Englischer Folkrock

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 129)
  • Autor
    Beiträge
  • #421041  | PERMALINK

    bellebrocken

    Registriert seit: 12.06.2008

    Beiträge: 429

    habe vor ca. einem halben jahr den englischen folk für mich entdeckt. ich glaube, der auslöser war steeleye span, danach natürlich fairport convention, pentangle usw. besonders gut gefallen mir im moment mellow candle…

    --

    http://musiciswhatlifesoundslike.blogspot.com/ Melusine! Kraweel, Kraweel! Taubtrüber Ginst am Musenhain Trübtauber Hain am Musenginst Kraweel, Kraweel!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #421043  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,261

    bellebrocken….. besonders gut gefallen mir im moment mellow candle…

    Die lag vorgestern bei mir im Briefkasten. Gefällt mir auch sehr gut. Schade, ich glaube sie haben nur dieses eine Album aufgenommen. Erinnert in einigen Momenten auch an Renaissance, ist also m.E. nicht „nur“ Folkrock.
    Ein Tipp: Hör dir mal Tudor Lodge und Spirogyra (nicht die Jazzrockband aus den 80ern) an.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #421045  | PERMALINK

    copperhead
    ausgemachter exzentriker

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 36,541

    zu empfehlen (3cds) !

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    #421047  | PERMALINK

    bellebrocken

    Registriert seit: 12.06.2008

    Beiträge: 429

    Onkel TomDie lag vorgestern bei mir im Briefkasten. Gefällt mir auch sehr gut. Schade, ich glaube sie haben nur dieses eine Album aufgenommen. Erinnert in einigen Momenten auch an Renaissance, ist also m.E. nicht „nur“ Folkrock.
    Ein Tipp: Hör dir mal Tudor Lodge und Spirogyra (nicht die Jazzrockband aus den 80ern) an.

    kenn ich beide schon :-)
    besonders tudor lodge haben´s mir angetan.
    von mellow candle gibt es ausser swaddling songs noch „the virgin prophet“, drauf sind unreleased sessions 1969-70. die titel sind aber grösstenteils die gleichen, die versionen sind eben leicht unterschiedlich.
    die swaddling songs-lp hätt ich gerne. leider würde sie im original ein vermögen kosten (laut popsike ging sie schon für weit über 2000$). es gibt aber ein schönes white-vinyl reissue, das ich mir wohl bald mal zulegen muss :-)

    --

    http://musiciswhatlifesoundslike.blogspot.com/ Melusine! Kraweel, Kraweel! Taubtrüber Ginst am Musenhain Trübtauber Hain am Musenginst Kraweel, Kraweel!
    #421049  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Tied to the 90s

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 12,210

    Copperheadzu empfehlen (3cds) !

    Absolut zu empfehlen!

    Auch der zweite Teil dieser Reihe:

    Meine Entdeckungen, die ich mir später auch aud CD/LP-Länge zugelegt habe:

    Gryphon, Dransfield, Humblebums u. Andrew Cronshaw

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    #421051  | PERMALINK

    bellebrocken

    Registriert seit: 12.06.2008

    Beiträge: 429

    im moment steht die tudor lodge original-lp bei ebay auf 205 euro und läuft noch einen tag. bin mal gespannt, für wie viel die geht!

    --

    http://musiciswhatlifesoundslike.blogspot.com/ Melusine! Kraweel, Kraweel! Taubtrüber Ginst am Musenhain Trübtauber Hain am Musenginst Kraweel, Kraweel!
    #421053  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,261

    bellebrockenim moment steht die tudor lodge original-lp bei ebay auf 205 euro und läuft noch einen tag. bin mal gespannt, für wie viel die geht!

    Mir reicht meine CD von Repertoire Records, gekauft für ca. 10.- Euro. Für den Rest kauf ich mir lieber andere Alben oder tanke zweimal voll. ;-)

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #421055  | PERMALINK

    bellebrocken

    Registriert seit: 12.06.2008

    Beiträge: 429

    ist bei mir auch so. so zum verschenken hab ich das geld dann auch nicht…

    --

    http://musiciswhatlifesoundslike.blogspot.com/ Melusine! Kraweel, Kraweel! Taubtrüber Ginst am Musenhain Trübtauber Hain am Musenginst Kraweel, Kraweel!
    #421057  | PERMALINK

    werner
    Gesperrt

    Registriert seit: 05.05.2008

    Beiträge: 4,694

    Auch auf die Gefahr hin, daß ich euch zum Gähnen bringe: Aus aktuellem Anlass (habe mir die CD grade bei 2001 für 4,99 gekauft) könnte ich auch die „Song of (in?) the Woods“ von Jethro Tull empfehlen. AUßerdem noch (Tipp!) „John Barleycorn…“ von Traffic. Schwer folkig und großartig instrumentiert!

