Die besten Krautrock-Alben

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Die besten Krautrock-Alben

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 128)
  • Autor
    Beiträge
  • #7845093  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 54,842

    MikkoAber auch nur, weil es für die Engländer so schön bequem war, alles über einen Kamm zu scheren, was auch Deutschland kam. Imgrunde hat sich jeder von John Peel bis Julian Cope seinen eigenen Krautrock Begriff gezimmert.

    Richtig. Deswegwn schrieb ich weiter oben , das der Begriff weitreichend st. Die Briten haben ihn ja für alles aus Deutschland kommende kreiert, nicht für eine bestimmte Richtung.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7845095  | PERMALINK

    pinch

    Registriert seit: 27.08.2005

    Beiträge: 17,938

    dengelUnd dieser stammt doch ursprünglich auch nicht aus D!

    Behauptet ja auch niemand.

    --

    #7845097  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    pinchAbsolut! Nur tu ich mich schwer, ATLANTIS unter Krautrock einordnen zu wollen. Für mich waren die immer näher an Funk und Soul als an (psychedelischem) Rock.

    Bei diesem Post stellt sich mir mal wieder die Frage, was ist „Krautrock“ überhaupt, wo zieht man die Grenzen, wo wird die Schublade zu eng :lol:

    --

    #7845099  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    talking headWen könnte ich sonst meinen, wenn von ausschließlich Neu! die Rede ist :lol:

    Kann nicht ganz folgen. Neu! ist zwar eine meiner erklärten Lieblingskapellen, aber daneben liebe, verehre und preise ich ausdrücklich Can, Amon Düül, Cluster, Moebius/Roedelius, Michael Rother, Ash Ra, La Düsseldorf und die ganze Dingerei, Riechmann, Popol Vuh und dutzende andere. Nur mit TD hab ich Probleme. Wahrscheinlich eine Räucherstab- und Aroma-Tee-Session zu viel. Ausserdem rochen die dazu gehörigen Batikhemdchenträgerinnen nicht wirklich gut.

    --

    #7845101  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    linn

    1972 Neu! *****
    1973 Neu! 2 ****1/2
    1975 Neu! ’75 *****
    1995 Neu! 4 ***1/2
    1996 Neu! ’72 Live in Düsseldorf *****
    2010 Neu! ’86 ***1/2

    Nun ja, Linn, diese Liste war die einzige, die ich hier von dir gefunden habe.

    --

    #7845103  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 54,842

    pinchBehauptet ja auch niemand.

    Dann erkläre mir bitte, was Du unter „Krautrock“ verstehst.

    --

    #7845105  | PERMALINK

    pinch

    Registriert seit: 27.08.2005

    Beiträge: 17,938

    dengelDann erkläre mir bitte, was Du unter „Krautrock“ verstehst.

    Ein andermal gerne.

    Ich meinte im Wesentlichen aber den Unterschied von FRUMPY zu ATLANTIS. FRUMPY waren mehr in der Rocktradition verortet als ATLANTIS. FRUMPY mieften mehr, ATLANTIS weniger, aber beide hatten die selbe großartige Sängerin.

    Das meiste Krautrockzeugs riecht ohnehin etwas streng, die Ausnahmen hiervon aufzuspüren lohnt aber.

    --

    #7845107  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    talking headNun ja, Linn, diese Liste war die einzige, die ich hier von dir gefunden habe.

    Vermute mal, dass es um ein Ranking der Neu!-Alben ging. Eine Nennung irgendeines Can-Werks hätte möglicherweise zu Irritationen geführt ;-)

    --

    #7845109  | PERMALINK

    reimarius

    Registriert seit: 11.03.2006

    Beiträge: 5,545

    pinchAbsolut! Nur tu ich mich schwer, ATLANTIS unter Krautrock einordnen zu wollen.

    Eindeutig kein Krautrock.

    pinchFür mich waren die immer näher an Funk und Soul….

    Zumindest ab der Phase als Ringo Funk und Frank Dietz mitspielten.

    --

    http://www.laut.fm/freakquency Radio Freakquency spielt Rockmusik nicht nur der 60-70er auch Alternative, Americana, Roots-, Blues-, Progressive- und Psychedelic Rock bis HEUTE. 47 Jahre Sammler- und DJ Leidenschaft bestimmen das Programm (über 7500 Musikstücke). Happy listening.
    #7845111  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    @ Linn

    Hm … diese Neu!-Liste hast du aber hier gepostet ;-)

    Egal.

    Da ich mir noch immer im Unklaren bin, was ihr unter dem Threadbegriff „Krautrock“ versteht:

    Birth Control – Hoodoo Man ***

    für „Gamma Ray“ ***** und für das Cover auch :lol:

    Btw: warum kommt „Lokomotive Kreuzberg“ in solchen Threads nie vor ???

    --

    #7845113  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 54,842

    pinchEin andermal gerne.

    Ich meinte im Wesentlichen aber den Unterschied von FRUMPY zu ATLANTIS. FRUMPY waren mehr in der Rocktradition verortet als ATLANTIS. FRUMPY mieften mehr, ATLANTIS weniger, aber beide hatten die selbe großartige Sängerin.

    Wann ist ein andermal?

    Mit dem Vergleich „Frumpy“ – „Atlantis“ gehe ich konform. Obwohl, „Keep On Going“ ist doch auch mehr Soul als Rock.

    --

    #7845115  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 54,842

    talking head

    Btw: warum kommt „Lokomotive Kreuzberg“ in solchen Threads nie vor ???

    Die habe ich mal als Vorgruppe für „Omega“ gesehen. Scheuslich.

    --

    #7845117  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    talking headBtw: warum kommt „Lokomotive Kreuzberg“ in solchen Threads nie vor ???

    … weil sie selbst als Nina Hagen Band immer noch nur peinliche Mucker waren. Gab aber noch schlimmere, die wahrscheinlich ebenfalls von irgendwem unter Kraut subsummiert werden. Floh de Cologne zum Beispiel, oder Eulenspygel, die wahrlich das ganze Spektrum der Grausamkeiten abdeckten.

    --

    #7845119  | PERMALINK

    pinch

    Registriert seit: 27.08.2005

    Beiträge: 17,938

    linn… weil sie selbst als Nina Hagen Band immer noch nur peinliche Mucker waren.

    … und es auch danach noch blieben. SPLIFF war genauso eine öde und beknackte Seite der so genannten „Neuen Deutschen Welle“, wie es die Vorgängerformationen für den Krautrockbereich waren.

    --

    #7845121  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    pinch… und es auch danach noch blieben. SPLIFF war genauso eine öde und bekacknte Seite der so genannten „Neuen Deutschen Welle“, wie es die Vorgängerformationen für den Krautrockbereich waren.

    Ich hätte es nicht schöner sagen können.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 128)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.