Englischer Folkrock

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 129)
  • Autor
    Beiträge
  • #955  | PERMALINK

    beltane

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 83

    Find ich super … z.B. Fairport Convention, Sandy Denny & Fotheringay, Steeleye Span, Strawbs, Amazing Blondel, Richard Thompson, Jethro Tull (natürlich), Pentangle, Albion Band, Incredible String Band, Nick Drake, Trader Horn … etc.

    Ciao … :D

    --

    --- We will meet in the sweet light of dawn ---
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #420983  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    so werde ich doch noch zum tull-freund, wenn du sie in diese ecke stellst.
    stimme dir zu. es gab viel, viel gutes. besonders fairport mit ablegern. mochte auch die incredible stringband sehr. hört euch von denen painting box an! (oder heißt es paint box?)

    --

    FAVOURITES
    #420985  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Wenn man das auf Schottland verlängert gehört auch Runrig dazu…

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #420987  | PERMALINK

    mrsgarthi

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,888

    Wie schon im alten Forum bemerkt, kann ich es nicht richtig begreifen, dass so wenige Reaktionen auf diesen Thread kamen/kommen?! Es gibt doch nun eigentlich genügend Folk -Rocker hier. :D Ich mag jetzt auch nicht nochmal alles ausführlich schreiben, was ich damals zu dem Thema gesagt habe.
    I just love them all sei aber trotzdem nochmal betont.

    Als Fairport & Co. Anhänger sollte man sich unbedingt um Steve Gibbons Dylan Project kümmern. http://www.folkcorp.co.uk/woodworm/info2.htm Zu dieser CD gibt es inzwischen auch einen Livemitschnitt. Ich habe leider beides noch nicht. Aber das wird nicht mehr lange dauern. *hoff*

    --

    Yet there's no one to beat you, no one t' defeat you, 'Cept the thoughts of yourself feeling bad.
    #420989  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Warum muß alles mit Dylan bei dir zusammen hängen, Mrs. Garthi???

    Es gibt auch ohne ihn soviel guten Folkrock… Kevin Coyne haben wir ja bereits im Solokünstler Thread… Es gibt auch guten australischen Folkrock… erwähnen möchte ich nur die junge Band: Naked Raven.

    Leider wird nur zuwenig in den Medien darüber berichtet… wäre schön, wenn der RS sich diesem Thema mal annimmt.

    Gruß

    Mitch

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #420991  | PERMALINK

    mrsgarthi

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,888

    Warum muß alles mit Dylan bei dir zusammen hängen, Mrs. Garthi???

    Das ist eine falsche Frage-bzw Feststellung lieber Mitch!
    Bei mir muss durchaus nicht alles mit Dylan zusammenhängen. Allerdings tut es das sehr häufig. Das stimmt!
    Der Erklärung ist sehr einfach. Dylan hat mich inspiriert ( und inspiriert mich noch… ) , mich mit vielen Musikern und Dingen näher zu befassen, auf die ich vorher noch nicht gekommen bin. Dafür gibt es sehr sehr viel Beispiele. T.v.Z / Wainwright III, um nur einige zu nennen. Die Liste ist viel zu lang, sie hier alle aufzuführen. Und DAS, eben jene Inspiration, die ich durch Dylan erfahren habe und immer wieder erfahre, ist das, weshalb ich ihn, abgesehen von allem was er an Musikalischem geschaffen hat, am meisten schätze!
    Es gibt Zeiten, wo ich gar nicht viel Dylan höre… weil ich so viel anderes hören muss , zu dem er mich geführt hat. So gesehen stimmt`s schon Mitch, Dylan ist mein Guru!!! Aber, und das ist sehr wichtig das mal klarzustellen, ich treibe nicht diesen Art Starkult, dass ich Dylan bedinungslos anbete, so wie Du es mir doch, wenn auch nur unterschwellig , gerne unterstellst! *Fühle Dich hiermit an den Ohren gezogen*

    Mit Fairport Convention und den ganzen Sologängen dieser verzweigten Band habe ich mich schon vor meinem Dylanstudium befasst. Tatsache Mitch , es gab auch für mich ein Leben vor Dylan. Man sollte es kaum glauben. :D Allerdings, mich noch intensiver mit einigen Vertretern von Fairport zu befassen ist wiederrum Dylan`s Verdienst: Sie haben ne Menge Dylancover…. :D

    Der Verweis auf das Dylan Project war hier insofern angebracht, da es sich bei Steve Gibbons & Band um ehemalige Fairport Convention Mitglieder handelt. Zudem ist diese CD mit dem Titel The Dylan Project relativ neu. ( Ende 90 )

