Die Dylan-Cover-Ecke

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 170)
  • Autor
    Beiträge
  • #2177081  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 23,891

    Van Morrison – Just Like A Woman

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2177083  | PERMALINK

    sinnerman

    Registriert seit: 12.01.2004

    Beiträge: 871

    timesbold hat im letzten jahr übrigens eine wundervolle version von „masters of war“ hingekriegt! (kann man sich von deren web-seite gratis herunterladen!)

    --

    Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg; was wir Weg nennen, ist Zögern. (Kafka)
    #2177085  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    Originally posted by Mikko@23 Jun 2004, 11:33
    I'll Keep It With Mine – Susanna Hoffs (von der LP Rainy Day, produziert von David Roback)
    I'll Keep It With Mine – Les Black Carnations (Gesang: Katharina Franck, auch eine Twang! Platte)

    mikko, da zählst du feine sachen auf.
    hast du die magics denn jetzt als 7″? oder bezieht sich die bemerkung auf die lp-version, über die wir gesprochen hatten?

    und i´ll keep it with mine ist, jetzt wo du es sagst, sicher einer meiner fave-songs vom bob.
    das gibt es doch auch von nico in einer wunderbaren version.

    --

    FAVOURITES
    #2177087  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 34,744

    Auch obskur:

    Nazareth – The ballad of Hollis Brown

    Spielten in den 70ern ja eher in der 2. Liga, aber diese knapp 10 Minuten lange Version hat was: apokalyptischer Sound, schepperndes Schlagzeug, Fuzz Bass, kreischende Gitarren und ein Sänger, der sich stellenweise die Seele aus dem Leib schreit.

    --

    Ich hoffe, Ihr seid bereit für den Scheiß!
    #2177089  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 34,744

    Von 'I'll keep it with mine' gibt es übrigens auch eine sehr schöne Version von Oh Susanna.

    --

    Ich hoffe, Ihr seid bereit für den Scheiß!
    #2177091  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    Originally posted by otis@23 Jun 2004, 11:41
    mikko, da zählst du feine sachen auf.
    hast du die magics denn jetzt als 7″? oder bezieht sich die bemerkung auf die lp-version, über die wir gesprochen hatten?

    und i´ll keep it with mine ist, jetzt wo du es sagst, sicher einer meiner fave-songs vom bob.
    das gibt es doch auch von nico in einer wunderbaren version.

    Nee, ich hätte die Magics allerdings gerne als Single. Ich beziehe mich in der Tat auf unser Gespräch neulich. Hoffentlich hab ich jetzt nix verwechselt.

    Der Legende nach hat Bob „I'll Keep It With Mine“ ja für Nico geschrieben. Ihre eigene Version ist auch sehr schön. Aber in diesem Fall gefallen mir die beiden von mir genannten Versionen besser. Wegen der Stimmen.
    Obwohl Nicos quasi nicht-Gesang auch was hat. – Hach ja, das waren noch Zeiten… :)

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #2177093  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    ich fasse mal zusammen (hach, schön):

    I'll Keep It With Mine – Susanna Hoffs (von der LP Rainy Day)
    I'll Keep It With Mine – Les Black Carnations (Gesang: Katharina Franck)
    I'll Keep It With Mine – Nico
    I'll Keep It With Mine – Oh Susanna
    I'll Keep It With Mine – Fairport Convention
    I'll Keep It With Mine – Marianne Faithful

    --

    FAVOURITES
    #2177095  | PERMALINK

    wilbur

    Registriert seit: 07.06.2004

    Beiträge: 335

    gibt es die von cash?

    Nein, nicht von Cash, aber von Gunther Gabriel… „Ich werd' gesucht in Bremerhaven…“

    ps: kennt jemand eine „hardrock“-verison von mighty quinn.
    hörte hier letztens eine coverband mit einer solchen version von dem song. die band war zwar recht gut, aber dass sie sich song und arrangement selbst ausgesucht hätten, das glaube ich nicht.

