Die letzte Serie, die ich gesehen habe….

Startseite Foren Kulturgut Das TV Forum Die letzte Serie, die ich gesehen habe….

Ansicht von 15 Beiträgen - 11,146 bis 11,160 (von insgesamt 11,650)
  • Autor
    Beiträge
  • #10123725  | PERMALINK

    hotblack-desiato

    Registriert seit: 11.11.2008

    Beiträge: 7,301

    Selbst:

    Friends – S10 bis Ende

    Seinerzeit hab ich da aus verschiednenen Gründen nicht viel von mitbekommen. Als die Serie letztens bei Netflix freigeschaltet wurde bin ich sofort eingestiegen. Was soll ich sagen, unglaubliche Leistung über so viele Jahre eine Serie auf gleichbleibend hohem Niveau mit einem perfektem Ensemble zu schaffen. Und wie man ein tolles Serienende schafft hätten sich die Showrunner von How I Met Your Mother besser auch mal genauer angeschaut, wo sie doch sonst so viel von Friends abgekupfert haben.
    *****

    --

    ~ draußen nur Kännchen ~
    Werbung
    #10123753  | PERMALINK

    elmo-ziller

    Registriert seit: 04.03.2012

    Beiträge: 2,400

    hotblack-desiatoOK, Danke. Wobei ich nicht SAT1 gucken will. Ist gemerkt

    musst du auch nicht, also jedenfalls nicht wegen Lethal Weapon. Ich find das ja ganz grauenhaft…

    --

    #10123779  | PERMALINK

    hotblack-desiato

    Registriert seit: 11.11.2008

    Beiträge: 7,301

    elmo-ziller

    musst du auch nicht, also jedenfalls nicht wegen Lethal Weapon. Ich find das ja ganz grauenhaft…

    Könnt ihr euch vielleicht mal entscheiden? So kann isch net schaffe…

    zuletzt geändert von hotblack-desiato

    --

    ~ draußen nur Kännchen ~
    #10123817  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 29,028

    elmo-ziller

    hotblack-desiatoOK, Danke. Wobei ich nicht SAT1 gucken will. Ist gemerkt

    musst du auch nicht, also jedenfalls nicht wegen Lethal Weapon. Ich find das ja ganz grauenhaft…

    Ah wa, Pfff. Cleetus und ich, also ein klares 2:1 ;-)

    --

    "Heimat ist kein politisches oder geographisches Gebilde; sie ist kein Wohnplatz und kein Acker, der Brot gibt. Heimat ist der Ort der Toten, die man als Lebende kannte."
    #10124059  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 2,944

    hotblack-desiatoSelbst:
    Friends – S10 bis Ende
    Seinerzeit hab ich da aus verschiednenen Gründen nicht viel von mitbekommen. Als die Serie letztens bei Netflix freigeschaltet wurde bin ich sofort eingestiegen. Was soll ich sagen, unglaubliche Leistung über so viele Jahre eine Serie auf gleichbleibend hohem Niveau mit einem perfektem Ensemble zu schaffen. Und wie man ein tolles Serienende schafft hätten sich die Showrunner von How I Met Your Mother besser auch mal genauer angeschaut, wo sie doch sonst so viel von Friends abgekupfert haben.
    *****

    Ich habe „Friends“ ungefähr vor einem Jahr komplett geschaut; lief damals auf SKY und gebe Dir in fast allem Recht. Allerdings gehöre ich zu den wenigen, die das Ende von „How I Met Your Mother“ nicht schlecht fanden.

    --

    "We must all have the right to disappear."
    #10124093  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 14,247

    themagneticfieldHier auch Lethal Weapon zu Ende (Wenn man The Glades gesehen hat, kann man Matt Passmore den Bösewicht am Ende nicht wirklich abnehmen, oder @cleetus). Bleibt für mich die Überraschung der Saison (auch wenn ich This Is Us auf natürlich ganz andere Weise noch besser fand). Und Clayne Crawford ist ne absolut coole Socke.
    Du hattest ja mal gefragt @hotblack-desiato, wenn ich mich recht entsinne: Doch die Serie lohnt auf jeden Fall, auch wenn die Prämisse hinlänglich bekannt ist.

    Ich hab mich lange gefragt, wer der Clown ist und kam nicht drauf. Fand ihn aber auch so fehlbesetzt, dass ich ihn nicht mal gegoogelt habe. Glaubwürdigkeit Zero Zero.

    @ElmoZiller: Patriot müsste eigentlich was für dich sein.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #10124241  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,175

    jerks s01 e05 + e06

    --

    #10124337  | PERMALINK

    hotblack-desiato

    Registriert seit: 11.11.2008

    Beiträge: 7,301

    doc-f

    hotblack-desiatoSelbst:
    Friends – S10 bis Ende
    Seinerzeit hab ich da aus verschiednenen Gründen nicht viel von mitbekommen. Als die Serie letztens bei Netflix freigeschaltet wurde bin ich sofort eingestiegen. Was soll ich sagen, unglaubliche Leistung über so viele Jahre eine Serie auf gleichbleibend hohem Niveau mit einem perfektem Ensemble zu schaffen. Und wie man ein tolles Serienende schafft hätten sich die Showrunner von How I Met Your Mother besser auch mal genauer angeschaut, wo sie doch sonst so viel von Friends abgekupfert haben.
    *****

    Ich habe „Friends“ ungefähr vor einem Jahr komplett geschaut; lief damals auf SKY und gebe Dir in fast allem Recht. Allerdings gehöre ich zu den wenigen, die das Ende von „How I Met Your Mother“ nicht schlecht fanden.

