Giant Sand

Ansicht von 11 Beiträgen - 436 bis 446 (von insgesamt 446)
  • Autor
    Beiträge
  • #11889907  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,883

    zedleppelinIch habe 1989 Giant Sand in der Geislinger Rätschenmühle live gesehen. Das waren nur Howe Gelb und John Convertino, minimales Schlagzeug, E-Gitarre, Verstärker, Teppich drunter – das war’s. Ein unvergessliches Konzert, nie wieder ‚was Besseres erlebt. Die haben zweieinhalb Stunden gespielt und haben erst aufgehört, als der Clubbesitzer Angst vor dem Ärger der Nachbarn bekam.

    @zedleppelin Da warst du ein Jahr früher dran als ich, weil ich Giant Sand auf CD erst in 1989 entdeckt habe und mein erstes Konzert dann das Trio (Bass – Mark Walton) im Feierwerk München war. Als erstes Konzert war das natürlich was ganz besonderes, auch wenn mein Lieblingskonzert das im Backstage München 2000 bleiben wird. Auch dein Geislinger Konzert liegt irgendwo im Umzugskarton als Aufnahme rum, daher kenne ich die Duo-Touren ganz gut…die waren schon was besonderes. Die Rätsche hatte ich erst später (nach dem Umzug wie Stefane) unter der Führung von Flavio und Fabrizios Eltern besucht, die bis heute ein tolles Verhältnis zu Howe (und auch vielen anderen Musikern) haben.

    Meinen Werdegang b.z.w. Übersicht über Howe’s „Karriere“ (er würde über das Wort sicherlich die Augenbrauen hochziehen) hab ich in diesem Thread mal zusammen gefasst:
    http://forum.rollingstone.de/foren/topic/howe-gelb-giant-sand-eine-zeitraffer-der-35jaehrigen-karriere/

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11889911  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,883

    zedleppelin
    Meine liebsten Alben sind ebenfalls die frühen Veröffentlichungen aus den 80ern, Giant Sand, aber auch Band Of Black Ranchette. Mein Favorit: Storm. Kann ich immer wieder hören.
    Ich habe etliches an CDs und Vinyl, auch rare Sammelstücke…

    Erzähl mal, das würde mich interessieren.

    „Storm“ ist unter den frühen Alben ein bischen das „best kept Secret“ gebleiben, warum auch immer. Es ist ja immer noch hervorragend und schließt stilistisch schon fast auf die Band of B.R. Aufnahmen an, vor allem das tolle „3 Sixes“.

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11889931  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,883

    Hier einer der raren Auftritte von Howe mit John Convertino, die zusammen mit Howe’s Tochter Patsy eines meiner Lieblingsstücke „Wonder“ spielen. Patsy sieht inzwischen ihrer Mutter Paula Jean Brown recht ähnlich. Schön auch die Blicke zwischen Howe und John. Man kann fast das ganze Konzert zu Howe’s 60s Geburtstag auf YouTube anschauen.

    P.J.Brown (Go-Go’s)

    zuletzt geändert von krautathaus

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11890075  | PERMALINK

    zedleppelin

    Registriert seit: 18.12.2006

    Beiträge: 195

    Sammelstücke? Naja, die frühen Alben habe ich als LP und die meisten davon auch als CD in Erstauflage (1985,86,87…). Dann natürlich von den Konzerten die Official Bootlegs, auch die CD „Stromausfall“ z.B.

    Flavio und Fabrizio habe ich bei den Go-Luckys! von Barbara Manning kennengelernt. 28th Day ist auch so eine unterbewertete/vergessene Band dieser Zeit…

    --

    Hairway To Steven
    #11890099  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,883

    zedleppelinSammelstücke? Naja, die frühen Alben habe ich als LP und die meisten davon auch als CD in Erstauflage (1985,86,87…). Dann natürlich von den Konzerten die Official Bootlegs, auch die CD „Stromausfall“ z.B.
    Flavio und Fabrizio habe ich bei den Go-Luckys! von Barbara Manning kennengelernt. 28th Day ist auch so eine unterbewertete/vergessene Band dieser Zeit…

    Ach so, ich dachte du meinst Sammlerstücke außerhalb der Tonträger. Bei CDs/LPs/EPs/7″ bin ich ziemlich komplett…inkl. der Flexidisc 7″ des Bucketfull of Brains Magazins (Ausgabe 20) mit dem Twofer Giant Sand – Wishing Well / Paul Roland – Madhouse.
    Von Flavio und Fabrizio Steinbach gibt’s sogar eine Webseite, wie ich gerade entdeckt habe:

    http://www.steinbachtwins.de/index.html

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11890235  | PERMALINK

    zedleppelin

    Registriert seit: 18.12.2006

    Beiträge: 195

    Die Rätsche war 1989 natürlich noch die alte Rätschenmühle, also ein richtiges Mühlengebäude, noch nicht im ehemaligen Schlachthof in Geislingen. Ich weiß nicht, ob damals schon Steinbachs dafür verantwortlich waren? Wohl eher nicht…
    Da ist damals alles aufgetreten, was in der amerikanischen und australischen Indie-Szene gerade angesagt war!
    Aber Giant Sand war definitiv der Höhepunkt.

    --

    Hairway To Steven
    #11890269  | PERMALINK

    zedleppelin

    Registriert seit: 18.12.2006

    Beiträge: 195

    Habe doch noch ein Sammlerstück gefunden, die „Rätsche-News“ von 1989:

     

    --

    Hairway To Steven
    #11890271  | PERMALINK

    zedleppelin

    Registriert seit: 18.12.2006

    Beiträge: 195

    --

    Hairway To Steven
    #11890273  | PERMALINK

    zedleppelin

    Registriert seit: 18.12.2006

    Beiträge: 195

    --

    Hairway To Steven
    #11890275  | PERMALINK

    zedleppelin

    Registriert seit: 18.12.2006

    Beiträge: 195

    --

    Hairway To Steven
    #11890281  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,883

    Tolle Zeitzeugen. „Unemployed Ministers“ aus Augsburg (meiner Heimat)…nie gehört…da muß ich hier mal ein paar Spezl fragen.
    Der Text zu Giant Sand ist richtig gut geschrieben.
    Das Bild auf der Ausgabe von GS habe ich als Farbposter…ist ja aus der Fotosession zum Cover von The Love Songs.

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
Ansicht von 11 Beiträgen - 436 bis 446 (von insgesamt 446)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.