Die besten Hip Hop / Rap – Alben

Startseite Foren Über Bands, Solokünstler und Genres Eine Frage des Stils Beats / Hip Hop Die besten Hip Hop / Rap – Alben

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 297)
  • Autor
    Beiträge
  • #3792281  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,257

    pinch
    souls of mischief – 93 til infinity

    Props dafür!

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3792283  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    Mal eine Top5 von mir (mir fehlt noch so viel, was mit großer Wahrscheinlichkeit für eine längere Liste relevant wäre und sicherlich auch diese Top5 gefährden könnte):

    1. Eric B & Rakim „Paid in Full“
    2. Wu-Tang Clan „Enter the Wu-Tang (36 Chambers)“
    3. Public Enemy „It Takes a Nation of Millions to Hold us Back“
    4. Quasimoto „The Unseen“
    5. Pete Rock and C.L. Smooth „All Souled Out“ (EP)

    Auf Platz 5 hätte bis dato wahrscheinlich genauso gut „Paul´s Boutique“ von den Beastie Boys oder „Doggystyle“ von Snoop Doggy Dogg oder „Things Fall Apart“ von The Roots stehen können.

    --

    #3792285  | PERMALINK

    annamax

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,340

    Meine Liste wird nicht so lang:

    Arrested Development – 3 Years, 5 Months and 2 Days in the Life of …

    --

    I'm pretty good with the past. It's the present I can't understand.
    #3792287  | PERMALINK

    krauspop
    Oo and Drums

    Registriert seit: 01.05.2004

    Beiträge: 3,139

    Pete Rock & C.L. Smooth: The Main Ingredient
    Digable Planets: Reachin‘ (A New Refutation of Time and Space)
    Nas: Illmatic
    Grand Puba: Reel to Reel
    Del tha Funkee Homosapien: I Wish My Brother George Was Here
    Hard Knocks: School Of Hard Knocks
    The Fu-Schnickens: F.U. Don’t Take It Personal
    Das EFX: Dead Serious
    Son of Bazerk: Bazerk Bazerk Bazerk
    Brand Nubian:One for All

    ich kenne mich mit aktuellen Hip-Hop nicht mehr so aus – deshalb schon etwas älter…

    --

    #3792289  | PERMALINK

    krauspop
    Oo and Drums

    Registriert seit: 01.05.2004

    Beiträge: 3,139

    Ach, doch noch ’ne Aktuelle aus meinen Jahrescharts:

    Common: Be

    --

    #3792291  | PERMALINK

    redeyes

    Registriert seit: 08.07.2003

    Beiträge: 804

    --

    #3792293  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    @redeyes
    Anstatt des ersten Bildes sehe ich nur ein rotes Kreuz. Welcher Klassiker ist da zu sehen?

    --

    #3792295  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 18,019

    Noch nicht felsenfest, aber so in etwa:

    1 Wu-Tang Clan – Enter The Wu-Tang (36 Chambers) – 1993
    2 The Genius – Liquid Swords – 1995
    3 Raekwon – Only Built 4 Cuban Linx… – 1995
    4 Public Enemy – It Takes A Nation Of Millions To Hold Us Back – 1988
    5 Method Man – Tical – 1994
    6 Dr. Dre – 2001 – 1999
    7 A Tribe Called Quest – Midnight Marauders – 1993
    8 Goodie Mob – Soul Food – 1995
    9 Common – One Day It’ll All Make Sense – 1997
    10 Jay-Z – The Blueprint – 2001

    11 Mobb Deep – The Infamous – 1995
    12 Kelis – Kaleidoscope – 1999
    13 Mos Def – Black On Both Sides – 1999
    14 Company Flow – Funcrusher Plus – 1997
    15 Souls Of Mischief – 93 ‚Til Infinity – 1993
    16 Nas – Illmatic – 1994
    17 Quasimoto – The Unseen – 2000
    18 Common – Can I Borrow A Dollar? – 1992
    19 Gang Starr – Daily Operation – 1992
    20 Gravediggaz – 6 Feet Deep – 1994

    21 Dr. Dre – The Chronic – 1992
    22 Ol‘ Dirty Bastard – Return To The 36 Chambers – 1995
    23 Dr. Octagon – Dr. Octagoneconologyst – 1996
    24 The Pharcyde – Bizarre Ride To The Pharcyde – 1992
    25 DJ Shadow – Entroducing – 1996
    26 Roots Manuva – Run Come Save Me – 2001
    27 Eric B. & Rakim – Paid In Full – 1987
    28 Jurassic 5 – Jurassic 5 EP – 1997
    29 Lauryn Hill – The Miseducation Of Lauryn Hill – 1998
    30 Q-Tip – Amplified – 1999

    31 Del Tha Funkeé Homosapien – Both Sides Of The Brain – 2000
    32 Roots Manuva – Brand New Second Hand – 1999
    33 Mobb Deep – Hell On Earth – 1996
    34 Little Brother – The Listening – 2003
    35 Jay Dee – Welcome 2 Detroit – 2001
    36 Jaylib – Champion Sound – 2003
    37 Missy Elliott – Supa Dupa Fly – 1997
    38 Gang Starr – Step In The Arena – 1990
    39 A Tribe Called Quest – The Low End Theory – 1991
    40 N.E.R.D. – In Search Of (first version) – 2001

