Die wirklich (!!) schlimmsten Stücke überhaupt

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Die wirklich (!!) schlimmsten Stücke überhaupt

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 2,967)
  • Autor
    Beiträge
  • #6602627  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,509

    Sonic JuiceDas war doch zumindest für eine Zeit lang mal ne umwerfende Nummer.

    Nee, in der Zeit hat mich nur Tarzan Boy umgeworfen :dance: .

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6602629  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,536

    VisionsZum größten Schrott aller Zeiten zählt für mich (unter anderem)
    „Rainy day women“ von Bob Dylan.
    Das Lied ist so schlecht, dass man es fast wieder lustig findet.

    Es ist natürlich gut und nicht schlecht, aber Du siehst das zur Hälfte richtig: Ich finde es auch lustig – wer da kein Grinsen im Gesicht hat, geht wohl zum Lachen in den Keller. Dylan wollte ja zuerst eine Heilsarmee-Kapelle für die Aufnahme engagieren…

    --

    To Hell with Poverty
    #6602631  | PERMALINK

    mighty-quinn

    Registriert seit: 05.07.2004

    Beiträge: 1,071

    sparchSelbst von Starship gibt es Schlimmeres, auch wenn man sich das nur schwer vorstellen kann. Ich sage nur ‚Sara’…

    NNNNNNNEEEEEEEEEEIIIIIIIINNNNNNNNN!!!!!!!!!!Um Gottes Willen. Es hat mich jahre gedauert, diesen Song aus meinem Hirn zu verbannen. Und du? Vielen Dank auch…

    --

    Eigentlich bin ich anders, ich komme nur selten dazu.
    #6602633  | PERMALINK

    atze-matze

    Registriert seit: 11.06.2005

    Beiträge: 429

    opus – live is live is fjen ganz weit vorn dabei.

    --

    Cassa und sido feiern sich selbst[/font][/b]
    #6602635  | PERMALINK

    art-vandelay

    Registriert seit: 07.10.2005

    Beiträge: 3,382

    Ich bin gerade dabei einige noch nicht gehörte 7″ Pakete zu sichten und bin mutig genug, die ein oder andere Scheibe auch wirklich mal anzuspielen, bevor sie den Weg in die Tonne oder eBay antritt. Dabei fiel mir eben das Meisterwerk „We Don’t Need No World War III“ von „Boys from Brazil“ (ob da der Film gleichen Namens Pate stand? Zur Erinnerung: die „Boys from Brazil“ sind dort durch Dr.Mengele erzeugte Klone des Gröfaz) in die Hände.

    In gebrochenem Englisch und von einem 80er Jahre Italo Beat unterlegt, wird dort gereimt:

    We don’t need no World War III
    World War III is bad for me

    We didn’t need the World War II
    World War II was bad for you

    Toll!!! Wer wollte dieser Aussage auch ernsthaft widersprechen?

    --

    #6602637  | PERMALINK

    melodynelson
    L'Homme à tête de chou

    Registriert seit: 01.03.2004

    Beiträge: 5,997

    Klasse! Gerade in Verbindung mit dem Cover… Wie wär’s mit einem Strophendichtwettbewerb. Der Beste (also: Schlechteste) gewinnt die Single…

    --

    #6602639  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 11,306

    MelodyNelsonKlasse! Gerade in Verbindung mit dem Cover… Wie wär’s mit einem Strophendichtwettbewerb. Der Beste (also: Schlechteste) gewinnt die Single…

    „But I sure liked World War I
    Gas grenades mean having fun …“

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #6602641  | PERMALINK

    visions

    Registriert seit: 05.04.2006

    Beiträge: 11,780

    Go1Es ist natürlich gut und nicht schlecht, aber Du siehst das zur Hälfte richtig: Ich finde es auch lustig – wer da kein Grinsen im Gesicht hat, geht wohl zum Lachen in den Keller. Dylan wollte ja zuerst eine Heilsarmee-Kapelle für die Aufnahme engagieren…

    Na ja, wie auch immer man es sieht.
    Lustig ist es wirklich.

    Ein weitere katastrophaler Song ist für mich auch „Geil“ von Bruce & Bongo.:wirr:

    --

    #6602643  | PERMALINK

    his-dudeness

    Registriert seit: 26.05.2006

    Beiträge: 114

    Woran mache ich das fest, ob ein Song schlecht ist? Auch im subjektiven Sinne.
    Es gibt Songs die für mich langsam aber sicher kaputt gemacht werden bzw. worden sind,
    auch weil ich sie mir vielleicht zu oft angehört habe.

