Folgende Radiosendung dringt bald an mein Ohr

Startseite Foren Das Radio-Forum Radio, Radio, Radio Folgende Radiosendung dringt bald an mein Ohr

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,141 bis 4,155 (von insgesamt 4,261)
  • Autor
    Beiträge
  • #10202673  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    DLF: So, 15:05 Uhr: Rock et cetera
    Die Letzten ihrer Art – Deep Purples langer lauter Abschied

    Von Fabian Elsäßer

    „Led Zeppelin sind längst Geschichte, Black Sabbath haben 2016 ihren Abschied von der Konzertbühne gegeben. Nur eine Band ist noch übrig aus der britischen Gründertrias des Heavy Metal: Deep Purple. Sie hatten nie die Konstanz von Led Zeppelin, aber auch nicht so viele Umbesetzungen wie Black Sabbath. Personalfragen trieben die Band dennoch oft genug an den Abgrund, von 1975 bis 1984 auch darüber hinaus. Nach dem endgültigen Abgang von Ritchie Blackmore und dem Einstieg von Gitarrist Steve Morse hat die Band zwei Dekaden ungeahnter innerer Ruhe erlebt und regelrechte Rekorde im Live-Spielen aufgestellt. Nun aber deutet sich ein Abschied an. Die nächste Tour trägt den Titel ‚The long good-bye‘, das im April erschienene – überraschend starke – 20. Studioalbum den Namen ‚Infinite‘. Doch unendlich scheint die Geschichte dieser Rock-Titanen dann doch nicht.“
    Die Letzten ihrer Art

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    Werbung
    #10203087  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Nachtmix
    Mit Barbara Streidl
    heute, 11.06.2017
    23:05 bis 00:00 Uhr
    Bayern 2

    Politik im Pop
    Das Private wird musikalisch

    „Protestsongs sind nicht nur in den Sechzigern wichtig gewesen. Und sie müssen nicht unbedingt von Bob Dylan kommen: Längst ist das Private überall im Pop politisch geworden, wie Lieder von Hurray for the Riff Raff, Judith Holofernes oder Aimee Mann zeigen. Die politischen Themen der hier vorgestellten Gruppen, Musikerinnen und Musiker sind eindringlich: Es geht gegen Vergewaltigung, gegen das Geschlechterdiktat – und immer wieder gegen die Politik Donald Trumps.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10205349  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Nachtmix
    Mit Roderich Fabian
    heute, 13.06.2017
    23:05 bis 00:00 Uhr
    Bayern 2

    Jahrgang 1957
    Musik von Nick Cave, Shane McGowan und Siouxsie Sioux

    „Die Sänger dieser Sendung haben eines gemeinsam: Sie wurden alle 1957 geboren und die meisten von ihnen hatten ihre große Zeit in den 80ern. Das reicht von Soft-Cell-Sänger Mark Almond und Country-Star Lyle Lovett bis zu den britischen Urpunks Sid Vicious, Mark E.Smith (The Fall), Shane McGowan (The Pogues) und Siouxsie Sioux. Der größte Popstar dieses Jahrganges ist aber wohl Nick Cave, der seit den 70ern berühmt und erfolgreich ist.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10205751  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Nachtmix
    Mit Kaline Thyroff
    heute, 14.06.2017
    23:05 bis 00:00 Uhr
    Bayern 2

