Die Jahresbestenlisten der Musikmagazine 2021

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Die Jahresbestenlisten der Musikmagazine 2021

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 155)
  • Autor
    Beiträge
  • #11652887  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,098

    annamax

    onkel-tomVon der RS Liste kenne ich gerade mal 4 Alben (die ich auch besitze). Adele liegt mir etwas sehr hoch, obwohl ich das Album durchaus mag.

    Ich kein einziges. 🙃 Und ich komme prima damit klar.

    Das glaub ich dir. Welche Alben aus 2021 sind dir denn wichtig?

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11655197  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,098

    Zündfunk 2021

    https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/zuendfunk-alben-des-jahres-2021-100.html

    Die erste Liste in der James Blake – Friends That Break Your Heart vorkommt.

    Verbleiben immer noch Joy Crookes, Celeste, Steven Wilson.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11655351  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 14,759

    laut.de

    1. Little Simz – Sometimes I Might Be Introvert
    2. International Music – Ententraum
    3. Kanye West – Donda
    4. Turnstile – GLOW ON
    5. Danger Dan – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
    6. Parcels – Day/Night
    7. Idles – Crawler
    8. Arlo Parks – Collapsed In Sunbeams
    9. Slowthai – Tyron
    10. Royal Blood – Typhoons
    11. The War On Drugs – I Don’t Live Here Anymore
    12. Dave – We’re All Alone In This Together
    13. Billie Eilish – Happier Than Ever
    14. Low – HEY WHAT
    15. Mine – Hinüber
    16. Sault – Nine
    17. Maeckes – Pool
    18. Dry Cleaning – New Long Leg
    19. Sophia Kennedy – Monsters
    20. Julien Baker – Little Oblivions

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #11655359  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 14,759

    Kerrang!

    1. Every Time I Die – Radical
    2. Spiritbox – Eternal Blue
    3. Architects – For Those That Wish to Exist
    4. Turnstile – GLOW ON
    5. Holding Absence – The Greatest Mistake of My Life
    6. Employed to Serve – Conquering
    7. Emma Ruth Rundle – Engine of Hell
    8. Gojira – Fortitude
    9. Halsey – If I Can’t Have Love, I Want Power
    10. Converge – Bloodmoon: I
    11. Amyl And The Sniffers – Comfort to Me
    12. Mastodon – Hushed And Grim
    13. Trivium – In The Court of the Dragon
    14. Iron Maiden – Senjutsu
    15. The Bronx – The Bronx VI
    16. Poppy – Flux
    17. Trash Boat – Don’t You Feel Amazing?
    18. Scowl – How Flowers Grow
    19. Biffy Clyro – The Myth of the Happily Ever After
    20. Beartooth – Below

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #11655377  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 14,759

    Musikexpress

    1. Little Simz – Sometimes I Might Be Introvert
    2. International Music – Ententraum
    3. Japanese Breakfast – Jubilee
    4. Sault – Nine
    5. Isolation Berlin – Geheimnis
    6. Billie Eilish – Happier Than Ever
    7. St. Vincent – Daddy’s Home
    8. Low – HEY WHAT
    9. Lana Del Rey – Chemtrails Over the Country Club
    10. Torres – Thirstier
    11. Nick Cave & Warren Ellis – Carnage
    12. The Notwist – Vertigo Days
    13. Black Country, New Road – For the First Time
    14. Masha Qrella – Woanders
    15. Sophia Kennedy – Monsters
    16. Arlo Parks – Collapsed In Sunbeams
    17. Tirzah – Colourgrade
    18. Danger Dan – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
    19. Dry Cleaning – New Long Leg
    20. Kanye West – Donda

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #11655381  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 63,223

    pipe-bowlUncut 8 von 75
    Mojo 9 von 75
    Rough Trade 0 von 20
    Paste 1 von 20
    The Quietus 1 von 20
    Rolling Stone (US) 1 von 50
    NPR 0 von 50
    Stereogum 1 von 20
    The Wire 0 von 50

    Fortsetzung:
    Pitchfork 0 von 20
    Zündfunk 2 von 73
    laut.de 1 von 20
    Kerrang! 1 von 20
    Musikexpress 1 von 20

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11655417  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 34,272

    NME

    1. Sam Fender, ‘Seventeen Going Under’
    2. Little Simz, ‘Sometimes I Might Be Introvert’
    3. Wolf Alice, ‘Blue Weekend’
    4. Self Esteem, ‘Prioritise Pleasure’
    5. Tyler, the Creator, ‘Call Me If You Get Lost’
    6. Nick Cave & Warren Ellis, ‘Carnage’
    7. Arlo Parks, ‘Collapsed In Sunbeams’
    8. Halsey, ‘If I Can’t Have Love, I Want Power’
    9. Turnstile, ‘Glow On’
    10. Olivia Rodrigo, ‘Sour’

