Folgende Radiosendung dringt bald an mein Ohr

Startseite Foren Das Radio-Forum Radio, Radio, Radio Folgende Radiosendung dringt bald an mein Ohr

Ansicht von 15 Beiträgen - 5,281 bis 5,295 (von insgesamt 5,537)
  • Autor
    Beiträge
  • #11291153  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    DLF: Sa, 15:05 Uhr
    Corso – Kunst & Pop: Das Musikmagazin

    Haiyti mit „Influencer“: Emotionaler Zwischenruf
    Mit dem bereits fünften Album in fünf Jahren meldet sich die Hamburger Rapperin Haiyti aus der pandemischen Krisenzeit. „Influencer“ ist allerdings keine Reflexion auf die Folgen von Corona, sondern eine nachdenkliche Introspektion der eigenen Person, ohne dabei ins Gefühlige zu fallen

    Tilman Rossmy von Die Regierung – „Musik ist kein Geschäft, wir als Band zahlen drauf“
    Mit Die Regierung hatte Tilman Rossmy in den 90ern großen Einfluss auf Hamburger-Schule-Bands wie Tocotronic, wurde zum Indie-Darling, aber zum großen kommerziellen Erfolg hat es nie gereicht. Musik macht er allerdings immer noch. Mit „Da“ erscheint das dritte Album von Die Regierung in den letzten vier Jahren – auch wenn es sich finanziell nicht lohnt, sagt Rossmy. Aber: „Wenn man Songs schreibt, dann müssen die raus!“

    „Seasonal Shift“ von Calexico: Jahresendsongs ohne Lametta
    Weihnachtslieder für „Last Christmas“-Hasser: Die US-Band Calexico hat mit „Seasonal Shift“ ein schräges Album für die Festtage am Ende des Jahres eingespielt. Neben ein paar Coverversionen haben es auch neue Songs aufs Album geschafft, auf dem es kitschfrei und trotzdem sehr besinnlich zugeht

    Am Mikrofon: Mike Herbstreuth

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11291909  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    Nachtmix
    Mit Michael Bartle
    heute, 05.12.2020
    23:05 bis 00:00 Uhr

    BAYERN 2

    Lost and Found
    Perlen aus der Popgeschichte

    „Lost and Found“ ist eine Nachtmix-Sendereihe von Zündfunk-Musikchef Michael Bartle: Songs, alt oder neu, nostalgisch oder futuristisch, werden gesucht. Seltene Perlen, Fundstücke, die uns irgendwo wieder oder erstmals begegnet sind, in Filmen oder in Büchern, Playlists und Serien. Diesmal unter anderem mit Musik aus der Serie „The Crown“, aufregender neuer Jazz aus Südafrika, neue Musik von The Durutti Column, den Young Marble Giants, Sault und Loyle Carner, ein Blick auf das Berliner Reissue-Label, das sich vor allem auf Musik aus Südamerika spezialisiert hat. Und zum Ende: Die deutsche Beatband The Rattles, die sich Jello Biafra, die Ikone des amerikanischen Undergrounds gewünscht hat.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11292023  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    DLF: So, 15:05 Uhr
    Rock et cetera
    Das Magazin – Neues aus der Szene

    Am Mikrofon: Tim Schauen

    Achtbeinige Pferde im Stepptanz

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11293741  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    Nachtmix
    Mit Roderich Fabian
    heute, 08.12.2020
    23:05 bis 00:00 Uhr

    BAYERN 2

    Past Present Future
    Musik von The Kills, Katy J Pearson und Belle and Sebastian

    „The Kills geben eine interessante Raritäten-Compilation heraus. Kamasi Washington veröffentlicht den Soundtrack zur Michelle-Obama-Doku „Becoming“, der manchmal an den Sixties-Sound Herb Alperts erinnert. Die Britin Katy J Pearson macht herrlich naiven Country-Pop, Belle and Sebastian offenbaren sich mit einem Live-Album, und Salami Rose Joe Louis bleibt verspult-verspielt.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11296011  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    Nachtmix
    Mit Angie Portmann
    heute, 10.12.2020
    23:05 bis 00:00 Uhr

    BAYERN 2

    Die Musik von Morgen
    Neues von The Avalanches, M. Ward und Belle and Sebastian

    „Auf „Since I left you“, dem Debüt der Avalanches im Jahr 2000, waren es angeblich über 3500 Samples, die aus der Platte einen Meilenstein der „Samplemania“ gemacht haben. Auch heute mixen die Australier noch gern Field-Recordings mit altem Soul, HipHop, Dub, Disco, House und Psychedelic. Allerdings klingen die Avalanches im Jahr 2020 nicht mehr nach gut gelauntem, knallbuntem Kindergeburtstag, sondern nach extraterrestrischen Botschaftern mit eindeutiger Message: „We will always love you“. Der US-amerikanische Singer/Songwriter M. Ward liebt nicht uns, aber die Stimme der Jazz-Ikone Billie Holiday. Mit „Think of Spring“ veröffentlicht er ein Billie Holiday-Tribute-Album mit Coverversionen von Songs aus deren Album „Lady in Satin“ aus dem Jahr 1958. Zwar wird er nicht von einem 40-köpfigen Streichorchester begleitet, sondern nur von seiner akustischen Gitarre, aber auch in dieser sehr runtergestrippten Version swingen die Songs sanft. Außerdem in dieser Musik von Morgen-Ausgabe: Landshapes, Kills, Belle & Sebastian, Afrodeutsche, Late Night Final, Kacy & Clayton, Marlon Williams, Salami Rose Joe Louis, Kamasi Wahington und Lydia Daher.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11296645  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    DLF: Fr, 21:05 Uhr
    On Stage: Zuhause aufgenommen
    Die norwegische Band Heigh Chief