    Wechseldusche
    Musik von Portugal. The Man, Pink Floyd und Burkini Beach

    „Alles, was ich tue, ist irgendwie von Pink Floyd’s ‚Dark Side of The Moon‘ beeinflusst“, sagt Zach Carothers von Portugal. The Man – „vermutlich sogar meine Bestellung beim Mittagessen“. Mittlerweile sind Portugal. The Man aus ihrer kalten Heimat Alaska nach Portland/Oregon übergesiedelt, wo sie sich mit beschwingten Hooks und warmer Psychedelic-Nostalgie ihren Platz im amerikanischen Rock-Establishment erspielt haben. In diesem Nachtmix kommen aber auch die weniger offensichtlichen Einflüsse unserer Artisten der Woche zum Klingen: Portugal. The Man lassen sich auch vom Wu Tang Clan inspirieren und haben Anfang der Nullerjahre eigentlich als Hardcore-Band angefangen. Dazu: Neues von Kevin Morby, der jetzt das selbsternannte Gegenstück zu seinem gefeierten letzten Album „Singing Saw“ veröffentlicht und Altes von der neuseeländischen Frauenband „Look Blue Go Purple“, deren toller aber relativ unbekannter LoFi-Pop aus den Achtzigern wiederveröffentlicht wird.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10207605  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    DLF: Sa, 15:05 Uhr
    Corso – Kunst & Pop
    Das Musikmagazin

    Symphonische Sturmböen und Stille – Das neue Album der Fleet Foxes
    Beziehungsende, Bandknatsch, Sinnkrise: Ein Wunder, dass das dritte Album der Neofolk-Stars Fleet Foxes „Crack-Up“ überhaupt zustande kam. Nach sechs Jahren Pause haben abrasierte Bärte, Handwerkerkurse, Musiktheoriestudien und die filmischen Experimente von Orson Welles die neuen Songs geprägt.

    „Ich mach‘ die Frauennische“ – 20 Jahre Monika Enterprise
    Barbara Morgenstern, Contriva, Masha Qrella: Seit 1997 veröffentlicht das Berliner Label Monika Enterprise Singer-Songwriterinnen, Electronica und Clubmusik von Frauen und pflegt ein kleines, aber feines Szene-Netzwerk. Gibt es eine weibliche Tanzmusik? Was waren die Meilensteine und Entwicklungen der letzten 20 Jahre, und wohin geht die Reise für Label-Gründerin Gudrun Gut?

    Kakophonie und Katharsis – Radioheads „OK Computer“ feiert 20. Jubiläum
    „Karma Police“, „Airbag“, „Exit Music (For A Film)“: Nie klang Paranoia berückender als auf dem Radiohead-Album „OK Computer“ von 1997. Bahnbrechend und experimentell, melodieselig, kratzbürstig und häufig als Geniestreich bezeichnet, der perfekt in die Zeit passte, erscheint das Album nun neu gemastert mit Zusatztracks. Ist die Würdigung berechtigt oder ist die Platte doch überschätzt, wie andere Kritiker meinen?

    „They say it’s your birthday…“ – Jochen Distelmeyer ehrt Paul McCartney
    Am Sonntag wird Paul McCartney 75 Jahre alt, und Ex-Blumfeld-Cheflyriker Jochen Distelmayer ist auch bald 50. Wie es sich gehört, gratuliert der Jüngere dem Älteren – ausnahmsweise für einen Song, den der nicht mal selbst geschrieben hat: „Always“.

    Am Mikrofon: Bernd Lechler

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10208295  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Nachtmix
    Mit Barbara Streidl
    heute, 17.06.2017
    23:05 bis 00:00 Uhr
    Bayern 2

    Fake news in Pop
    Musik von Carla Bruni, den Beatles und Queens Of The Stone Age

    „Fake News gehören inzwischen zum Politikbetrieb wie graue Anzüge: Kaum ein öffentlicher Auftritt, in dem kein Generalverdacht über absichtlich verbreitete falsche Nachrichten geäußert wird. Dass Fake News auch im Pop alles Mögliche durcheinander bringen können, darum geht es in dieser Sendung. Songs von Carla Bruni, den Beatles und Queens Of The Stone Age machen das deutlich.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10208689  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    DLF: So, 15:05 Uhr: Rock et cetera
    „I’d love to turn you on“
    50 Jahre ‚Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band‘ der Beatles

