Grant Green

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 73)
  • Autor
    Beiträge
  • #7415549  | PERMALINK

    bicho

    Registriert seit: 21.12.2010

    Beiträge: 437

    @nail:
    Ich habe mich nie umfassend mit Green beschäftigt, nein. Habe mir das Album jedoch vorher nochmal angehört, deshalb die Bewertung. Ich tue mich ja auch nicht nur mit Green schwer, sondern auch mit Montgomery, Martino und vor allem mit Burrell. Dass die Leute hier Bailey und Reinhardt kennen weiß ich auch. Ich wollte nur verdeutlichen, weshalb ich mit dieser Art von Gitarren-Jazz nicht besonders viel anfangen kann, bzw. mal erfahren, was denn an Green so besonders ist, wenn auch auf ziemlich provokative Art. ;-)

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7415551  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,115

    bicho@nail:
    Ich habe mich nie umfassend mit Green beschäftigt, nein. Habe mir das Album jedoch vorher nochmal angehört, deshalb die Bewertung. Ich tue mich ja auch nicht nur mit Green schwer, sondern auch mit Montgomery, Martino und vor allem mit Burrell. Dass die Leute hier Bailey und Reinhardt kennen weiß ich auch. Ich wollte nur verdeutlichen, weshalb ich mit dieser Art von Gitarren-Jazz nicht besonders viel anfangen kann, bzw. mal erfahren, was denn an Green so besonders ist, wenn auch auf ziemlich provokative Art. ;-)

    Ist Dir gelungen. :roll:

    Kauf Dir die Complete Quartets mit Sonny Clark und finde es heraus. ;-)

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7415553  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 11,941

    nail75Da steht kein Fragezeichen! ;-)

    Vermutlich verstehst Du bicho besser als ich, mir fehlt vermutlich die Gelassenheit, um solche Besternungen gelassen zu sehen. ;-)

    hast du gesehen, ich hab Idle Moments aufgewertet :-)

    --

    .
    #7415555  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,115

    redbeansandricehast du gesehen, ich hab Idle Moments aufgewertet :-)

    Jetzt geht es mir gleich besser. ;-)

    Und den halben Stern hast Du bei „Live At Club Mozambique“ abgezogen, das wird ja immer besser. :-)

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7415557  | PERMALINK

    bicho

    Registriert seit: 21.12.2010

    Beiträge: 437

    @redbeans:
    Danke. Wahrscheinlich fehlt mir für die 2. Ebene einfach das Gespür. :-) Die paar Sachen, die ich von Brooks und Mobley kenne, gefallen mir jedoch. Bei diesen Gitarren-Hard-Bop-Alben fehlt mir die Intensität, die zumindest meiner Meinung nach, bei Bailey und Reinhardt deutlich stärker vorhanden ist.

    @nail:
    Hab sie mir mal vorgemerkt, danke.

    --

    #7415559  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,115

    bicho@nail:
    Hab sie mir mal vorgemerkt, danke.

    Es gibt eine kleine Chance, dass Dir das besser gefällt als „Idle Moments“. Auf jeden Fall ist die Musik intensiver.

    Find ich prima, dass Du mein Gestänker nicht persönlich nimmst, ist auch nicht so gemeint… :-)

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7415561  | PERMALINK

    holger-schmidt

    Registriert seit: 28.02.2011

    Beiträge: 3,100

    eigentlich höre ich kaum Jazz, aber ich habe mal vor Jahren die GG : Alive ! kurz gehört, auf Anhieb hat mir das Stück Sookie, Sookie sehr gefallen; da mußte die Platte her, nun ist sie da, BST-84360; mit dem Rest der LP kann ich zwar kaum was anfangen, aber das o.g. Stück finde ich genial !

