eBay

Ansicht von 13 Beiträgen - 1,126 bis 1,138 (von insgesamt 1,138)
  • Autor
    Beiträge
  • #10910977  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 17,362

    Die Frage ist nur, wie lang ich warten soll, bevor ich irgendwelche Fragen an ebay stelle. Die mögen das ja generell nicht, weil es dann immer sofort etwas Negatives bedeutet. Den Bewertungen für das Zollamt am Flughafen Frankfurt auf Google zufolge, ist es auch besser, dort nicht anzurufen, scheinbar ruiniert man sich dabei die Seele.

    fox-peterIch würde mal bei UPS anrufen, vielleicht können die weiterhelfen. Es gibt eine Kundendienstnummef auf der Website. Ich versende meine B2B Sachen mit UPS und bin da sehr zufrieden. Ich drücke dir die Daumen.

    United Parcel Service wäre gut, leider ist es US Postal Service.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11175615  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 37,180

    Wenn es etwas dämlicheres gibt als die erzwungene Übersetzung von Artikel-Überschriften, dann will ich nicht wissen was.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11811553  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 7,494

    Ich habe jetzt drei Mal hintereinander mein Passwort bei Ebaykleinanzeigen geändert, nur um in der gleichen Sekunde per Mail benachrichtigt zu wurden, daß sich jemand aus einer anderen Gegend sich bei mir eingeloggt hat. Ärgerlicherweise gibt es keinen Knopf zur Selbstlöschung, sondern muss per Email angefragt werden. Dann halt so.

    --

    #11821899  | PERMALINK

    marc-74

    Registriert seit: 26.08.2008

    Beiträge: 3,146

    lathoWenn es etwas dämlicheres gibt als die erzwungene Übersetzung von Artikel-Überschriften, dann will ich nicht wissen was.

    Das wird mir auch ein Rätsel bleiben warum man vor Jahren diesen Schwachsinn eingeführt und dann nicht ganz schnell wieder abgeschafft hat. Bestenfalls noch unfreiwillig komisch aber meistens nur ärgerlich.

    #11821923  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 37,180

    marc-74

    lathoWenn es etwas dämlicheres gibt als die erzwungene Übersetzung von Artikel-Überschriften, dann will ich nicht wissen was.

    Das wird mir auch ein Rätsel bleiben warum man vor Jahren diesen Schwachsinn eingeführt und dann nicht ganz schnell wieder abgeschafft hat. Bestenfalls noch unfreiwillig komisch aber meistens nur ärgerlich.

     
    Es sollte inzwischen selbst amerikanischen Managern, also generell denjenigen, die am wenigsten Ahnung von der Welt haben, dass es außerhalb der USA auch andere Leute gibt, die Englisch sprechen. Und dass ein kontextunfähiges Übersetzungssystem nicht dazu gehört.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11828711  | PERMALINK

    marc-74

    Registriert seit: 26.08.2008

    Beiträge: 3,146

    Hatte vor ein paar Tagen eine rare Pink Floyd CD (WYWH Gold Mastersound) für ca. 70 Euro verkauft. Heute hat der Käufer die Rückgabe beantragt.

    Begründung: „Hat mir nicht gefallen“ und „Der Klang dieser CD ist dem hohen Preis gegenüber nicht ebenbürtig.“

    Also kein Mangel an der CD;ihm gefällt nur der Sound nicht. Hat ihn ja auch keiner gezwungen,darauf zu bieten. Und wahrscheinlich kommt der damit auch noch durch,da ich als Verkäufer eine Rücknahme einräume. Aber mit einer solchen Begründung ?? Vorhin schon bei ebay angerufen und die haben gesagt,dass ich da wohl nichts machen könne und die Rücknahme bereits automatisch eingeleitet wurde.

    Mit ziemlicher Sicherheit wird er sich die CD vor der Rücksendung auch noch kopieren. So kann man’s auch machen…mannomann.

