die besten songs zum thema drogen?

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks die besten songs zum thema drogen?

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 125)
  • Autor
    Beiträge
  • #915795  | PERMALINK

    bobby-d

    Registriert seit: 20.02.2006

    Beiträge: 88

    Wie sieht es mit Dylan’s „stuck inside of mobile with memphis blues again“ aus?

    Now the rainman gave me two cures,
    Then he said, „Jump right in.“
    The one was Texas medicine,
    The other was just railroad gin.
    An‘ like a fool I mixed them
    An‘ it strangled up my mind,
    An‘ now people just get uglier
    An‘ I have no sense of time.
    Oh, Mama, can this really be the end,
    To be stuck inside of Mobile
    With the Memphis blues again.

    Sonst fehlt noch der „Cocaine Blues“ von Johnny Cash und Dylan’s „Cocaine“

    --

    If I can't please everybody, I might as well not please nobody at all
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #915797  | PERMALINK

    sunspot

    Registriert seit: 18.10.2003

    Beiträge: 6,513

    Rammstein – Adios

    --

    #915799  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Witthüser & Westrupp – Nimm doch einen Joint, mein Freund

    --

    #915801  | PERMALINK

    martin-3862

    Registriert seit: 02.11.2005

    Beiträge: 9,392

    Bob Dylan – Raniy Day Woman

    --

    #915803  | PERMALINK

    mr-knoetzsch

    Registriert seit: 11.05.2005

    Beiträge: 454

    gorillaz – hip albatros

    --

    Oldschool, Newschool...Shit, I Didn't Go To School!
    #915805  | PERMALINK

    dc

    Registriert seit: 12.02.2006

    Beiträge: 225

    Sabbath – Snowblind, ist recht gut getroffen, in entspr. Zustand gehört wirkt es irgendwie… Sehr passend…

    Was is mit Arthur Brown/crazy world of…? Das ist ja wohl sowas von…

    Wiederholen ruft bei mir Unlust hervor, daher nenn ich jetz nichts, das schon dasteht.

    --

    #915807  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,450

    Passend zum Anlass ein Lied über Drogen UND Fussball: Holland von Joint Venture

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #915809  | PERMALINK

    der-optimismus

    Registriert seit: 01.11.2006

    Beiträge: 483

    songs gibt es ne menge gute, aber für mich ist der gemessene standard was dieses thema wohl mit der grössten tiefe angeht Neil Youngs `Tonights the night`!!!:teufel:

    --

    Sobald jemand da ist, der sich zu fragen vermag, weshalb es etwas und nicht nichts gibt, gib es immer etwas.
    #915811  | PERMALINK

    daniel_belsazar

    Registriert seit: 19.04.2006

    Beiträge: 1,249

    Ich denke, so spätestens ab Mitte der 60er könnte man doch eher umgekehrt fragen, welche Songs nicht von Drogen – ob direkt oder indirekt – handeln.

    Und hier noch mal zwei nicht genannte deutsche zum Thema weiche Drogen:

    Acapulco Gold – Ich törn lieber an
    Gautsch – Ich inhaliere

    --

    The only truth is music.
    #915813  | PERMALINK

    epok

    Registriert seit: 06.11.2008

    Beiträge: 1

    nicht zu vergessen Lynyrd Skynyrd mit „free bird“, hat vielleicht nicht unmittelbar mit Drogen im eigentlichen Sinne zu tun, aber das Gitaren solo is doch sehr eigen und spricht eine eindeutige message.

    --

    #915815  | PERMALINK

    rollingstones

    Registriert seit: 19.07.2006

    Beiträge: 281

    the rolling stones:
    – sister morphine

    böhse onkelz:
    – koma
    – H

    --

    I swear I'd treat you like a queen ...
    #915817  | PERMALINK

    fictionmaster

    Registriert seit: 28.07.2006

    Beiträge: 1,556

    immer wieder gut: Velvet Underground & Nico – Heroin
    Peter, Paul & Mary (?) – Puff the magic dragon
    (Ethan Hawke – Nuthin‘)

    --

    Krimis, Thriller und Urban Fantasy - weitere Infos unter www.soeren-prescher.de  
    #915819  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,536

    PhoneyFür alle, die es noch nicht kennen:

    Einstürzende Neubauten – Yü Gung (Fütter mein Ego)

    Fütter mein Ego!
    Lass uns noch was Wodka holen
    Russische Vitamine
    Fütter mein Ego!
    Ich glaub´ wir müssen nochmal hin
    Ich glaub´ der Typ schläft schon
    Bestimmt! Niemals!
    Zieh!
    Niemals schlafen / Alles Lügen / Staubiges Vergnügen
    Telefon! Zieh!
    Hörst du das nicht?
    Eine fixe Idee geht durchs Zimmer
    Riemenschneider schnitzt sie in meine Gehirnwindungen
    Dübelt sich in meinen Kopf
    Später dann!
    Kannst du Regale dran aufstellen, oder…
    Zieh! Telefon! Jetzt aber wirklich
    Sag´ mal hörst du das nicht?
    Zieh! Das brennt ja wie verrückt!
    Fütter meinn Ego!
    Ich bin das ganze chinesische Volk
    und Yü Gung kann Berge versetzen
    und alles ist wichtig
    Wovon reden wir denn die ganze Zeit?
    Zieh! Pst!
    Numb your ideals!
    Numb your ideas!
    Oder simpel deine Zähne
    In meinem Mund ist sowieso alles verrottet
    und meine Nase hat direkten Zugang zum Gehirn
    Ich bin 6 Meter groß und alles ist wichtig
    Ich bin 9 Meter groß und alles ist mehr als wichtig
    Ich bin 12 Meter groß und alles ist unvorstellbar
    Fütter mein Ego
    Fütter mein Ego A Go Go
    Zieh!
    Ich bin das ganze chinesische Volk
    und Yü Gung kann Berge versetzen
    bin 6 Meter groß
    bin 9 Meter groß
    bin 12 Meter groß und fütter mein Ego
    Heut Nacht!
    Niemals schlafen
    Alles Lügen
    Staubiges Vergnügen

    Und das ist dann wohl mit großem Abstand das beste Kokainlied, das ich kenne!!! Zumindest von der Umsetzung her!

    Der Song ist mir auch sofort eingefallen. Ich dachte aber, es ginge um Amphetamine (Speed)? Hm, vielleicht habe ich einfach nicht genug Drogenerfahrungen gesammelt…

    --

    To Hell with Poverty
    #915821  | PERMALINK

    fonque

    Registriert seit: 01.06.2008

    Beiträge: 771

    Es wird ja so ziemlich von jedem 2. Beatles- Stones- und Dylan-Song gesagt, dass er von Heroin oder Marihuana handelt. Selbst „America – A horse with no name“ wird als Heroinhymne gehandelt.

    Mein Favorit ist immer noch „Sunday Morning“ von Velvet Underground.

    In der Zeit als ich mich selbst irgendwo zwischen Gosse, Nachtclubs und Drogenwahn befunden habe, kam das erschreckend authentisch rüber.

    --

    "I find that I am a person who can take on the guises of different people that I meet. I can switch accents in seconds of meeting someone... I've always found that I collect. I'm a collector, and I've always just seemed to collect personalities and ideas." (David Bowie, 1973)
    #915823  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Witthüser & Westrupp – Orienta
    Ihre Kinder – Weisser Schnee, Schwarze Nacht
    Rolling Stones – Sing This All Together
    The Kinks – Australia

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 125)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.