Die besten Alben der Noughties

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Die besten Alben der Noughties

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 386)
  • Autor
    Beiträge
  • #6886729  | PERMALINK

    joerg-koenig

    Registriert seit: 09.08.2002

    Beiträge: 4,078

    Meine anderen Lieblinge sind hier schon in anderen Listen vorgekommen, aber Nr. 1 ist für mich mittlerweile Leonard Cohens „Dear Heather“. Arbeitet sich gerade auf den 6. Stern zu.

    --

    Wenn wir schon alles falsch machen, dann wenigstens richtig.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6886731  | PERMALINK

    lucy-jordan
    Metalmama

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 34,294

    Originally posted by Jörg König@26 Nov 2004, 19:51
    Meine anderen Lieblinge sind hier schon in anderen Listen vorgekommen, aber Nr. 1 ist für mich mittlerweile Leonard Cohens „Dear Heather“. Arbeitet sich gerade auf den 6. Stern zu.

    Das finde ich ultraspannend! Hab sie noch nicht gehört und bin wahnsinnig irritiert, weil sie so widersprüchlich besprochen wird! Auf der anderen Seite – Leonard muss ich haben, er gehört zu meinem Leben… Die Zeit lobt sie über den grünen Klee als fänomenales Alterswerk, der RS macht sie nieder… Was ist dran!

    Im übrigen würde ich hier noch
    David Byrne – Grown backwards
    +
    Fantomas – Delirium cordia

    ins Rennen schicken!

    --

    Say yes, at least say hello.
    #6886733  | PERMALINK

    lucy-jordan
    Metalmama

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 34,294

    … ach, und das auch noch: Warum immer nur der „Solitary Man“? „The man comes around“ gefällt mir fast noch besser… „I'm so lonesome, I could cry“ – kann jemand nach Johnny + Nick dieses Lied besser singen? Nicht einmal Hank hat es sooo überzeugend gebracht. Es treibt einem die Tränen in die Augen. Und Hurt, Personal Jesus – ultimative Cover-Versionen (allerdings: Mercy Seat, I won't back down, One…)! Platz sollte da sein für beide!!!!

    --

    Say yes, at least say hello.
    #6886735  | PERMALINK

    wischmop

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 6,459

    01. Aimee Mann – Bachelor No. 2 (2000)
    02. Element of Crime – Romantik (2001)
    03. Johnny Cash – Solitary Man (2000)
    04. Teenage Fanclub – Howdy (2000)
    05. Mercury Rev – All Is Dream (2001)
    06. Peter Wolf – Sleepless (2002)
    07. Nick Cave – No More Shall We Part (2001)
    08. Bruce Springsteen – The Rising (2002)
    09. Radiohead – Kid A (2000)
    10. Eels – Daisys of the Galaxy (2000)
    11. Go Betweens – The Friends of Rachel Worth (2000)
    12. Wilco – Yankee Hotel Foxtrot (2000)

    --

    Es gibt 2 Arten von Menschen: Die einen haben geladene Revolver, die anderen buddeln.
    #6886737  | PERMALINK

    jimmacphisto

    Registriert seit: 25.11.2004

    Beiträge: 850

    U2 – All That You Can't Leave Behind
    Red Hot Chili Peppers – By The Way
    Bruce Springsteen – The Rising
    R.E.M. – Around The Sun
    Richard Ashcroft – Alone With Everybody
    U2 – How To Dismantle An Atomic Bomb
    John Frusciante – Shadows Collide with People
    The Cardigans – Long Gone Before Daylight
    Nick Cave – Abattoir blues / The Lyre Of Orpheus
    Mark knopfler – Sailing To Philadelphia

    --

    I need some release, release, release We need Love and peace Love and peace
    #6886739  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,546

    Die ersten zehn, die mir gerade einfallen (in alphabetischer Reihenfolge):

    Ryan Adams: „Heartbreaker“
    Björk: „Vespertine“
    Johnny Cash: „American III: Solitary Man“
    Go-Betweens: „The Friends of Rachel Worth“ (vor allem Grant McLennans Hälfte)
    Go-Betweens: „Bright Yellow, bright Orange“
    Aimee Mann: „Bachelor No. 2“
    The Notwist: „Neon Golden“
    The Strokes: „Is this it“
    Wilco: „Yankee Hotel Foxtrot“
    Wilco: „A Ghost is born“

    --

    To Hell with Poverty
    #6886741  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,846

    Originally posted by Go1@30 Nov 2004, 13:41
    Aimee Mann: „Batchelor No. 2“

    Eine ganze Ladung von Junggesellen offensichtlich… ;)

    --

    #6886743  | PERMALINK

    prodigal-son

    Registriert seit: 26.12.2002

    Beiträge: 10,699

    Originally posted by Wischmop@29 Nov 2004, 17:52
    12. Wilco – Yankee Hotel Foxtrot (2000)

    Two years later…

    --

    If you try acting sad, you'll only make me glad.  
    #6886745  | PERMALINK

    beatlebum

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 8,108

    Originally posted by Sebastian Frank@30 Nov 2004, 14:38
    Two years later…

    …erschienen schon, war aber bestimmt schon 2000 bzw. 2001 im Kasten.