    Am Mikrofon: Tim Schauen

    „Überall dasselbe Lied (und Leid!): Die Corona-Pandemie verhindert auch in Norwegen das öffentliche Kulturleben, und auch die immer noch junge Band Heigh Chief darf deswegen so gut wie nicht auftreten. Aber sie hat auch Glück! Die fünfköpfige Band um die beiden Gitarristen und Songwriter Marcus Lovdal und Björn Blix spielt Musik, die sich hauptsächlich aus Blues-Wurzeln speist, aber stets einen frischen, modernen Ansatz spüren lässt. Der akademische Hintergrund des Band-Nukleus – die Akteure haben sich während des Musikstudiums kennengelernt – ist in diesem Fall kein Hindernis, im Gegenteil: Einzeln sind sie herausragende Instrumentalisten, zusammen als Heigh Chief klingen sie eng verzahnt und quicklebendig, auch wenn sie eine Session in ihrem Probenraum aufnehmen. Bleibt die Antwort auf die Frage, warum Heigh Chief Glück haben: weil sie gleich zwei hervorragende Songwriter in der Band haben. Vielleicht ist das sogar der Schlüssel ihres Erfolges.“

    Die norwegische Band Heigh Chief

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11297289  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    DLF: Sa, 15:05 Uhr
    Corso – Kunst & Pop: Das Musikmagazin

    Best-of 2020: Die Pop-Perlen des Jahres

    „Das Team des Corso-Musikmagazins hat zum Jahresende die Neuerscheinungen der vergangenen Monate gesichtet und die persönlichen Highlights von 2020 zusammengestellt: Ein subjektiver Blick auf das Musikjahr mit Hymnen gegen den Corona-Frust, japanischem Record-Porn und Melodien aus der Zukunft.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11298889  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    DLF: So, 15:05 Uhr
    Rock et cetera: Zurück im Beat
    Die frankokanadische Musikerin Marie Davidson

    Von Anja Buchmann

    „2019 hat Marie Davidson via Soziale Medien ihren Rückzug aus der Clubmusik verkündet, Schlaflosigkeit, Desorientierung und weitere gesundheitliche Probleme haben ihr das Touren unmöglich gemacht. Bis dahin war die 1987 in der ostkanadischen Metropole Montreal geborene Produzentin und Sängerin für ihren Minimal Techno-Sound mit Elementen von Ambient und Spoken Word bekannt; im September 2019 nahm sie mit einem Konzert unter dem Titel „Save the last dance for me” ihren Abschied von der Szene. Eine Situation, die sie auch in der halbstündigen Doku „Between the beats” zeigt. Nun ist Marie Davidson zurück mit einem neuen Album, neuer Band und einem veränderten – äußerst diversen – Sound in Richtung Rock, Synth-Funk, Chanson, Folk, Jazz und Disco. Davidson kreiert eine bunte, obskure musikalische Welt – und hoffentlich eine heilende.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11299357  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    Nachtmix
    Mit Barbara Streidl
    heute, 13.12.2020
    23:05 bis 00:00 Uhr

    BAYERN 2

    No Fun Mondays
    Mit Billie Joe Armstrong, Anna Erhard und Gorillaz

    „Billie Joe Armstrong, Sänger von Green Day, hat seine Lieblingssongs zuerst aus Langeweile homerecording-mäßig eingespielt und dann auf YouTube immer montags veröffentlicht. Jetzt gibt’s ein Album dazu, „No Fun Mondays“. Er covert keinen John Lennon, dafür aber Wreckless Eric und die Bangles. Die Gorillaz haben mit St. Vincent einen Song gemacht, der inhaltlich an „Major Tom“ oder „Rocket Man“ erinnert, musikalisch aber gar nichts mit Peter Schilling oder Elton John zu tun hat.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11299625  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 3,973

    „The Roots Garden Show“ – Reggae Radio Brighton – 1 Nov 2017

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same"
    #11299967  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    Nachtmix
    Mit Judith Schnaubelt
    heute, 14.12.2020
    23:05 bis 00:00 Uhr

