Grant Green

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 73)
  • Autor
    Beiträge
  • #65089  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,970

    Mein Lieblings-Jazzguitarist hat endlich auch seinen eigenen Thread verdient. Ich besitze allerdings noch bei weitem nicht sein gesamtes Werk.

    First Session ***1/2
    Grantstand ***1/2
    Green Street ****
    The Latin Bit ***1/2
    Am I Blue ***1/2
    Feelin‘ The Spirit ****
    Idle Moments *****
    Talkin‘ About ****1/2
    Street Of Dreams ****

    The Complete Quartets With Sonny Clark ****1/2
    (eine wirklich wunderbare Compilation dreier nur in Japan 1979/80 veröffentlichter Alben und keine schlechte Empfehlung für den Einstieg in das Werk von Grant Green überhaupt)

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7415491  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,398

    nail75Ich besitze allerdings noch bei weitem nicht sein gesamtes Werk.

    Wozu auch? Lieber nur Ausgewähltes, im Idealfall das Beste von jedem Künstler. Komplettismus ist für Sammler.

    Idle Moments ****1/2
    Matador ****

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #7415493  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 7,031

    sehr gute Idee, auch mein Lieblingsjazzgitarrist, tatsächlich hör ich grad seine ersten(?) Sidemanaufnahmen mit Jimmy Forrest (link), die bekannter sein sollten, als sie es sind…
    mir fehlen auch noch einige, Quartets mit Sonny Clark (schon mal gehört, sind in der Tat mit das beste), und Standards… das Spätwerk haben wir offenbar beide noch nicht groß angehört…

    Grant’s First Stand ****1/2
    Reaching Out ****1/2
    Grantstand ***1/2
    Green Street ****
    The Latin Bit ***1/2
    Blues for Lou ***1/2
    Am I Blue ****1/2
    Feelin‘ The Spirit *****
    Idle Moments ****
    Talkin‘ About *****
    Street Of Dreams ****
    I want to hold your hand ****

    Anmerkungen:
    Diskografie
    – „Am I Blue“ war lange mein „Balladenalbum für alle Fälle“, man kann es wohl „lahm“ oder „statisch“ finden, Besternungen bis runter zu *** haben meinen Segen ;-)
    – „Reaching Out“ ist natürlich ursprünglich ein Dave Bailey Album, aber es ist super…

    @sokrates, ich bin wirklich kein großer Komplettist – aber Grant Green zumindest vor seiner Karrierepause (67-68) komplett zu haben ist langfristig Ehrensache, einer von vielleicht zehn Künstlern wo ich das so sehe…

    --

    .
    #7415495  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,970

    SokratesWozu auch? Lieber nur Ausgewähltes, im Idealfall das Beste von jedem Künstler. Komplettismus ist für Sammler.

    redbeansandricesehr gute Idee, auch mein Lieblingsjazzgitarrist, tatsächlich hör ich grad seine ersten(?) Sidemanaufnahmen mit Jimmy Forrest
    […]
    mir fehlen auch noch einige, Quartets mit Sonny Clark (schon mal gehört, sind in der Tat mit das beste), und Standards… das Spätwerk haben wir offenbar beide noch nicht groß angehört…

    @sokrates, ich bin wirklich kein großer Komplettist – aber Grant Green zumindest vor seiner Karrierepause (67-68) komplett zu haben ist langfristig Ehrensache, einer von vielleicht zehn Künstlern wo ich das so sehe…

    Ich habe natürlich auch sehr viele Sidemanaufnahmen mit ihm, beispielsweise mit Don Wilkerson, wo eigentlich Green die Hauptattraktion ist und die wunderbare 4-CD Retrospektive Box (****1/2), mit vielen Aufnahmen für verschiedene Leader. In der Tat habe ich vom Spätwerk nichts gehört.

    Und ja, Am I Blue ist etwas lahm, aber nicht so lahm, wie es manchmal gemacht wird. ****1/2 ist aber dann aus meiner Sicht doch deutlich zu hoch. Unsere übrigen Besternungen sind ja sehr ähnlich.

    @sokrates: Die Antwort von redbeansandrice kann ich nur unterstützen, die Qualität der Aufnahmen ist sehr hoch und auch die ***1/2-Alben höre ich sehr gerne. Außerdem bin ich Sammler, aber ich sammle nicht alles.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7415497  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 7,031

    nail75Ich habe natürlich auch sehr viele Sidemanaufnahmen mit ihm, beispielsweise mit Don Wilkerson, wo eigentlich Green die Hauptattraktion ist und die wunderbare 4-CD Retrospektive Box (****1/2), mit vielen Aufnahmen für verschiedene Leader. In der Tat habe ich vom Spätwerk nichts gehört.

    Sidemanaufnahmen werd ich die Tage ergänzen, da kenn ich auch ein paar nette aus dem Spätwerk, etwa „Rusty Bryant Returns“ (sample)… jetzt hör ich aber erstmal die zwei CDs mit Green, die ich mir grad gekauft hab um Sokrates zu ärgern, Live at Club Mozambique und Ike Quebec „Blue and Sentimental“… mit Green Alben kann man nämlich vor 1967 nicht viel falsch machen und die Herren bei Blue Note haben auch aufgepasst, dass die nicht alle gleich werden… und auch mir geht es so, dass ich mir auch die weniger hoch besternten gerne und regelmäßig anhöre…

    --

    .
    #7415499  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,970

    Ne, mach lieber eigene Threads für die entsprechenden Leader auf, wenn es noch keine gibt, das findet man später nie wieder.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7415501  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 7,031

    nail75Ne, mach lieber eigene Threads für die entsprechenden Leader auf, wenn es noch keine gibt, das findet man später nie wieder.

