Der letzte Film, den ich gesehen habe (Vol. II)

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion Der letzte Film, den ich gesehen habe (Vol. II)

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 47,527)
  • Autor
    Beiträge
  • #4442511  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    pinch(@Dr.Nihil: cravens film ist n remake davon)

    Ach so. Dann interessierte mich der Bergman-Film sehr, auch um zu vergleichen.
    „The Last House…“ fand ich übrigens großartig. Welche Craven-Filme würdet ihr denn noch unbedingt empfehlen? Neben „The Last House…“ kenne ich „Nightmare“, „Shocker“ (lang her) sowie alle drei Teile von „Scream“. Allein die beiden erstgenannten Filme und der erste Teil von „Scream“ machen Craven zu einem tollen Regisseur.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #4442513  | PERMALINK

    pinch

    Registriert seit: 27.08.2005

    Beiträge: 17,938

    DR.Nihil“The Last House…“ fand ich übrigens großartig. Welche Craven-Filme würdet ihr denn noch unbedingt empfehlen?

    als ich fand neben „last house“ allenfalls noch „the hills have eyes“, sowie den ersten „nightmare on elm street“ teil richtig klasse. und, mit einigen abstrichen, den letzten freddy film von craven („wes craven’s new nightmare“). „serpent and the rainbow“ oder der erste „scream“ teil gehen auch noch ganz okay, der rest ist IMO uninteressanter, alberner kram.

    --

    #4442515  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,007

    DR.NihilAch so. Dann interessierte mich der Bergman-Film sehr, auch um zu vergleichen.
    „The Last House…“ fand ich übrigens großartig. Welche Craven-Filme würdet ihr denn noch unbedingt empfehlen?

    Ich hab gerade noch mal geschaut, und denke, dass Du das Beste wirklich schon kennst. „The Hills Have Eyes“ kann man sich ansehen, aber ich fand ihn eher schwach. Es wurde das Grotske aus „Last House“ entnommen, übersteigert und der Horror, das Bedrohliche fällt völlig flach. Und albern empfand ich ihn auch. Da gehe ich davon aus, dass das Remake besser sein wird.

    Interessant ist in diesem Zusammenhang noch „Night Train Murders“ (aka „Mädchen in den Krallen teuflicher Bestien“) von Aldo Lado. „Last House“ hat ja damals fast ein eigenes Sugenre begründet, und es soll eine Menge ähnliche Filme geben, die dann im Fahrwasser an die Oberfläche gespült wurden.
    Bis jetzt kenne ich nur eben jenen Film von Lado (eigentlich die gleiche Handlung nur passiert der „Horror“ in einem Zug) aber der ist verdammt gut gemacht.
    Von Lado will ich auch noch vieles sehen.

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #4442517  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    pinchals ich fand neben „last house“ allenfalls noch „the hills have eyes“, sowie den ersten „nightmare on elm street“ teil richtig klasse. und, mit einigen abstrichen, den letzten freddy film von craven („wes craven’s new nightmare“). „serpent and the rainbow“ oder der erste „scream“ teil gehen auch noch ganz okay, der rest ist IMO uninteressanter, alberner kram.

    Vergessen, „New Nightmare“ kenne ich auch noch. Der ist auch ganz gut.

    --

    #4442519  | PERMALINK

    b-b-grunt

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 782

    Brokeback Mountain (auf Wunsch meiner Freundin). Also ich weiß jetzt eine ganze Menge Gründe warum der Film keinen Oskar bekommen hat …. Homophobie ist keiner davon.

    --

    If you dance, you might understand the words better. David Byrne
    #4442521  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,000

    Nihil, die Bergman Vorlage ist recht schwach, das Mystische der Sage kehrt sich zu schnell und zu offensichtlich in christliche Moral als daß es kontrovers sein könnte. In Amerika dachte man wohl, das sei europäisches Kunstkino, und vertickte Oscars.