    --

    Captain Beefheart to audience: Is everyone feeling all right? Audience: Yeahhhhh!!! awright...!!! Captain Beefheart: That's not a soulful question, that's a medical question. It's too hot in here.
    #6886747  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,546

    Originally posted by Dominick Birdsey@30 Nov 2004, 15:32
    Eine ganze Ladung von Junggesellen offensichtlich… ;)

    :lol:
    Hab's korrigiert. A batch of classy songs, that's what it is. And more than the sum of its parts.

    --

    To Hell with Poverty
    #6886749  | PERMALINK

    wischmop

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 6,459

    Originally posted by beatlebum@30 Nov 2004, 15:41
    …erschienen schon, war aber bestimmt schon 2000 bzw. 2001 im Kasten.

    Stimmt.
    Veröffentlichung wurde damals von ihrer langjährigen Plattenfirma (Reprise) als unverkäuflich abgelehnt, ehe die Band selbst es zunächst 2001 auf ihrer Internetseite als mp3-Download veröffentlichte. Aufgrund der positiven Fanresonanz fand sich schließlich eine andere Plattenfirma (Nonesuch), die Wilco neu unter Vertrag nahm und das Album 2002 offiziell veröffentlichte.
    Der Witz an der Geschichte: Beide Firmen gehören zu ein und demselben Konzern (Warner Brothers) :lol: :lol:

    --

    Es gibt 2 Arten von Menschen: Die einen haben geladene Revolver, die anderen buddeln.
    #6886751  | PERMALINK

    ituark

    Registriert seit: 02.07.2004

    Beiträge: 705

    Wilco – Yankee Hotel Foxtrot
    Beth Gibbons & Rustin Man – Out Of Season

    --

    #6886753  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Humphreys & Keen- The Overflow

    --

    #6886755  | PERMALINK

    punkcow

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 9,235

    PunkcowEine kleine Auswahl ;) :

    … AND YOU WILL KNOW US BY THE TRAIL OF DEAD – Source Tags & Codes
    BELLE & SEBASTIAN – Dear Catastrophe Waitress
    BLACK HEART PROCESSION – Amore Del Tropico
    BLUR – Think Tank
    CALEXICO – Hot Rail
    JOHNNY CASH – Solitary Man
    NICK CAVE – No More Shall We Part
    CHOKEBORE – It’s A Miracle
    COCOROSIE – La Maison de Mon Reve
    DESTROYER – This Night
    DIVINE COMEDY – Absent Friends
    NICOLAI DUNGER – Soul Rush
    ELEMENT OF CRIME – Romantik
    THE FLAMING STARS – A Walk On The Wired Side
    BEN FOLDS – Rockin’ The Suburbs
    BETH GIBBONS & RUSTIN MAN – Out Of Season
    GOLDFRAPP – Felt Mountain
    GRANDADDY – The Sophtware Slump
    ADAM GREEN – Friends Of Mine
    THE HANDSOME FAMILY – Singing Bones
    SIMON JOYNER – Hotel Lives
    LAMBCHOP – Is A Woman
    MARK LANEGAN – Field Songs
    RADIOHEAD – Hail To The Thief
    RADIOHEAD – Kid A
    SMOG – Supper
    SONGS: OHIA – The Magnolia Electric Co
    SONIC YOUTH – Murray Street
    THE STREETS – A Grand Don’t Come For Free
    SUN KIL MOON – Ghosts Of The Great Highway
    TOCOTRONIC – Tocotronic
    TOM WAITS – Alice
    TOM WAITS – Blood Money
    WILCO – Yankee Hotel Foxtrot
    YO LA TENGO – And Then Nothing Turned Itself Inside Out
    THALIA ZEDEK – Been Here And Gone

    Ergänzung:

    ANTONY AND THE JOHNSONS – I Am A Bird Now
    ARCADE FIRE – Funeral
    STINA NORDENSTAM – The World Is Saved
    RUFUS WAINWRIGHT – Want One
    RUFUS WAINWRIGHT – Want Two
    XIU XIU – Fabulous Muscles

    --

    #6886757  | PERMALINK

    superflytypsen

    Registriert seit: 28.05.2005

    Beiträge: 5

    moin

    des sind die alben des neuen Jahrtausends:

    2001
    John Frusciante – To Record Only Water For Ten Days
    John Frusciante – Sound From The Inside
    Michael Jackson – Invincible
    Rammstein – Mutter

    2002
    Red Hot Chili Peppers – By The Way

    2003
    Wir Sind Helden – Die Reklamation
    Wolfsheim – Casting Shadows

    2004
    John Frusciante – Shadows Collide With People
    John Frusciante – The Will To Death
    Red Hot Chili Peppers – Live In Hide Park
    Ataxia – Automatic Writing
    John Frusciante – DC EP
    John Frusciante – Inside Of Emptiness
    Rammstein – Reise, Reise
    John Frusciante and Josh Klinghoffer – Sphere In The Heart Of Silence

    2005
    John Frusciante – Curtains
    Wir Sind Helden – Von Hier An Blind

    Ich hoff ich hab nix vergessen

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 386)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.