Die letzte Dokumentation, die ich gesehen habe

Startseite Foren Kulturgut Das TV Forum Die letzte Dokumentation, die ich gesehen habe

Ansicht von 15 Beiträgen - 601 bis 615 (von insgesamt 734)
  • Autor
    Beiträge
  • #10783281  | PERMALINK

    mangels

    Registriert seit: 03.12.2009

    Beiträge: 3,901

    pfingstluemmelDavon gibt es 10 Staffeln! Geben denn die Bücher von Erich von Däniken so viel Stoff her?

    Keine Ahnung. Ich kenne die Bücher nicht. Aber eine Grundlage kann man ja immer weiter spinnen/ausbauen.

    Okay, Geistererscheinungen und Spuk gibt es natürlich. Aber Aliens? Also wirklich, so ein Quatsch.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10783283  | PERMALINK

    stormy-monday

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 11,266

    mangels Aber eine Grundlage kann man ja immer weiter spinnen/ausbauen. Okay, Geistererscheinungen und Spuk gibt es natürlich. Aber Aliens? Also wirklich, so ein Quatsch.

    Oha! Engelserscheinungen auch? Auf nach Lourdes!

     

    --

    Businessmen, drink my wine!
    #10783285  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 1,275

    Zufälligerweise habe ich erst vor kurzem Erinnerungen an die Zukunft gelesen. Die Prämisse klingt natürlich interessant, jedoch scheint von Dänikens einziges Argument die Lückenhaftigkeit der Naturwissenschaften zu sein. Dort nistet er sich ein und spielt den Mahner und Zweifler. Bei all den Deutungsversuchen lassen beide Seiten die Kreativität und Phantasie der Menschen aus dem Spiel. Sie wollen jede künstlerische Äußerung als Abbild des Ist- bzw. War-Zustands verstehen. Völlig irre.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10783327  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 2,944

    pfingstluemmelZufälligerweise habe ich erst vor kurzem Erinnerungen an die Zukunft gelesen. Die Prämisse klingt natürlich interessant, jedoch scheint von Dänikens einziges Argument die Lückenhaftigkeit der Naturwissenschaften zu sein. Dort nistet er sich ein und spielt den Mahner und Zweifler.

     
    Nicht zu vergessen eine ordentliche Dosis Chauvinismus. Da es quasi ausgeschlossen ist, dass andere/frühere Kulturen Kenntnisse hatten, über die wir nicht verfügen, ist die einzige folgerichtige Erklärung Aliens. Q.e. d.

    Wobei Däniken wenigstens (inzwischen?) über etwas Selbstironie verfügt. Da gibt es wesentlich unangenehmere Typen.

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  - Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #10783343  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,182

    Das was er über Twitter absetzt ist höchst unangenehm, keine Spur von Selbstironie.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #10783363  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 2,944

    cleetusDas was er über Twitter absetzt ist höchst unangenehm, keine Spur von Selbstironie.

    Ok, so im Detail verfolge ich ihn nicht. Ich habe nur im Lauf der Zeit einige Interviews/Talkshowauftritte gesehen, die ganz erträglich waren und wo er z. B. auch zugab, dass einige seiner früheren Thesen inzwischen überholt bzw. nicht mehr haltbar sind – Das fand ich für die Branche recht bemerkenswert.

    Ich kenne beides nur lückenhaft, aber ich fand die oben genannte Ancient Aliens-Reihe z. B. in vielen Aspekten schlimmer als Däniken.

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  - Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #10783379  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,771

    Die „Prä-Astronautik“ ist ja inzwischen eine eigene Subkultur, da gibt es sicher Stoff für endlose Doku-Staffeln.

    Als Schüler hatte ich Anfang der 80er eine ziemliche Däniken-Fanboy-Phase, habe ihn damals auch bei einem Vortrag erlebt. Seine Bücher habe ich seitdem nicht wieder gelesen, ich würde es wahrscheinlich keine drei Seiten lang aushalten. Heute bin ich selbst einer der arroganten Schulwissenschaftler, der die unvoreingenommenen Erkenntnisse wackerer Laienforscher über vorchristliche Kultstätten, archäoastronomische Anlagen, Templerburgen und Römerkastelle in unserer Region unterdrückt …

    (Hab mir jetzt auch mal die aktuellen Tweets von Däniken angesehen – er hat inzwischen auch den gepflegten Altherrenwitz und den „Genderwahnsinn“ für sich entdeckt …)

    --

    #10783415  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 1,275

    1968 schien die Fortschrittsgläubigkeit ausgeprägter als heute zu sein, obwohl noch kein Mensch auf dem Mond war. Nach von Dänikens Voraussagen müssten wir eigentlich schon den Mars kolonisieren. Was kam dazwischen? Die Umweltbewegung?

