Die besten Duke Ellington Alben

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 93)
  • Autor
    Beiträge
  • #42247  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,755

    Meine 15 liebsten Duke Ellington Alben:

    1. Money Jungle (United Artists, 1962)
    2. Ellington At Newport ’56 (Columbia, 1957)
    3. Far East Suite (RCA, 1967)
    4. Such Sweet Thunder (Columbia, 1957)
    5. Black, Brown And Beige (Columbia, 1958)
    6. Duke Ellington & John Coltrane (Impulse!, 1963)
    7. Ellington Uptown (Columbia, 1953)
    8. Duke Ellington And Johnny Hodges Play The Blues Back To Back (Verve, 1959)
    9. …And His Mother Called Him Bill (RCA, 1968)
    10. A Drum Is A Woman (Columbia, 1957)
    11. Piano In The Foreground (Columbia, 1963)
    12. Indigos (Columbia, 1958)
    13. Side By Side (Verve, 1959) (kein reines Ellington Album)
    14. Piano In The Background (Columbia, 1960)
    15. Anatomy Of A Murder (Columbia, 1959)

    1. * * * * *
    2. – 8. * * * * 1/2
    9. – 15. * * * *

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5627933  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    @atom: Sehr schön! Ich werde meine Liste erst später posten. Wie du weisst habe ich ja noch großem Aufholbedarf. Momentan sind die ersten 2 Plätze mit deinen identisch.
    Meine derzeitige Nummer 3 dagegen kommt in deiner Liste gar nicht vor: „The Afro – eurasien eclipse“
    Was hälst du von dieser Platte?

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5627935  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,755

    Diese späte Suite hat in meinen Augen einige strukturelle Mängel und wirkt für mich gelegentlich recht ideenlos und lebt von diversen Klischees. Dennoch bietet auch diese Platte einige Highlights, wie beispielsweise den sehr schönen Blues „Hard Way“. Ich ziehe diesem Werk andere späte Suiten, wie etwa die „Latin American Suite“ oder die „New Orleans Suite“ und auch die ersten beiden „Sacred Concerts“ vor und würde der LP insgesamt * * * 1/2 geben.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #5627937  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    atomDiese späte Suite hat in meinen Augen einige strukturelle Mängel und wirkt für mich gelegentlich recht ideenlos und lebt von diversen Klischees. Dennoch bietet auch diese Platte einige Highlights, wie beispielsweise den sehr schönen Blues „Hard Way“. Ich ziehe diesem Werk andere späte Suiten, wie etwa die „Latin American Suite“ oder die „New Orleans Suite“ und auch die ersten beiden „Sacred Concerts“ vor und würde der LP insgesamt * * * 1/2 geben.

    Verstehe! Leichte strukturelle Mängel kann auch ich hören, aber die sind für mich eher minimal. Bei mir bekommt diese Platte um einen Stern mehr – ****1/2.
    Die „New Orleans Suite“ habe ich bei einen 2nd hand shop stehen sehen. Vielleicht ist sie ja noch dort… :-)

    P.s.: Der 3. Platz von „Far east suite“ macht mich noch neugieriger auf dieses Werk! Ist jetzt bestellt.

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5627939  | PERMALINK

    prodigal-son

    Registriert seit: 26.12.2002

    Beiträge: 10,594

    Vega4
    Die „New Orleans Suite“ habe ich bei einen 2nd hand shop stehen sehen. Vielleicht ist sie ja noch dort… :-)

    Vega, solltest Du Dir unbedingt holen. Erst gestern wieder gehört, solide * * * *.

    --

    If you try acting sad, you'll only make me glad.  
    #5627941  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Sebastian FrankVega, solltest Du Dir unbedingt holen. Erst gestern wieder gehört, solide * * * *.

    Ist mir beim „Ich höre gerade dieses Album“ thread schon aufgefallen. Jetzt noch die Erwähnung von @atom:-)

    Hoffentlich ist sie noch dort! Ist doch schon gut 14 Tage her…

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5627943  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,296

    Schöne Idee, Atom. Die von Dir genannten Platten sind alle auf ihre Weise gut und zum Einstieg gut geeignet. Bevor ich aber beide „Pianos“ und „Anatomy“ auf die Liste setzte, würde ich die „New Orleans Suite“ stärker in den Vordergrund rücken. Aber das sind nur Details.

