Die 10 besten Alben der 60er

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Sixties Die 10 besten Alben der 60er

Ansicht von 15 Beiträgen - 556 bis 570 (von insgesamt 597)
  • Autor
    Beiträge
  • #11137855  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 4,795

    lotterlotta

    karmacoma

    beatgenrollNun, für mich ist da unter den ersten 30 eigentlich gar nix dabei. Weiter unten dann ein paar. Sehr viele Fünfer, ich sags ja immer zu den Jazzern…………..

    „17. John Coltrane-My favorite things *****“ war mein Einstieg vor kurzer Zeit. Vielleicht auch was für dich, bevor du blind nach „Ascension“ greifst und dich bestätigt fühlst, daß das nichts für dich ist .

    Kann mir weder das eine noch das andere beim beatgenroll vorstellen….Angst vor dem Gehörgangskrebs zu groß
    ….und mit was gings dann bei dir im Coltrane-Universum weiter….?

    Neben dem oben genannten mit den Klassikern: Ole, A Love Supreme – und Soultrane, das hat mir mein Plattenladenkumpel empfohlen. Begnüge mich aber auch im Moment damit, plus Kind Of Blue. Meine Jazzfaible ist noch ein scheues Kitz, welches mit Obacht bedacht werden muss damit es nicht verschreckt wird ;-)

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11137859  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 61,180

    karmacoma. Meine Jazzfaible ist noch ein scheues Kitz, welches mit Obacht bedacht werden muss damit es nicht verschreckt wird

    Dein Toto-Faible ist hingegen schon ein ausgewachsener Hirsch?

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #11137891  | PERMALINK

    lotterlotta

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 1,875

    karmacoma

    Neben dem oben genannten mit den Klassikern: Ole, A Love Supreme – und Soultrane, das hat mir mein Plattenladenkumpel empfohlen. Begnüge mich aber auch im Moment damit, plus Kind Of Blue. Meine Jazzfaible ist noch ein scheues Kitz, welches mit Obacht bedacht werden muss damit es nicht verschreckt wird

    …dann füttere es mal mit ein paar echten Schmankerln die scheue Kitze groß und stark machen….ein muss in jeder Sammlung wäre

    z.B. Mingus „Ah um“ und „Oh Yeah“ und von Coltranes „Blue Train“ sowie „Ballads“ wird es sicher noch mehr Appetit bekommen oder auch als Einstieg in den Duke Ellington-Cosmos ist die „Far East Suite nicht schlecht…..der Hunger nach mehr kommt dann von ganz alleine…..

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt
    #11137909  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 4,795

    mozza

    karmacoma. Meine Jazzfaible ist noch ein scheues Kitz, welches mit Obacht bedacht werden muss damit es nicht verschreckt wird

    Dein Toto-Faible ist hingegen schon ein ausgewachsener Hirsch?

    Ich formuliere es mal so: er lahmt bereits ganz bedenklich :-( . Um es ganz grob runterzubrechen, bei Toto reichen die Titel mit Eigennamen.

    --

    #11137911  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 4,795

    lotterlotta

    karmacoma

    Neben dem oben genannten mit den Klassikern: Ole, A Love Supreme – und Soultrane, das hat mir mein Plattenladenkumpel empfohlen. Begnüge mich aber auch im Moment damit, plus Kind Of Blue. Meine Jazzfaible ist noch ein scheues Kitz, welches mit Obacht bedacht werden muss damit es nicht verschreckt wird

    …dann füttere es mal mit ein paar echten Schmankerln die scheue Kitze groß und stark machen….ein muss in jeder Sammlung wäre
    z.B. Mingus „Ah um“ und „Oh Yeah“ und von Coltranes „Blue Train“ sowie „Ballads“ wird es sicher noch mehr Appetit bekommen oder auch als Einstieg in den Duke Ellington-Cosmos ist die „Far East Suite nicht schlecht…..der Hunger nach mehr kommt dann von ganz alleine…..

    Danke, ist für den nächsten Plattenladenbesuch notiert.

    --

    #11138001  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 61,180

    karmacoma

    mozza

    karmacoma. Meine Jazzfaible ist noch ein scheues Kitz, welches mit Obacht bedacht werden muss damit es nicht verschreckt wird

    Dein Toto-Faible ist hingegen schon ein ausgewachsener Hirsch?

    Ich formuliere es mal so: er lahmt bereits ganz bedenklich . Um es ganz grob runterzubrechen, bei Toto reichen die Titel mit Eigennamen.

    Du bist halt nicht so der AOR-Typ. ;-)
    Ich habe mir vorgestern zufällig in meinem Stammladen auch eine Toto-LP gekauft.

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #11138071  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 23,869

    karmacoma    „17. John Coltrane-My favorite things *****“ war mein Einstieg vor kurzer Zeit. Vielleicht auch was für dich, bevor du blind nach „Ascension“ greifst und dich bestätigt fühlst, daß das nichts für dich ist .

    Du Karma, die habe ich seit ca. 15 Jahren. Von Coltrane insgesamt fünf. Von Miles auch acht Alben. Habe ca. 70 Jazz-Klassiker, mag sie aber nicht hören. Da gefällt selten was und ich habe ziemliche Langeweile. Sind halt in der Sammlung – und verstauben.

