Dies und das zum Thema Film

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion Dies und das zum Thema Film

Ansicht von 15 Beiträgen - 976 bis 990 (von insgesamt 1,002)
  • Autor
    Beiträge
  • #11922379  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 11,583

    Habe heute nach langen Jahren einmal wieder Die fabelhafte Welt der Amelié gesehen. Verfilmtes Glück, gewürzt mit bittersüßer Melancholie. Dazu diese herrlich klischeehafte französische Kulisse. Noch immer einer meiner Allzeit-Favoriten. Ich weiß nicht, ob es einen schöneren Film gibt… :heart:

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11922381  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 8,574

    Wenn ich als Schreiberling Kirchen- und Schulkonzerte besuche … dann spielt bei jedem zweiten Konzert irgendwer am E-Piano das Stück „Comptine d’Un Autre Été“ von Yann Tiersen:

    --

    An old beat-up guitar just sounds better
    #11922443  | PERMALINK

    stormy-monday
    Don't read it, too much Gonzo

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 17,461

    Ja, wunderbarer Film

    Und die Blaupause für einen anderen Film ist gestorben. Seltsames Leben.

    --

    If the Bible is right, the world will explode. Bob Dylan said that
    #11922469  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,879

    motoerwolfIn meiner Sicht spielt Nicholson nicht überzeugend einen Wahnsinnigen. Er grimassiert und liefert so fast schon seine eigene Parodie ab.

    @motoerwolf Auch wenn dein Einwand natürlich vollkommen verständlich ist, es sich für dich anfühlt, als sei Nicholsons Spiel over the edge, muß ich Nicholson aus drei Gründen verteidigen: 1) hat vor allem Kubrick (der Kontrollfreak) das Schauspiel seiner Darsteller gesteuert und angeleitet. Er war doch auch bekannt dafür eine Szene x-mal zu wiederholen, bis sie ihm passte 2) Nicholson neigte nicht nur in Shining zum grimassieren, es war ein bischen sein Stil, sein Look. Siehe auch „The Departed“. 3) vor diesem komplett nüchternen und kühlen Hintergrund und der Synchronität des Interieurs in den Szenen, setzt sich Nicholsons Spiel noch mehr ab, als in einer „natürlichen“ nicht so artifiziellen Umgebung.

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11922697  | PERMALINK

    marc-74

    Registriert seit: 26.08.2008

    Beiträge: 2,875

    Wenn man über Kubrick’s Hang zum Perfektionismus redet,sollte man nicht vergessen,wie weit er bereit war zu gehen,um den zu erreichen. Das betrifft nicht nur seine Neigung,Takes zigmal wiederholen zu lassen (allein die berühmte Treppenszene in The Shining ließ er ja über 120 mal wiederholen) sondern auch den Umgang mit seinen Schauspielern. Im Falle von The Shining betraf das ganz besonders Shelley Duvall,was man bei der Beurteilung ihrer Performance,die ja nicht unumstritten ist,immer berücksichtigen sollte.

    Siehe:
    How The Shining Changed Shelley Duvall Forever
    „Kubrick made Duvall and Nicholson shoot the scene in a record-setting 127 takes, something that horror fans love to spout off as a fun bit of trivia. The result of the constant takes were Duvall’s hands were shredded raw from gripping the bat for such a prolonged period of time, her voice was hoarse from crying, her eyes became swollen, and she left the set completely dehydrated. The moments we see on screen of Duvall crying in pain, fear, and exhaustion were not acting, but an actor delivering lines while enduring a trauma response.“

    „Kubrick’s psychological brutalization of Duvall was so severe, her hair began falling out.“

    „Many of Duvall’s lines were unexpectedly cut, she was frequently kept isolated, and she was forced to wait for extensive periods of time before performing her scenes to throw her off. Vivian’s documentary even shows moments of Kubrick not acting alone, but instead requiring the rest of the crew to follow his lead. „Don’t sympathize with Shelley,“ he says to the crew. He also made the decision to never compliment her work, and instead criticized every choice or impulse she had for the character. At one point, he encourages the rest of the crew to ignore her and tells them to disregard any needs she expresses. Kubrick is notorious for being a perfectionist, but at what cost?“
    Oder auch:

    Da verwischen schon mal die Grenzen zwischen Schauspielerei und Wirklichkeit.

