Die Top 30 der eindruckvollsten Konzerte…

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Sonstige Bestenlisten Die Top 30 der eindruckvollsten Konzerte…

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 145)
  • Autor
    Beiträge
  • #5377851  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,711

    Copperhead

    zirkus krone, münchen :
    mother´s finest (01.05.79)
    kult-fabrik, münchen :
    steve earle

    Ja, im Mother’s Fines Konzert war ich damals auch. Das hat mich auch sehr beeindruckt. Und schön laut war es auch…
    Steve Earle war natürlich auch klasse. Auch die Sängerin. Wie hieß die nochmal?

    kunkeDann mal hier meine Liste, ich hoffe, daß ich die Jahreszahlen u. Orte richtig aufgelistet hab! Meine Konzertkarten sind alle auf dem Müll gelandet! :zensur:

    9. Toten Hosen ´96 Oly.halle München
    20. Toten Hosen ´98 Frankenhalle Nbg.

    27. Hans Söllner (5x in seiner Anfangszeit gesehen, jetzt finde ich in nur noch peinlich)

    Die Hosen hab ich natürlich seit den 80ern immer gesehen, so oft sie in München waren. Da wäre es mir schwer gefallen, eines rauszupicken, weil sie immer gut waren.

    Geht mir bei Söllner genauso.

    Daniel_Belsazar 30 find ich aber etwas zu viel, das wird für mein Empfinden ein bisschen beliebig. Es würde mir ehrlich schwer fallen, aus den weiteren vielleicht 200 bis 250 Konzerten noch Abstufungen vorzunehmen. Das hier sind die, die mir ziemlich schnell positiv eingefallen sind, und um die kann´s ja eigentlich nur gehen.

    Das stimmt schon. Wollte ursprüngich auch keine Top 30 machen, aber je länger ich mich damit beschäftigt habe, um so mehr herausragende Konzerte kamen zusammen, die ich einfach nicht weglassen wollte.

    dougsahm

    3. Haindling, Lindenkeller Freising, Anfang 80er

    Ja, den hab ich anfang der 80er auch im Theatron gesehen. Das war schon auch klasse.
    Wenn ich an’s Theatron denke, fällt mir natürlich auch noch das wunderbare Guru Guru Konzert ein, wo Mani Neumeier plötzlich in den Olmpia-See lief und wir ihm alle wie die Jünger dem Heiland gefolgt sind…:-)

    pipe-bowlauf die Gefahr hin, einige andere, wichtige, gute Konzertbesuche zu unterschlagen eine (vorläufige) Top Ten:

    November 1975 Deep Purple (nicht nur, weil es das erste Konzerterlebnis für mich war)

    Das war schon mit Coverdale, oder? In der Phase hatte ich bisschen mein Interesse verloren, Burn und Stormbringer gefielen mir gar nicht.
    Aber soweit ich mich erinnere, war auf dieser Tour doch Alex Harvey als Vorband, oder? Alleine deshalb beneide ich dich.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe)" "Allerhand Durcheinad" #64, 27.06.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFm https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5635-190627-ad-64    
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5377853  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,711

    alex8529oh manno, da schiesst ja der Neidfaktor auf 194,8 ;-)

    Mein eindrucksvollstes Konzert war damals 88 Springsteen in Ost-Berlin.

    Etwa 160.000 Zuschauer verfolgten am 19. Juli 1988 das Konzert in Berlin-Weißensee.

    Bin begeistert, es gibt sogar ein video davon:

    http://www.youtube.com/watch?v=WvbBPOiVj4w&mode=related&search=

    Springsteen hab ich in den 80ern ja auch zweimal gesehen und es gefiel mir überhaupt nicht. Konnte die Begeisterung überhaupt nicht nachvollziehen.
    Dann hab ich ihn jahrelang ad acta gelegt. Erst 2003 hab ich dann nochmal nen Versuch gemacht, und das Konzert im Oly-Stadion war überwältigend.
    Manchmal dauert es eben länger, bis sich einem ne Musik oder ein Künstler so richtig erschließt.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe)" "Allerhand Durcheinad" #64, 27.06.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFm https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5635-190627-ad-64    
    #5377855  | PERMALINK

    alex8529

    Registriert seit: 12.03.2005

    Beiträge: 4,753

    Zappa1Springsteen hab ich in den 80ern ja auch zweimal gesehen und es gefiel mir überhaupt nicht. Konnte die Begeisterung überhaupt nicht nachvollziehen.
    Dann hab ich ihn jahrelang ad acta gelegt. Erst 2003 hab ich dann nochmal nen Versuch gemacht, und das Konzert im Oly-Stadion war überwältigend.
    Manchmal dauert es eben länger, bis sich einem ne Musik oder ein Künstler so richtig erschließt.

    Hi Franz,

    lustisch…, ist bei mir gerade anders herum, damals mochte ich ihn, jetzt geht er mir a bissl auf den Geist..

    Weiterhin muss man natürlich verstehen, dass „wir“ damals total ausgehungert waren, wer spielte schon im Osten.