    41 The Notorious B.I.G. – Ready To Die – 1994
    42 Mos Def & Talib Kweli – Mos Def & Talib Kweli Are Black Star – 1998
    43 Saul Williams – Amethyst Rock Star – 2001
    44 Public Enemy – Fear Of A Black Planet – 1990
    45 Dead Prez – Let’s Get Free – 2000
    46 Beastie Boys – Paul’s Boutique – 1989
    47 Main Source – Breaking Atoms – 1991
    48 Black Sheep – A Wolf In Sheep’s Clothing – 1991
    49 Del Tha Funkeé Homosapien – No Need For Alarm – 1993
    50 KRS One – Return Of The Boom Bap – 1993

    51 Snoop Doggy Dogg – Doggystyle – 1993
    52 Common – Resurection – 1994
    53 Madvillain – Madvillainy – 2004
    54 The Beatnuts – The Beatnuts – 1994
    55 The Roots – Do You Want More ?!!!??! – 1994
    56 Handsome Boy Modeling School – So…How’s Your Girl – 1999
    57 Boogie Down Production – Criminal Minded – 1987
    58 Gang Starr – Moment Of Truth – 1998
    59 Eric B. & Rakim – Follow The Leader – 1988
    60 The Roots – Things Fall Apart – 1999

    61 Jay-Z – The Black Album – 2003
    62 Clouddead – Clouddead – 2001
    63 Ghostface Killah – Ironman – 1996
    64 Fugees – The Score – 1996
    65 Ol‘ Dirty Bastard – Nigga Please – 1999
    66 Group Home – Livin‘ Proof – 1995
    67 Eminem – The Slim Shady LP – 1999
    68 De La Soul – 3 Feet High And Rising – 1989
    69 EPMD – Unfinished Business – 1989
    70 A Tribe Called Quest – People’s Instinctive Travels And The Paths Of Rhythm – 1990

    71 Brand Nubian – In God We Trust – 1992
    72 Wu-Tang Clan – Wu-Tang Forever – 1997
    73 De La Soul – De La Soul Is Dead – 1991
    74 Masta Ace – Slaughterhouse – 1993
    75 Jeru The Damaja – The Sun Rises In The East – 1994
    76 Slum Village – Fantastic, Vol. 2 – 2000
    77 The Notorious B.I.G. – Life After Death – 1997
    78 N.W.A. – Straight Outta Compton – 1988
    79 Material – Intonarumori – 1998
    80 EPMD – Strictly Business – 1988

    81 Brand Nubian – One For All – 1990
    82 Biz Markie – Goin‘ Off – 1988
    83 Tha Alkaholiks – Coast II Coast – 1995
    84 KRS One – KRS One – 1995
    85 Xzibit – At The Speed Of Life – 1996
    86 The Jungle Brothers – Straight Out The Jungle – 1988
    87 Jay-Z – Reasonable Doubt – 1996
    88 Outkast – ATLiens – 1996
    89 Big Daddy Kane – It’s A Big Daddy Thing – 1989
    90 Cypress Hill – Cypress Hill – 1991

    91 Das EFX – Dead Serious – 1992
    92 The Roots – Illadelic Halflife – 1996
    93 Capone-N-Noreaga – The War Report – 1997
    94 Lootpack – Soundpieces: Da Antidote – 1999
    95 Kool Keith – Black Elvis/Lost In Space – 1999
    96 LL Cool J – Mama Said Knock You Off – 1990
    97 Kurtis Blow – Kurtis Blow – 1980
    98 Digital Underground – Sex Packets – 1990
    99 Pete Rock & CL Smooth – Mecca And The Soul Brother – 1992
    100 The Pharcyde – Labcabincalifornia – 1995

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #3792297  | PERMALINK

    dagobert

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 8,566

    @atom
    pflegst du diese liste oder kurzfristig für diesen thread erstellt?

    --

    #3792299  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 18,019

    dagobert@atom
    pflegst du diese liste oder kurzfristig für diesen thread erstellt?

    Die habe ich relativ kurzfristig erstellt und mehrfach editiert. Ab jetzt wird sie gepflegt und ggf. aktualisiert. Einige Alben, die ich noch nicht gut genug kenne sind noch nicht in der Liste.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #3792301  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    Schön, atom!
    „2001“ vor „The Chronic“ kann ich trotzdem nicht verstehen.

    Eine Hip Hop-Singles-Liste hast du wahrscheinlich gerade nicht parat oder?

    --

    #3792303  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 18,019

    DR.NihilSchön, atom!
    „2001“ vor „The Chronic“ kann ich trotzdem nicht verstehen.

    Eine Hip Hop-Singles-Liste hast du wahrscheinlich gerade nicht parat oder?

    Allein schon wegen der besseren Singles liegt „2001“ bei mir vorn.

    Für eine Singles Top 100 brauche ich viel mehr Zeit. Die Rap Singles kann man demnächst aus meinem bald beginnenden Singles Thread extrahieren.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #3792305  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 19,934

    atom, wo sind denn die „Grenzen“ zwischen *****, ****1/2 etc.?

    --

    God told me to do it.
    #3792307  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 18,019

    Hat and beardatom, wo sind denn die „Grenzen“ zwischen *****, ****1/2 etc.?

    Ich möchte mich nicht für jedes Album festlegen, aber so in etwa :
    1 * * * * *
    2 bis 20 * * * * 1/2
    21 bis 45 * * * *
    ab 46 * * * 1/2

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #3792309  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 19,934

    Danke!

    --

    God told me to do it.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 297)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.