    Mein liebster Craven Film ist „Shocker“, ein absolutes Musterbeispiel wie man mühelose Horrorspannung aufbaut. Außerdem ist der Film purer Rock’n’Roll. Die von dir genannten Filme mag ich auch sehr gerne, besonders „Scream II“. Filmisch und ästhetisch hat „The Hill Have Eyes“ mit „The Last House On The Left“ nichts gemein, ansonsten ist die Verknüpfung von simplem Subtext (Atomtests sind nicht jut) mit einem sehr holprigen Jäger-Gejagte-Plot nicht sonderlich gelungen.

    Aldo Lado mag ich auch.

    --

    "Coltrane is definitely one of my favourite musicians. Her husband John is also high on the list."
    #4442523  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    candycolouredclown
    Von Lado will ich auch noch vieles sehen.

    Von ihm ist „Malastrana“ recht gut. Eine ziemlich knifflige Story wird spannend erzählt und das Ende hat es in sich.

    --

    dead finks don't talk
    #4442525  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,000

    deadflowersdas Ende hat es in sich.

    Genau, besser als „Sixth Sense“. Ich sehe Tote? Ich bin tot!

    --

    "Coltrane is definitely one of my favourite musicians. Her husband John is also high on the list."
    #4442527  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    Habe selten einen Film so dringend sehen wollen wie diesen. Hat übrigens auch mit Bergman zu tun. (Haha)

    --

    dead finks don't talk
    #4442529  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,000

    In den Tinto Brass Film hatten wir aber davor mehr Hoffnungen gelegt.

    --

    "Coltrane is definitely one of my favourite musicians. Her husband John is also high on the list."
    #4442531  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    Das bleibt allerdings bedauerlich.

    --

    dead finks don't talk
    #4442533  | PERMALINK

    pinch

    Registriert seit: 27.08.2005

    Beiträge: 17,938

    candycolouredclownVon Lado will ich auch noch vieles sehen.

    neben dem bereits erwähnten und sehr sehr tollen „malastrana“ unbedingt noch „chi l’ha vista morire/who saw her die“ und „l’umanoide“ von aldo lado anschauen ! „chi“ ist meiner meinung nach einer der besten gialli, mit ex bond lazenby als italienier (!) in der hauptrolle. klappt prima. und „l’umanoide“ ist kleiner, doch sehr fein gemachter sci-fi trash mit viel charme, netter ausstattung ausserdem einem fantastischen morricone score.

    --

    #4442535  | PERMALINK

    a-lad-insane

    Registriert seit: 11.01.2006

    Beiträge: 449

    Napoleon Dynamite

    Nihil, die Bergman Vorlage ist recht schwach, das Mystische der Sage kehrt sich zu schnell und zu offensichtlich in christliche Moral als daß es kontrovers sein könnte. In Amerika dachte man wohl, das sei europäisches Kunstkino, und vertickte Oscars.

    Mein liebster Craven Film ist „Shocker“, ein absolutes Musterbeispiel wie man mühelose Horrorspannung aufbaut. Außerdem ist der Film purer Rock’n’Roll. /QUOTE]

    Mir gefällt die Craven-Variante insgesamt auch besser, aber schwach finde ich den Bergman nicht. Ist halt ein völlig anderer Ansatz und sicher eine gute Ergänzung, wenn man sich für die Thematik begeistern kann.

    „Shocker“ hat mir nie gefallen, fand den ausgesprochen plump und auch nur leidlich spannend. Aber Rock’n Roll stimmt schon, wenn auch nur auf Status Quo-Niveau. ;-)

    --

    That's not the electric light, my friend, that is your vision growing dim.
    #4442537  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,000

    a lad insaneStatus Quo-Niveau.

    Alice Cooper!

    --

    "Coltrane is definitely one of my favourite musicians. Her husband John is also high on the list."
    #4442539  | PERMALINK

    a-lad-insane

    Registriert seit: 11.01.2006

    Beiträge: 449

    So schlecht ist der „Shocker“ nun auch wieder nicht!

    --

    That's not the electric light, my friend, that is your vision growing dim.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 47,527)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.