Emmylou Harris

Ansicht von 15 Beiträgen - 211 bis 225 (von insgesamt 232)
  • Autor
    Beiträge
  • #9938031  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,471

    Erstaunlich, dass ihre Alben bei RYM im Schnitt nicht über ~ 3,70 hinauskommen.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9938037  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    .

    --

    #9938039  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    „Wrecking Ball“ steht momentan bei 3,87. Country, Singer/Songwriter, Alt-Country schneiden generell nicht so gut bei den Usern auf RYM ab. Wobei ich 3.70 bei ca. 600 Stimmen schon sehr hoch finde.

    --

    #9938089  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,096

    Ragged GloryErstaunlich, dass ihre Alben bei RYM im Schnitt nicht über ~ 3,70 hinauskommen.

    Das ist jetzt aber mit Augenzwinkern, oder?

    PS: Maßstäbe für eine ultimative Version? Die Formel für eine perfekte Aufnahme kenne ich, ja. Werde sie aber für mich behalten, vielleicht lässt sich da noch ein wenig Geld mit verdienen.

    --

    #9938095  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,251

    Wer seinen Geschmack nach RYM ausrichten möchte, wird zwangsläufig ein Metalhead werden – die stellen prozentual die größte Basis.

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #9938431  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,957

    Metalheads mit einem Faible für Nick Cave, Tom Waits und Radiohead.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #9938837  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Wobei die All-Time Top 20 RYM Fave Liste auch vom Stone sein könnte:

    01. RADIOHEAD- Ok Computer (4,22 von 34,527 Ratings)
    02. PINK FLOYD- Dark Side Of The Moon (4,25 von 30,048)
    03. THE VELVET UNDERGROUND AND NICO- s/t (4,31 von 22,900)
    04. PINK FLOYD- Wish You Were Here (4,29 von 24,256)
    05. RADIOHEAD- Kid A (4,16 von 27,752)
    06. KING CRIMSON- In The Court Of King Crimson (4,29 von 19,629)
    07. THE BEATLES- Abbey Road (4,32 von 23,129)
    08. MY BLOODY VALENTINE- Loveless (4,21 von 21,614)
    09. THE BEATLES- Revolver (4,30 von 23,024)
    10. LED ZEPPELIN- IV (4,20 von 20,666)
    11. MILES DAVIS- Kind Of Blue (4,29 von 14,860)
    12. THE BEACH BOYS- Pet Sounds (4,21 von 16,911)
    13. DAVID BOWIE- The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars (4,29 von 19,247)
    14. BLACK SABBATH- Paranoid (4,23 von 17,968)
    15. PIXIES- Doolittle (4,20 von 17,944)
    16. BOB DYLAN- Highway 61 Revisited (4,27 von 15,374)
    17. JOHN COLTRANE- A Love Supreme (4,34 von 11,817)
    18. THE BEATLES- Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band ((4,20 von 23,286)
    19. THE DOORS- The Doors (4,18 von 16,596)
    20. JOY DIVISION- Unknown Pleasures (4,15 von 18,396)

    --

    #9938843  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,259

    Keine Stones, kein Dylan? Banausen!

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #9938857  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Dylan ist auf Rang 16. Und die Stones kommen mit „Sticky Fingers“ erst auf Rang 66.

    --

    #9939147  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,471

    @weilstein: kein Augenzwinkern. Ich bin kein Stammleser bei RYM, hatte einfach vermutet, dass Emmylous Alben zwischen „Pieces Of The Sky“ und „Blue Kentucky Girl“ ähnlich angesiedelt werden wie die Stones-Ära „Banquet“ bis „Exile“.

    Mir ging es gar nicht um „Formeln“, Erfolgsrezepte oder dergleichen, sondern um Deine Hörerfahrungen hinsichtlich einiger, konkreter Tracks, bei denen für Dich offenkundig ist, warum das Original Emmylous Cover unterlegen sein „muss“.

