Ergebnisse zur Umfrage nach den besten Tracks von "Element of Crime"

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Ergebnisse zur Umfrage nach den besten Tracks von "Element of Crime"

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 65)
  • Autor
    Beiträge
  • #11255517  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 28,668

    magicdoor

    punchline

    pheebee

    punchline Werde erst mal ein paar Bücher von ihm lesen, bis ich weiß wie er so tickt.

    Da werden dir die Romane (falls das gemeint war) wohl nicht weiter helfen, fürchte ich. Und Sven Regener würde wahrscheinlich sagen: Liedertexte und Romane schreiben sind zwei ganz verschiedene Dinge. Am ehesten nähert man sich dem Texter Regener vielleicht noch über seine Logbücher: Meine Jahre mit Hamburg-Heiner.

    Danke, ja, das sehe ich auch so. Ich habe noch einen Weg gefunden, mich mit EoC zu beschäftigen: Wie ich jetzt sehe, gibt Regener sehr viele (wohl auch sehr gerne) Interviews.

    Mir fehlte zuletzt die Gelegenheit, hier im Forum mitzulesen. Vonn daher weiß ich nicht, ob über „Vinyl“ von Paul Lukas gesprochen wurde. Ich habe es mit großer Freude gelesen.

    Das Thema war eher Regener selbst in diesem Post und die Frage, ob es helfen könnte mit den Songtexten besser klar zu kommen, wenn man vorher seine Bücher gelesen hat.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11255579  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 2,026

    Erstmal: Danke für Deine Mühe, @pipe-bowl  :good:

    Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, denn die Titel aus den Top-10 habe ich auch weitgehend in meiner Liste … was ich aus meiner Wertung herausgelassen habe, sind die wirklich tollen Songs von „Try To Be Mensch“ … das war mein Einstieg bei EoC, damals habe sie erstmals live gesehen …. aber das ist einfach eine andere Baustelle ….

    Was mir noch auf/ein-gefallen ist:
    – Ich sollte mir die fehlenden EoC-Alben besorgen („An einem Sonntag“, „Die schönen Rosen“, „Lieblingsfarben und Tiere“) …

    – Die Soundqualität von „Damals hinterm Mond“ hat mir das Album ein wenig vergällt … keine Ahnung, ob das an der CD oder den Aufnahmen liegt …

    – Ja, EoC sind die beste deutschsprachige Band (nachdem es Blumfeld und die TonSteineScherben nicht mehr gibt) …

    zuletzt geändert von percy-thrillington

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    #11255603  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,687

    Gibt es ein EOC-Album, das ich mir anhören sollte, wenn mir Weißes Papier damals überhaupt nicht zugesagt hat?

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11255615  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 9,563

    atomGibt es ein EOC-Album, das ich mir anhören sollte, wenn mir Weißes Papier damals überhaupt nicht zugesagt hat?

    Wenn es Dir so überhaupt nicht zugesagt hat wüsste ehrlich gesagt keines.
    War es denn eher textlich oder musikalisch oder beides?

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #11255629  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 11,494

    atom
    Gibt es ein EOC-Album, das ich mir anhören sollte, wenn mir Weißes Papier damals überhaupt nicht zugesagt hat?

    Ich würde Romantik und Mittelpunkt der Welt noch eine Chance geben. Weißes Papier ist ein tolles Album, aber mir gefällt Regeners Stimme da nicht so besonders und auch lyrisch sagen mir besagte Alben mehr zu.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #11255655  | PERMALINK

    punchline
    Nothing Specific

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 3,420

    Btw., könntet ihr sagen, wie denn so ungefähr eure Gewichtung beim EoC-Ranking zwischen den Kriterien Text/Musik war?
    Anders ausgedrückt, wie wichtig findet ihr die Lyrics im Vgl. zum Musikalischen?
    Oder ist es eine spezielle Mischung für den jeweils einzelnen Song?