    Glaub ich Dir gerne, dass es durchaus auch gute Australische und was weiß ich für Folksachen gibt. Ich mag englischen Folk, amerikanischen Folk eigentlich noch mehr. Irisch/Schottisch.. ja auch. Sofern es nicht zu traditionell abgeht. Bei anderen Ländern hab ich mit Folk-lore manchmal bisschen Probleme. Kenn mich da allerdings auch überhaupt nicht aus. Ich mag halt nicht so sehr Weltmusik. ( Blöder Ausdruck )
    Aber das ist ja auch alles Geschmackssache….. :D

    Mit freundlichen Grüssen
    Garthi / D.F.b.a.d.K. = Dylan Fan bis auf die Knochen

    --

    Yet there's no one to beat you, no one t' defeat you, 'Cept the thoughts of yourself feeling bad.
    #420993  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Nimm doch nicht alles so persönlich :D . Bin aus transpiriert :lol: .

    Die australische Frontfrau, Sängerin und Keyboarderin von Naked Raven befragt, warum sie eine Songwriterin geworden ist, antwortete: Bob Dylan habe sie inspiriert und den Weg gewiesen Songs zu schreiben und ihre Geschichten zu erzählen.

    Naja, was solls… Bob ist halt überall :lol: vom Schwabenländle bis Australien.

    So und nun mal unterschwellig… was haben den Garth und Bob gemeinsam :lol: :lol: :lol: ???

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #420995  | PERMALINK

    mrsgarthi

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,888

    Ok, ich nehm das zukünftig nicht mehr persönlich wenn Du mich mit Garthi ansprichst. Garthi ist für Dich vermutlich so ein Sammelbegriff für Dylanfans. Konnte ich ja nicht wissen. :geist: :lol:
    Nimm Du aber das an den Ohren ziehen persönlich. Ich habe nämlich gezielt Deine persönlichen Ohrwatscheln gemeint. :D

    Und um diese australische Folkloresängerin werde ich mich wohl zwangsläufig mal kümmern müssen. Irgendwann….

    G.B. & Bob Dylan = Both got it! Nicht unterschwellig sondern offenkundig. :band:

    --

    Yet there's no one to beat you, no one t' defeat you, 'Cept the thoughts of yourself feeling bad.
    #420997  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    ist ja eigentlich nicht so mein gebiet, aber es gibt da die kombination schottland/australien : eric bogle. sein stueck the enigma treibt mir immer die traenen in die augen.

    --

    #420999  | PERMALINK

    mrsgarthi

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,888

    ist ja eigentlich nicht so mein gebiet, aber es gibt da die kombination schottland/australien : eric bogle. sein stueck the enigma treibt mir immer die traenen in die augen.

    Deine Antwort hatte ich gestern gar nicht gesehen, sonst hätte ich gleich was dazu gesagt. Passiert leider manchmal bei zeitüberschneidetem Schreiben.
    Eric Bogle läuft mir jetzt schon zum 2. Mal hier im Forum über den Weg! Ich suchte schon lange den Interpreten eines “ Anti-Dylansongs“. Im Lagerfeuermusik-Thread kam der song zur Sprache. Er ist von Eric Bogle.
    Kann mir evtl. jemand sagen, auf welcher Platte er ist? Seine Discografie ist recht lang wie ich gerade gesehen habe.

    Enigma – der song sagt mir auch nichts?
    Was ich aber auch gerade gelesen habe, Greenfields of France ist ebenfalls von ihm!! Auch ein wunderschöner Song. Und irgendwie habe ich Kopf, dass es davon eine recht bekannte Version ( evtl. auf deutsch? ) gibt. Ich bin gerade einfach nicht sicher. Ich habe nur irgendwas noch bisschen im Hinterkopf von einer anderen Version? Kann mir da jemand auf dieSprünge helfen?

    Auch der Pogue Song The band played walzing Mathilda ist ja im Orginal von ihm!!! Das habe ich auch immer den Pogues zugeschoben.
    Eric Bogle interessiert mich wirklch immer mehr.

    --

    Yet there's no one to beat you, no one t' defeat you, 'Cept the thoughts of yourself feeling bad.
    #421001  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Ich kenne nur das Stück No man´s Land, was Hannes Wader auf Deutsch mit „Es ist an der Zeit“ seine eigene Übersetzung gab. Wader spielt das Stück noch oft auf seinen Touren als Zugabe.