    Das wären dann „Knockin‘ On Heaven’s Door“ und auf dem Weg dorthin „Hurt“.

    --

    "Es gibt Tage, da frisst man den Bären und Tage, da wird man vom Bären gefressen."
    #6602645  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 21,114

    Ja, ich war auch überrascht, das HURT nun von Nike für einen Werbespot missbraucht wird..eklig sowas

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #6602647  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,772

    nikodemusJa, ich war auch überrascht, das HURT nun von Nike für einen Werbespot missbraucht wird..eklig sowas

    Daran ist aber nicht NIKE Schuld, sondern der Rechteinhaber, der den Song für Werbezwecke zur Verfügung gestellt hat und damit eine Menge Kohle verdient (bzw. auch Herr Reznor, der sicher seine Erlaubnis dazu gegeben hat).

    Eine Song für Werbezwecke freigeben ist das Schlimmste, was man ihm antun kann. Der ist dann tot für alle Zeit.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #6602649  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,509

    MistadobalinaEine Song für Werbezwecke freigeben ist das Schlimmste, was man ihm antun kann. Der ist dann tot für alle Zeit.

    Mir gefällt das auch nicht. Und was ein Song wie „Hurt“ in einer Werbung zu suchen hat, ist völlig unerklärlich. Aber ich höre z.B. „Wonderful World“ von Sam Cook oder „Reet Petite“ von Jackie Wilson immer noch sehr gerne und hab die Songs bzw. Interpreten Mitte der 80er kennengelernt, als sie durch Einsatz in Werbespots zu Hits wurden. Außerdem bekomme ich seit einigen Jahren kaum noch Fernsehen und folglich keine Fernsehwerbung mit, von daher ist das für mich eh kein Problem.

    --

    #6602651  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 85,205

    Herr RossiMir gefällt das auch nicht. Und was ein Song wie „Hurt“ in einer Werbung zu suchen hat, ist völlig unerklärlich. Aber ich höre z.B. „Wonderful World“ von Sam Cook oder „Reet Petite“ von Jackie Wilson immer noch sehr gerne und hab die Songs bzw. Interpreten Mitte der 80er kennengelernt, als sie durch Einsatz in Werbespots zu Hits wurden. Außerdem bekomme ich seit einigen Jahren kaum noch Fernsehen und folglich keine Fernsehwerbung mit, von daher ist das für mich eh kein Problem.

    Gaby hat irgendwo schon recht. Aber bei Sam Cooke gings mir ähnlich.
    Da war tatsächlich die Lewis Werbung daran schuld, dass ich mich für ihn zu interessieren begann. Ich kannte den damals gar nicht und die Werbung hat mich dazu veranlasst, dass ich mir ne Doppel LP (Best Of S.C) gekauft habe und so meine Leidenschaft für seine Musik begann.
    Also in ganz wenigen Fällen kann es auch mal positiv sein.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #86, 02.06.2022, 22.00 Uhr auf RadioStoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/7441-220602-ad-86      
    #6602653  | PERMALINK

    cassavetes

    Registriert seit: 09.03.2006

    Beiträge: 5,771

    MistadobalinaEine Song für Werbezwecke freigeben ist das Schlimmste, was man ihm antun kann.

    „Instant Karma“ hat damals durch den Werbeeinsatz allerdings gut gepunktet und ordentlich zugelegt in meiner Wertschätzung. Gleiches gilt auch für „Pink Moon“. (Volkswagen, anyone?)
    Auch Hank Williams bei Aral fand ich herrlich. So tot klingt das alles also gar nicht für mich.
    Ebenfalls gut: „Should I Stay Or Should I Go“ für Levi’s Jeans. Na, erinnert sich noch wer von den älteren Semestern, so in meinem Alter?

    #6602655  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 21,114

    @ Mista

    Ja, ich weiß dass man da nicht Nike verantwortlich für machen kann, zumindest nicht alleine…Dennoch, die Sache macht das nicht besser. Ich will Johnny Cash nicht hören, während ein Nike Spot läuft…Nie

    --

    and now we rise and we are everywhere
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 2,967)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.