Electric Light Orchestra (ELO) – Jeff Lynne

Startseite Foren Über Bands, Solokünstler und Genres Von Abba bis ZZ Top Electric Light Orchestra (ELO) – Jeff Lynne

Ansicht von 15 Beiträgen - 5,506 bis 5,520 (von insgesamt 5,780)
  • Autor
    Beiträge
  • #10807693  | PERMALINK

    cowboy

    Registriert seit: 03.12.2017

    Beiträge: 8

    Die gute Nachricht wäre, er kommt auch dieses Jahr wieder nach Berlin :yahoo:

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10807933  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 5,930

    2020…..

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10815843  | PERMALINK

    ingman68

    Registriert seit: 10.02.2019

    Beiträge: 3

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    hab ich was verpasst???

    Die Band kommt wieder nach Berlin!?!?!?

    wer weiß wann es Karten gibt? Und bei

    welchem Ticketservice?

    und: wo steht diese Info?

     

    dank für eure antworten im voraus

    --

    #10821027  | PERMALINK

    livin-thing68

    Registriert seit: 15.09.2012

    Beiträge: 116

    David Pogue von der amerikanischen Fernsehsendung \CBS Sunday Morning\ hat am 11. Juni einen Beitrag auf seiner Facebook-Seite gelöscht (vielleicht hat er etwas zu viel preisgegeben) … Zum Glück wurde der Inhalt des Beitrags (Text und Foto) gespeichert von dem irischen Fan Tony Callaghan!

    Nun, gestern habe ich für ein \Sunday Morning Profile\ den Tag mit Jeff Lynne selbst verbracht, der seine erste ELO-Tour seit 30 Jahren macht. Er erweist sich als zutiefst schüchtern (er sagt, dass er deshalb immer eine Sonnenbrille trägt) und unglaublich selbstironisch. Ich denke auch, dass er ein musikalisches Genie ist.

    Wie auch immer, es war so ein Nervenkitzel – er hat mir fünf Songs seines neuen Albums vorgespielt, das im November herauskommt.

    :yahoo:

    --

    #10822865  | PERMALINK

    livin-thing68

    Registriert seit: 15.09.2012

    Beiträge: 116

    Eine Liste von Liedern zirkuliert im Internet. Sie könnten die Tracklist des kommenden Albums sein.

    Hier sind die Tracks, die kürzlich urheberrechtlich geschützt wurden. Das Album erscheint im November unter dem Namen Jeff Lynnes ELO mit dem Titel \From Out Of Nowhere\ oder \On The Horizon

    Hier ist die Tracklist:

    Do You Remember“, „Don’t Want To Lose It“, „Heart Of You“, „Hey Walking Man“, „I Know That You Know“, „I Made A Man Out Of You“, „More Than Ever“, „No One Knows“, „Shard End Crescent“, „Sad But It’s True“ and „Just A Matter Of Time“.

    --

    #10822955  | PERMALINK

    livin-thing68

    Registriert seit: 15.09.2012

    Beiträge: 116

    Der Song Titel : Shard End Cresent ist übrigens die Straße in der Jeff  aufwuchs.

    In einem Gemeindehaus 368 Shard End Cresent in Shard End.

    Möchte auch mal Klugscheißer spielen. 😂

    zuletzt geändert von livin-thing68

    --

    #10823499  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 5,930

    :yahoo:

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10823815  | PERMALINK

    pelo_ponnes

    Registriert seit: 13.04.2004

    Beiträge: 2,554

    livin-thing68Eine Liste von Liedern zirkuliert im Internet. Sie könnten die Tracklist des kommenden Albums sein. Hier sind die Tracks, die kürzlich urheberrechtlich geschützt wurden. Das Album erscheint im November unter dem Namen Jeff Lynnes ELO mit dem Titel \From Out Of Nowhere\ oder \On The Horizon Hier ist die Tracklist: Do You Remember“, „Don’t Want To Lose It“, „Heart Of You“, „Hey Walking Man“, „I Know That You Know“, „I Made A Man Out Of You“, „More Than Ever“, „No One Knows“, „Shard End Crescent“, „Sad But It’s True“ and „Just A Matter Of Time“.<

    Der Titel „On The Horizon“ könnte sein, aber ich glaube nicht, dass dies die Tracklist ist (eher die andere, vorher kursierende). Obige Titel sind meines Wissens auch schon vor längerer Zeit registriert worden. I Know That You Know klingt wie die Frühversion von Matter Of Fact, I Made A Man Out Of You ist dieses Millie K, welches als Titel kursierte, als die Namen der ganzen späteren Bonustracks für die Remasters 2013 auftauchten. Shard End Crescent schrieb Lynne, als Roy Blackberry Way machte, hat es aber immer mal wieder überarbeitet. Do You Remember und More Than Ever wurden wohl Ende 1986 geschrieben und sind mir als Titel aus Copyright-Listen auch schon länger bekannt. Vielleicht sind das hier ja Bonustracks für geplante Neuauflagen?
    Möglicherweise äußert sich Jeff Lynne ja demnächst mal wieder, da jetzt in Amerika die Tour beginnt. Ich höre zur Zeit allerdings rauf und runter das SM-Doppelalbum. Was für ein Meisterwerk. Auch neue Details entdeckt. Wer beim Steve Hoffman-Forum mitliest, weiss, was es mit „pictures“ in Time After Time auf sich hat. Und die cheat-cheat (der Zug) Botschaft bei Train Of Gold (she wore a chain of gold?) ist auch genial.
    Bin gerade mit neuem Enthusiasmus dabei, den zweiten Teil meines Buches für die print edition (vielleicht 2020 mit Kapitel zu neuem Album?) zu aktualisieren, Kapitel zu AITU-Tour und Wembley Or Bust Promotion/Tour 2017/18 sind bereits fertiggeschrieben. :yahoo:

    zuletzt geändert von pelo_ponnes

    --

    #10824831  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 5,930

    Setlist in den USA ist jedenfalls wie erwartet…..