    Beim damaligen 87èr Dylan Konzert soll es sogar so gewesen sein, dass er in WB zu wenig Karten verkauft hatte und die FDJ in dann als Schnäppchen bekam.

    --

    Wenn einem die Argumente ausgehen, sollte man zur Beleidigung greifen (A.Schopenhauer) Hilfe gibbed hier: http://www.amazon.de/beleidigen-Kleines-Brevier-sprachlicher-Grobheiten/dp/3406511252
    #5377857  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,711

    alex8529Hi Franz,

    lustisch…, ist bei mir gerade anders herum, damals mochte ich ihn, jetzt geht er mir a bissl auf den Geist..

    Weiterhin muss man natürlich verstehen, dass „wir“ damals total ausgehungert waren, wer spielte schon im Osten.

    Klar, das kann ich gut nachvollziehen, dass das natürlich ein besonderes Ereignis war. Keine Frage.
    Mir gingen damals nur die ganzen „Born In The U.S.A.-Mitgröhler“ tierisch auf den Geist. Vor allem, weil die meisten den Text wohl gar nicht kapiert haben. Ich auch nicht, weil ich mich gar nicht mit beschäftigt habe.
    Hab mich auch erst seit es das Forum gibt näher mit seiner Musik beschäftigt.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe)" "Allerhand Durcheinad" #64, 27.06.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFm https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5635-190627-ad-64    
    #5377859  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 31,562

    Ich bin zur Zeit etwas konzertmüde, dennoch habe ich mal aus der Erinnerung heraus eine Liste mit 30 bemerkenswerten Konzerten zwischen den Jahren 1993 und 2006 in chronologischer Reihenfolge erstellt. Vermutlich habe ich auch das eine oder andere vergessen.

    Peter Gabriel – Mannheim 1993
    Mercury Rev – München 1995 (Vorprogramm von Pavement)
    Vic Chesnutt – Stuttgart 1995
    Smashing Pumpkins – Stuttgart 1996
    Pat Thomas – Weikersheim 1996
    Neil Young – Konstanz 1996 (Rock am See)
    Hazeldine – Weikersheim 1997
    Rich Hopkins and the Luminarios – Aschaffenburg 1998
    Portishead – München 1998
    Tindersticks – Köln 1998
    Massive Attack – Böblingen 1999
    Wilco – Stuttgart 1999
    Ben Folds Five – Stuttgart 1999 (Rolling Stone Roadshow)
    The Cure – Stuttgart 2000
    Pearl Jam – Nürnberg 2000 (Rock im Park)
    Radiohead – Nürnberg 2001 (Rock im Park)
    Björk – Stuttgart, 2001 (11.09.)
    Element of Crime – Stuttgart 2002
    Godspeed You Black Emperor – Schorndorf 2002
    Lambchop – Schorndorf 2002
    Hardpan – Heilbronn 2002
    Pinetop Seven – Weikersheim 2002
    Alejandro Escovedo – Heilbronn 2002
    Steve Wynn – Heilbronn 2003
    Mark Olson and the Creekdippers – Schwäbisch Hall 2003
    Bob Dylan – Frankfurt 2003
    Drive-By Truckers – Heilbronn 2003
    Patti Smith – Alzey 2005
    Salif Keita – Würzburg 2006 (Afrika Festival)
    Joseph Parsons – Heilbronn 2006

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #5377861  | PERMALINK

    big-hat-no-cattle

    Registriert seit: 18.07.2005

    Beiträge: 156

    Ben Folds Five – Stuttgart 1999 (Rolling Stone Roadshow)

    Da war ich auch – und ja, das kam mir auch spontan als Highlight in den Sinn, als ich den Thread-Titel las. Ganz nebenbei traten dort ja auch noch Travis auf, die live auch nicht gerade zu den ganz Schlechten gehören.

    --

    #5377863  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 31,562

    Big Hat, No CattleDa war ich auch – und ja, das kam mir auch spontan als Highlight in den Sinn, als ich den Thread-Titel las. Ganz nebenbei traten dort ja auch noch Travis auf, die live auch nicht gerade zu den ganz Schlechten gehören.

    Travis fand ich damals sehr enttäuschend, allerdings hatten sie nach Ben Folds auch so gut wie keine Chance mehr. Ich konnte bei ihnen keinerlei Improvisation oder Variation feststellen, sie haben einfach ihre Liedchen heruntergespielt, so wie man sie eben von den Alben her kannte.

