bild des aktuellen Musikgeschehens darf man von ihnen nicht erwarten. Die „Rock“-Kategorien bilden aber schon ab, was von Rock-Fans allenthalben diskutiert wird: Das Genre durchlebt eine schwierige Zeit. Wobei ich Masseduction von Saint Vincent als bester Rock-Song eine überraschende und mutige Wahl finde. Als stilistische Grenzgängerin ist Annie Clark eine würdige Prince-Erbin. Greta van Fleet interessieren mich bislang nicht, aber sie sind jung und nutzen jetzt hoffentlich ihre Chance der Narrenfreiheit.

    --

    #10713465  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 30,535

    krautathaus

    themagneticfieldIch mag das Album sehr gern. Von Led Zeppelin mag ich (gefühlt) nix.

    Welchen Song findest du denn besonders gut?

    Ich finde den Einstieg mit Age Of Man und The Cold Wind saustark, Watching Over, aber natürlich auch die beiden Folk-angehauchten Songs You’re The One und Anthem.
    Ich mag aber das ganze Album mit leichten Abstrichen für Lover, Leaver und Mountain Of The Sun.

    --

    In my experience there's no such a thing as "a long time ago". There's only memories that mean something and memories that don't.
    #10713503  | PERMALINK

    stormy-monday

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 10,145

    Die Platte läuft bei mir seit ein paar Monaten häufiger im Laden. Hat mir eine 30-jährige Mitarbeiterin reingeschleppt. Letzte Woche nahm ich mal, so als Gegenpol, die Kornkreis- Collection von Led Zep mit. Die läuft jetzt fast auf Dauerrotation, was mich schon wieder nervt. Bis auf Lotta Love und Stairway war da nix bekannt. Und Kashmir nur in der Puff Daddy- Version. Tja.

    --

    Because something is happening here but you don`t know what it is
    #10713521  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 20,972

    themagneticfield

    krautathaus

    themagneticfieldIch mag das Album sehr gern. Von Led Zeppelin mag ich (gefühlt) nix.

    Welchen Song findest du denn besonders gut?

    Ich finde den Einstieg mit Age Of Man und The Cold Wind saustark, Watching Over, aber natürlich auch die beiden Folk-angehauchten Songs You’re The One und Anthem. Ich mag aber das ganze Album mit leichten Abstrichen für Lover, Leaver und Mountain Of The Sun.

    Dann müßte dir ja der Rush Opener des Debuts gefallen

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #10713549  | PERMALINK

    roughale

    Registriert seit: 09.09.2009

    Beiträge: 2,522

    Man kann zwar die Vorbilder LZ hier kaum überhören, aber das Gemosere jetzt wegen dem gewonnenen Grammy ist etwas albern, oder basiert auf nicht genauem Hintergrundwissen, was der Grammy genau ist. Ebenso wie die Oscars und etliche andere Awards, ist das ein egesponsorte Angelegenheit, wer da am meisten Schmiergelder investiert, kassiert den entsprechenden Award für seinen Künstler und GvF scheinen im Moment gute Geldgeber zu haben, unlängst durften sie auch bei SNL spielen, so kurz vor den Grammys war das schon ein Spoiler auf den Award. Aber macht das die Band schlecht? Nein, die können doch nichts für den Filz der Industrie, sie müssen aber beweisen, ob sie sich eigenständig im Flow halten können, Potential sehe ich da schon, ich sage mal das nächst Album wird es zeigen, ob sie eigenständig weitermachen, oder sich in die Retorte des Eigenrecylings fallen lassen uind wahrscheinlich dann bald keine grosse Rolle spielen werden. Es ist nun mal so, dass sich die wirklich guten Bands (was immer das heisst) oft nicht ganz oben finden lassen, zumindestens nicht, wenn sie noch relativ neu sind…

    --

    living is easy with eyes closed...
Ansicht von 7 Beiträgen - 16 bis 22 (von insgesamt 22)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.