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10824861  | PERMALINK

    spratleybhagweed

    Registriert seit: 05.08.2016

    Beiträge: 13

    cycleandaleSetlist in den USA ist jedenfalls wie erwartet…..

    Echt jetzt? Ich muss gestehen, ich finde das enttäuschend und  am Ende auch ein Stück weit langweilig. Außerdem wird es auch dem herausragenden Songkatalog nicht gerecht. Deep Tracks wie Eldorado plus Finale, Kuiama und Shangri-La samt epischen Outro wären mal ein Muss. Dafür könnte ich gerne auf ROB und Don’t Bring Me Down verzichten.

     

    --

    #10824887  | PERMALINK

    pelo_ponnes

    Registriert seit: 13.04.2004

    Beiträge: 2,554

    Ich denke, es ist halt nach wie vor die Tour zum „Wembley Or Bust“-Livealbum. Für Hardcore-Fans vielleicht enttäuschend, aber man richtet sich ja schließlich nach der Masse, will in die großen Arenen. Und da das quasi der zweite Block der US-Tour ist, werden die meisten der Masse auch erst ihr erstes ELO-Konzert der letzten paar Jahre erlebt haben.

    --

    #10825311  | PERMALINK

    livin-thing68

    Registriert seit: 15.09.2012

    Beiträge: 116

    Setlist Anaheim Honda Center 20 June 2019

    Standin‘ in the Rain

    Evil Woman

    All Over the World

    Showdown

    Do Ya

    When I Was a Boy

    Livin‘ Thing

    Handle With Care

    Last Train to London

    Rockaria!

    Xanadu

    10538 Overture

    Shine a Little Love

    Wild West Hero

    Sweet Talkin‘ Woman

    Telephone Line

    Don’t Bring Me Down

    Turn to Stone

    Mr. Blue Sky

    Encore:
    Roll Over Beethoven
    (Chuck Berry cover)

    …langweilig, gleiche Setlist wie bei der letzten Tour, dabei gäbe es noch so unendlich viele Songs, die er spielen könnte.

    zuletzt geändert von livin-thing68

    --

    #10825347  | PERMALINK

    stormy-monday

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 11,115

    Nicht schimpfen, schaut Euch nur die Setlist der laufenden Stones- Tournee an. Keine Experimente, alles wie gehabt.

    --

    Businessmen, drink my wine!
    #10825491  | PERMALINK

    pelo_ponnes

    Registriert seit: 13.04.2004

    Beiträge: 2,554

    livin-thing68Setlist Anaheim Honda Center 20 June 2019 Standin‘ in the Rain Evil Woman All Over the World Showdown Do Ya When I Was a Boy Livin‘ Thing Handle With Care Last Train to London Rockaria! Xanadu 10538 Overture Shine a Little Love Wild West Hero Sweet Talkin‘ Woman Telephone Line Don’t Bring Me Down Turn to Stone Mr. Blue Sky Encore: Roll Over Beethoven (Chuck Berry cover) …langweilig, gleiche Setlist wie bei der letzten Tour, dabei gäbe es noch so unendlich viele Songs, die er spielen könnte.

    Siehe mein post oben, es ist auch nicht wirklich eine neue Tour, sondern die Fortsetzung von 2018, insofern habe ich es so erwartet.

    Natürlich wäre es aus Sicht eines Fans, der jetzt sag ich mal so mindestens 5 Konzerte der ELO-Neuzeit gesehen hat, viel interessanter, mal ein paar deep cuts oder sogar ein völlig anderes Konzept zu sehen, z. B. Time Album komplett aufführen, aber abgesehen davon, dass Jeff Lynne selbst immer schon die Auffassung vertreten hat, dass er der Masse (bis auf ein paar Überraschungen) das geben muss, was sie hören will, denke ich, dass es ja auch darum geht, die großen Arenen zu füllen, Live Nation ist ja da auch daran interessiert. Und dazu braucht es ein Greatest-Hits-Programm und etwas die Nostalgiebefriedigung – hab es ja selbst mitbekommen, als ich bei den Deutschlandkonzerten den Fans zugehört habe, die die alten Hits hören wollten. Die störten sich ja schon an ROB, obwohl das immer Bestandteil von ELO-Konzerten war.

    --

    #10826455  | PERMALINK

    livin-thing68

    Registriert seit: 15.09.2012

    Beiträge: 116

    @PELO

    …na klar, verstehe schon das er die breite Masse befriedigen will, und eine Greatest Hits Set List runterspielt.

    Der Hardcore-Fan würde sicher noch ganz andere Lieder hören wollen.

    Aber die Greatest- Hits sind austauschbar, ich gebe beispiele: Twilight, Hold on tight, Ticket To the moon, Here is the news, Rock N´Roll is king, Ma-Ma-Ma Belle, Tightrope, Confusion, Getting To The Point, So Serious , Calling America, um nur einige zu nennen.

    Und wenn er mit seinem neuen Album ein bischen in die Pötte gekommen wäre, dann wären auch  ein paar neue Songs sicherlich ein Highlight gewesen, aber ich will hier natürlich nicht den großen Meister kritisieren.

    Freue mich auf jeden Fall auf das neue Album in Herbst. ;-)

    Hier noch ein Highlight aus Anaheim mit Dhani Harrison

     

     

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 5,506 bis 5,520 (von insgesamt 5,780)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.