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10783419  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 2,944

    herr-rossi
    (Hab mir jetzt auch mal die aktuellen Tweets von Däniken angesehen – er hat inzwischen auch den gepflegten Altherrenwitz und den „Genderwahnsinn“ für sich entdeckt …)

    Das hätte ich besser auch mal gemacht. Das ist wirklich unangenehm. Ich ziehe meine vorigen Posts zurück.

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  - Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #10783427  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 1,275

    Haha, sein Twitter liest sich wirklich wie ein altes Witzbuch. (Samurai sind gar keine Ninjas.)

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10783429  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 2,944

    herr-rossiDie „Prä-Astronautik“ ist ja inzwischen eine eigene Subkultur, da gibt es sicher Stoff für endlose Doku-Staffeln.
    Als Schüler hatte ich Anfang der 80er eine ziemliche Däniken-Fanboy-Phase, habe ihn damals auch bei einem Vortrag erlebt. Seine Bücher habe ich seitdem nicht wieder gelesen, ich würde es wahrscheinlich keine drei Seiten lang aushalten. Heute bin ich selbst einer der arroganten Schulwissenschaftler, der die unvoreingenommenen Erkenntnisse wackerer Laienforscher über vorchristliche Kultstätten, archäoastronomische Anlagen, Templerburgen und Römerkastelle in unserer Region unterdrückt …

    Der Cousin von Joan Baez (wir sind hier schließlich ein Musikforum) hat mal ein hilfreich Punktesystem für Mathematik-Laienforscher erstellt. Vielleicht kannst Du’s ja adaptieren:
    http://math.ucr.edu/home/baez/crackpot.html

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  - Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #10783441  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,771

    pfingstluemmel1968 schien die Fortschrittsgläubigkeit ausgeprägter als heute zu sein, obwohl noch kein Mensch auf dem Mond war. Nach von Dänikens Voraussagen müssten wir eigentlich schon den Mars kolonisieren. Was kam dazwischen? Die Umweltbewegung?

    Vermute ich auch, insgesamt die ab den 70er Jahren um sich greifende Fortschritsskepsis und Zukunftsangst. Dänikens Theorien passten ja zu den technokratischen Allmachtsphantasien der 60er Jahre, als die perfekte Zukunft perfekter Menschen in perfekten Städten mit perfekter Technik in Reichweite schien. In den 80ern hieß „Zukunft“ dann Waldsterben und atomarer Overkill …

    --

    #10783449  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 1,275

    nicht_vom_forumDer Cousin von Joan Baez (wir sind hier schließlich ein Musikforum) hat mal ein hilfreich Punktesystem für Mathematik-Laienforscher erstellt. Vielleicht kannst Du’s ja adaptieren: http://math.ucr.edu/home/baez/crackpot.html

    Dank deinem Link und einer Google-Suche bin ich wieder auf https://en.wikipedia.org/wiki/Time_Cube gestoßen. Danke.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10783461  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,771

    nicht_vom_forumDer Cousin von Joan Baez (wir sind hier schließlich ein Musikforum) hat mal ein hilfreich Punktesystem für Mathematik-Laienforscher erstellt. Vielleicht kannst Du’s ja adaptieren:
    http://math.ucr.edu/home/baez/crackpot.html

    Sehr gut, da erkenne ich sofort vieles wieder – danke!

    --

    #10783491  | PERMALINK

    mangels

    Registriert seit: 03.12.2009

    Beiträge: 3,901

    Ich bin in dieser Alien-Sache ein Extrem-Skeptiker. Will sagen: „Solange die mit ihrer fliegenden Kiste nicht direkt auf meiner Terrasse landen, solange geh mir weg mit dem Scheiss!“

    zuletzt geändert von mangels

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 601 bis 615 (von insgesamt 734)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.