Deine 100 Lieblingsalben der 90er

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Nineties Deine 100 Lieblingsalben der 90er

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 81)
  • Autor
    Beiträge
  • #10839431  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,546

    Danke, da kann ich viel abschreiben. @mistadobalina

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10839433  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,771

    ianageEine Liste zum niederkniehen!

     

    Danke!Ich bin auch zufrieden, hab heute den halben Tag daran gesessen. :)

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #10839441  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 58,249

    clauHaben wir nicht schon genug Oasis-Hasser-Threads?

    Gibt es die?

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #10839493  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 5,702

    ianage
    Eine Liste zum niederkniehen!

    Da kann ich mich eigentlich nur anschließen, sehr schöne Liste mit verdammt wenig Angriffsfläche trotz fehlendem Hip Hop! Da merke ich aber auch, wie wenig konsensfähig ich in den 90ern unterwegs bin. Habe schon nicht so einen riesigen Fundus zur Verfügung, trotzdem haben viele der Fixstarter und 90s classics bei mir derweil keine Chance auf die Top 100. Ich mag Radiohead und ich mag Blur, „OK Computer“ bedeutet mir aber nicht mehr so viel und „Parklife“ war mir immer schon too much, da ziehe ich den „Rubbish“ doch vor. Bei Pulp schafft es kein Album bei mir über * * * 1/2, das musste man (Britpop generell) vielleicht miterleben, womöglich komme ich auch mit Jarvis Cocker einfach nicht zurecht und die „Urban Hymns“ fand ich abgesehen von seinen bemerkenswerten Highlights auch immer ziemlich langweilig und ja, lang.

    Daneben viele Alben, die ich nur aus Listen oder vom Namen kenne und einiges, das ich auch haben möchte (Portishead, Walkabouts, Ride, Mark Lanegan, Tindersticks, etc etc). Besonders freut mich, dass auch hier Bowies „Outside“ so geschätzt wird. :rose:

    --

    I think I've got a feeling I've lost inside..
    #10839519  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 942

    @grievousangel: Du musst dir dringend „Loveless“ von My Bloody Valentine und die drei Portishead-Alben anhören! :-)

    --

    #10839539  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,442

    @mistadobalina

    Ja, in der Tat eine schöne 90s-Liste, aus der ich um die 60 Alben auch besitze. Freut mich, dass George Michael mit Older vertreten ist; aber wo ist Listen Without Prejduice? Das ist meiner Ansicht nach sein bestes Album.

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #10839553  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,245

    mozza@mistadobalina Ja, in der Tat eine schöne 90s-Liste, aus der ich um die 60 Alben auch besitze. Freut mich, dass George Michael mit Older vertreten ist; aber wo ist Listen Without Prejduice? Das ist meiner Ansicht nach sein bestes Album.

    Ich „bastele“ auch gerade an einer solchen Liste und der gute Michael ist auch bei mir vertreten.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10839555  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,442

    Hoffentlich zweimal! :-)

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #10839559  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 5,702

    ianage
    grievousangel: Du musst dir dringend „Loveless“ von My Bloody Valentine und die drei Portishead-Alben anhören!

    Liebend gern. An der Bereitschaft ist es bislang nicht gescheitert. :-)

    --

    I think I've got a feeling I've lost inside..
    #10839591  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,245

    mozzaHoffentlich zweimal!

    Äh ….. nein!

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10839601  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,771

    mozza@mistadobalina
    Ja, in der Tat eine schöne 90s-Liste, aus der ich um die 60 Alben auch besitze. Freut mich, dass George Michael mit Older vertreten ist; aber wo ist Listen Without Prejduice? Das ist meiner Ansicht nach sein bestes Album.

    Du hast natürlich recht! Ich habe mich da vertan und „Listen Without Prejudice“ fälschlich als 1989er Album im Kopf und habe es nicht nochmal nachgecheckt. :( Dabei bin ich mit den Jahreszahlen eigentlich immer sehr pingelig. Blöd!

    Hier noch die restlichen Aben, die es nicht mehr unter die 100 geschafft haben, aber alle noch erwähnenswert sind.

    GEORGE MICHAEL – Listen Without Prejudice Vol. 1 (1990)
    SWING OUT SISTER – Shapes and Patterns (1997)
    MANIC STREET PREACHERS – The Holy Bible (1994)
    PIXIES – Bossanova (1990)
    SWING OUT SISTER – Get In Touch With Yourself (1992)
    ELLIOTT SMITH – Either/Or (1997(
    D’ANGELO – Brown Sugar (1995)
    MADRUGADA – Industrial Silence (1999)
    RIDE – Going Blank Again (1992)
    DEAD CAN DANCE – Into The Labyrinth (1993)
    TEENAGE FANCLUB – Grand Prix (1995)
    THE JAYHAWKS – Hollywood Town Hall (1992)
    SAINT ETIENNE – Foxbase Alpha (1991)
    SHACK – Waterpistol (1995)
    LIZ PHAIR – Exile in Guyville (1993)
    dEUS – The Ideal Crash (1999)
    ELLIOTT SMITH – XO (1998)
    MADONNA – Ray Of Light (1998)
    JELLYFISH – Spilt Milk (1993)
    JULIAN COPE – Peggy Suicide (1991)
    BLUR – 13 (1999)
    SAINT ETIENNE – Tiger Bay (1994)
    MIDNIGHT CHOIR – Amsterdam Stranded (1998)
    JAYHAWKS – Tomorrow The Green Grass (1993)

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #10839603  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,536

    grievousangel
    Ich hoffe, ich konnte deine Fragen einigermaßen zufriedenstellend beantworten, wollte dich jetzt nicht zulange warten lassen.

    Aber ja, vielen Dank für die ausführliche Antwort; das macht die Liste doch gleich viel verständlicher. Ich wünsche viel Spaß auf der weiteren Entdeckungsreise – Portishead scheinen mir auch die nächstliegende Empfehlung zu sein, aber auch Massive Attack sind nicht zu vernachlässigen (und Trickys Maxinquaye, obwohl das Album in Mistadobalinas schöner Liste nicht auftaucht).

    In Mistadobalinas Liste freut mich besonders die Nennung von Fiona Apple – ein gern unterschätztes Meisterwerk, in Sachen Songs, Gesang und Sound-Gewand für mich heute noch so überzeugend wie 1999.

    --

    To Hell with Poverty
    #10839607  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,536

    mistadobalina
    THE MAGNETIC FIELDS – 66 Love Songs (1999)

    Heißt das, dass Du drei Tracks auf dem Album überhaupt nicht magst?

    --

    To Hell with Poverty
    #10839609  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,771

    go1

    mistadobalina
    THE MAGNETIC FIELDS – 66 Love Songs (1999)

    Heißt das, dass Du drei Tracks auf dem Album überhaupt nicht magst?

    :) Danke für den Hinweis!

    PS Maxinquaye muss ich in der Tat mal wieder hören.

    zuletzt geändert von mistadobalina

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #10839615  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,546

    @mistadobalina Mit Lucinda Williams kannst du gar nichts anfangen? Lemonheads? Paul Simon? Whiskeytown?

    Dogs in the Traffic von Love and Money habe ich gerade bestellt. Habe noch ein Plätzchen in meiner Top 100, das belegt werden möchte. ;)

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 81)

Schlagwörter: , , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.