    --

    viele sammeln Schallplatten; ich nur !!!
    #7415563  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 11,941

    bin mir über die Sterne noch nicht im klaren, aber Alive gehört definitiv zu den gelungenen Green Alben…(auch wenn ich nicht verstehe, was Sookie Sookie vom Rest abhebt…)

    irgendwie seh ich es ja kommen, dass bicho am Ende „I Want To Hold Your Hand“ über Idle Moments ansiedelt… irgendwie find ich diese „falsche Bescheidenheit“ von Green, Akkorde braucht er nicht, perkussiv gitarristisch spielen muss er auch nicht, macht einen großen Teil von Greens Charme aus, er spielt halt seine Linien, ein bißchen wie eine Orgel mit nur einem Ton… in diesem Sinne: wie du zur Orgel stehst wissen wir noch nicht, bicho (abgesehen von der verheerenden Bewertung von Unity), aber wenn es mit den Clark-Quartetten oder Feelin The Spirit nichts ist, probier doch auch noch Talkin‘ Bout Grant Green oder eins der Alben mit Baby Face Willette… zum Beispiel Face to Face (hör mal hier, etwa nicht großartig?)

    den halben Stern mehr für Mozambique hatte nur gypsy, bei mir ist sie neu… kann aber nachdem ich jetzt mit Alive verglichen hab, gut sein, dass ich letztlich bei Mozambique ***1/2 und Alive **** auskomme…

    --

    .
    #7415565  | PERMALINK

    bicho

    Registriert seit: 21.12.2010

    Beiträge: 437

    @redbeans:
    Nun ja, zur Orgel kann ich wenig sagen, da ich fast nichts kenne…
    ein Orgel-Album (keine Hammond, da fällt mir grade nichts ein) das ich großartig finde, ist z.B. Stop Playing: „…durch die Pfeifen strömen…“ von Wolfgang Mitterer aus dem letzten Jahr.

    Mit Talkin‘ Bout Grant Green werde ich mich dann, wenn ich mal wieder Lust auf ihn habe auch beschäftigen. Gibt es eigentlich auch Solo-Aufnahmen von ihm? Das wäre für mich das beste Argument, mich mehr mit ihm zu beschäftigen.

    --

    #7415567  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 11,941

    bicho
    Mit Talkin‘ Bout Grant Green werde ich mich dann, wenn ich mal wieder Lust auf ihn habe auch beschäftigen. Gibt es eigentlich auch Solo-Aufnahmen von ihm? Das wäre für mich das beste Argument, mich mehr mit ihm zu beschäftigen.

    ne, das solistischste sind Trios mit Bass und Schlagzeug (wobei die halt auch etwas ungitarristisch ausgefallen sind, er spielte halt gern Linien ;-)), die Alben Green Street und (vor allem) Standards

    --

    .
    #7415569  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 11,941

    Sideman Alben – nur Sachen, die ich wirklich auch wegen Green höre (also, ich hab einiges von Patton weggelassen, Mary Lou Williams…)

    Jimmy Forrest – All the Gin is Gone ****
    Lou Donaldson – Here ‚Tis ****1/2
    Baby Face Willette – Face to Face *****
    Hank Mobley – Workout ****
    Baby Face Willette – Stop and Listen ****
    Sonny Red – The Mode/Images *** (etwa eine albumlange Session auf zwei Alben verteilt)
    Ike Quebec – Blue and Sentimental ****1/2
    Don Wilkerson – Elder Don ****
    Lou Donaldson – The Natural Soul ***
    John Patton – Along Came John ****
    Don Wilkerson – Shoutin‘ ***1/2
    George Braith – Blue Note Sessions (3 sehr ähnliche Alben) ****
    Bobby Hutcherson – The Kicker ****1/2
    Johnny Hodges – Wild Bill Davis / Joe’s Blues ****
    Larry Young – Into Somethin‘ ****
    Grassella Oliphant – The Grass is Greener ***
    Big John Patton – Got a Good Thing Goin‘ ****
    Rusty Bryant – Rusty Bryant Returns ****1/2
    Charles Kynard – The Soul Brotherhood ****
    Reuben Wilson – Love Bug ****1/2
    Sonny Stitt/Don Patterson – Brothers-4/Donny Brook ****

    --

    .
    #7415571  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,460

    redbeansandriceden halben Stern mehr für Mozambique hatte nur gypsy, bei mir ist sie neu… kann aber nachdem ich jetzt mit Alive verglichen hab, gut sein, dass ich letztlich bei Mozambique ***1/2 und Alive **** auskomme…