    #11922723  | PERMALINK

    motoerwolf

    Registriert seit: 25.10.2006

    Beiträge: 5,808

    Dass Kubrick gür jeden Aspekt des fertigen Films, ob gut oder schlecht, die Verantwortung trägt ist mir klar. Insofern kein Vorwurf an Nicholson.

    @mozza: Hab sie nicht gezählt. Aber in der Pflege sieht man schon so einiges.

    --

    And all the pigeons adore me and peck at my feet Oh the fame, the fame, the fame
    #11951263  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,879

    Und dieser Wahnsinnige hat das sechs Mal gemacht…crazy.

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11952247  | PERMALINK

    stormy-monday
    Don't read it, too much Gonzo

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 17,461

    Der ist komplett verrückt. Ab von seiner Sekte, in der er vermutlich L. Ron Hubbard längst überholt hat, finde ich die Aneignung mancher Rollen phänomenal. Schon bei Cocktail fand ich seine Barkeeper- Tricks erstaunlich, in Color of Money seine Billardspieler- Skills. Den Rest kenne ich nur peripher, habe nie konzentriert den Top Guns und Missions zugeschaut; aber neben Belmondo finde ich seine Stunts immer krass und todesmutig. Irgendwie ist er immer noch Anfang 20.

    --

    If the Bible is right, the world will explode. Bob Dylan said that
    #11953033  | PERMALINK

    jackofh

    Registriert seit: 27.06.2011

    Beiträge: 3,204

    To whom it may concern: Es gibt eine neue Crowdfunding-Initiative für eine Hong-Sangsoo-BlueRay-Box. Leider nur die Filme ab 2015 – aber trotzdem ein schönes Projekt. Es gibt auch ein stilechtes Soju-Paket.

    --

    #11958461  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,879

    Dass das hier noch nemand gepostet hat…Daniel Craig ist und bleibt für mich einer der coolsten und sympathischsten Darsteller auf diesem Planeten. Was für ein toller Spot.

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11958515  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 35,519

    jackofhTo whom it may concern: Es gibt eine neue Crowdfunding-Initiative für eine Hong-Sangsoo-BlueRay-Box. Leider nur die Filme ab 2015 – aber trotzdem ein schönes Projekt. Es gibt auch ein stilechtes Soju-Paket.

     
    Sehr cool, jack! Mitgemacht!

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11975545  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 3,519

    https://www.spiegel.de/kultur/kino/goldene-himbeere-tom-hanks-dreimal-nominiert-a-f9d79836-f497-4213-8fc0-42192ee3f5a0

     

    Tom Hanks kann gleich 3 Himbeeren absahnen! Für seine Minderleistungen in Pinocchio und Elvis. Oder schnappt ihm Jared Leto eine Himbeere weg?

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11975553  | PERMALINK

    motoerwolf

    Registriert seit: 25.10.2006

    Beiträge: 5,808

    Edit

    zuletzt geändert von motoerwolf

    --

    And all the pigeons adore me and peck at my feet Oh the fame, the fame, the fame
    #11975607  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,757

    doppelpost

    zuletzt geändert von cleetus

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11975609  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,757

    Hm, Tom Hanks hat in Elvis wie immer getomhankst, sprich, er war als solcher nicht wahrnehmbar und das spricht doch eigentlich eher für einen Schauspieler als gegen ihn?! Martin Brambach fällt mir als Gegenteil ein, der spielt immer sich selbst und wird in dieser Erwartung auch besetzt.

    edit: Im Moment wird ein Remake von „Ein Colt für alle Fälle“ gedreht, mit ihm hier in der Titelrolle und zu den ersten Bildern vom Set fällt mir wirklich gar nichts mehr ein.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
Ansicht von 15 Beiträgen - 976 bis 990 (von insgesamt 1,002)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.