    --

    Include me out!
    #421059  | PERMALINK

    myriad

    Registriert seit: 27.10.2007

    Beiträge: 89

    Das verstehe ich eh nicht,wieso man so hohe summen in Schallplatten reinsteckt,nur um sie zu besitzen…die Macht der Musik ist wohl eine sehr hohe Kraft,die sich auf uns auswirkt und Dinge tun lässt,die jeglicher Logik entbehren. :D

    Ansonsten bin ich mal froh,dass es hier auch Folkfreunde gibt.Ich höre schon seit einiger Zeit gerne Pentangle,Fairport Convention (Matty Groves <3),The Eightteenth Day of May,Richard Thompson (ok,nicht alles)...ich bin immer auf der Suche nach anderen tollen Folkbands!

    @werner:“John Barleycorn“ müsste ich mir mal reinhören.Normalerweise denke ich von Traffic eher was anderes als Folk,aber ich kenne ja erst 5 Lieder von denen (per Internetradio).Jethro Tull haben auch sehr schöne und interessante Folklieder (Don Ringull,Fat Man…)

    --

    #421061  | PERMALINK

    bellebrocken

    Registriert seit: 12.06.2008

    Beiträge: 429

    ich werde mir gleich mal sowohl eighteenth day of may als auch deine tipps, werner, anhören.
    mich freuts auch sehr, mal was von „gleichgesinnten“ zu hören :bier:

    ich kann als empfehlung noch fresh maggots – hatched nennen, ist wohl nicht ganz so leicht zu bekommen, aber sehr lohnenswert. sehr schön arrangiert und einige tolle, innovative titel.


    so sieht das cover aus

    auf der gleichen seite kann man auch einen titel anhören
    http://coventrymusichistory.vox.com/library/post/lyrics-by-fresh-maggots.html

    --

    http://musiciswhatlifesoundslike.blogspot.com/ Melusine! Kraweel, Kraweel! Taubtrüber Ginst am Musenhain Trübtauber Hain am Musenginst Kraweel, Kraweel!
    #421063  | PERMALINK

    bellebrocken

    Registriert seit: 12.06.2008

    Beiträge: 429

    Myriad

    Das verstehe ich eh nicht,wieso man so hohe summen in Schallplatten reinsteckt,nur um sie zu besitzen…die Macht der Musik ist wohl eine sehr hohe Kraft,die sich auf uns auswirkt und Dinge tun lässt,die jeglicher Logik entbehren. :D

    Ansonsten bin ich mal froh,dass es hier auch Folkfreunde gibt.Ich höre schon seit einiger Zeit gerne Pentangle,Fairport Convention (Matty Groves <3),The Eightteenth Day of May,Richard Thompson (ok,nicht alles)...ich bin immer auf der Suche nach anderen tollen Folkbands!

    was kannst du denn grob von richard thompson empfehlen? bei den massen von titeln, die es von ihm gibt, fühle ich mich ein wenig überfordert...

    --

    http://musiciswhatlifesoundslike.blogspot.com/ Melusine! Kraweel, Kraweel! Taubtrüber Ginst am Musenhain Trübtauber Hain am Musenginst Kraweel, Kraweel!
    #421065  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    bellebrockenhabe vor ca. einem halben jahr den englischen folk für mich entdeckt. ich glaube, der auslöser war steeleye span, danach natürlich fairport convention, pentangle usw. besonders gut gefallen mir im moment mellow candle…

    Sehr zu empfehlen sind auch die Soloarbeiten von Richard Thompson, mein spezieller Tip wäre da „Smalltown Romance“ eine Liveaufnahme aus New York von 1982, er und seine Akustische und sonst nix, eines meiner absoluten Lieblingsalben.

    --

    #421067  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,261

    bellebrocken
    mich freuts auch sehr, mal was von „gleichgesinnten“ zu hören :bier:

    auf der gleichen seite kann man auch einen titel anhören
    http://coventrymusichistory.vox.com/library/post/lyrics-by-fresh-maggots.html

    Wie wäre es mit „Magna Carta“? Hast du schon etwas von denen?

    Wolte mir übrigend von Fresh Maggots etwas über deinen Link anhören aber mein Browser stürzt jedesmal ab (schade).

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #421069  | PERMALINK

    myriad

    Registriert seit: 27.10.2007

    Beiträge: 89

    bellebrocken

    ich werde mir gleich mal sowohl eighteenth day of may als auch deine tipps, werner, anhören.

    Von „Eightteenth Day of May“ gibt es schon seit zwei monaten in last.fm das gesamte erste Album in voller Länge zu hören.
    http://www.lastfm.de/music/The+Eighteenth+Day+of+May/The+Eighteenth+Day+of+May
    Ich glaube,das waren nur 2 Alben,und dann haben sie sich getrennt.“Hide and Seek“ und „The highest Tree“ (das Lied,das mal auf irgendeiner „RareTrax“ war und mich zu ihnen gebracht hat) sind da meine Favoriten.

    Bei Richard Thompson bin ich auch noch überfordert,da ich noch nicht viel von ihm gehört habe,leider.Sam scheint sich da besser auszukennen.

    Fresh Maggots werde ich mir auch noch anhören.Interessante Sachen kommen da zusammen!

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 129)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.