Folgende Radiosendung dringt bald an mein Ohr

Startseite Foren Das Radio-Forum Radio, Radio, Radio Folgende Radiosendung dringt bald an mein Ohr

Ansicht von 8 Beiträgen - 4,531 bis 4,538 (von insgesamt 4,538)
  • Autor
    Beiträge
  • #10547935  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 12,658

    Nachtmix
    heute, 07.08.2018
    23:05 bis 00:00 Uhr

    Bayern 2

    Die sieben Todsünden
    Teil 1: Superbia – Der Stolz, die Eitelkeit, der Hochmut

    Mit Roderich Fabian

    „Sieben Sendungen lang beschäftigen wir uns mit den sieben Todsünden. Heute geht es um Stolz, Hochmut und Eitelkeit. Divine, Wayne County und Vanity 6 feiern sie. Angus & Julia Stone und die Stiff Little Fingers verachten sie. Die Ramones und die Temptations sind bereit, ihren Stolz hintanzustellen – ein stolzes Sammelsurium aus Songs aus fünf Jahrzehnten.“
    (Wiederholung vom 02.06.2018)

    --

    Jokerman. Jetzt schon 64 Jahre Rock 'n' Roll
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10548259  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 292

    Roots 1532. – Reggaesendung – 5. / 6. August 2018

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same"
    #10548943  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 12,658

    Nachtmix
    Mit Thomas Mehringer
    heute, 09.08.2018
    23:05 bis 00:00 Uhr

    Bayern 2

    Die Musik von Morgen
    Neue Alben von Stella Sommer, Giant Sand und Tirzah

    „Warten auf Minaj. Das neue Album von Nicki Minaj wurde wieder aus dieser Veröffentlichungswoche geschoben, weil sie noch ein Sample bei Tracy Chapman klären muss. Was bleibt, sind starke Alben von sehr verschiedenen Frauen: Stella Sommer, die Sängerin der Hamburger Heiterkeit, bringt ihr erstes Soloalbum raus. Tirzah aus Essex veröffentlicht endlich ihr minimalistisches Debüt. Tomberlin und Kathryn Joseph wandeln auf den Pfaden von Joanna Newsom. Für das Testosteron in der Neuheiten-Vorschau sorgen Giant Sand, Miles Kane und Ben Khan.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 64 Jahre Rock 'n' Roll
    #10550740  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 12,658

    Nachtmix
    heute, 10.08.2018
    23:05 bis 00:00 Uhr

    Bayern 2

    „This Is Trojan“ – das Londoner Reggae-Label feiert seinen 50.
    Ein Geburtstags-Mix von Ralf Summer

    „Trojan Records, das trojanische Pferd des Reggae, wird 50. Im Jahr der Studentenunruhen 1968 gegründet, hat das Import-Label für jamaikanische Musik gerade mehrere Sampler veröffentlicht, die die Highlights der letzten fünf Jahrzehnte neu versammeln: „This Is Trojan Reggae“, „This Is Trojan Ska“, „This Is Trojan Dub“, „This Is Trojan Rocksteady“, „This Is Trojan Roots“ und „This Is Trojan Boss Reggae“. In dieser Woche folgt noch eine große Vinyl/CD/Single-Buch-Box für Sammler. Der Name „Trojan“ stammt vom Pritschenwagen, mit dem der jamaikanische Produzent Duke Reid sein Soundsystem transportierte. Die aus Jamaika stammenden und in London wohnenden Lee Gopthal und Chris Blackwell gründeten das Trojan Label zunächst als eine Art Außenposten für die Produktionen von Duke Reid. Schon 1971 hatte Trojan seinen ersten Nummer-1-Hit in UK: „Double Barrel“ von Dave & Ansel Collins. Jamaikanische Größen wie Bob Marley, Lee „Scratch“ Perry, Jimmy Cliff, Prince Buster oder Desmond Dekker veröffentlichten in Europa z.T. auf Trojan. In den 70ern sorgte das Ska-Revival für neuen Schub, in den 80ern entdeckte die damals noch eher unpolitische englische Skinhead-Bewegung den Rude Boy-Sound.
    Nach Absatzproblemen, Konkurs und Neu-Anfang gelang es Trojan in den letzten Jahren immer wieder, alte Reggae-Songs in Spots für Lifestyle-Produkte unterzubringen und flutet nun den Markt mit Geburtstags-Compilations. Eine wunderbare Zeitreise! Ralf Summer hat sich durch die über 300 Lieder der „This Is Trojan…“-Jubiläums-Serie durchgehört und präsentiert sie in einer Stunde Nachtmix auf Bayern 2.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 64 Jahre Rock 'n' Roll
    #10551082  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 12,658