    Eric Bogle ist ein Dylan halt nicht aus Amerika… seine Wurzeln liegen auch in der Folkmusik eines Woody Guthrie, Leadbelly oder Pete Seegers.
    Als Musiker wurde er erst in Australien so richtig beachtet… ich glaube so um 1970 wanderte er dahin aus.

    Für mich der schönste Song von Eric Bogle ist jedoch Matilda. Selbst habe ich aber keine Alben von ihm. Habe ihn zwei mal Live gesehen… einmal in Marburg und ein weiteres mal auf einem Festival (das ich hier aus politischen Gründen nicht nennen kann :lol: )… Beides mal, war ich fasziniert von dem Mann… Ich war auch noch jung damals :lol: … das sagte ich wegen dem Festival :D

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #421003  | PERMALINK

    mrsgarthi

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,888

    Also ich werde mich auf jeden Fall nach ihm umsehen. Bei ebay gibt es allerdings leider gerade nichts.

    Hier der Anti-Dylan song. Gefällt Dir bestimmt :D
    Ich kenne ihn wie gesagt nicht im Orginal. Hätte ihn aber wahnsinnig gerne und werde nicht eher ruhen bis ich ihn aufgetrieben habe…
    Ich habe ihn live gehört und zwar im Walzertakt gespielt. ( Weiß nicht, ob das im Orginal auch so ist. )

    Can You Sing any Dylan – Eric Bogle
    At the age of nineteen, I was young, I was keen
    I had just one burning ambition
    To be a folk singer, a dope-smokin‘ swinger
    And sing songs that were steeped in tradition
    I bought a guitar and practised real hard
    I wasn’t much good, but I was willin‘
    Till to my chagrin my girlfriend come in
    And she said „Can you sing any Dylan?“

    Chorus
    I said No! No! a thousand times No!
    I“d rather see my life’s blood spillin‘
    Well I’ll sing anything, even God Save The King
    But I just won’t sing any Bob Dylan

    Well I travelled far with me guitar
    And I was tryin‘ to gain recognition
    And I sung ‚The Wild Rover‘ from Dundee to Dover
    In pubs, clubs and in Seamens‘ Missions
    I travelled the road for seven long years
    The pace it really was killin‘
    But wherever I went, from Gwyder to Ghent
    People said Can you sing any Dylan?

    Chorus

    Well I struggled on, though the magic had gone
    But I just felt a deep sense of failure
    So I thought that I“d go to where all failures go
    And I boarded the boat to Australia
    Well I came in as the sun it shone down
    And the view it was lovely and thrillin‘
    Till, seeing me case, with a smile on his face
    ) Customs said Can you sing any Dylan?
    Chorus

    Well I still struggled on, though the magic was gone
    And people just wouldn’t hear my singin‘
    Over here’s just the same, there’s no road to fame
    No applause in me ear’oles was ringin‘
    The last straw come at a local Motel
    I had this young chick, she was willin‘
    Well she said „Yes“ and put me hand up her dress
    But she said If you’ll sing me some Dylan

    Chorus

    Well I tell you, friends, that was the end
    Of all me traditional aspirations
    If being a folkie’s going to cut off me Nookie
    There’s just one way to end this frustration
    The very next night at the local folk club
    The audience, as usual, was millin“
    So I took off me coat and I ruptured me throat
    And I sang a song just like Bob Dylan

    Most singers play a verse of a Dylan song here….

    The audience went wild – man, woman and child
    And they clapped till their raw hands were bleedin“
    And they said, so discreet, that me style was unique
    And just what the folk scene here was needin‘
    So all you young Folkies who bash out a chord
    If you want to gain the top billin‘
    Just murder your throat and sing through your nose
    And then you can sound just like Bob Dylan

    --

    Yet there's no one to beat you, no one t' defeat you, 'Cept the thoughts of yourself feeling bad.
    #421005  | PERMALINK

    mrsgarthi

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,888

    @ Herbert
    *warte auf den Bogle Tip! * anscheinden scheint ausser Mitch den niemand zu kennen?

    --

    Yet there's no one to beat you, no one t' defeat you, 'Cept the thoughts of yourself feeling bad.
    #421007  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    hallo garthi,
    bin zur zeit gerade im buero, muss aber zu hause ein bisserl recherchieren, schreib heute abend was dazu …

    --

    #421009  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Kennen ist zuviel gesagt… auf einem Festival der politschen Art, trat er damals in Deutschland auf und hatte mir sehr gefallen… Durch Wader wurde ich dann wieder aufmerksam auf ihn…

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 129)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.