    Von Tim Schauen

    „Vor 50 Jahren veröffentlichten The Beatles ihr achtes Studioalbum. Nachdem sie zuvor die Popmusik erfunden und die Beatlemania entfacht hatten, mit den Alben ‘Rubber Soul‘ (1965) und ‘Revolver‘ (1966) erneut neue musikalische Ausdrucksweisen fanden, brachen sie im Juni 1967 erneut alle Rekorde. Das Album ‘Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band‘ gilt als eines der ersten Konzeptalben. Es besticht durch innovativen Sound, wobei – wieder einmal – ihrem Produzenten George Martin eine prägende Rolle zukam. Vom rockigen Titeltrack über LSD-affine, spacige Trips in ‘Lucy In The Sky With Diamonds‘ bis zum 40-köpfigen BBC-Orchester im Song ‘A Day In The Life‘, für dessen Schluss alle Musiker ihre Instrumente vom tiefsten bis zum höchsten Ton ausreizen sollten – und dem markant ausklingenden E-Dur-Akkord: Das Album ist und bleibt ein Monument.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10210569  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Nachtmix
    Mit Roderich Fabian
    heute, 20.06.2017
    23:05 bis 00:00 Uhr
    Bayern 2

    Past Present Future
    Musik vom LCD Soundsystem, Les Discrets und Der Plan

    „Color Film aus New York feiern als aktuelle Band die New Wave der 80er, bei der sich auch schon das LCD Soundsytem bedient hatte. Und Der Plan aus Düsseldorf kommt zwar aus der Neuen Deutschen Welle, will es aber jetzt nochmal wissen. Les Discrets sind eine französische Post-Rock-Band, die nicht weit vom Prog-Rock ihrer Landleute Ange aus den 70ern landen. Von einem ganz anderen, vermutlich psychedelischen Stern kommen die Artisten der Woche im Nachtmix: King Gizzard and The Lizard Wizard aus Australien.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10211251  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Nachtmix
    Mit Ralf Summer
    heute, 22.06.2017
    23:05 bis 00:00 Uhr
    Bayern 2

    Neues von Radiohead, Jeff Tweedy und King Gizzard & The Lizard Wizard

    „Der Sommer hält Einzug im Pop-Jahr 2017. Die Zahl der gewichtigen Veröffentlichungen geht nun langsam zurück. Doch mit der 20-Jahre-Jubiläums-Platte „OK Computer“ von Radiohead (inkl Bonus-Material, das 1997 nicht veröffentlicht wurde, „weil sie sonst noch berühmter geworden wären“ (!), so die Band im BBC-Interview), ist ein markantes Album dabei. Aber auch Wilco-Kopf Jeff Tweedy und sein geschmeidiges Solo-Werk „Together At Last“ und die fulminanten Algiers mit ihrem Zweitling machen die Woche aus Indie-Pop-Sicht interessant. Außerdem hören wir Neuheiten von King Gizzard & The Lizard Wizard (die dritte Platte der Australier von insgesamt fünf in diesem Jahr!), Der Plan (die Düsseldorfer um Moritz R seit Jahrzehnten wieder in Ur-Besetzung), die Experimental-Musikerin Laurel Halo sowie Live-Alben von F.S.K. (Freiwillige Selbstkontrolle, in Berlin) und Spain (in einer Bar in Los Angeles), Michael Nau, DJ Harrison, Hans-Joachim Roedelius & Arnold Kasar…“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10212163  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Nachtmix
    Mit Sabine Gietzelt
    heute, 23.06.2017
    23:05 bis 00:00 Uhr
    Bayern 2

    Escape Music – Songs für die Weltflucht
    Musik von den Flaming Lips, Jeff Tweedy und King Gizzard

    „Die Flaming Lips haben es immer schon getan: Sie haben Musik gemacht, in der sie ihre eigene Welt erfunden haben. Nun tun es die australischen King Gizzard And The Lizard Wizard ihnen auf ganz andere Weise mit ihrem neuen hörspielartigen Konzeptalbum nach. Auch der Musiker Baths lebt in seinem eigenen Musikkosmos. Außerdem: Neues Altes oder altes Neues von Wilcos Jeff Tweedy.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10212587  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    <h3>DLF: Sa, 15:05 Uhr: Corso – Kunst & Pop</h3>
    Das Musikmagazin

    Gentleman: „Früher war ich eher naiv“
    Anfang der Nullerjahre sorgte Tilman Otto alias Gentleman hierzulande mit Songs wie „Superior“ für eine regelrechte Reggae-Welle. Mit der Retrospektive „The Selection“ blickt der 42-Jährige jetzt auf sein bisheriges Schaffen zurück. Im Dlf spricht der Kölner über seine Reisen in die Heimat des Reggae und wachsendes Selbstbewusstsein.