    --

    This signature is temporarily different.
    #11255707  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 2,026

    In meiner Liste gibt es Songs, die mich textlich überzeugen, und solche, bei denen sie sich mal musikalisch aus ihrer sicheren Deckung wagen …. „Ein Brot und eine Tüte“ zB oder „Karin, Karin“ …

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    #11255721  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 11,494

    percy-thrillington
    – Ich sollte mir die fehlenden EoC-Alben besorgen („An einem Sonntag“, „Die schönen Rosen“, „Lieblingsfarben und Tiere“) …

    Die schönen Rosen habe ich während der Umfrage noch einmal neu entdeckt. Hatte es zuvor nie so gut gehört wie zuletzt. Das Album hat mit seinem garagigen Klang und der leicht kratzigen Gitarre die für meine Ohren beste Produktion.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #11256665  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 2,026

    Danke für den Tipp, @gipetto

    Und weil gerade das Thema „Produktion“ angesprochen wurde, nochmal zu meiner Frage von oben:

    percy-thrillington …. Die Soundqualität von „Damals hinterm Mond“ hat mir das Album ein wenig vergällt … keine Ahnung, ob das an der CD oder den Aufnahmen liegt …

    Kann es sein, dass die Abmischung dieses Albums eher mau war?

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    #11256821  | PERMALINK

    duplo

    Registriert seit: 23.05.2010

    Beiträge: 2,667

    atomGibt es ein EOC-Album, das ich mir anhören sollte, wenn mir Weißes Papier damals überhaupt nicht zugesagt hat?

    Damals hinterm Mond solltest du auf jeden Fall mal gehört haben, @atom.

    Dank @pipe-bowl und den Teilnehmern der Umfrage.
    Eigentlich hatte ich auch vor, mich zu beteiligen, habe allerdings die Deadline für die Abgabe versäumt.
    Hätte aber wahrscheinlich nur Songs der ersten beiden Alben gelistet, weil dies die beiden Alben sind, die ich seit Erscheinen liebe. Beim Berlin Konzert zum Album Weißes Papier habe ich sie damals auch live erlebt.

    Ausgestiegen bin ich mit An Einem Sonntag Im April, das hier gleichfalls recht schlecht abschneidet.
    Textlich erscheint es mir nicht mehr an das Niveau der beiden Vorgänger heranzureichen, der Reiz des Besonderen war damals für mich irgendwie verflogen. Mit zeitlichem Abstand höre ich es heute allerdings wieder deutlich besser.

    Mit allem, was ich von dem wahrgenommen habe, was danach kam, tue ich mich etwas schwer. Nichts hat mich wirklich umgehauen, berührt oder zum Kauf verleiten können.
    Aber angeregt durch diese Umfrage werde ich mich nochmal dem einen oder anderen unerhörtem Album widmen, bspw. Die schönen Rosen oder Romantik.

    Letztes Jahr habe ich Sven Regner bei einer Lesung erlebt, nur wollte er auch da partout nicht über die Lyrics seiner Songs sprechen, obwohl es, so hatte ich die Ankündigung zumindest verstanden, darum eigentlich gehen sollte. Vielleicht wollte bzw. will er die Songtexte nicht entzaubern, noch dem Verfahren seiner Textfindung/-montage nicht analytisch begegnen.

     

    --

    #11256833  | PERMALINK

    duplo

    Registriert seit: 23.05.2010

    Beiträge: 2,667

    percy-thrillingtonDanke für den Tipp, @gipetto … Und weil gerade das Thema „Produktion“ angesprochen wurde, nochmal zu meiner Frage von oben:

    percy-thrillington …. Die Soundqualität von „Damals hinterm Mond“ hat mir das Album ein wenig vergällt … keine Ahnung, ob das an der CD oder den Aufnahmen liegt …

    Kann es sein, dass die Abmischung dieses Albums eher mau war?

    Am Sound der Vinylausgabe gibt es in meinen Augen eigentlich nichts auszusetzen.

