Emmylou Harris

Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 182)
  • Autor
    Beiträge
  • #563353  | PERMALINK

    moody

    Registriert seit: 16.10.2005

    Beiträge: 770

    Deutschlandfunk
    heute, 04. August 2008
    von 22:05 Uhr – 22:50 Uhr

    Rock et cetera

    Die harte Sanfte –
    die amerikanische Sängerin


    Emmylou Harris

    Von Christiane Rebmann
    Emmylou Harris gehört zu den Musikerinnen, die die Country Music nicht nur in ihrer reinen Form, sondern in vielen ihrer Mischformen gepflegt hat. Insofern setzte sich die 61-jährige Sängerin aus Birmingham, im US-Bundesstaat Alabama, oft zwischen die Stühle. Viele ihrer Werke waren den Country-Freunden zu alternativ, den Rock-Freunden zu countrylastig. Letztere verblüffte die zierliche Musikerin mit der starken Stimme vor zwei Jahren mit dem Werk „All The Road Running“, das sie gemeinsam mit Mark Knopfler aufgenommen hatte. Jetzt gibt es mit „All I Intended To Be“ ein neues Album. Davon erzählt Emmylou Harris im Gespräch mit Christiane Rebmann. Allerdings auch über den Verlauf ihrer Karriere, die Zukunft der Musikindustrie und über ihr großes Anliegen, den Tierschutz.
    Quelle: Deutschlandfunk – Programmvorschau für den 04.08.2008

    die Titelliste:
    Deutschlandfunk – Playlist

    moody

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #563355  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,638

    Höre ich mir an und hoffe auf viele Stücke der neuen Platte, die ich immernoch nicht kenne. Danke für den Hinweis!

    --

    #563357  | PERMALINK

    willie

    Registriert seit: 10.10.2006

    Beiträge: 541

    Bullitt…die ich immernoch nicht kenne.

    Ein Schande, Bullit, die Scheibe lohnt nämlich…-)

    --

    #563359  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,528

    Hol ich mal wieder hervor, diesen Thread… hab Emmylou vor ca. eineinhalb Jahren entdeckt, nachdem ich „The Last Waltz“ im Kino gesehen hatte. In irgendeiner Sommer-Aktion fand ich die ersten drei Reprise-Reissues, hab dann noch die weiteren dazugekauft und ein paar der späteren Alben (Wrecking Ball, Stumble Into Grace, All I Intended to Be). Muss mal gelegentlich das Loch zwischen 1980 und 1995 stopfen und mir auch noch „Spyboy“ besorgen… aber heute hab ich die „Songbird“ Box gefunden, zufällig und zu günstig, um sie stehenzulassen!

    Ich kannte Emmylou davor schon von Dylans „Desire“, aber so richtig aufgefallen ist sie mir irgendwie nie… ausser eben dort, aber was eigenes von ihr hatte ich dann doch nie gesucht. Ihre Stimme ist unglaublich… und ich enthalte mich jeden weiteren Kommentares zu den Fotos in den Booklets der frühen CDs :liebe:
    In „The Last Waltz“ ist sie fast eine apparition – mit ihrem hellblauen Kleid und dem engelhaften Auftreten… irgendwie ziemlich deplaziert in dieser Rock’n’Roll-Veranstaltung, aber wunderbar!

    Am liebsten mag ich wohl die ersten drei Reprise Album, „Pieces“ als #3, die anderen beiden wechseln sich als #1 ab – aber alles ***** Alben!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #563361  | PERMALINK

    bobsfan

    Registriert seit: 01.04.2010

    Beiträge: 244

    Ja so ist Emmylou – eine starke Frau mit einer starken Stimme – aber immer im Bewußtsein Ihrer tollen Kunst!
    Habt ihr den Auftritt als „Backgroundsängerin“ bei Neil Young „Prairie wind“ gesehen – toll und unahbar – Grand Dame!
    :liebe_2:

    --

    Denk ich an Deutschland in der Nacht....(H.Heine)
    #563363  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,528

    Hab grad zum ersten Mal die Beat Club Sendung von 1977 geschaut – die Hot Band mit Albert Lee… grossartig!

    They had a hi-fi phono
    Boy did they let it blast
    Seven hundred little records
    All rockin‘ rhythm and jazz
    But when the sun went down
    The rapid tempo of the music fell
    „c’est la vie“, say the old folks
    It goes to show you never can tell

    :dance:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #563365  | PERMALINK

    schorsch-adel

    Registriert seit: 23.05.2009

    Beiträge: 45

    Ein Emmy-Thread, jetzt erst entdeckt. Emmylou – eine der ganz Großen.

