Fragen zum Film von Forumianern, für Forumianer

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion Fragen zum Film von Forumianern, für Forumianer

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 2,390)
  • Autor
    Beiträge
  • #3631847  | PERMALINK

    matis

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 2,754

    ..eine ’schöne‘ (wahrscheinlich noch recht beliebige Übersicht über ‚Sadism and masochism in fiction‘ findet man hier).

    Der Film/Regisseur, den ich gesucht hatte war nicht dabei (glaube ich):

    *SPOILER-GEFAHR*

    ..dreht sich um einen schwulen Großstadtzyniker (der sich mit ’nem Hetero-Girl die Wohnung teilt / kann sein, dass beide vorher zusammen waren?) und seinen Kumpel, der, wie sich hinterher herausstellt, eben jener Sex-Mörder ist, der die Stadt in Atem gehalten hat. Es kommen noch mehr beschädigte Typen vor. Die letzte Szene spielt auf ’nem Hausdach und sein Kumpel – der Sex-Mörder – springt.

    --

    five to seven
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3631849  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,434

    sidoum den thread ma wieder nach oben zu holen, denn die frage lässt mir keine ruhe mehr. ich hab da ausserdem so eine vermutung – könnte das vielleicht „der schwarze falke“ sein oder wie der heisst, der mit john wayne?
    weiss das wer von euch?

    Hier mal der Inhalt von Der schwarze Falke. Ist aber scheinbar nicht das wonach du suchst, oder?

    Epischer Western um einen spröden, einsamen Westerner, der ein „Outlaw-Dasein“ führt. Der Besuch bei der Familie seines Bruders ist ein Abschied für immer: kurz darauf ist die Ranch niedergebrannt. Er findet den Bruder und die im geheimen geliebte Schwägerin grausam verstümmelt vor und macht sich auf die lange Suche nach der Nichte, die der Comanchen-Stamm des „Schwarzen Falken“ entführt hat. Die fünfjährige Suche entwickelt sich zu einer Reise in die Seelenlandschaft einer der vielschichtigsten Figuren der Western-Geschichte. Hinter der Oberfläche des starrköpfigen Einzelgängers werden Sensibilität und Verzweiflung sichtbar. Von seiner Reise, die glücklich endet, kommt er geläutert zurück und macht sich (in der berühmt gewordenen letzten Einstellung) erneut auf die Suche: nach Liebe und Sinn. Ein Meisterwerk des Genres, bis ins Detail stimmig und vorzüglich komponiert.

    --

    #3631851  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    sidofrage: da gibt´s so einen western mit einem kleinen jungen der bei indianern aufgewachsen ist und eine szene wo er sich wieder an seine „weißen“ wurzeln zu erinnern glaubt, als er eine spieldose hört.
    mehr weiss ich leider net.
    kann mir da vielleicht trotzdem jemand weiterhelfen?
    wäre super!!!

    Nein. Das ist nicht „Der schwaze Falke/Searchers“. Aber ich habe den von dir erwähnten Film auch vor zig Jahren mal gesehen. Ich meine vage, dass James Stewart mitgespielt hat, als einer der weißen, zu denen der Junge dann zurückkehrt. Und in irgendeiner Szene packt es den weißen Indianer und er zerrt sich die Kleider vom Leib um sich mit einem weißen Mitschüler zu balgen. Es dauert auch lange, bis er sich von seinem Iro trennt.

    Kann dir aber mit dem Titel nicht helfen.

    --

    dead finks don't talk
    #3631853  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,063

    Wenn Stewart in dem Film das Akkordeon spielt, dann weiß ich auch was das ist.

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #3631855  | PERMALINK

    matis

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 2,754

    nee.. n‘ akkordeon kam glaub ich nicht vor.

    --

    five to seven
    #3631857  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,434

    Wenn´s mit James Stewart ist könnte es TWO RODE TOGETHER (Zwei ritten zusammen) sein.

    Zwei Männer, ein zynisch-desillusionierter US-Marshal und ein idealistischer Armee-Lieutenant, begeben sich auf die Suche nach Weißen, die in die Hand der Comanchen gefallen sind. Am Ende ihres blutigen Weges müssen sie feststellen, daß nicht alle Gefangenen bereit sind, in die Zivilisation zurückzukehren. John Fords Western wirkt oft wie eine weniger konsequente, weniger engagierte und auch weniger sorgfältige Variation von „Der schwarze Falke“ (1956). Gemessen am Durchschnitt des Genres bemerkenswert, gemessen am Rang seines Regisseurs aber nicht überzeugend.

    --

    #3631859  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,063

    Dann habe ich keine Ahnung, und würde auch gerne den Titel wissen.

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #3631861  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,063

    „Two rode together“ ist es nicht. Durch die Spieldose tippe ich eher auf Wenders.

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #3631863  | PERMALINK

    matis

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 2,754

    ich red immer noch von dem hier:

    matis*SPOILER-GEFAHR*

    ..dreht sich um einen schwulen Großstadtzyniker (der sich mit ’nem Hetero-Girl die Wohnung teilt / kann sein, dass beide vorher zusammen waren?) und seinen Kumpel, der, wie sich hinterher herausstellt, eben jener Sex-Mörder ist, der die Stadt in Atem gehalten hat. Es kommen noch mehr beschädigte Typen vor. Die letzte Szene spielt auf ’nem Hausdach und sein Kumpel – der Sex-Mörder – springt.

    ..mit Western kenn ich mich eh nicht aus.

    --

    five to seven
    #3631865  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    Napoleon DynamiteWenn Stewart in dem Film das Akkordeon spielt, dann weiß ich auch was das ist.

    Nachdem Anthony Mann das Studio verlassen hatte, hat Stewart keiner mehr an ein Instrument gelassen.

    --

    dead finks don't talk
    #3631867  | PERMALINK

    matis

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 2,754

    matisich red immer noch von dem hier:

    ..mit Western kenn ich mich eh nicht aus.

    …napo?

    --

    five to seven
    #3631869  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,063

    Klingt wie „Driller Killer“ von Ferrara.

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #3631871  | PERMALINK

    matis

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 2,754

    Nein, neuer und nicht soo krank (if i may judge ‚driller killer‘ by it’s cover).

    --

    five to seven
    #3631873  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    „Liebe und andere Grausamkeiten“ von Denys Arcand

    --

    #3631875  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,063

    Falscher Thread, ha ha ha….

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 2,390)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.