Ebay-o-meter

Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 280)
  • Autor
    Beiträge
  • #5435575  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    Überteuert ist sie aber trotzdem. Es handelt sich ja lediglich um eine auf 150 Stück limitierte Erstauflage der regulären Debüt 7″, die ohne dieses handgefertigte Cover und mit anderem Label nach wie vor für 5-7 Euro erhältlich ist.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5435577  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,096

    MikkoÜberteuert ist sie aber trotzdem. Es handelt sich ja lediglich um eine auf 150 Stück limitierte Erstauflage der regulären Debüt 7″, die ohne dieses handgefertigte Cover und mit anderem Label nach wie vor für 5-7 Euro erhältlich ist.

    Mehrere Tausend für eine Ausgabe vom Weißen Album im unteren Zahlenbereich sind auch „überteuert“? Spätere bekommt man nach wie vor für 12 – 20 Euro. Oder „Please Please Me“ mit schwarz-goldenem Label (stereo)! Bekommt man in einer späteren Pressung hinterhergeworfen! Für „Suspect Device“ von Stiff Little Fingers mußt Du im originalen handmade Sleeve auf Rigid Digits 80 – 90 Pfund auf den Tisch legen, während Du eine spätere Pressung auf Rough Trade für wenige Pfund bekommst.
    Sorry, mikko, aber ich verstehe die Aussage Deiner Aussage nicht.

    --

    #5435579  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    Dass limitierte und spezielle Ausgaben von Schallplatten gesuchte Sammelobjekte sind, ist mir auch klar. Es muss ja auch jeder selbst entscheiden, wie viel ihm so etwas im Zweifel wert ist.

    Im konkreten Fall halte ich den Preis für zu hoch, und ich bezweifle, dass er auf diesem Niveau dauerhaft bleiben wird. Aber ich kann mich täuschen.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #5435581  | PERMALINK

    yes-the-fish-music

    Registriert seit: 24.11.2009

    Beiträge: 193

    Mikko
    Im konkreten Fall halte ich den Preis für zu hoch, und ich bezweifle, dass er auf diesem Niveau dauerhaft bleiben wird. Aber ich kann mich täuschen.

    Es bleiben ja wenige Platten dauerhaft auf einem Preisniveau, selbst bei den „üblichen Verdächtigen“, wie den Beatles oder deutschem 60s-Beat gibt es zum Teil extreme Schwankungen von Preisen für bestimmte Sammlerstücke, die teilweise mti Logik nicht zu erklären sind. Damit meine ich jetzt nicht einige Ausreißer, sondern dass bestimmte Platte ine inem gewissen Zeitraum generell nicht mehr gut zu verkaufen sind, aber ein paar Jahre zuvor oder später plötzlich wieder. Oder vielleicht gibt es ja doch eine mir verborgene Korrelation, s.a. Skrt Length Theory: http://www.investopedia.com/terms/s/skirtlengththeory.asp.

    --

    #5435583  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,096

    Mikko
    Im konkreten Fall halte ich den Preis für zu hoch, und ich bezweifle, dass er auf diesem Niveau dauerhaft bleiben wird. Aber ich kann mich täuschen.

    Zumal man in diesem Fall schwer vergleichen kann, da es sich nicht nur um irgendein Exemplar einer extrem limitierten Single handelt, sondern um die Nummer 1.

    --

    #5435585  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Taugt das Teil denn wenigstens musikalisch halbwegs?

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #5435587  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,096

    Sonic JuiceTaugt das Teil denn wenigstens musikalisch halbwegs?

    Ich mag sie nicht sonderlich.

    --

    #5435589  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    Durchaus; bei mir #26 der Top Singles 2009.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #5435591  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Unabhängig von der Qualität der Single: ich muss zugeben, dass ich für eine Single, die z.B vor 40 Jahren ungerechtfertigterweise wie Blei in den Regalen klebte und deren Restbestände dann unglücklicherweise weitgehend bei einem Lagerhausbrand vernichtet wurden, viel lieber tief ins Portemonnaie greifen würde als für so eine kalkulierte Verknappung einer Single von überaus erfolgreichen Indie-Rockstars, die schon im Moment des Erstverkaufs den Charakter einer Wertanlage hat.

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #5435593  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,096

    Sonic Juiceso eine kalkulierte Verknappung einer Single von überaus erfolgreichen Indie-Rockstars.

    Mit gleicher Leidenschaft hat Jack White bereits vor vielen Jahren Singles gestaltet und teilweise auch selbst angefertigt. Soll er Singles seiner Band in großer und die der unbekannten Bands auf seinem Label, in kleiner Auflage veröffentlichen?

    --

    #5435595  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Verstehe Deine Frage ehrlich gesagt nicht so recht. Er soll machen, was er will. Meinetwegen auch den ersten 20 Stück der Erstauflage eine getragene Unterhose beilegen. Ich persönlich muss ja dann nicht 1000 $ bei Ebay dafür hinlegen wollen, oder?

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #5435597  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,588

    Das ist übrigens bei weitem nicht die einzige Single oder Single-Sammlung, die unter Mitwirkung von Jack White entstanden ist, die solch absurde Preise erzielt.

    http://www.popsike.com/php/quicksearch.php?pagenum=1&searchtext=white+stripes&incldescr=&currency=&sortord=dprice&thumbs=
    http://www.popsike.com/php/quicksearch.php?pagenum=1&searchtext=dead+weather&incldescr=&currency=&sortord=dprice&thumbs=

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5435599  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,096

    Sonic JuiceVerstehe Deine Frage ehrlich gesagt nicht so recht. Er soll machen, was er will. Meinetwegen auch den ersten 20 Stück der Erstauflage eine getragene Unterhose beilegen. Ich persönlich muss ja dann nicht 1000 $ bei Ebay dafür hinlegen wollen, oder?

    Ich bezog mich auf Deinen Vorwurf der „kalkulierten Verknappung“. White Stripes Singles waren schon immer limitiert und anfangs auch handmade. Jack White bleibt seiner Sache eben treu. Du kannst Deine 1000 $ gerne für Unterhosen ausgeben, kein Problem damit.

    --

    #5435601  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,096

    nail75Das ist übrigens bei weitem nicht die einzige Single oder Single-Sammlung, die unter Mitwirkung von Jack White entstanden ist, die solch absurde Preise erzielt.

    http://www.popsike.com/php/quicksearch.php?pagenum=1&searchtext=white+stripes&incldescr=&currency=&sortord=dprice&thumbs=
    http://www.popsike.com/php/quicksearch.php?pagenum=1&searchtext=dead+weather&incldescr=&currency=&sortord=dprice&thumbs=

    Ja, es gibt etliche sehr teure Singles, bei denen Jack White seine Finger im Spiel hatte. Aber absurd? Oder findest Du solche Preise bei Platten generell absurd?

    --

    #5435603  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    weilsteinIch bezog mich auf Deinen Vorwurf der „kalkulierten Verknappung“. White Stripes Singles waren schon immer limitiert und anfangs auch handmade. Jack White bleibt seiner Sache eben treu. Du kannst Deine 1000 $ gerne für Unterhosen ausgeben, kein Problem damit.

    Das ist gar kein Vorwurf, sondern eine Feststellung. Die Art und Weise, wie diese 150er-Auflage unter die Leute gebracht wurde, zielt halt bewusst auf Verknappung und Exklusivitiät, extrem geringe Auflage, handnummeriert, spezielles Artwork, „You had to be there to get one! They were not sold at the store!“, „highly collectible!“ usw. Das kann man so machen, es weckt bei mir aber eben keine besondere Sehnsucht oder Faszination.

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 280)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.