    Eine Hitparade ihrer Alben ? Eigentlich kaum möglich. Vorn dran wären wahrscheinlich Roses In the Snow, Luxory Liner, Elite Hotel, At The Ryman.

    Ziemlich langweilig finde ich die „Duets“, gestohlen bleiben können mir „Wrecking Ball“ und „Red Dirt Girl“. Das ist Durchschnittspop, sowas machen andere besser, da kommt die Einmaligkeit der Stimme nicht durch.

    Nicht zu vergessen: Emmylou hat sich immer nur mit exzellenten Gitarristen umgeben mit einem besonderen Faible für die cleane Tennessee-Telecaster: James Burton, Albert Lee, Buddy Miller etc.

    Hier der für mich der allergeilste High-Speed-Gitarrenknaller, den ich je gehört habe. Kein Wunder, daß sie in wenigen Minuten 3 Gitarristen verschleißt, vorneweg der völlig unterbewertete John Jorgenson:http://www.youtube.com/watch?v=uKxE1sDitIA

    --

    #563367  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 32,855

    schorsch-adelgestohlen bleiben können mir „Wrecking Ball“ und „Red Dirt Girl“. Das ist Durchschnittspop, sowas machen andere besser..

    Quatsch.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #563369  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,429

    schorsch-adelgestohlen bleiben können mir „Wrecking Ball“ und „Red Dirt Girl“. Das ist Durchschnittspop, sowas machen andere besser, da kommt die Einmaligkeit der Stimme nicht durch.

    :wow:

    Vielleicht sollte Madonna mal „Deeper Well“ covern.

    Im Ernst: Das ist eines ihrer besten Alben.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #563371  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,291

    gypsy tail windIch hab die alle eh schon auf CD… aber im Antiquariat in der Nähe sind einige LPs billig aufgetaucht, bisher hab ich „Pieces of the Sky“, „Luxury Liner“, „Quarter Moon“ und „Blue Kentucky Girl“ auf Vinyl. Auf CD hab ich die ebenso, zudem auch „Elite Hotel“, „Roses in the Snow“, „The Ballad of Sally Rose“, „Angel Band“, „Wrecking Ball“, „Stumble into Grace“, „All I Intended to Be“ sowie die beiden Trio-Alben und die „Songbird“-Box.

    Was sind da denn die grössten Lücken?

    Naja, ich redete von Vinyl, aber:

    Die ersten drei braucht man auf jeden Fall, Blue Kentucky Girl ist mein Liebling, den sollte man haben. Nachdem Du Roses In The Snow schon kennst, ist klar, dass man die Platte auch braucht, ebenso Sally Rose. Von den nicht Aufgeführten kann man alle hören, auch wenn sie nicht durchgängig so gut wie die Großtaten aus den 70ern sind: Evangeline (Titelsong bekannt aus The Last Waltz), Cimarron (unbedingt als Vinyl – die CD klingt scheisse), Bluebird (vor allem wegen Icy Blue Heart mit Bonnie Raitt). Probier es doch auch mal mit Western Wall, das sie zusammen mit Linda Ronstadt aufgenommen aht, gibt’s leider nur als CD. Bis inklusive Wrecking Ball kann man jedes Emmylou-Album kaufen, da ist keines schlecht (dazu zählt auch der totgeschwiegene, eigentliche Erstling Gliding Bird) und besonders das Live-album At The Ryman. Von den späteren Alben All I Intended To Be. Die allerneuste kenne ich nicht, aber die soll schlecht sein.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #563373  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,429

    Was sind da denn die grössten Lücken?

    Die Live-Alben „At The Ryman“ und „Spyboy“.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #563375  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,291

    nail75Die Live-Alben „At The Ryman“ und „Spyboy“.

    Welche Alben aus ab Mitte der 80er magst du, nail?

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #563377  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,429

    lathoWelche Alben aus ab Mitte der 80er magst du, nail?

    Ich finde, das einzig wirklich überragende Album ab Mitte der 1980er ist Wrecking Ball, von den Livealben würde ich noch At The Ryman dazunehmen.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #563379  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,291

    Wrecking Ball ist bei mir etwas abgesackt, aber immer noch gut. At The Ryman ist toll, The Last Date (wie Cimarron) nur auf Vinyl gut. Die anderen Platten kann man alle gut anhören, aber überragend sind sie nicht, das stimmt.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #563381  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,429

    lathoWrecking Ball ist bei mir etwas abgesackt, aber immer noch gut. At The Ryman ist toll, The Last Date (wie Cimarron) nur auf Vinyl gut. Die anderen Platten kann man alle gut anhören, aber überragend sind sie nicht, das stimmt.

    Da sind wir uns einig. :-)

    Ich habe The Last Date auf Vinyl, warum ist das nur da gut? Ich kenne die CD nicht.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 182)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.