Gram Parsons

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 331)
  • Autor
    Beiträge
  • #612203  | PERMALINK

    urban

    Registriert seit: 17.07.2002

    Beiträge: 2,718

    Ich kann Eure Begeisterung nicht teilen. Habe mir auch mal „GP / Grievous Angel“ besorgt und außer dem wirklich schönen „She“ und dem tollen „Love Hurts“ geht mir die Countymucke reichlich auf den Keks. Flying Burritos geht noch. Trotzdem weiß ich eigentlich nicht warum ich mir einen Song wie „Do Right Woman“ von denen anhören sollte, wenn’s ihn viel besser auch von Aretha zu hören gibt…

    ging mir am anfang recht ähnlich und habe es deswegen auch anfangs nicht oft gehört … aber dann später nochmal aufgelegt – die songs beeindruckten einfach.

    --

    Die meisten Männer können nur nicht so perfekt unterdrücken, wie die Frauen es gerne hätten.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #612205  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,004

    Ich kann Eure Begeisterung nicht teilen. Habe mir auch mal „GP / Grievous Angel“ besorgt und außer dem wirklich schönen „She“ und dem tollen „Love Hurts“ geht mir die Countymucke reichlich auf den Keks.

    Countrymucke! Blasphemie!
    Parsons´ Musik ist so viel mehr.
    Countrymucke! Truck Stop ist Countrymucke.
    Oder Garth Brooks. :freak:

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #612207  | PERMALINK

    mrsgarthi

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,888

    Ich liebe Gram Parsons und auch die Flying Burritos.
    Gibt es einen perfekteren song als Return of the grievous angels?! Wohl kaum. Wunderschön auch auf dem Tribut mit Lucinda Williams u. David Crosby. Auch wenn Doebeling sagt, die beiden übernehmen sich an dem Titelsong. Bisschen unfair ist es schon , Cover an dem unerreichbaren Orginal zu messen. Na gut, aber er meint es ja nicht persönlich. Er liebt ja Lucinda ebenfalls. ( Anders als Garth meine Lieblingskröte :lol: )

    Was ich gut nachvollziehen kann, ist wenn jemand die Begeisterung Gram Parsons betreffend nicht nachvollziehen kann. Zumindest als Countryeinsteiger nicht. Einiges doch etwas als zu… hhm… sagen wir mal „sülzig“ empfunden wird. Einem Countryeinsteiger würde ich Gram Parsons nicht empfehlen. Die Empfehlung kann auch in die Hecken gehen. ( Wie ich leider aus Erfahrung weiß )
    @ Urban
    Schön, dass es bei Dir geklappt hat. Ehrlich gesagt hatte ich diesbezgl. bisschen Bedenken, als ich die Liste gelesen hatte, die Du von Anne bekommen hast. Ich habe wirklich befürchtet, Gram Parsons könnte in der Ecke liegenbleiben…und das wäre einfach zuu schade gewesen.

    --

    Yet there's no one to beat you, no one t' defeat you, 'Cept the thoughts of yourself feeling bad.
    #612209  | PERMALINK

    mrsgarthi

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,888

    Ich kann Eure Begeisterung nicht teilen. Habe mir auch mal „GP / Grievous Angel“ besorgt und außer dem wirklich schönen „She“ und dem tollen „Love Hurts“ geht mir die Countymucke reichlich auf den Keks.

    Countrymucke! Blasphemie!
    Parsons´ Musik ist so viel mehr.
    Countrymucke! Truck Stop ist Countrymucke.
    Oder Garth Brooks. :freak:

    Countrymusik und Truck Stop in einem Atemzug zu nennen ist …. dafür fehlen mir die Worte….

    Garth Brooks muss man nicht mögen. ( Allerdings sollte man was von KENNEN bevor man rummault.. und mit kennen mein ich gehört haben und nicht nur über ihn gelesen haben.. :D )

    --

    Yet there's no one to beat you, no one t' defeat you, 'Cept the thoughts of yourself feeling bad.
    #612211  | PERMALINK

    anne-pohl

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 5,439

    Ehrlich gesagt hatte ich diesbezgl. bisschen Bedenken, als ich die Liste gelesen hatte, die Du von Anne bekommen hast. Ich habe wirklich befürchtet, Gram Parsons könnte in der Ecke liegenbleiben…und das wäre einfach zuu schade gewesen.

    Hi Garthi,
    Bedenken hin oder her – wer sich für alt.country interessiert (und das war ja der Anlaß für die Tauschaktion), kommt an Gram Parsons einfach nicht vorbei. Aber es hat ja geklappt, der Patient ist infiziert. :geist:

    --

    #612213  | PERMALINK

    urban

    Registriert seit: 17.07.2002

    Beiträge: 2,718

    @ Urban
    Schön, dass es bei Dir geklappt hat. Ehrlich gesagt hatte ich diesbezgl. bisschen Bedenken, als ich die Liste gelesen hatte, die Du von Anne bekommen hast. Ich habe wirklich befürchtet, Gram Parsons könnte in der Ecke liegenbleiben…und das wäre einfach zuu schade gewesen.

    ja, wie gesagt. habe ihn am anfang nur kurz gehört und dann auch etwas für ‚hardcore‘ befunden. dann allerdings, nach etlichen stunden gillian welch, uncle tupelo, lucinda williams, johnny cash & co. war es auf einmal gar net mehr so weit weg.
    jetzt sitze ich hier und höre gerade steve earle (valentines day).
    vor ein paar wochen wusste ich noch nicht mal wie man earle schreibt.
    naja …