    Der inhaltliche Ausgang von HIMYM war OK für mich. Was mich gestört hat war die nervige Szenerie in dieser Pension rund um die Hochzeit in der letzten Staffel, die sich über soo viele Folgen hinzog. Meine Güte war das ätzend. Und während sich Friends am Ende in ein wunderbares, lustiges Chaos steigert, hat man sich bei HIMYM nicht so besonders liebevoll von seinen Charakteren verabschiedet. Finde ich.

    --

    ~ draußen nur Kännchen ~
    #10124351  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 29,028

    Nein, das inhaltliche Ende von HIMYM war nicht ok, ganz schwache „Robin“-Wendung.
    Da bau ich über viele Staffeln ein Potpourri aus Hinweisen auf die richtige Mutter auf, führe mit Cristin Milioti eine absolut witzige und charmante Mutter ein, um sie dann in einem Nebensatz in die ewigen Jagdgründe zu schicken, damit die kleinen Mädchen (mir ist gerade eingefallen, dass ein Kumpel von mir das auch super fand, also + Jungs) ihr Robin Happy End bekommen. Die durch den Titel gegebene Prämisse der Serie wird ad absurdum geführt.
    Lame!

    --

    "Heimat ist kein politisches oder geographisches Gebilde; sie ist kein Wohnplatz und kein Acker, der Brot gibt. Heimat ist der Ort der Toten, die man als Lebende kannte."
    #10124363  | PERMALINK

    joshua-tree
    Red Hot and Blue

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 16,747

    Lame x2! Ich werde mir HIMYM nie wieder ansehen können.

    --

    this forum isn't dead, it just smells funny
    #10124365  | PERMALINK

    jjhum

    Registriert seit: 30.08.2007

    Beiträge: 1,722

    Westworld S1  Top!

    --

    #10124379  | PERMALINK

    elmo-ziller

    Registriert seit: 04.03.2012

    Beiträge: 2,400

    dabei halte ich die „Robin-Wendung“ für nahezu zwingend und alles andere als eine Wendung…

    cleetus
    @ElmoZiller: Patriot müsste eigentlich was für dich sein.

    noch nie von gehört, ich schau ich mal um…

    --

    #10124385  | PERMALINK

    joshua-tree
    Red Hot and Blue

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 16,747

    Dann hätte HIMYM allerdings auch nach 8 Staffeln zuende sein können.

    --

    this forum isn't dead, it just smells funny
    #10124395  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,175

    how to get away with murder – s01 e01

    Mehr aus Verlegenheit angefangen, weil auch Netflix mir die Serie vorgeschlagen hat. Ich glaube, wenn jetzt keiner hier schreibt, ich verpasse sehr viel, dann könnte es sein, dass ich es dabei belasse.

    Schon die Hauptdarsteller stoßen mich ab. Stereotype Jurastudenten, natürlich aus gutem Haus, aus einfachen Verhältnissen scheinbar, alle mehr oder weniger wie geleckt, die ultraharte Dozentin und Rechtsanwältin. Viel wichtigtuerisches Gequatsche und auch vorhersehbare Abläufe.

    Vielleicht ist hier auch wieder mein Problem mit vielen amerikanischen Serien der Grund. Manche Serien schaffen es doch durch diese Abneigung. justified überzeugt durch hervorragende Dialoge mit viel Wortwitz, breaking bad durch die Story und auch die Auswahl der Darsteller, house of Cards hat es ebenfalls geschafft, wodurch auch immer und natürlich better call saul.

    Also, lange Rede wenig Sinn: Muss man diese Serie weiterschauen?

    --

    #10124405  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 29,028

    Nö, bei deinen Präferenzen auf keinen Fall. Ich hätte dich aber auch eher so eingeschätzt, dass du deutlich mehr den Hang zu actionlatigen Popcorn-Serien hast, und nicht zu diesem Breaking Bad Driss. (Mit welchen Parametern Netflix von deinen genannten Serien auf eine HTGAWM-Empfehlung kommt, ist mir aber auch nicht ganz klar.)
    How To Get away with Murder habe aber selbst ich (;-)) nach einer Staffel abgebrochen. Wenn schon eine Shonda Rhimes Serie, dann ist Scandal sicherlich die bessere Wahl.

    --

    "Heimat ist kein politisches oder geographisches Gebilde; sie ist kein Wohnplatz und kein Acker, der Brot gibt. Heimat ist der Ort der Toten, die man als Lebende kannte."
Ansicht von 15 Beiträgen - 11,146 bis 11,160 (von insgesamt 11,650)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.