Die 10 besten Heavy Metal Songs

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Die 10 besten Heavy Metal Songs

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 96)
  • Autor
    Beiträge
  • #5944905  | PERMALINK

    fargo

    Registriert seit: 04.03.2004

    Beiträge: 2,521

    Slayer – I’m gonna be your god (stooges cover)
    so ziemlich das beste Metalstück!…und diese Drums

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5944907  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    CleetusHehehe.
    Zu Skraggys Frage: Also zumindest im Elektronik-Bereich ist es genauso. Man kann doch jedes Genre bis zum Erbrechen aufsplitten wenn man will. Rap z.B.: Bass Music, Miami Bass, Westcoast, Eastcoast, Concious Rap, Underground, GangstaRap, G-Funk, Crunk, Golden Age, Hardcore Rap, Deathcore Rap, Gore Rap, political Rap, Dirty South, Old Skool, New Skool, Turntablism, BreakBeats, PornRap, UrbanRap, DeutschRap, Southern Rap etc.

    Liesz sich wie im Metal: einfach nur verwirrend und teilweise sogar bescheuert.

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #5944909  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    Whole Lotta PeteNein, aber gleich kommt noch einer rein und fängt an mit Vinyl vs. CD oder Beatles vs. Stones.

    Gott bewahre.:doh:

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #5944911  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,613

    SkraggyLiesz sich wie im Metal: einfach nur verwirrend und teilweise sogar bescheuert.

    Das mag schon sein, aber wenn jemand mit irgendwas Neuem ankommt und man fragt:“Und was ist das?“ – „Hm, klingt ein bisschen wie GoldenAge-Rap über Crunk-Beats“ kann das schon hilfreich sein.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5944913  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    CleetusDas mag schon sein, aber wenn jemand mit irgendwas Neuem ankommt und man fragt:“Und was ist das?“ – „Hm, klingt ein bisschen wie GoldenAge-Rap über Crunk-Beats“ kann das schon hilfreich sein.

    Den leicht prolligen Yo!-ich weiß-soviel-wie-meine-Eier-prall-sind-Faktor nicht zu vergessen, wenn solche Kategorisierungen wie aus der Pistole geschossen als Antwort gebracht werden können.;-)

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #5944915  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 56,676

    SkraggyThrash, Speed-, Death-, Power-, Black-, Doom-, Goth-, Nu-, White-, Prog-, Jazz- und was weiß ich was noch für Metal-Arten

    Also, ich will wirklich nicht nerven, aber ist Heavy-Metal jetzt eher ein Genre-Überbegriff für all die hier genannten Schattierungen oder ist Heavy-Metal auch nur eine von vielen Spielarten des Metal? Vielleicht bin ich zu alt und/oder begriffsstutzig für den Scheiß, aber ich hab’s noch nicht kapiert. Oder gibt es sogar verschiedene Meinungen dazu?

    Sollte es die Diskussion schon anderswo gegeben haben, bin ich jetzt zu faul zum Suchen und hoffe hier auf Erleuchtung.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #5944917  | PERMALINK

    sharkattack

    Registriert seit: 02.06.2006

    Beiträge: 2,334

    Black Sabbath+Deep Purple+Led Zep sind die Väter von allem, was heutzutage als härtere Art des Rock´s geschimpft wird. Ob´s jetzt nun Heavy, Hard, Doom, Grunge, Hardcore, Grind, Pagan, Black…u.s.w. genannt wird, alle heutigen Bands sind bei den 3 erstgenannten „zur Schule gegangen“.

    --

    #5944919  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,613

    SkraggyDen leicht prolligen Yo!-ich weiß-soviel-wie-meine-Eier-prall-sind-Faktor nicht zu vergessen, wenn solche Kategorisierungen wie aus der Pistole geschossen als Antwort gebracht werden können.;-)

    Word is bond! Und wenn ich dann am BurgerKing aus meinem verbreiterten Polo hoppen kann und vor den Homes mit der gerade gewonnen Knowledge represente, noch besser.
    @sharkattack: Wo siehst du im Vergleich zu den von dir genannten Bands „Blue Cheer“?

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5944921  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    pipe-bowlAlso, ich will wirklich nicht nerven, aber ist Heavy-Metal jetzt eher ein Genre-Überbegriff für all die hier genannten Schattierungen oder ist Heavy-Metal auch nur eine von vielen Spielarten des Metal? Vielleicht bin ich zu alt und/oder begriffsstutzig für den Scheiß, aber ich hab’s noch nicht kapiert. Oder gibt es sogar verschiedene Meinungen dazu?

    Sollte es die Diskussion schon anderswo gegeben haben, bin ich jetzt zu faul zum Suchen und hoffe hier auf Erleuchtung.

    Hier gibt es den Thread
    Die 25 besten Heavy Metal Alben
    …dort wurde schon fleißig definiert und es findet sich sogar mal eine meiner seltenen Listen (ohne Rangfolge).

    und hier hat mal jemand einen Thread erstellt:
    Problem: Heavy Metal
    weil er ein Referat zum Thema halten musste. Da ging es ebenfalls um Definition, und dort schrieb ich jenes.

