Deerhunter/Atlas Sound

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 37)
  • Autor
    Beiträge
  • #5620823  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,756

    Ich habe mir heute „Microcastle“ zugelegt. Das Album wurde als Doppel-CD bzw. in der Vinylausgabe mit der 2. CD (Weird Era Cont.) als Bonus veröffentlicht. Weird Era Cont. konnte ich noch nicht hören, Microcastle gefällt mir nach den ersten Durchgängen ziemlich gut, benötigt aber sicher noch ein wenig Zeit um sich zu entfalten. Die 9.2 von Pitchfork höre ich noch nicht, allerdings sind zwei, drei „Hits“ auf dem Album die gleich begeistern und die seligen Shoegazer bzw. C86 Zeiten heraufbeschwören. Mehr dann später mal.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5620825  | PERMALINK

    punkcow

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 9,235

    Tiny Mix Tapes hat sich auch sehr angetan gezeigt und zückt die Höchstwertung 5/5

    --

    #5620827  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,536

    „Nothing ever happened“ ist der Hammer: tighter Beat, cooler, eingängiger Song, krautrockige Gitarrenabfahrt – da bleiben bei mir keine Wünsche offen.

    Mein erster Eindruck von Microcastle ist verhalten positiv: Die Musik war angenehm zu hören, aber ich muss erst noch herausfinden, was das Besondere daran ist. Die Platte klingt jedenfalls gut genug für mich, um ihr ein bißchen Zeit zu widmen. Viel Shoegazer/Dream-Pop, aber auch ein Track wie „Activa“, der eher in Richtung Animal Collective geht, passt gut hinein.

    --

    To Hell with Poverty
    #5620829  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,756

    Go1“Nothing ever happened“ ist der Hammer: tighter Beat, cooler, eingängiger Song, krautrockige Gitarrenabfahrt – da bleiben bei mir keine Wünsche offen…

    In einer gerechten Welt wäre „Nothing ever happened“ ein Riesenhit. Der beste Song auf einem sehr schönen Album. Am Wochenende hat es bei mir „Klick“ gemacht, die Platte ist die letzten Tage auf Dauerrotation. Mal schauen ob ich den Vorgänger (Cryptograms/Fluorescent DLP) noch bekomme. Und für die Vinylfreunde im Forum, „Microcastle“ kommt in einer hervorragenden Pressung.

    deerhunter – daytrotter session – november 2007

    --

    #5620831  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,536

    Microcastle gefällt mir, ich höre das Album gern, aber, hm, ich kann das Gefühl nicht abschütteln, dass es einfach eine weitere gute Shoegazer-Platte ist, wenn auch eine ziemlich poppige – Deerhunter als die besseren Asobi Seksu, sozusagen (okay, die Strecke vom Titelstück zu „Activa“ korrigiert den Eindruck etwas).

    Neben „Nothing ever happened“ gefällt mir „Agoraphobia“ zur Zeit am besten: Das Stück wirkt musikalisch geradezu lieblich, aber wenn man auf die Worte hört, merkt man, dass es eigentlich ein total krankes Lied ist. Diesen Kontrast finde ich sehr reizvoll.

    --

    To Hell with Poverty
    #5620833  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,154

    Mich würde interessieren, wie sich das Album bei Euch entwickelt hat. Ich habe es inzwischen auch gehört und bin leicht enttäuscht. Die repetetiven Songstrukturen zünden bei mir nicht, sondern wirken auf mich langweilig und austauschbar. Das wäre noch entschuldbar, wenn ich starke Songs hören würde, aber bislang blieben mir höchstens einzelne Tracks negativ im Gedächtnis. „Weird Era“ gefällt mir da fast besser, da es etwas abwechslungsreicher ist. Für mich offensichtlich zu viel Shoegazer/Dream-Pop. Aber es sind noch frische Eindrücke.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5620835  | PERMALINK

    man-called-sun

    Registriert seit: 11.11.2007

    Beiträge: 369

    Ich habe Deerhunter lange auf meiner „gefühlten-werde-ich-mögen“-Liste gehabt und vor ein paar Monaten das Debüt „Cryptograms“ mit der „Fluorescent“-EP auf Seite 4 bei Flight13 geordert: Die hat mich echt umgehauen und läuft noch immer mal wieder rund, besonders wenn ich mich zum Wochenende mal „entspanne“ offenbaren sich immer wieder neue Facetten – kann man noch immer als Vinyl ordern! (@foe)

    Die „Microcastles“ als LP (mit Bonus-CD) zu bekommen, hat einige Wochen gedauert (weißes Vinyl dass bei mir auf Seite 1 einige Knisterer/Knacker hat), und ich muss bislang sagen dass sie mir im Vegleich zu den vorigen VÖs etwas glatter vorkommt aber dennoch tolle Momente hat… zu blöd dass die Tour abgesagt wurde, bzw. Deutschland bei dan Nachholterminen außen vorgelassen wird :-(