    Neues Album der Rockband Algiers: Auf der anderen Seite der Macht
    Während viele Bands vor allzu klaren politischen Aussagen zurückschrecken, sind diese für die US-Amerikaner von Algiers geradezu Antrieb für ihre Kunst. Dabei geht es nicht nur um den allseits angefeindeten Trump, die Band artikuliert auf ihrem neuen Album ,The underside of power‘ eine allgemeine Systemkritik.

    Peter Perrett im Corsogespräch: „Meine Mutter war eine Wienerin“
    Mit der Band The Only Ones zählte Peter Perrett zu den respektierten Außenseitern der britischen Punk-Szene – eindeutig zu virtuos für das damalige Sound-Ideal und dennoch unbestreitbar cool. 39 Jahre nach ,Another Girl, Another Planet‘ hat Peter Perrett nun mit seinen beiden Söhnen sein erstes Soloalbum aufgenommen. Corsogespräch von Robert Rotifer über ein spätes Debüt und eine geheimnisvolle Familiengeschichte.

    Affären, Trennungen, Hits: Mick Fleetwood wird 70
    Der Schlagzeuger von Fleetwood Mac lieferte nicht nur den ersten Teil des Bandnamens – der gebürtige Brite ist auch neben John McVie das einzige Bandmitglied, das seit der Gründung 1967 dabei ist. Jetzt feiert er einen runden Geburtstag.

    Schlusswort: Roskilde Festival

    Am Mikrofon: Christoph Reimann

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10213225  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Nachtmix
    Mit Karl Bruckmaier
    heute, 24.06.2017
    23:05 bis 00:00 Uhr
    Bayern 2

    Lounge Konzert Jeb Loy Nichols
    Live im BR-Studio 9

    „Sein Vater sei ein linker Anarchist gewesen, hat mir Jeb Loy Nichols bei seinem letzten Besuch hier erzählt: Da gibt es sicher einfachere Lebensentwürfe, wenn man in Missouri, dann in Wyoming, dann in Texas lebt. Jeb Loy Nichols ist – inspiriert von den Sex Pistols und Ramones – früh nach New York gezogen, hat dort Design studiert und sich mit Leuten wie Charlie Haden oder Don Cherry angefreundet. Dessen Tochter Neneh traf er dann in London wieder, wo er im Post-Punk-Umfeld mit Ari Up von den Slits und Adrian Sherwood in einer WG gelebt hat. Schließlich gründete Jeb Loy Nichols die ebenso soul-fulle wie country-begeisterte Band Fellow Travellers, eine der Hoffnungsträger-Combos der frühen Neunziger. Als die Fellow Travellers keine Fellows mehr waren, konzentrierte sich Jeb auf eine Solokarriere; die Labels wurden immer kleiner und das Leben wohl immer schwieriger – vielleicht auch deshalb besann sich Jeb auf „The Freedom To Be Poor“, wie einer seiner Songs heißt und zog nach Wales auf eine Farm, wo er bis heute lebt und arbeitet. Mit drei walisischen Begleitmusikern ging er im Frühjahr 2017 auf eine kurze Deutschlandtournee; zum Auftakt derselben spielte er solo im Nachtmix.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10213743  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    DLF: So, 15:05 Uhr
    Rock et cetera
    Sanftes mit Biss
    Die amerikanische Singer/Songwriterin Aimee Mann