    Von Gotthard (schweizer Band) gibt's eine. Hardrockig, aber glattgebügelt. Eher so'n 80er Glamrock-Sound.
    Oder du hast die Wahnsinnsversion von PetTommy in der Scheuer gehört. DIE ist natürlich der Hammer… ;) …and completely selfmade…

    --

    Gefundene Rechtschreibfehler dürfen behalten werden! Ich habe keine Verwendung dafür. Und übrigens: "Optimismus ist nur ein Mangel an Information"
    #2177097  | PERMALINK

    zufo

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 3,366

    Originally posted by otis@23 Jun 2004, 09:24
    ich habe das earthband-cover nicht im kopf (nur das andere von manfred mann), aber ist das nicht eher etwas keyboard-betont gewesen?

    Keyboard betont würd ich nicht sagen, hatte in der Live Version auf „Watch“ (weis nicht ob es eine Earthband Studioversion gibt) einen langen Syntheziser/Gittaren Part.

    Gruß,
    ZUFO

    --

    To be a rock and not a roll
    #2177099  | PERMALINK

    mrsgarthi

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,888

    Wilbur, Du bist bei mir mit dem Thread auf eine Mine getreten. You know. :lol:

    Die schönste Version? Kann ich glaub nicht beantworten. Dazu setzte ich zu viele unterschiedlichen Kriterien an. Grundsätzlich sind mir „abartige“ Versionen weit lieber als ans Orginal angelehnte Versionen. Schön müssen sie deßhalb noch lange nicht sein.
    Die Steve Gibbons Sachen sind z.B. gut, aber vom Arrangement doch oft etwas zu weit am Orginal.
    @ Copper: Dafür ist Steve`s dylanesker ;-) Ugley Blues ein absoluter Umhauer für mich!

    Sebastian Cabot mit seinen theatralischen Sprechversionen wird man wohl kaum als schön bezeichnen können. Aber sie sind natürlich der Hammer.

    Oder Bettina Jonic / Songs by Dylan & Brecht. Tierisch ernst, ausgefallen und sehr gut. Aber schön?

    Toll, aber nicht wirklich schön: Like a Rolling Stone – Articol 31 ( Hip Hop Version! )

    Besser als das Orginal ( Sorry Bob )gefällt mir Romance in Durango / Gerard Quintana & Jordi Batiste. Fetzt und macht gute Laune. Am besten ganz laut aufgedreht. ;-) Bei denen muß ich mich unbedingt auch noch nach etwas Eigenem umsehen.
    Wunderbar für mich sowieso fast jegliche Aufnahme in fremder Sprache. `Cause: Don`t fear if you hear, a foreign Sound to your Ear :-) Sehr gelungen finde ich hier u.a. Aufray chante Dylan. Und die Skandinavier sind allein schon interessant wegen dem Abhören des Textes. Min Älskade stod onför Rätten Idag. (Norw.) :D Aber natürlich nicht nur deswegen. ;-) Schwedische Aufnahmen z.b. haben oft einfach einen unglaublichen Charme. Blowin`auf schwedisch. Herrlich. (Vinden ger svar) ;-)

    Aber gut, wenn ich mich für ein Cover entscheiden müsste , dann ist die schönste Version ( im Sinne von einfach „nur“ wunderschön )„One too many Mornings – Jerry Jeff Walker .

    @ Otis
    Die Gotthard – Version ist auf May your Song always be sung Vol.I Die hast Du.

    Originally posted by ZUFO+22 Jun 2004, 17:22–>

    QUOTE (ZUFO @ 22 Jun 2004, 17:22)
    Bei Watchtower ist es ja in fast allen Fällen eine Übernahme des Hendrix Arrangements.

    Einspruch. Bei Gelegenheit poste ich mal paar Interpreten mit gänzlich anderem Stil. Und es gibt deren viele. Ich habe nur gerade keine Lust meine 81 :rolleyes: Versionen durchzuhören. ( Ich mag den Song aber trotzdem immer noch )
    Im Gegensatz zu Knockin`… Ich werde aber mal überlegen, ob es eine Knockin`Verson gibt, die ich noch hören kann und dann editieren.

    Originally posted by Wilbur©@22 Jun 2004, 17:38
    Eine wunderschöne Version von Boots Of Spanish Leather gibt's von Robert Deeble with Mandy Troxel.