    Generell eine sehr empfehlenswerte Band :-)

    --

    #5620837  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,756

    Danke für den Hinweis, habe die DLP aber mittlerweile schon bekommen. Cryptograms ist mir ein wenig zu ambient. Seite 4 der DLP allerdings, sprich die Fluorescent-EP, ist umwerfend. Für Cryptograms/Flourescent gilt also das gleiche, wie für Microcastle/Weird Era Cont., die „songtechnisch“ ausgearbeiteten bzw. strukturierten Stücke gefallen mir einfach besser. Bei Microcastle macht’s für mich die Mischung aus diesen beiden Stilen. Das Album zeigt bei mir auch noch keine Ermüdungserscheinungen, ich lege es nach wie vor gerne und oft auf.

    --

    #5620839  | PERMALINK

    man-called-sun

    Registriert seit: 11.11.2007

    Beiträge: 369

    …und jetzt ist doch noch die US-Version von „Microcastles“ eingetroffen – Doppel-Vinyl statt LP/CD mit dem famosen evilpuppillenpsycho-Artwork, yeah ;-)

    --

    #5620841  | PERMALINK

    ruiner

    Registriert seit: 20.08.2009

    Beiträge: 318

    Bin gerade erst über Atlas Sound gestolpert und höre nun das neue Album Logos. Die Musik erinnert an Grizzly Bear und Animal Collective, wer die Bands mag sollte hier unbedingt einmal reinhören. Pitchfork gab 8,2 Punkte.

    Noah Lennox ist auch bei einem Song mit dabei.

    --

    #5620843  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 15,055

    Auch empfehlenswert ist der Blog der Band, wo es allerlei schöne Sachen zum runterladen gibt. Oder hier ein toller Mitschnitt vom Silvesterkonzert 08/09 (nur einer von vielen Konzertmitschnitten auf der Seite).

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #5620845  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,756

    „Logos“ steht ganz oben auf meinem Wunschzettel, auch wenn „Let The Blind Lead“ meine Erwartungen nicht erfüllen konnte und ich eindeutig „Deerhunter“ den Vorzug gebe. Die Pitchfork-Review sollte man mit Vorsicht genießen, das Magazin liegt Bradford Cox zu Füßen. Wenn ich das Album habe und es einschätzen kann (das dauert bei Cox immer ein wenig), werde ich meine Eindrücke hier einbringen.

    Zu Deerhunter: Die EP „Rainwater Cassette Exchange“ ist bereits einige Monate alt, wurde hier im Thread aber auch noch nicht erwähnt. Sehr empfehlenswert, geben sich Deerhunter auf der EP keinen großartigen Experimenten hin und haben für ihre Verhältnisse sehr geradlinige Songs eingespielt.

    Deerhunter – disappearing (l)ink

    @shanks: Danke für die Links. Mag man Deerhunter / Atlas Sound sollte man den Blog auf jeden Fall im Auge behalten.

    --

    #5620847  | PERMALINK

    tomtom

    Registriert seit: 16.03.2003

    Beiträge: 2,389

    ShanksAuch empfehlenswert ist der Blog der Band, wo es allerlei schöne Sachen zum runterladen gibt. Oder hier ein toller Mitschnitt vom Silvesterkonzert 08/09 (nur einer von vielen Konzertmitschnitten auf der Seite).

    Danke für die Links!
    „Logos“ steht auch ganz oben auf meiner Einkaufsliste, jetzt lade ich mir erstmal das Silvesterkonzert runter….

    --

    #5620849  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 15,055

    Keine Ursache. ;)
    Ein weiterer lohnenswerter Download ist außerdem noch die Weekend EP von 2007.

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #5620851  | PERMALINK

    ashitaka

    Registriert seit: 17.01.2006

    Beiträge: 2,414

    RuinerBin gerade erst über Atlas Sound gestolpert und höre nun das neue Album Logos[…]

    Ich habe es mir interessiert einige Male angehört, wobei mich der Großteil der Tracks nicht anspricht. Sehr schön jedoch sind der Titelsong, das kleine Juwel „Criminals“ und das 9minütige „Quick Canal“. Auch „Attic Lights“ ist hübsch. Hier finde ich noch Melodien, die mich beim Hören einnehmen oder denen ein spannendes Element innewohnt. Vieles erinnert, wie Du bereits erwähntest, an Animal Collective und ist daher nicht mein Fall. Die Lobpreisungen von Pitchfork waren zu erwarten; die vielen weiteren Jubelstürme erkläre ich mir genre-hypebedingt.

    [url href=http://www.myspace.com/atlassound]Myspace
    [url href=http://3voor12.vpro.nl/speler/luisterpaal/42606283#luisterpaal.42606283]Stream

    --

    "And the gun that's hanging on the kitchen wall, dear, is like the road sign pointing straight to satan's cage."
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 37)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.