    @ anne.

    nun auch von coldplay, oasis & co. infiziert?
    und wie findest du neil young ?
    als ich das erste mal neil youngs silver und gold hörte, dachte ich ja schon das wäre country pur. haha … wie die zeit sich doch ändert …

    --

    Die meisten Männer können nur nicht so perfekt unterdrücken, wie die Frauen es gerne hätten.
    #612215  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,552

    ich kann verstehen, wenn jemand parsons über seine beiden soloalben kennenlernt, dass er ihn dann ziemlich country-haft findet.
    aber:
    parsons war es doch wohl, der die byrds zu sweetheart getrieben hat. wer also sweetheart mag, ist auf dem weg zu parsons.
    und danach kamen die burritos. anne wies darauf hin, bis auf den beatle hat keiner was dazu gesagt. diese band war überüberüberaus großartig!!
    die ersten alben sind also ein weiterer schritt zu den soloalben. ja, und dann ist es nicht mehr weit.
    nicht dass hier jemand meint, die burritos seien so eine zwischenstation: das ist ganz und gar und komplett und definitv essentielle, großartige musik. und manche songs gehören zum schönsten überhaupt: wild horses (von jagger/richards immerhin für sie geschrieben), sin city……………….
    ich persönlich war nach den burritos auch erst enttäuscht von den solo-alben.
    heute nicht mehr.

    --

    FAVOURITES
    #612217  | PERMALINK

    anne-pohl

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 5,439

    nun auch von coldplay, oasis & co. infiziert?
    und wie findest du neil young ?
    als ich das erste mal neil youngs silver und gold hörte, dachte ich ja schon das wäre country pur. haha … wie die zeit sich doch ändert …

    Heyheymymy, Daniel,
    Coldplay und Oasis habe ich noch nicht gehört, Oasis wird mir bestimmt gefallen, denn „Morning Glory“ finde ich auch gut. Bin aber eben kein Fan.
    Neil Young finde ich natürlich große Klasse, der begleitet mein Leben ja auch schon seit mehr als 25 Jahren. Neulich in Dänemark habe ich nach Jahren mal wieder eine Gitarre in die Hand genommen und es nach ein paar Fehlstarts tatsächlich geschafft, die ersten Takte von „Needle and the Damage Done“ zu spielen. Das hatte ich mir Mitte der 70er Jahre von der Platte abgehört und dann bei der Jugendfreizeit in Kärnten am Lagerfeuer zum besten gegeben. :lol: Ähem… Jaja, *kopfwackel* das waren noch Zeiten.
    Du kriegst aber ein ausführliches Feedback zu allen Platten von mir, ich werde nachher meine Musical-Freundin ein bißchen beschallen. Vielleicht hilft es ja… :lol:

    --

    #612219  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,816

    Hier my humble opinion:

    1. Die beiden Gram-Parsons-Studioalben enthalten schlicht den „Über-Gram“ („Grievous Angel“ vor „G.P.“
    2. Das erste Album der Flying Burrito Brothers ist ein absolutes Muß, wenn auch nicht ganz so gut wie die Solo-Alben. Das zweite kenn‘ ich leider nicht. :oops:
    3. Auch „Sweetheart Of The Rodeo“ sollte man haben. Wie’s Beatlebum richtig gesagt hat: Die Parsons-Tracks sind auf der Remaster-Version enthalten. (Damit dürften diese Bonus-Tracks zu den sinn- und wertvollsten überhaupt zählen …)
    4. Was ist mit „Live 1973“? Auch diese Scheibe, der Mitschnitt einer 1973er Radio-Show, ist nach wie vor problemlos erhältlich & zählt für mich zu den essenziellsten Live-Alben überhaupt. Vielleicht (neben Kronzeugin Emmylou Harris) der definitive Beweis, daß G.P. ein Mensch von dieser Welt zwar, denn insbesondere die Solo-Alben klingen ja doch irgendwie wie aus einer anderen Sphäre. (Ich hoffe, das klingt jetzt nicht allzu schwafelig …)

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #612221  | PERMALINK

    dock

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 4,485

    @ 15 Jugglers

    Wat ist mit der International Submarine Band ????
    War DIE erste Country Rock Platte überhaupt und ist für mich auch ein essenzieller Bestandteil des Parson’schen Werkes………

    --

    #612223  | PERMALINK

    dock

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 4,485

    Wer Gram Parsons auch als Folkie schätzt….soltte mal in die dieses Jahr veröffentlichte Scheibe CD/Vinyl reinhören „Another Side of his life: The Lost Recordings of Gram Parsons 56-66“

    --

    #612225  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,816

    @ 15 Jugglers

    Wat ist mit der International Submarine Band ????
    War DIE erste Country Rock Platte überhaupt und ist für mich auch ein essenzieller Bestandteil des Parson’schen Werkes………

    Die hab‘ ich nicht. Wenn Du mir sagst, wo ich die kriege, hole ich mir die Platte sofort …

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #612227  | PERMALINK

    dock

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 4,485

    zb. www.jpc.de aber leider teuer um die 20 Euro auf 180g Vinyl

    --

    #612229  | PERMALINK

    dock

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 4,485

    #612231  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,816

    @dock:

    Thx. Ist so gut wie gekauft. :)

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 331)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.