Die besten Jazzrock/Fusion-Alben

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #15571  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 1,684

    ist zwar ein ziemlich abgelutschtes genre, aber das nächste revival kommt bestimmt..
    welche alben sind für euch repräsentativ ?

    meine faves aus den siebzigern:

    Tony Williams Lifetime: Emergency
    Miles Davis: Bitches Brew
    Miles Davis: Jack Johnson
    Miles Davis: On the corner
    Mahavishnu Orchestra: Inner Mounting Flame
    Frank Zappa: Hot Rats
    Soft Machine: Third
    Herbie Hancock: Head hunters
    Chick Corea: Return to forever
    Pat Metheny Group: Pat Metheny Group
    Pat Metheny Group: American Garage

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2138345  | PERMALINK

    brainfilter

    Registriert seit: 26.03.2004

    Beiträge: 411

    Ich kenn zwar nicht viele aber:

    Motorpsycho + Jagga Jazzist Horns – In The Fishtank

    kann ich nur empfehlen.

    --

    #2138347  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Jonas Hellborg- Abstract Logic
    Soft Machine-Volumne Two- 4
    Henry Cow- Unrest
    Matching Mole- Matching Mole
    John Cale & Terry Riley- Church Of Anthrax
    Frank Zappa- Hot Rats (wurde ja schon genannt, ist aber Pflicht!!!)

    --

    #2138349  | PERMALINK

    wowee-zowee

    Registriert seit: 19.12.2003

    Beiträge: 4,995

    Motorpsycho wurde ja hier schon erwähnt. Ich füge noch das Live-Album „Roadwork Vol.2“ hinzu, was dem Thema gerecht wird.

    --

    #2138351  | PERMALINK

    saffer38

    Registriert seit: 26.08.2003

    Beiträge: 3,091

    Oh, yippie, komme aus so einer Generation, bei der in den 70ern gerade die coolen, älteren Jungs, zu denen man immer aufschauen wollte nichts anderes als dieses Fusions-Gerfrickel gehört haben, da bleibt natürlich einiges hängen (trotz Punk!!!)

    so here they are: (teilweise schon genannt, aber wie gesagt basics!!!):

    Frank Zappa – Hot Rats

    Miles Davis – In a silent way

    Stanley Clarke – School days

    Santana/Mc Laughlin – A love supreme

    Zappa/Mothers – One size fits it all

    Al di Meola – Land of the midnight sun

    Soft Machine – Live in Paris

    Jeff Beck – Blow by blow

    Weather Report – Birdland

    Jaco Pastorius – Punk Jazz

    #2138353  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Originally posted by Saffer38@9 Jun 2004, 09:18
    Oh, yippie, komme aus so einer Generation, bei der in den 70ern gerade die coolen, älteren Jungs, zu denen man immer aufschauen wollte nichts anderes als dieses Fusions-Gerfrickel gehört haben

    Theoretisch müsste ich wohl einer von denen sein, naja, hab's noch nie geschafft cool zu sein.

    --

    #2138355  | PERMALINK

    saffer38

    Registriert seit: 26.08.2003

    Beiträge: 3,091

    Hey Herb, war nicht böse gemeint, war halt die etwas andere musikalische Sozialisation – Punk hat ja dann bei mir ab 79 die Festplatte wieder ordentlich leer geblasen – möchte trotzdem die „frickel“-Zeit nicht missen ;)

    #2138357  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Originally posted by Saffer38@9 Jun 2004, 10:14
    Hey Herb, war nicht böse gemeint,

    Ist schon klar, hab's auch nicht so verstanden.
    Ich kannte auch Leute, die mir sowas vorgespielt haben und auf dieses Gegniedel abgefahren sind.

    --

    #2138359  | PERMALINK

    bopkid

    Registriert seit: 13.08.2006

    Beiträge: 30

    jazzrock war eine sehr schlimme angelegenheit, fast so schlimm wie artrock.