    --

    #11256875  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 11,494

    duplo

    atomGibt es ein EOC-Album, das ich mir anhören sollte, wenn mir Weißes Papier damals überhaupt nicht zugesagt hat?

    Damals hinterm Mond solltest du auf jeden Fall mal gehört haben, @atom.

    Wenn Weißes Papier überhaupt nicht gefallen hat, macht Damals Hinterm Mond eher wenig Sinn, da sich beide Alben stilistisch doch sehr ähneln. Wie gesagt liegen da Romantik und Mittelpunkt der Welt näher, möchte man eine etwas andere Facette kennenlernen. Oder vielleicht auch Psycho, mit dem die Band eine ganz andere, viel spontanere Herangehensweise wählte, jedoch die Anhänger seinerzeit auch ziemlich polarisierte.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #11256907  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 35,402

    Ich mag Element of Crime (mit dem Gitarristen war ich mal befreundet). Das wesentliche Merkmal der Band ist mE dieser sehr eigene Sound, den sie entwickelt haben, an dem Jakob ja auch einen ganz wesentlichen Anteil hat. Das Problem ist nur, dass dadurch eben auch alles sehr ähnlich klingt. Die Art wie Regener singt (eigentlich eher vorträgt, singen ist das ja nicht wirklich), trägt auch sehr dazu bei. So im Rückblick da die besten Songs auszuwählen, wäre mir deshalb gar nicht möglich, ohne mir das alles nochmal anzuhören. Für so etwas hab ich einfach nicht die Zeit bzw keine Lust.

    Dass die Band Karriere nun schon so lange dauert und so erfolgreich verlaufen ist, ist aber höchst bemerkenswert. Und es freut mich auch immer noch, wenn da wieder was neues kommt. Das Niveau der Alben ist eigentlich auch immer ziemlich gleichbleibend hoch (meist so um die ****).

    --

    out of the blue
    #11257127  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,687

    cycleandale

    atomGibt es ein EOC-Album, das ich mir anhören sollte, wenn mir Weißes Papier damals überhaupt nicht zugesagt hat?

    Wenn es Dir so überhaupt nicht zugesagt hat wüsste ehrlich gesagt keines.
    War es denn eher textlich oder musikalisch oder beides?

    Damals war es beides aber ich nehme die Anregungen gern mal mit, um mich nach langer Zeit nochmal mit EOC zu beschäftigen und mich meinen (Vor-) urteilen zu stellen.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11257429  | PERMALINK

    talkinghead2

    Registriert seit: 12.12.2019

    Beiträge: 2,315

    Lieber @pipe-bowl, vielen Dank für die wie immer souveräne Durchführung und Auswertung der Umfrage. Hat mir auch viel Spaß gemacht!

    Im Unterschied zu einigen anderen Bands fiel mir das Erstellen meiner Liste relativ leicht. Dass ich nun ausgerechnet bei EoC meinen ersten Heini gewinne, hat mich aber dann doch stark verwundert.

    Besonders gefreut habe ich mich über die so nicht unbedingt zu erwartenden guten Platzierungen von Draußen hinterm Fenster und Mehr als sie erlaubt.

    @atom, mein erstes Album von EoC war Weißes Papier. Ich habe es mir blind gekauft, weil es damals das Album des Monats im ME war. Anfänglich hatte ich mit dem Album auch so meine Schwierigkeiten. Es brauchte etliche Umläufe, bis das Album bei mir zündete. Vielleicht solltest du es einfach noch einmal probieren. Oder versuche es mit Mittelpunkt der Welt. Halte ich für ihr eingängigstes/zugänglichstes Album.

    @punchline, kann mich nur dem Rest anschließen: über die Romane von SR wird sich dir die Musik von EoC sicherlich nicht erschließen. Zwei völlig verschiedene Paar Schuhe sozusagen.

    --

    Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 65)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.