    Allerdings sollte man bedenken, dass Ellington eben seit den späten 1920ern aufgenommen hat und Alben eben eine Erfindung der 1950er Jahre sind. Wer sich also mit den klassischen frühen Aufnahmen beschäftigen will, den werden reine Alben nicht weiterbringen. Die „Blanton-Webster-Band“ ist nur ein Beispiel für Aufnahmen, die man besitzen sollte, bevor man die obige Liste völlig abarbeitet.

    Ein Uneingeweihter könnte auf die Idee kommen, dass Ellington ab einer gewissen Zeit überholt und altbacken klang. Das wäre ein riesiger Irrtum, denn aufgrund seines überragenden musikalischen Talentes hat Ellington es immer geschafft, frisch und lebendig zu klingen und nie zum Nostalgie-Act zu verkommen.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5627945  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,755

    Das Okeh Material der 20er Jahre, die Jimmy Blanton/Ben Webster Sessions für RCA-Victor und Columbia aus den frühen 40ern und auch das New Yorker Material der Jahre 1935 und 1936 gehört für mich zum Besten, was jemals im Jazz entstanden ist.

    Ich habe mich erstmal bewußt nur um eine Auflistung meiner liebsten Ellington LPs bemüht, da mir dies wesentlich schneller von der Hand ging. Ich werde zu einem späteren Zeitpunkt mal eine seperate Liste mit meinen liebsten Ellington Aufnahmen anfertigen. Dies sollte man dann aber in einem seperaten Thread abhandeln.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #5627947  | PERMALINK

    staggerlee

    Registriert seit: 04.02.2007

    Beiträge: 738

    Ein wunderbarer Thread, da ich mich bei Ellington nur unzureichend auskenne. Ich habe mir gleich zwei bestellt: Far East Suite und Such Sweet Thunder. Seltamerweise hat mich als erstes der Pianist Ellington begeistert; es liegt wohl an meiner Vorliebe für Monk.

    --

    #5627949  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,755

    Update:

    1. Money Jungle
    2. Far East Suite
    3. Black, Brown And Beige
    4. Duke Ellington & John Coltrane
    5. Such Sweet Thunder
    6. Ellington At Newport ’56
    7. Ellington Uptown
    8. Duke Ellington And Johnny Hodges Play The Blues Back To Back
    9. New Orleans Suite
    10. Piano In The Background
    11. Blues In Orbit
    12. …And His Mother Called Him Bill
    13. The Duke: Historically Speaking
    14. Duke Ellington Presents…
    15. A Drum Is A Woman
    16. Piano In The Foreground
    17. Side By Side
    18. Jazz Party In Stereo
    19. Indigos
    20. Anatomy Of A Murder
    21. Duke Ellington Meets Coleman Hawkins
    22. First Time! The Count Meets The Duke
    23. The Afro-Eurasian Eclipse
    24. Piano Reflections
    25. Ellington’55

    1. & 2. * * * * *
    3. – 14. * * * * 1/2
    15. – 25. * * * *

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #5627951  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Na gut, dann versuche ich es auch mal….

    1. Money jungle *****
    2. Black, brown and beige *****
    3. At Newport ’56 ****1/2
    4. The afro-eurasien eclipse ****1/2 (ja, sie gefällt mir immer noch sehr…) ****1/2
    5. Back to back ****1/2
    6. Such sweet thunder ****1/2
    7. Far east suite ****1/2
    8. New orleans suite ****1/2
    9. Ellington uptown ****1/2
    10. Jazz party in stereo ****1/2

    11. Piano in the background ****
    12. Duke Ellington & John Coltrane ****
    13. Second sacred concert ****
    14. Side by side ****
    15. Piano in the foreground ****
    16. Anatomy of a murder ****
    17. Duke Ellington meets Coleman Hawkins ****
    18. Ellington ’55 ****

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5627953  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,552

    atom, dein nimmermüdes Werben bzgl. Ellington hat heute zum Kauf von Newport 56 geführt. Ich glaube, ich habe ein schönes US-Original gefunden. Und bin recht begeistert. Thx.

    --

    FAVOURITES
    #5627955  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,755

    Freut mich sehr, otis! Ich hoffe, dass es danach weiter geht.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #5627957  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,552

    Alles eine Frage der Verfügbarkeit.
    Weißt du Genaueres über das Original (Label etc.)? Ich habe in jedem Fall eine recht alte Pressung.

    --

    FAVOURITES
    #5627959  | PERMALINK

    stefane
    A Dangerous Man

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 3,441

    Eine schöne Aufnahme ist auch „Stockholm Concert, 1966“ mit der göttlichen Ella (erschienen auf Norman Granz’s Pablo-Label).

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 93)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.