    Von Marcel Anders

    „Aimee Mann ist ein Phänomen: Die 56-jährige Kalifornierin veröffentlicht ihre Alben in Eigenregie, kommt ohne Videos, Marketingkampagnen und spektakuläre Selbstinszenierungen aus. Sie fürchtet weder Streaming-Dienste noch soziale Medien und erfreut dennoch ein treues, loyales Publikum. Ihr Markenzeichen: melancholisch-romantische Leisetreter mit lyrischem Tiefgang. Nach fünf Jahren Pause ist nun ihr neuntes Album erschienen, es trägt den Titel ‚Mental Illness‘ und enthält eine sanfte Kampfansage an die Trump-Administration.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10215325  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Nachtmix
    Mit Klaus Walter
    heute, 27.06.2017
    23:05 bis 00:00 Uhr
    Bayern 2

    Punky Reggae Party
    Musik von Coldcut, Culture und M.I.A.

    „Auf dem Album „Outside The Echo Chamber“ von Coldcut x On U Sound treffen sich weiße Veteranen eines postkolonialen, nichtweißen Sound of Britain. Matt Black und Jon More alias Coldcut haben die einflussreiche Firma Ninja Tune auf die Beine gestellt. Adrian Sherwood ist Gründer des Londoner Labels On-U Sound, das seit Jahrzehnten im weiten Feld zwischen Dub, Reggae und Artverwandtem unterwegs ist, immer im Geiste des Punk. Seinen 40.Geburtstag feiert das Reggae-Label Greensleeves mit einigen Ausgrabungen, darunter „Two Sevens Clash“ von Culture. Das gilt als eines der größten Alben des Roots-Reggae, auch wenn der im Titelsong für den 7.7.1977 angekündigte Weltuntergang dann doch ausgeblieben ist. Außerdem dabei: Acid Pauli, Bonnie Prince Billie, M.I.A. und die Beatles.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10218659  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    DLF: Sa, 15:05 Uhr
    Corso – Kunst & Popaufnehmen
    Das Musikmagazin

    Return of 90s R’n’B: TLC mit neuer Platte nach 15 Jahren
    Sie sprechen lieber von einem „Return“, nicht vom „Comeback“ – die zwei Musikerinnen der Girlgroup TLC, die in den 90ern durch Hits wie „Waterfalls“ und „No scrubs“ durch die Charts-Decke ging und insgesamt 65 Millionen Alben verkauft hat. Nach dem Unfalltod der Rapperin und dritten im Bunde, Lisa „Left Eye“ Lopez blieben Chilli und T-Boz als Duo zurück und versuchen jetzt mit neuem Album nach 15 Jahren an den aktuellen 90s-Hype anzudocken.

    Internetmusik – der Sound sozialer Netzwerke
    Mittlerweile ist es kaum noch möglich, die digitale Identität eines Menschen von seiner Offline-Persona zu trennen. Wir hinterlassen Spuren in sozialen Netzwerken, kommentieren, teilen und liken. Das hat auch Auswirkungen auf heutige Musikproduktionen, die sich dem Dasein der Netzwerke nicht mehr entziehen können und wollen.

    „Ich will in die Albumcharts kommen“ – Andreas Dorau mit „Die Liebe und der Ärger der anderen“
    Eigentlich wollte er ein Album über den Ärger, und nicht die Liebe machen – bis sich dann doch eine Handvoll scheinbarer Lieder über die Liebe einschlichen und der Titel erweitert werden musste. Andreas Dorau – ja, genau, der mit „Fred vom Jupiter“, aber das ist lange her – hat für dieses Doppelalbum mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen zusammen gearbeitet: von Francoise Cactus über T Raumschmiere und Andreas Spechtl bis zu Moses Schneider. Die Musik klingt nach Neue Deutsche Welle, nach Dance und Disco, nach psychedelischem Trashpop oder Easy Listening. Und damit will Dorau endlich mal in die Album Charts einziehen.

    Am Mikrofon: Anja Buchmann

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 15 Beiträgen - 4,141 bis 4,155 (von insgesamt 4,261)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.