    Dem Mann konnte übrigens geholfen werden, er hat eine 1 gekriegt

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #5944923  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    Ich bin mal so frei und mache aus der gewünschten Top 10 eine Top 20:

    1. Slayer – Raining Blood
    2. Slayer – South of Heaven
    3. Psychotic Waltz – A Psychotic Waltz
    4. Savatage – Hall of the Mountain King
    5. Pantera – Mouth for War
    6. Annihilator – Alison Hell
    7. Exhorder – Into the Void
    8. Kreator – Renewal
    9. Psychotic Waltz – Halo of Thorns
    10. Death – The Philosopher

    11. Slayer – Angel of Death
    12. Invocator – Excursion Demise
    13. Sepultura – Roots Bloody Roots
    14. Metallica – Creeping Death
    15. Savatage – Gutter Ballet
    16. Metallica – One
    17. Carcass – Heartwork
    18. Slayer – War Ensemble
    19. Incubus – Curse of the Damned Cities
    20. Savatage – 24 Hrs. Ago

    Zu Mikkos Frage nach dem Reiz dieser Musik:
    Zunächst muss ich sagen, dass ich in meiner Jugend sehr viel Metal gehört habe, heute mich hingegen nur noch wenige Acts überzeugen. Vieles musste ich irgendwann schlichtweg als musikalisch zu schwach erkennen.
    Was mich grundsätzlich an dem Genre reizt, ist in der Tat die erwähnte Theatralik, die unmissverständliche Inszenierung, die große Pose (nicht nur, was den äußerlichen Auftritt angeht, sondern auch bezüglich der Musik selbst). Ich mag dieses immer leicht trashige Theater, das erst dann peinlich wird, wenn die Musik schlecht ist (Bsp.: Manowar), das aber hingegen gepaart mit musikalischer Klasse sehr mitreißend sein kann.

    --

    #5944925  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 56,676

    Whole Lotta PeteHier gibt es den Thread
    Die 25 besten Heavy Metal Alben
    …dort wurde schon fleißig definiert und es findet sich sogar mal eine meiner seltenen Listen (ohne Rangfolge).

    und hier hat mal jemand einen Thread erstellt:
    Problem: Heavy Metal
    weil er ein Referat zum Thema halten musste. Da ging es ebenfalls um Definition, und dort schrieb ich jenes.

    Danke, Pete. Dann will ich dort mal nach der Erleuchtung suchen.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #5944927  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    Schön hier zu sehen, wie jeder von den Klassikern (z.B. Slayer, Metallica) seine eigenen Favoriten hat.

    --

    #5944929  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    pipe-bowlDanke, Pete. Dann will ich dort mal nach der Erleuchtung suchen.

    Meines Erachtens ist der Begriff „Heavy Metal“ ähnlich vielseitig eingesetzt wie der Begriff „Rock´n´Roll“. Es kommt schon auf die Relation an.

    „Das ist Heavy Metal“ kann als Überbegriff alle Spielarten vom schweren 70er Rock bis zum rasenden Grindcore umfassen, wenn lediglich allgemein zugrunde liegende Absichten, Gesten und Wirkung bezeichnet werden. Soll jedoch eine bestimmte Spielart harten Rocks differenziert werden, gibt es ebenso eine Kategorisierung als „Heavy Metal“, hier dann im Unterschied zu schnelleren, härteren, weicheren oder thematisch anders gelagerten Varianten. Wie gesagt, ähnlich „Rock´n´Roll“, was sicher nicht ausschließlich 50er Jahre Rockabilly Musik bezeichnet, sondern als Attribut beinahe jedem Stil-Enkel angeheftet wird.

    Ich verschone dich mal mit den unzähligen Definitionsversuchen der einschlägigen Literatur, die sich nicht nur in verzweifelten Beschreibungsversuchen, sondern scheinbar unvermeidlich in gleichzeitigen Verfluchungen und Beschimpfungen ergießt. Hier wie immer mit dabei in der Reihe diverser Rock-Lexika z.B. Graves/Schmidt-Joos und weitere.

    Unterm Strich bleibt die Erkenntnis, dass nicht nur „Hard Rock“ und „Heavy Metal“ schwer von einander abzugrenzen sind, sondern auch eine allgemeingültige Definition stets schnell an ihre Grenzen stößt.

    In der eingeschworenen Fangemeinde wird das so gelöst: Wenn es Heavy Metal ist, spürst du das. Knick Knack. Fertig.

    Zur weiteren Aufklärung (inklusive Aufzählung zahlreicher schiffbrüchig gegangener Definitionsversuche) empfehle ich Frank Schäfers „HEAVY METAL – Geschichten, Bands und Platten“. Schäfer schrieb u.a. für Rolling Stone und Titanic, wurde bereits hier von mir gewürdigt.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #5944931  | PERMALINK

    sharkattack

    Registriert seit: 02.06.2006

    Beiträge: 2,334

    CleetusWord is bond! Und wenn ich dann am BurgerKing aus meinem verbreiterten Polo hoppen kann und vor den Homes mit der gerade gewonnen Knowledge represente, noch besser.
    @sharkattack: Wo siehst du im Vergleich zu den von dir genannten Bands „Blue Cheer“?

    @cleetus: Sorry, hatte Deine Frage übersehen gehabt. Nun, „Blue Cheer“ hatten wohl auch den einen, oder anderen Hit zu verzeichnen (kenne eigentlich nur einen), aber im Vergleich zu den 3 genannten „Ur-Vätern des Heavy-Sounds“ sind sie Imo dann doch nicht bedeutend für das Genre gewesen.

    --

    #5944933  | PERMALINK

    dostert75

    Registriert seit: 23.10.2007

    Beiträge: 55

    meine top 10 :

    * Metallica – One
    * Pantera – Walk
    * Black Sabbath – Paranoid
    * Megadeth – Symphony of Destruction
    * Motörhead – Ace Of Spades
    * Slayer – Skeletons of society
    * Iron Maiden – Afraid to shoot strangers
    * Deep Purple – Smoke on the water
    * Rainbow – Kill the King
    * Judas Priest – Turbo lover

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 96)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.