    Ist zwar länger her, dass ich Greens Sachen gehört habe, aber da bin ich mir recht sicher, dass ich Mozambique über Alive (und ebenso über all den anderen späten BNs von Green) höre. Ist intensiver, zupackender. Bei seinen späten Alben (Live at the Lighthouse, Carryin‘ On, Green Is Irgendwas und Alive) dümpelt mir die Musik oft etwas zu sehr auch ähnlichem Level dahin, ohne dass es (auf Greens unterkühlte Art) jemals wirklich „heiss“ wird… und Bartee find ich auch immer wieder etwas enttäuschend, bzw. es gelingt seinen Soli oft nicht, mich überhaupt aufmerksam werden zu lassen.
    Diesbezügliche finde ich das Mozambique Live-Album einfach zupackender, überzeugender.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #135: Charlie Haden: The B-Sides (Teil 1), 11.10., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7415573  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,460

    redbeansandriceSideman Alben – nur Sachen, die ich wirklich auch wegen Green höre (also, ich hab einiges von Patton weggelassen, Mary Lou Williams…)

    Die Höchstbewertung für „Face to Face“ ist natürlich höchst erfreulich!
    Auch das Sammich-Album von Donaldson ist klasse – sein „Natural Soul“ hör ich aber doch etwas stärker.
    Dafür „The Kicker“ und „Love Bug“ etwas schwächer, und auch die Stitt/Patterson Brothers-4 Geschiche eher irgendwo zwischen *** und ***1/2 – von Stitt gibt’s jedenfalls sehr viel tolleres. Aber Du beurteilst hier ja im Hinblick auf Green, vielleicht macht das einen Unterschied.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #135: Charlie Haden: The B-Sides (Teil 1), 11.10., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7415575  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 11,941

    gypsy tail windDie Höchstbewertung für „Face to Face“ ist natürlich höchst erfreulich!
    Auch das Sammich-Album von Donaldson ist klasse – sein „Natural Soul“ hör ich aber doch etwas stärker.
    Dafür „The Kicker“ und „Love Bug“ etwas schwächer, und auch die Stitt/Patterson Brothers-4 Geschiche eher irgendwo zwischen *** und ***1/2 – von Stitt gibt’s jedenfalls sehr viel tolleres. Aber Du beurteilst hier ja im Hinblick auf Green, vielleicht macht das einen Unterschied.

    Natural Soul hab ich noch nicht gut verstanden, die zweite Ebene, du weißt… die Brothers-4 Session hat bei mir auch gebraucht, die ist so kurios unambitioniert, und Stitt hört man anderswo in der Tat besser… aber mir gefallen Don Patterson und das Gesamtbild unwahrscheinlich gut, Green ist prima, Stitt hört man in der Tat anderswo besser… highlight ist allerdings Pattersons Balladen-Feature Starry Night (auch das wohl nicht für jeden, link) abgesehen davon: ich glaub die CD würd einem schon besser gefallen, wenn sie sich an die Originalcovers gehalten hätten…

    Was Alive vs Mozambique betrifft: grad nochmal ein bißchen was von Mozambique gehört (zB), die Band klingt halt völlig anders als auf Alive, mehr ein klassischer Orgel-Soul-Jazz-Sound, während Alive ein bißchen raffinierter ist, mit dem Vibraphon, Maiden Voyage statt immer nur Soul-Klassiker… für so nah beieinander entstandene Live-Alben erstaunlich verschieden, klar kocht Mozambique etwas mehr, aber ich find Alive doch interessanter… vielleicht ist zweimal **** doch das richtigere…

    --

    .
    #7415577  | PERMALINK

    holger-schmidt

    Registriert seit: 28.02.2011

    Beiträge: 3,100

    redbeansandricebin mir über die Sterne noch nicht im klaren, aber Alive gehört definitiv zu den gelungenen Green Alben…(auch wenn ich nicht verstehe, was Sookie Sookie vom Rest abhebt…) …

    ich hab doch geschrieben, daß ich mit Jazz kaum was anfangen kann ! Wenn mir etwas aus Euerem Jazz Bereich gefällt / anspricht, dann ist es gut, oder ?

    es gibt kaum was Schöneres, daß man auch über alle Schubladen hinausschauen kann, oder ?

    ich, als *progressiv* Hörer möchte auch mein Horizont erweitern, passende Stücke aus „anderen“ Bereichen können mir nicht schaden, gell ?

    --

    viele sammeln Schallplatten; ich nur !!!
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 73)

Schlagwörter: , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.