    Stimmt.Traumhaft. Ich wollte mich schon lange mal nach mehr von den Beiden umsehen. Def. für mich die schönste Coverversion auf der Vol. III neben „ Let me die in my Footsteps“ / Alastair Moock.
    Bei ihm hat das Mehr gelohnt. Sein Album „ A Life I never had “ dreht sich sehr häufig bei mir. ( Darauf ist u.a. auch eine wunderbare Coverversion von John Prine enthalten. Aber jetzt beginne ich mich zu verzetteln…. ;-)
    Anyway , der schönste Erfolg einer Dylancoverversion für mich ist, wenn ich durch ein Dylancover inspiriert werde, mich nach eigenen Alben des/der jeweiligen Musiker(s) umzusehen. Und das geschieht oft genug…

    Und da ich schon mal da bin, auch gleich hier die Antwort auf die Nana Mouskouri Dylan Versionen. Du hast natürlich recht mit indirekten Vergleichen zu Joan Baez. Stimmt schon, wie auch Joan B. singt sie „zu“ glasklar, zu anständig zu brav. Ein kleiner Kanarienvogel. Schön , aber bei zuviel am Stück langweilig und sogar bisschen nervig. So gesehen stimmen die Vergleiche. Bei Nana geht es mir trotzdem nicht so. Ihre engl. und auch franz.(!) Cover berühren mich einfach, allein schon deshalb, mit welcher Hingabe sie die Songs interpretiert.
    Ach ja, ich habe einfach eine Schwäche für sie. Hör Dir noch mal „Every Grain of Sand” von ihr an. Zarter, feiner, rührender geht es nicht. Und zählt man „Lily of the West“ auch mal als Dylancovern, dann gewinnt Nana eh jedes Herz.
    ( Neil Young Fans sollten sich unbedingt mal das Nana Cover von „ After the Goldrush“ anhören. Wunderschön!!

    Otis!! Sag was zu!! Schmeiß Dich vor Nana. Und formuliere bitte schriftlich ihre unterschätze Klasse. <_ <

    #2177101  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,863

    Originally posted by otis@23 Jun 2004, 11:05
    ps: kennt jemand eine „hardrock“-verison von mighty quinn.
    hörte hier letztens eine coverband mit einer solchen version von dem song. die band war zwar recht gut, aber dass sie sich song und arrangement selbst ausgesucht hätten, das glaube ich nicht.

    Kenne und habe die Version der Metal Band Gothard auf dem Tribute May Your Song Always Be Sung.

    (ohne Excel-Listen wär das Leben gar nicht mehr vorstellbar ;) )

    --

    #2177103  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    @mrsgarthi

    Die Matadors sind „nur“ eine tschechische Band. Ich glaube der Sänger war sogar Engländer (zumindest aber nicht gebürtiger Tscheche). „Baby Blue“ erschien 1968 auf der einzigen LP der Band auf dem Supraphon Label.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #2177105  | PERMALINK

    wilbur

    Registriert seit: 07.06.2004

    Beiträge: 335

    Kenne und habe die Version der Metal Band Gothard auf dem Tribute May Your Song Always Be Sung.

    Und ist das die Version, nach der Du gefragt hattest?

    --

    Gefundene Rechtschreibfehler dürfen behalten werden! Ich habe keine Verwendung dafür. Und übrigens: "Optimismus ist nur ein Mangel an Information"
    #2177107  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,689

    Habe mir gestern eine CD von 2002 mit Interpretationen von Songs aus der Gospel-Phase geholt, Dylan selbst ist auch bei einem Track dabei, konnte sie aber noch nicht hören. Kennt die jemand?

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #2177109  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    Originally posted by Wilbur©@24 Jun 2004, 11:59

    Und ist das die Version, nach der Du gefragt hattest?

    ich hatte gefragt. nicht doug.
    ich werde mir sie zu hause noch mal anhören. mag sein. dann würde mich aber ihre bekanntheit verwundern.
    oder sind diese „gotthards“ ein top-act im hardrock-bereich? keine ahnung.
    ich hätte eher gedacht, dass irgendwelche klassischen harten jungs sich an dem stück versucht hatten, so dass es auch einer weniger-dylan interessierten cover-band hätte bekannt sein können.

    --

    FAVOURITES
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 170)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.