Englischer Folkrock

Ansicht von 9 Beiträgen - 121 bis 129 (von insgesamt 129)
  • Autor
    Beiträge
  • #421221  | PERMALINK

    amadeus

    Registriert seit: 04.12.2003

    Beiträge: 10,741

    Onkel TomTrifft, wie ich oben schon schrieb, auf die ersten Alben aber nicht zu.

    Stimmt. Das war bevor ich anfing, Clannad zu hören. Von ihren ersten Alben kenne ich nur „Crann Ull“. Ich habe sie vor allem in den 90igern oft gehört. Am besten gefallen mir
    „Magical Ring“, „Macalla“, „Lore“ und „Banba“, während mir „Sirius“ nicht so zusagt.

    --

    Keep on Rocking!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #421223  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,245

    AmadeusAm besten gefallen mir
    „Magical Ring“, „Macalla“, „Lore“ und „Banba“, während mir „Sirius“ nicht so zusagt.

    Bei den ersten Beiden folge ich dir gerne. „Lore“ und „Banba“ sind doch teilweise schon arge Wiederholungen der immer gleichen Themen. Ich hab sie damals auf der „Sirius“ Tour in Düsseldorf gesehen. War ein wirklich schönes, sehr stimmungsvolles Konzert. Was hälst du von dem „Robin Hood“ Soundtrack?

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #421225  | PERMALINK

    amadeus

    Registriert seit: 04.12.2003

    Beiträge: 10,741

    Onkel TomBei den ersten Beiden folge ich dir gerne. „Lore“ und „Banba“ sind doch teilweise schon arge Wiederholungen der immer gleichen Themen. Ich hab sie damals auf der „Sirius“ Tour in Düsseldorf gesehen. War ein wirklich schönes, sehr stimmungsvolles Konzert. Was hälst du von dem „Robin Hood“ Soundtrack?

    Zum „Robin Hood“ Soundtrack kann ich nicht viel sagen, habe ich nicht so gut in Erinnerung. Bryan Adams meinst du ja sicher nicht. Gut gefällt mir der Titelsong von Clannad zu „the last of the mohicans“.

    --

    Keep on Rocking!
    #421227  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,245

    AmadeusZum „Robin Hood“ Soundtrack kann ich nicht viel sagen, habe ich nicht so gut in Erinnerung. Bryan Adams meinst du ja sicher nicht. Gut gefällt mir der Titelsong von Clannad zu „the last of the mohicans“.

    Nein, nicht die Adams Schnulze, sondern die Musik zu der englischen TV Serie aus den 80ern. Solltest du mal reinhören. Und ja, von dem Song aus dem „letzten Mohikaner“ hab ich mir damals die CD Single besorgt. Toller Song. Für mich überragend auch „In A Lifetime“ von „Macalla“. Gehört zu meinen ansoluten Lieblingssongs.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #421229  | PERMALINK

    aulemnasioul

    Registriert seit: 22.12.2004

    Beiträge: 232

    Onkel TomWer ist da gemeint? Capercaillie?

    Yep

    --

    #421231  | PERMALINK

    amadeus

    Registriert seit: 04.12.2003

    Beiträge: 10,741

    Onkel TomNein, nicht die Adams Schnulze, sondern die Musik zu der englischen TV Serie aus den 80ern. Solltest du mal reinhören. Und ja, von dem Song aus dem „letzten Mohikaner“ hab ich mir damals die CD Single besorgt. Toller Song. Für mich überragend auch „In A Lifetime“ von „Macalla“. Gehört zu meinen absoluten Lieblingssongs.

    Ich vermute, dass der Song „Lady Marian“ beim Robin Hood Sountrack dabei war? Gefällt mir gut. „In a lifetime“ mit Bono, ja mag ich auch. Bono liefert eine starke Gesangsleistung ab und Clannad waren ziemlich beeindruckt. „Newgrange“ brachte Moja Brennan als Opener, als ich sie vor ein paar Jahren live gesehen habe. Gefällt mit seither besonders gut.
    Ein gewisser Wiederholungseffekt ist bei „Lore“ und „Banba“ nicht zu leugnen.

    --

    Keep on Rocking!
    #421233  | PERMALINK

    aulemnasioul

    Registriert seit: 22.12.2004

    Beiträge: 232

    Gewisse Wiederholungseffekte sind bei Clannad und Capercaillie nicht ungewöhnlich.
    Die Musik beider hat sich allerdings im Grunde überlebt, Clannad gehen nicht mehr ins Studio und wie es mit Capercaillie weitergeht, ist auch ungewiss.
    Wie sagt man manchmal: sie hatten ihre Zeiten. Das gilt für die Bands wie für ihr Publikum. Neue „Fans“ werden sie -wenn überhaupt- nur noch wenige gewinnen. Ihre Art des Folk-Pop, zudem -wie auch auf dem letzten Capercaillie-Album- immer noch in gälischer Sprache gesungen, lockt kaum noch jemanden hinterm Ofen hervor.

    --

    #421235  | PERMALINK

    amadeus

    Registriert seit: 04.12.2003

    Beiträge: 10,741

    AulemNasioulGewisse Wiederholungseffekte sind bei Clannad und Capercaillie nicht ungewöhnlich.
    Die Musik beider hat sich allerdings im Grunde überlebt, Clannad gehen nicht mehr ins Studio und wie es mit Capercaillie weitergeht, ist auch ungewiss.
    Wie sagt man manchmal: sie hatten ihre Zeiten. Das gilt für die Bands wie für ihr Publikum. Neue „Fans“ werden sie -wenn überhaupt- nur noch wenige gewinnen. Ihre Art des Folk-Pop, zudem -wie auch auf dem letzten Capercaillie-Album- immer noch in gälischer Sprache gesungen, lockt kaum noch jemanden hinterm Ofen hervor.

    So sehe ich das auch. Moja Brennan hört sich als Solistin auch nicht viel anders an als Clannad. Wir werden hier nicht mehr viel erwarten können.

    --

    Keep on Rocking!
    #421237  | PERMALINK

    aulemnasioul

    Registriert seit: 22.12.2004

    Beiträge: 232

    Ich höre gerade so im Hintergrund „Roses & Tears“ von Capercaillie, wie gesagt, ihr letztes Album aus 2008, das ich fast 2 Jahre verpennt hatte.

    Nix neues am Folkpop-Himmel, ein ruhiges Album mit allerdings dennoch einigen schönen Melodien, Fiddle, Whistle, Uilleann-Pipes und einer Karen Matheson, deren Stimme immer noch ein schönes Tremolo aufweist. ;-)

    --

Ansicht von 9 Beiträgen - 121 bis 129 (von insgesamt 129)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.