    #11828773  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 28,483

    Ich akzeptiere Rücksendeanträge zwar eigentlich immer, um keine schlechte Bewertung einzufangen, aber ich dachte immer, mit dem Vermerk „Privatverkauf nach EU Recht“ hätte der Käufer nur dann Anspruch auf Rückabwicklung, wenn ein Mangel vorliegt. Es geht hier schließlich um gebrauchte Dinge.

    Was aber auch klar ist. Es gibt nun mal einen ganz kleinen Prozentsatz an Idioten. Dafür gibt es aber im Gegenzug auch sehr viele richtig nette Kontakte.

    --

    #11828783  | PERMALINK

    thesidewinder
    Mr T. Being

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 10,983

    marc-74Begründung: „Hat mir nicht gefallen“ und „Der Klang dieser CD ist dem hohen Preis gegenüber nicht ebenbürtig.“

    Der Trottel will wahrscheinlich auch das Geld für seine Konzert-Tickets zurück, weil die Songs live anders klingen als auf der Platte.

    Habe bisher ausschließlich gute Erfahrungen bei eBay gemacht, bin da allerdings ausschließlich als Käufer unterwegs.

    Höhepunkt war neulich ein Verkäufer, der der CD einen handgeschriebenen Zettel und einen 5 Euro Schein beigelegt hat, weil die Schrift im Booklet (!!!) ausgebleicht war. Das war allerdings ein Discogs-Kauf.

    --

    #11828797  | PERMALINK

    marc-74

    Registriert seit: 26.08.2008

    Beiträge: 3,146

    close-to-the-edgeIch akzeptiere Rücksendeanträge zwar eigentlich immer, um keine schlechte Bewertung einzufangen, aber ich dachte immer, mit dem Vermerk „Privatverkauf nach EU Recht“ hätte der Käufer nur dann Anspruch auf Rückabwicklung, wenn ein Mangel vorliegt. Es geht hier schließlich um gebrauchte Dinge.

    Ich werde da morgen nochmal bei ebay nachhaken aber nützen wird das auch wohl nichts da die Rückgabe schon automatisch gestartet wurde.
    Sowas hatte ich in 16 Jahren als Verkäufer auch noch nicht: „Der Klang dieser CD ist dem hohen Preis gegenüber nicht ebenbürtig.“ Klar,ist die Schuld des Verkäufers…

    #11828811  | PERMALINK

    marc-74

    Registriert seit: 26.08.2008

    Beiträge: 3,146

    Vor einiger Zeit hatte ich die japanische CD-Erstauflage von Dark Side Of The Moon (CP35-3017) mit 1A1 Matrix,die normalerweise sehr teuer ist,aus England zum „Buy It Now“ Schnäppchenpreis erworben . Natürlich mit Vorfreude auf die Ankunft gewartet und dann kam das Päckchen auch von Hermes: Mache das Teil auf und drin ist nur die (beschädigte) Hülle und das Booklet. CD selber ist verschwunden. Verkäufer sagte,da könne er nichts machen und bot eine Teilrückerstattung an. Ebay hat mir dann immerhin einen kleinen Gutschein gewährt aber ist natürlich seeehr ärgerlich. Möchte mal wissen was da passiert ist. Entweder hat der Verkäufer gemerkt was er da viel zu billig als „BIN“ verkauft hat und die CD behalten oder jemand hat das Päckchen unterwegs geöffnet und die CD entnommen.

    #12012243  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 37,180

    Noch ein Fundstück, das beweist, dass Ebay seine automatische Übersetzung immer noch tolle findet:

     

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #12012391  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 79,274

    Ich finde das recht witzig. Ringo Starr meinte mal, dass er  – in Anspielung auf den Albumtitel „Aftermath“ der Rolling Stones – das folgende Beatles-Album „After Geography“ nennen wollte, aber die anderen drei Kollegen fanden das nicht seriös genug.

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #12012671  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    die Rollsteine kommt doch gut :)

    --

    out of the blue
Ansicht von 13 Beiträgen - 1,126 bis 1,138 (von insgesamt 1,138)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.