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 66 Jahre Rock 'n' Roll
    #11138083  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,156

    Wenn Du Abnehmer brauchst, freuen sich hier bestimmt einige.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #11138097  | PERMALINK

    punchline

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 1,130

    Wie sind sie denn in die Sammlung gekommen? Erbschaften, Schenkungen, Flohmarkt-Besuche?  :unsure:

    --

    "She thinks I'm crazy. But I'm just growin' old." (Steely Dan)
    #11138137  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 23,869

    Punchy, nein. Das waren normale Käufe aus Interesse, Neugierde und Tipps, Wunsch nach neuen Wegen (Arbeitskollegen, Mags, Musikbücher). Doch das waren dann totale Holzwege. Auch sagen mir viele dort dargebotene Musikinstrumente wenig oder nicht zu. Und das fehlen von schönen Stimmen. Ich mag auch sehr gerne Harmonie, beim Jazz meint ja jeder, immer auf sackgassige Abwege zu gehen…………..

    --

    Jokerman. Jetzt schon 66 Jahre Rock 'n' Roll
    #11138197  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 34,006

    beatgenrollPunchy, nein. Das waren normale Käufe aus Interesse, Neugierde und Tipps, Wunsch nach neuen Wegen (Arbeitskollegen, Mags, Musikbücher). Doch das waren dann totale Holzwege. Auch sagen mir viele dort dargebotene Musikinstrumente wenig oder nicht zu. Und das fehlen von schönen Stimmen. Ich mag auch sehr gerne Harmonie, beim Jazz meint ja jeder, immer auf sackgassige Abwege zu gehen…………..

    Na, so einseitig ist es aber nicht. Es gibt schon tolle Alben mit schönen Melodien. Von Coltrane nenne ich da die „Ballads“. Die ist ganz großartig. Stanley Turrentine, Lou Donaldson und Stan Getz haben auch sehr schöne, melodische Alben herausgebracht.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11138241  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 1,884

    wahr

    snowball-jackson

    wahr Ich halte Pet Sounds für ein in Teilen tolles Album, aber so richtig geklickt hat es bei mir erst, als ich den auf den Originalspuren basierenden Stereo-Mix der „Pet Sounds Sessions“ gehört habe. Plötzlich hat sich da ein großer Horizont aufgetan, frische Luft fuhr in den Sound ein und ich war für immer für die ursprüngliche Mono-Version verloren, die sich mir nicht immer vollständig erschloss. …

    Interessant, obgleich ich das Album schon immer gut fand, kannte ich jahrelang nur die Stereo Version. Erst als ich die Mono Version von dem Album gehört hatte tat sich ein gottesgleicher Horizont auf. Engel erschienen am Himmel und sangen mir „God only knows“ im tighten Monoklang. Meine Plattennadel lief aufgrund des überwältigenden Sounds so heiß das mir eine Chimäre von Brain Wilson am Plattenspieler erschien. Nein, ich hatte nix geraucht auch keine anderen Substanzen zu mir genommen. Es war einfach der MONO Sound. Von da an konnte ich die Stereo Version nicht mehr hören.

    Meinst du die ‚alten‘ Stereo-Ausgaben? @snowball-jackson Ich beziehe mich auf die Stereo-Version auf „The Pet Sounds Sessions“ von 1996. Die ist mit den ‚originalen‘ Stereo-Versionen in nichts zu vergleichen, weil ungleich besser.

     

    Ich beziehe mich auf eine frühe Stereo Version die 1996 von Mark Linett neu abgemischt wurde. Die LP selbst ist 1999 erschienen. Auf dem Sticker steht:
    – Limited edition STEREO album
    – STEREO version remixed by Brian Wilson
    – First time ever on vinyl in STEREO
    – 180-gram audiophile vinyl
    Ich habe auch nochmal gegengehört aber die Stereo Version klingt dünn ohne Raffinesse. Meine Mono von AP dafür großartig. perfekt. Nix anderes geht.

    --

    #11138249  | PERMALINK

    punchline

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 1,130

    Eine LP habe ich allerdings, die ich nicht weggeben würde: Duke Ellington & John Coltrane (1963).
    Da ist das fantastische, stimmungsvolle „In A Sentimental Mood“ drauf.

    --

    "She thinks I'm crazy. But I'm just growin' old." (Steely Dan)
    #11138559  | PERMALINK

    lotterlotta

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 1,875

    beatgenroll……..Auch sagen mir viele dort dargebotene Musikinstrumente wenig oder nicht zu. Und das fehlen von schönen Stimmen. Ich mag auch sehr gerne Harmonie, beim Jazz meint ja jeder, immer auf sackgassige Abwege zu gehen…………..

     

     

    Da hast du dann wohl schlicht die falschen Alben gekauft, auch im Jazz gibt es Harmonie und großartige Stimmen……

    Kenn da ne gute Ohrenärztin und die neuen Hörgeräte tragen auch nicht mehr so schrecklich auf! B-)   ;-)……

    Du hörst also kein Piano, kein Schlagzeug, keine Gitarre, kein Saxophon, keinen Bass…..nur noch Elektronik?????????
    Völlig zum Techno konvertiert?

    zuletzt geändert von lotterlotta

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt
    #11138985  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 4,795

    mozza

    karmacoma

    mozza

    karmacoma. Meine Jazzfaible ist noch ein scheues Kitz, welches mit Obacht bedacht werden muss damit es nicht verschreckt wird

    Dein Toto-Faible ist hingegen schon ein ausgewachsener Hirsch?

    Ich formuliere es mal so: er lahmt bereits ganz bedenklich . Um es ganz grob runterzubrechen, bei Toto reichen die Titel mit Eigennamen.

    Du bist halt nicht so der AOR-Typ.
    Ich habe mir vorgestern zufällig in meinem Stammladen auch eine Toto-LP gekauft.

    Da ist was dran. Welche hast du dir geholt?

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 556 bis 570 (von insgesamt 597)

Schlagwörter: , , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.