    --

    #9939205  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,259

    XerxesDylan ist auf Rang 16. […]

    Stimmt, hatte ich überlesen.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #9939293  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,552

    Ragged, der du mit Emmylou offenkundig (noch) herzlich wenig anfangen kannst, lass es mich mal so sagen:

    Damals in den frühen 70ern, als es mit der von mir als Teenager geliebten Musik so furchtbar bergab zu gehen schien, als der vitale Singles-Pop mehr und mehr zum toten Industrieprodukt wurde und auf der Gegenseite dem Aufruhr, den Bands wie die Stones, Velvet Underground, Zappa oder oder oder oder verursacht hatten, mehr und mehr durch seelenloses Geklimper und Gefrickel der Zahn gezogen wurde, schrieb Gülden (ich glaube, er war’s) in Sounds eine grandiose Kritik zu Pieces Of The Sky.
    Klar kannte ich die Byrds, ich liebte – eher clam-heimlich – den Country-Rock der Burritos und das bisschen, was ich an Country kannte, aber näher und vor allem genauer war ich mit Anfang 20 nicht über die Zusammenhänge und Emmylous Hintergründe informiert. Dass Country(rock) also doch Männermusik sein durfte und ich nicht weiterhin in meinem Umfeld das Gefühl haben musste, völlig daneben zu sein, wenn ich Floyd und Zeppelin und Gentle Giant und ELP und Yes und und und furchtbar fand, das bewirkten nun diese Rezension, die ich deshalb heute noch in Erinnerung habe, und diese Platte, die ich mir natürlich sofort kaufte. Und seither gibt es für mich kaum Schöneres, als dann und wann eine Emmylou-LP aufzulegen und einen Scheiß darauf zu geben, ob diese Musik nun zu schön, zu schmalzig, zu sehr Country oder was auch immer sei.

    Niemand muss das so empfinden. (Pop-)Musik hatte schon immer mehr als eine analytisch verifizierbare Wertigkeit. Und wenn ich oben Radiohead ganz vorn sehe, mit denen wiederum ich kaum etwas anfangen kann, dann gibt es offenbar sehr viele Menschen, denen sie ebenso wichtig zu sein scheinen, wie mir Emmylou.

    --

    FAVOURITES
    #9941057  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,259

    otis[…] schrieb Gülden (ich glaube, er war’s) in Sounds eine grandiose Kritik zu Pieces Of The Sky.
    […]

    Ich glaube, die würde ich gerne mal lesen.

    Viele Wege führen zu Emmy: Meiner über den RS und Wolfgangs unablässigem Werben. Also kaufte ich mir eine Best-of-CD, damals mein nicht besonders schlauer Weg, einen Künstler kennenzulernen: ich glaube es war Profile II. Und war enttäuscht – lieblos zusammengestellt, die Tracks aus verschiedenen Zeiten ihres Schaffens passten nicht zusammen und scheisse klang’s auch.
    Erst als ich kurz darauf Wrecking Ball anschaffte, platzte der Knoten, dann aber gründlich.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #9943823  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,471

    Bei mir war es auch der RS, der mich neugierig auf Emmylous Schaffen gemacht hat. Die Nominierung von „Luxury Liner“ für das „Meilensteine der 70er“-Special. Ironie des Schicksals: Ich kenne „Luxury Liner“ immer noch nicht. Mein Einstieg war „Quarter Moon“, das mir gefiel, aber nicht übermäßig anfixte sofort weiterzumachen. Dann kam „Pieces Of The Sky“, das ich als zu weich und zu sentimental empfand.

    Was ich bis heute nicht nachvollziehen kann: was an der „Hot Band“ so „hot“ sein soll. Klangen Sie live schärfer, hungriger, mutiger?

    --

    #9944087  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,259

    Ragged GloryBei mir war es auch der RS, der mich neugierig auf Emmylous Schaffen gemacht hat. Die Nominierung von „Luxury Liner“ für das „Meilensteine der 70er“-Special. Ironie des Schicksals: Ich kenne „Luxury Liner“ immer noch nicht. Mein Einstieg war „Quarter Moon“, das mir gefiel, aber nicht übermäßig anfixte sofort weiterzumachen. Dann kam „Pieces Of The Sky“, das ich als zu weich und zu sentimental empfand. Was ich bis heute nicht nachvollziehen kann: was an der „Hot Band“ so „hot“ sein soll. Klangen Sie live schärfer, hungriger, mutiger?

    Die perfekte Balance zwischen Country, Rock und Folk, der perfekte Ton zu Emmys Stimme, die perfekte Abstimmung untereinander. Live setzten sie das ebenfalls um, zu hören auf den Veröffentlichungen von Let Them Eat Vinyl. „Schärfer, hungriger, mutiger“ war nicht nötig.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
Ansicht von 15 Beiträgen - 211 bis 225 (von insgesamt 232)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.