    11. For Those I Love, ‘For Those I Love’
    12. The War On Drugs, ‘I Don’t Live Here Anymore’
    13. Ghetts, ‘Conflict Of Interest’
    14. Clairo, ‘Sling’
    15. Billie Eilish, ‘Happier Than Ever’
    16. Sleaford Mods, ‘Spare Ribs’
    17. Lana Del Rey, ‘Blue Banisters’
    18. Dave, ‘We’re All Alone In This Together’
    19. Lorde, ‘Solar Power’
    20. Lil Nas X, ‘Montero’

    21. London Grammar, ‘Californian Soil’
    22. Silk Sonic, ‘An Evening With Silk Sonic’
    23. Bicep, ‘Isles’
    24. Snail Mail, ‘Valentine’
    25. Royal Blood, ‘Typhoons’
    26. Chvrches, ‘Screen Violence’
    27. Summer Walker, ‘Still Over It’
    28. Idles, ‘Crawler’
    29. Genesis Owusu, ‘Smiling With No Teeth’
    30. The Killers, ‘Pressure Machine’

    31. Slowthai, ‘Tyron’
    32. Laura Mvula, ‘Pink Noise’
    33. AJ Tracey, ‘Flu Game’
    34. Remi Wolf, ‘Juno’
    35. Big Red Machine, ‘How Long Do You Think It’s Gonna Last?’
    36. Girl In Red, ‘If I Could Make It Go Quiet’
    37. ​​Ray BLK, ‘Access Denied’
    38. Tomorrow X Together, ‘The Chaos Chapter: Freeze’
    39. Easy Life, ‘Life’s A Beach’
    40. Black Country, New Road – ‘For The First Time’

    41. Joy Crookes, ‘Skin’
    42. Vince Staples, ‘Vince Staples’
    43. Dry Cleaning, ‘New Long Leg’
    44. Bleachers, ‘Take The Sadness Out Of Saturday Night’
    45. Young Thug, ‘Punk’
    46. Nao, ‘And Then Life Was Beautiful’
    47. Sault, ‘Nine’​​
    48. Kacey Musgraves, ‘Star-Crossed’
    49. Inhaler, ‘It Won’t Always Be Like This’
    50. Doja Cat, ‘Planet Her’

    --

    out of the blue
    #11655419  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,098

    Immerhin Joy Crookes das erste Mal genannt (auf 41)…bleiben immer noch Steven Wilson und Celeste bisher ohne Nennung. Das neue Toyah Album hat glaub ich auch fast keine Publikation auf dem Schirm…erstaunlich.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11655487  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 38,796

    krautathausImmerhin Joy Crookes das erste Mal genannt (auf 41)…bleiben immer noch Steven Wilson und Celeste bisher ohne Nennung.

    Was mich doch etwas verwundert ist, dass Arlo Parks  in mehreren Listen auftaucht. Höre ich doch schwächer als Celeste und Joy Crookes ….

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11655505  | PERMALINK

    punchline
    Lucky Loser

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 2,977

    Dry Cleaning ist sehr oft dabei, wenn auch nie besonders weit oben.

    --

    There's no point trying to drag me into a discussion because I'm too lazy for that.
    #11655511  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 17,629

    onkel-tom

    krautathausImmerhin Joy Crookes das erste Mal genannt (auf 41)…bleiben immer noch Steven Wilson und Celeste bisher ohne Nennung.

    Was mich doch etwas verwundert ist, dass Arlo Parks in mehreren Listen auftaucht. Höre ich doch schwächer als Celeste und Joy Crookes ….

    Ist halt ’ne nette Platte, auf die man sich schnell verständigen kann, weil sie keinem weh tut.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #11655521  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,098

    onkel-tom

    krautathausImmerhin Joy Crookes das erste Mal genannt (auf 41)…bleiben immer noch Steven Wilson und Celeste bisher ohne Nennung.

    Was mich doch etwas verwundert ist, dass Arlo Parks in mehreren Listen auftaucht. Höre ich doch schwächer als Celeste und Joy Crookes ….

    Das seh‘ und höre ich genauso. Arlo Parks ist mir auf Albumlänge etwas zu einförmig und brav. Halte auch Crookes und Celeste Gesangsstil für variabler.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11655531  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,279

    Ich höre die beiden auch vor Arlo Parks.

    --

    #11655559  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 38,796

    @krautathaus und @herr-rossi  :good:

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11655785  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,279

    NME
    48. Kacey Musgraves, ‘Star-Crossed’

    Die erste Nennung. Nach dem großartigen „Golden Hour“ (und den Alben davor) war es auch tatsächlich eine Enttäuschung. Lordes „Solar Power“ ist nach dem Riesenerfolg der beiden Vorgänger ebenfalls bei den Kritikern gefloppt (einzige Nennung bisher: Platz 56 bei Mojo).

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 155)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.