    --

    #2138361  | PERMALINK

    hannifunny

    Registriert seit: 13.06.2008

    Beiträge: 5

    Hallo Liebe Jazzfreunde,

    ich bin neu hier und finde dieses Forum sehr interessant. Fusion war mein Einstieg in die Jazzwelt und ich empfehle die folgenden Alben:

    1. Chick Corea: My Spanish Heart / The Ultimate Adventure / RTF
    2. Return To Forever: Romantic Warrior / Live (The Complete Concert)
    3. Chick Corea Electric Band: Eye Of The Beholder
    4. Deodato: Prelude / 2
    5. Billy Cobham: A Funky Thide Of Things / Spectrum
    6. Alphonse Mouzon: By All Means
    7. Pat Metheny Group: Travels / Live In Europe
    8. Pat Metheny: Secret Story / As Falls Wichita..
    9. Herbie Hancock: Headhunters/ Thrust
    10. Steps Ahead: N.Y.C. / Yin Yang / Magnetic / Modern Times
    11. Brecker Brothers: Return / Out Of The Loop
    12. Larry Coryell: Spaces
    13. John McLaughlin: The Promise / Live In Paris / Electric Guitarist
    14. Mahavishnu Orchestra: Birds Of Fire / The Inner Mounting Flame
    15. George Benson: Absolute Benson
    16. Lee Ritenour: Wesbound / Live In L.A.
    17. Crusaders: Southern Comfort / Free As The Wind
    18. Kazumi Watanabe: To Chi Ka / MoBop I-III / The Spice Of Live
    19. Al Di Meola: Elegant Gypsy / Kiss My Axe / Electric Rendezvous
    20. Jan Hammer: The First Seven Days
    21. Lenny White: Venusian Summer / Streamline / Big City
    22. John Abercrombie: Night
    23. John Scofield: Bump / Pick Hits Live / Still Warm
    24. George Duke: A Brazilian Love Affair
    25. Mike Stern: These Times / Between The Lines / Voices
    26. Yellowjackets: 25
    27. David Sanborn: Change Of Heart
    28. Marcus Miller: Tales
    29. Jim Beard:Truly / Advocate
    30. Michael Stewart: Penetration
    31. Miles Davis: Tutu / Star People / We Want Miles / Bitches Brew / On The Corner
    32. Joe Zawinul: Vienna Nights
    33. Weather Report: 8:30 (live)
    34. Jaco Pastorius: J.P.
    35. Stanley Clarke: S.C. / Live At The Greek
    36. Bill Connors: Return
    37. Allan Holdsworth: Velvet Darkness
    38. Steve Khan / The Suitcase
    39. Hiromi: Time Control
    40. Mike Miller: Save The Moon
    41. Mike Mainieri: Wanderlust

    --

    #2138363  | PERMALINK

    systematic-drummer

    Registriert seit: 07.12.2007

    Beiträge: 4,673

    bopkidjazzrock war eine sehr schlimme angelegenheit, fast so schlimm wie artrock.

    Warum siehst du das so?

    --

    #2138365  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,970

    @hanni: Ich will gar nicht an der Liste rummäkeln, aber eine Einschätzung zu Weather Reports „Live in Tokyo“ würde mich interessieren. Habe ich mir letztens zugelegt und bin sehr angetan!

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #2138367  | PERMALINK

    hannifunny

    Registriert seit: 13.06.2008

    Beiträge: 5

    nail75@hanni: Ich will gar nicht an der Liste rummäkeln, aber eine Einschätzung zu Weather Reports „Live in Tokyo“ würde mich interessieren. Habe ich mir letztens zugelegt und bin sehr angetan!

    Hallo nail75,

    meine Auflistung ist, wie alle Lieblingslisten, sehr subjektiv. Ich habe bestimmt einige wichtige Alben nicht aufgelistet. Bei Weather Report habe ich das Livealbum „8:30“ ausgewählt, weil aus meiner Sicht die Besetzung Zawinul, Shorter, Pastorius und Erskine die harmonischste war. Das bedeutet aber nicht, dass „Live in Tokyo“ zu vernachlässigen wäre, denn es ist ebenfalls ein tolles Fusionalbum, zu dessen Kauf ich Dir nur gratulieren kann!

    --

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.