    BAYERN 2

    Blue Monday
    Musik von Thom Yorke, Burial, M. Ward

    „Neulich habe ich einen meiner sympathischen Nachbarn im Treppenhaus getroffen. Mit gleich zwei Kinderwägen stand er vor dem Aufzug. Die Kids in Erwartung eines Spaziergangs, während draußen der letzte kalte Tageschimmer schon beinahe der Abenddämmerung das Land überlassen hatte. Er grüßte mich freundlich; fragte mich, ob ich jetzt in den Funk senden gehe; und dann, als hätte er gerade eine spontane Erinnerung an andere Zeiten: „Ja, man müsste mal wieder Portishead hören. Oder Radiohead. Das wäre schön.“ Und dann klang es in meinen Ohren so, als würde ein tiefer Seufzer seinem sehr langen, dünnen Vaterkörper entweichen. Inzwischen war der Aufzug bereit, und Patrick entschwand mit den Kids. War das gerade ein Auftrag an mich? Radiohead, Portishead? Kaum waren zwei Tage vergangen, kamen unerwartet zwei neue Songs aus England. Von Thom „Radiohead“ Yorke, im Verbund mit den Kollegen Four Teat und Burial. Ein All-Star-Gipfel im Londoner Electronic Underground? Why not? Und die Musik der drei passt ebenso gut in diese Zeiten, wie der so melancholische, doch beglückende Triphop von Portishead und anderen Bristolians. Oder wie M. Ward und Billie Holiday. Oder wie…mal sehen, ob mir noch andere Nachbarn mit Musikwünschen begegnen.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11300751  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    Nachtmix
    Mit Roderich Fabian
    heute, 15.12.2020
    23:05 bis 00:00 Uhr

    BAYERN 2

    Past Present Future
    Musik von King Crimson, Thundercat und Eric Random

    „Die Kölner Band Salomea wandert zwischen Jazz, Rock und Avantgarde und erinnert damit oft an den Ansatz der Prog-Rock-Erfinder King Crimson. Thundercat steht für die Zukunft des Funk, die Bostoner Band Lettuce für die Gegenwart und die Average White Band für die Vergangenheit. Eric Random aus Manchester schließlich erinnert daran, dass man Elektronische Musik auch als Soundtrack zum Weltuntergang einsetzen kann.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11301811  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    Nachtmix
    Die Klänge des Jahres 2020 mit Matthias Hacker
    heute, 17.12.2020
    23:05 bis 00:00 Uhr

    BAYERN 2

    Der persönliche Jahresrückblick
    Mit Matthias Hacker

    „Ein turbulentes Jahr liegt hinter uns allen. 2020 hat sich auch im Sound und in vielen Songtexten niedergeschlagen. Die Nachtmix-DJs blicken in den Klängen des Jahres auf ihre persönlichen Highlights des Musikjahres 2020 zurück. Für Matthias Hacker ist es ein Jahr, indem besonders weibliche Songwriterinnen wie Phoebe Bridgers, Waxahatchee und Lido Pimienta große Alben veröffentlicht haben. Ein Jahr, indem das Chicagoer Label „International Anthem“ mit vielen Veröffentlichungen seinen Ruf als Motor im jungen Jazz unterstrichen hat. Ein Jahr, in dem mehr als je zuvor die Social-Media-Plattform TikTok Hits hervorgebracht hat. Neben den bereits genannten Künstler*Innen hören wir in den Klängen des Jahres Clipping, Daniel Blumberg, Kelly Lee Owens, Torres und Avenue Beat.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11303009  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    DLF: Fr, 21:05 Uhr
    On Stage: Dänische Spielfreu(n)de
    Mike Andersen & Band
    Aufnahme vom 26.9.2020 beim Bluesfestival Lahnstein

    Am Mikrofon: Tim Schauen

    Der Gitarrist und Sänger Mike Andersen ist ein wahrer Frontmann: Großgewachsen, charismatisch und charmant stand er beim 40. Lahnsteiner Bluesfestival und berichtete davon, was der dänische Lockdown mit ihm und seiner Musikerzunft anrichtet. Es war dasselbe traurige Covid-19-Lied von Auftrittsverbot, Zuhausesein und vielen neuen Songs, die auf der Akustikgitarre geschrieben wurden. Doch als er dann mit seiner sechsköpfigen Band auf der kreisrunden Bühne in der Lahnsteiner Stadthalle stand, der Schlagzeuger anzählte, ging das Lächeln im Gesicht des bärtigen Dänen an, kam Bewegung in die ganze Truppe: Es herrschte Spielfreude und Glück, den gut ausbalancierten Sound der Songs zwischen Blues und Soul endlich wieder live präsentieren zu können. Und immer wieder hob Mike Andersen seine halbakustische Gibson ES 347 – auch sie hatte einiges zu berichten.

    Dänische Spielfreu(n)de

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11303845  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 28,043

    DLF: Corso – Kunst & Pop: Das Musikmagazin

    Das Pop-Jahr 2020: Musik in Zeiten der Pandemie

    Am Mikrofon: Christoph Reimann

    „Im letzten „Corso“-Musikmagazin des Jahres blicken Jenni Zylka, Jens Balzer und Christoph Reimann zurück auf 2020. Was war wichtig im Pop? Was war bewegend und was zukunftsweisend? Vor allem aber geht es um die Frage: Welche Auswirkungen hat Corona auf den Pop gehabt?“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 15 Beiträgen - 5,281 bis 5,295 (von insgesamt 5,537)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.