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #5377865  | PERMALINK

    bauer-ewald

    Registriert seit: 26.10.2005

    Beiträge: 4,279

    Schöner Thread, allerdings meine ich mich zu erinnern daß wir sowas schon einmal hier hatten. Aus dem Stehgreif hier meine wirklich denkwürdigen Konzerte:

    The Clash (Berlin, Neue Welt, 1980)
    Echo and the Bunnymen (Münster, Odeon, Mitte der 80er)
    Paul Simon (Dortmund, Westfalenhalle, frühe 90er)
    Peter Gabriel (Dortmund, Westfalenhalle, frühe 90er)
    The Pogues (Münster, Jovel, späte 80er)
    Sonic Youth (Bielefeld, PC69, Mitte der 90er)
    Bruce Springsteen (Dortmund, Westfalenhalle, Mitte der 90er)
    Iggy Pop (Bielefeld, PC69, späte 90er)
    Social Distortion (Bielefeld, Hechelei, späte 90er)
    Neil Young & Crazy Horse (Köln-Düren, Baggersee-Festival, späte 90er)
    Bob Dylan (Münster, Halle Münsterland, 2000)
    Rolling Stones (Köln, Stadion, 2006)

    --

    #5377867  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,711

    sparchTravis fand ich damals sehr enttäuschend, allerdings hatten sie nach Ben Folds auch so gut wie keine Chance mehr. Ich konnte bei ihnen keinerlei Improvisation oder Variation feststellen, sie haben einfach ihre Liedchen heruntergespielt, so wie man sie eben von den Alben her kannte.

    Da muss ich dran denken, als wir damals bei Anita am Tisch saßen, wir hörten uns „All I Wanna Do Is Rock“ an und du ganz verzweifelt sagtest: „Warum tust du es dann nicht endlich“…Das werd ich nie vergessen…

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe)" "Allerhand Durcheinad" #64, 27.06.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFm https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5635-190627-ad-64    
    #5377869  | PERMALINK

    big-hat-no-cattle

    Registriert seit: 18.07.2005

    Beiträge: 156

    In einem Interview wurden Travis mal nach ihrem schlechtesten Konzert aller Zeiten gefragt. Zu meiner Überraschung meinten sie übereinstimmend, dass dies an der RS Roadshow in Germany gewesen sei…. als ich das hörte, blieb mir beinahe das Herz stehen. Allerdings sprachen sie dann nicht Stuttgart, sondern Köln oder so. Jedenfalls: Die Kombination Ben Folds/Travis würde ich mir jederzeit wieder antun.

    --

    #5377871  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 31,562

    Zappa1Da muss ich dran denken, als wir damals bei Anita am Tisch saßen, wir hörten uns „All I Wanna Do Is Rock“ an und du ganz verzweifelt sagtest: „Warum tust du es dann nicht endlich“…Das werd ich nie vergessen…

    Nicht verzweifelt sondern eher irritiert wegen des „unpassenden“ Songtitels. Für mich rockt das eben überhaupt nicht. Das Album ‚The man who‘ mag ich eigentlich ganz gerne, nur war die Band nicht in der Lage, dem Album live noch etwas hinzuzufügen. Die Roadshow muss übrigens schon 1998 gewesen sein, denn 1999 habe ich die Band nochmal live gesehen und es war leider nicht besser.

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #5377873  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,671

    Nein, die Roadshow war definitiv Ende ’99. Eure Kommentare erleichtern mich ein bisschen. Musste das Konzert in Köln nämlich während des Ben-Folds-Teils verlassen, weil mein Magen Achterbahn gefahren ist (nein, hatte nichts mit der Musik zu tun ;-)). Anscheinend habe ich dann ja nicht soo viel verpasst.

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #5377875  | PERMALINK

    copperhead

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 33,911

    Zappa1

    Steve Earle war natürlich auch klasse. Auch die Sängerin. Wie hieß die nochmal?

    allison moorer ! :sonne:

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    #5377877  | PERMALINK

    amadeus

    Registriert seit: 04.12.2003

    Beiträge: 10,737

    Zappa1

    2. The Rolling Stones: (1982 und 2006, Olympiastadion)

    3. John Fogerty: (2005, Stadthalle Offenbach)

    Beide hab ich 2006 gesehen, die Stones in Stuttgart und J. Fogerty in Bonn. Ich war jedesmal begeistert und sehe diese beiden Konzerte ebenfalls sehr weit vorne. Für eine Top 30 Liste fehlen mir die Unterlagen, weil ich Konzertkarten nicht archiviere. Unter den besten sind (aus dem Kopf) Roger Waters in Köln, Jethro Tull in Saarbrücken, Van Morrison / Crosby, Stills & Nash / Mike Oldfield / Peter Tosh in Augsburg – Genesis / Joan Baez / Frank Zappa in Saarbrücken, Dire Straits in Karlsruhe, Sting in Frankfurt, sowie Rory Gallagher.

    --

    Keep on Rocking!
    #5377879  | PERMALINK

    big-hat-no-cattle

    Registriert seit: 18.07.2005

    Beiträge: 156

    FifteenJugglersNein, die Roadshow war definitiv Ende ’99. Eure Kommentare erleichtern mich ein bisschen. Musste das Konzert in Köln nämlich während des Ben-Folds-Teils verlassen, weil mein Magen Achterbahn gefahren ist (nein, hatte nichts mit der Musik zu tun ;-)). Anscheinend habe ich dann ja nicht soo viel verpasst.

    Hatte es an dieser RoadShow nicht einen Wodka-Promotionstand? Ich meine schon..

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 145)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.