    echt? also, einen John Patton Thread hätt ich früher oder später eh gestartet, Lee Morgan, Herbie Hancock, Lou Donaldson, Stanley Turrentine, Larry Young alles sinnvoll (wenn auch teilweise nur bedingt meine Baustellen), Mary Lou Williams, Don Patterson, Reuben Wilson, Ike Quebec da poste ich gerne allein, aber dann bleiben immer noch Johnny Hodges, Don Wilkerson, Jimmy Forrest, George Braith, Charles Kynard, Grasella Oliphant, Gloria Coleman, Sonny Red… irgendwie hält Green die Sachen ja auch zusammen und bewahrt sie vor dem vergessen…

    --

    .
    #7415503  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,970

    redbeansandriceecht? also, einen John Patton Thread hätt ich früher oder später eh gestartet, Lee Morgan, Herbie Hancock, Lou Donaldson, Stanley Turrentine, Larry Young alles sinnvoll (wenn auch teilweise nur bedingt meine Baustellen), Mary Lou Williams, Don Patterson, Reuben Wilson, Ike Quebec da poste ich gerne allein, aber dann bleiben immer noch Johnny Hodges, Don Wilkerson, Jimmy Forrest, George Braith, Charles Kynard, Grasella Oliphant, Gloria Coleman, Sonny Red… irgendwie hält Green die Sachen ja auch zusammen und bewahrt sie vor dem vergessen…

    Du kannst ja nach und nach mit den wichtigeren Künstlern anfangen. Manchmal sucht man Ewigkeiten später nach einem Thread und freut sich dann, wenn man etwas findet.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7415505  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,970

    Inzwischen habe ich meine Sammlung von Grant Green Aufnahmen erweitert und zwar um die Alben Sunday Mornin‘, Born To Be Blue und Matador. Während Sunday Mornin‘ seinem Namen als etwas verträumtes Werk gerecht wird, ist Matador ein – nach dem ersten Eindruck – hevorragende Session mit McCoy Tyner und Elvin Jones.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7415507  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,363

    nail75Inzwischen habe ich meine Sammlung von Grant Green Aufnahmen erweitert und zwar um die Alben Sunday Mornin‘, Born To Be Blue und Matador. Während Sunday Mornin‘ seinem Namen als etwas verträumtes Werk gerecht wird, ist Matador ein – nach dem ersten Eindruck – hevorragende Session mit McCoy Tyner und Elvin Jones.

    … und „Born to Be Blue“ eins der allerschönsten Alben überhaupt von Green – hast Du noch anzumerken vergessen :-)

    Hab die Alben nicht präsent genug, um ein Rating hinzukriegen. Schon länger kein Grant Green mehr gehört. Aber gelegentlich werde ich auch mal noch einen Sterne-Post ergänzen hier.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: Tenor Giants - Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #7415509  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 7,031

    nail75Inzwischen habe ich meine Sammlung von Grant Green Aufnahmen erweitert und zwar um die Alben Sunday Mornin‘, Born To Be Blue und Matador. Während Sunday Mornin‘ seinem Namen als etwas verträumtes Werk gerecht wird, ist Matador ein – nach dem ersten Eindruck – hevorragende Session mit McCoy Tyner und Elvin Jones.

    bin deinem Beispiel gefolgt und hatte gestern endlich die Quartets mit Sonny Clark im Briefkasten… die Born to be Blue hatt ich auch vor ein paar Wochen gekauft, ganz nett, aber so richtig richtig gepackt hat sie mich noch nicht… mag noch kommen, die Clark/Green CDs sind jedenfalls der Hammer!

    --

    .
    #7415511  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,970

    Ja! :sonne:

    Eine meiner liebsten Jazz-Compilations überhaupt. :-)

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7415513  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,363

    ach was, ich poste mal… kenne die Sachen ja schon länger, die meisten zumindest… kann ja später mal ein Update machen falls nötig!

    First Session ***1/2
    Grant’s First Stand ****
    Green Street ****
    Sunday Mornin‘ ***1/2
    Grantstand **** (Yusef Lateef!)
    Standards **** (Wibur Ware!)
    The Complete Quartets with Sonny Clark ****1/2 (mindestens ********** für „It Ain’t Necessarily So“!)
    Born to Be Blue *****
    The Latin Bit ***
    Goin‘ West ***1/2
    Feelin‘ the Spirit ****
    Blues for Lou ***
    Am I Blue ***1/2 (oder doch ****?)
    Idle Moments *****
    Matador ***1/2
    Solid ****
    Talkin‘ About ****
    Street of Dreams ****
    I Want to Hold Your Hand ***1/2
    His Majesty King Funk ***
    Iron City ***1/2
    Carryin‘ On ***
    Green Is Beautiful ***
    Alive! ****
    Live at the Lighthouse ****
    Live at Club Mozambique ****1/2

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: Tenor Giants - Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #7415515  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,970

    Da scheint es keine großen Abweichungen zu geben. Die späten Liveaufnahmen brauche ich wohl auch ganz dringend!

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7415517  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 7,031

    schon gedacht, dass ich Solid und Standards brauchen werde… die Club Mozambique hab ich auch mittlerweile, hat mich auch sehr viel mehr überzeugt als das was ich von den zeitgleichen Studioalben gehört hab… (es bleibt jedoch Funk-inspirierter Jazz mit Orgel… also, ich sage das als Warnung für andere..)

    dir, nail, der du von John Patton nicht überzeugt bist, sei gesagt, dass die Experten (einschließlich Patton selbst) wohl weitgehend übereinstimmen/stimmten, dass Larry Young der Organist auf Iron CIty ist… mehr als ***1/2 hör ich darin allerdings auch nicht

    --

    .
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 73)

Schlagwörter: , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.