    DLF: Sa, 15:05 Uhr
    Corso – Kunst & Pop
    Das Musikmagazin

    Ein großer Wurf mit wenigen Pinselstrichen: Das Debüt ,Devotion‘ von Tirzah
    Den Job als Designerin an den Nagel gehängt, feilte die Londonerin Tirzah Mastin zusammen mit Mica Levi von Micachu and the Shapes viele Jahre an ihrem Debüt. Auf dem Album ,Devotion‘ widmen sich die beiden mit Hingabe dem Introvertierten, Verschwurbelten – mit geloopten Beats und genuscheltem Gesang. ,Devotion‘ klingt wie VHS-Bänder, die zu lange in der Sonne gelegen haben

    „Die guten Songs handeln immer von großen Themen“: Die Hamburger Musikerin Stella Sommer
    Dunkel-dramatisch oder schlicht-schön: So klingen die Songs auf Stella Sommers Album ,13 Kinds Of Happiness‘. Die Sängerin mit der sonoren Stimme, bekannt auch als Leaderin ihrer Band Die Heiterkeit, behandelt auf ihrem Solo-Debüt existenzielle Themen wie Glück oder Einsamkeit

    Mit Pappgrammophon zur Chillout-Musik: Kai Ottens Album ,Camper Mode‘
    Musik ist dank Spotify, Youtube und Co. überall verfügbar. Wer sich in diesem Überangebot Gehör verschaffen will, muss kreativ sein. Der Kölner Musiker Kai Otten will seine Platte ,Camper Mode‘ mithilfe eines Pappgrammophons unter die Leute bringen

    Am Mikrofon: Anja Buchmann

    --

    Jokerman. Jetzt schon 64 Jahre Rock 'n' Roll
    #10551782  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 12,658

    Nachtmix
    Mit Michael Bartle
    heute, 11.08.2018
    23:05 bis 00:00 Uhr

    Bayern 2

    Lost and Found
    Perlen aus der Popgeschichte

    „Lost and Found“ ist eine Nachtmix-Sendereihe von Zündfunk-Musikchef Michael Bartle: Songs, alt oder neu, nostalgisch oder futuristisch, werden gesucht. Songs, die uns irgendwo wieder oder erstmals begegnet sind, in Filmen oder in Büchern, Ausstellungen, Serien oder auf Social Media Profilen von Künstler und JournalistInnen. Diesmal unter anderem dabei: Krautrock mit den Bands Ash Ra Tempel und Faust, Afro-Beat mit der Lafayette Afro Rock Band und Tony Allen, psychedelische Beat-Perlen aus den 60ern mit Tomorrow und The Sorrows, neuer HipHop mit Dizzy Fae sowie der momentane Sommerhit „Bella Ciao“, zu neuer Berühmtheit verholfen durch die Netflix-Serie „Die Macht des Geldes“ – allerdings im Bayern 2-Nachtmix in einer alten deutschen Fassung von Hannes Wader und Konstantin Wecker.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 64 Jahre Rock 'n' Roll
    #10552576  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 292

    Reggae Totally Radio Brighton

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same"
    #10552642  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 12,658

    DLF: So, 15:05 Uhr
    Rock et cetera
    Im Gleichgewicht von Melancholie und Wut
    Die Band Isolation Berlin

    Von Michael Frank

    „Die vierköpfige Band Isolation Berlin gibt es seit 2012, und spätestens seit dem Erfolg ihres Debüts ,Und aus den Wolken tropft die Zeit’ im Jahr 2016 ist sie kein Geheimtipp mehr. Auch mit ihrem zweiten Album pendeln Isolation Berlin überzeugend zwischen bittersüßer Melancholie und befreiender Aggressivität. Und wenn Sänger und Gitarrist Tobias Bamborschke bei ihren Konzerten beim Song ,Wahn’ schreiend von der Bühne ins Publikum geht, wird authentische Punkrock-Energie spürbar. Als Gegengewicht wirken manche Songtexte von Tobias Bamborschke wie feingeistige Literatur. Eine Berliner Mischung, die alles andere als isoliert.“

    Im Gleichgewicht von Melancholie und Wut

    --

    Jokerman. Jetzt schon 64 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 8 Beiträgen - 4,531 bis 4,538 (von insgesamt 4,538)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.