Deep Talk – Der Bass im Jazz

Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 290)
  • Autor
    Beiträge
  • #11658849  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,093

    Weil ich gerade die beiden Livealben von Christian McBride (Trio) – Village Vanguard 2014 für mich entdecke: gibt es hier eine Empfehlung mit welchem Studioalbum man einsteigen sollte?

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11658909  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 9,561

    mcbride ist eine bildungslücke meinerseits.

    --

    #11658925  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,507

    Ich kenne nur ein paar frühe, die finde ich alle eher nicht zwingend … aber ich hab sie auch lange nicht mehr angehört. Da weht noch der Geist der 2. Generation Young Lions der 90er.

    Auf jeden Fall schön, aber sicher atypisch, ist „Fingerpainting“, die Herbie Hancock-Hommage im Trio mit Nicholas Payton (t) und Mark Whitfield (g):

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals und Comebacks in den 90ern - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11658929  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,093

    OK, danke euch….ich sehe schon, da gibt es nicht das eine Album, das heraussticht. Werd mich dann mal rückwärts die Studioalben ein bischen durchhören.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11659045  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,507

    Ich kenne die Alben bis und mit „Sci-Fi“, wenn mich nicht alles täuscht … also aus den letzten 20 Jahren nichts mehr. Wüsste gar nicht, womit anfangen. In der Big Band (vier Alben seit 2011, glaub ich?) sind ein paar gute Leute dabei … mich dünkt auch, ich hätte irgendwo eine sehr positive Kritik gelesen, noch nicht sehr lange her. Die beiden Big Band-Alben von 2020 (das eine schon ein paar Jahre früher aufgenommen) kriegen ja beide praktisch überall ****.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals und Comebacks in den 90ern - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11659163  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,093

    Mich hat z.B. solch eine treibende Nummer schwer begeistert:

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11659233  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,328

    @krautathaus: Ich kenne McBride nur als Bassist bei Diana Krall und vom tollem Billy Strayhorn Tribut Lush Life von Joe Henderson.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11659239  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,507

    Bei Krall („Love Scenes“) macht er einen hervorragenden Job!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals und Comebacks in den 90ern - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11696933  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,507

    Ich beantworte die Frage von @clasjaz aus dem Trompetenfaden lieber hier.

    clasjaz

    gypsy-tail-windJenny-Clark ist im europäischen Jazz weitherum bekannt …

    Die Sachen mit Daniel Humair zum Beispiel? Aber ich meine mich zu erinnern, dass Du Joachim Kühn nicht sehr gerne hörst?


    Foto: Dany Gignoux (beim Jazzfestival Willisau am 30. August 1981 mit dem Maurice Magnoni Trio – Quelle)

    clasjaz

    gypsy-tail-windJenny-Clark ist im europäischen Jazz weitherum bekannt …

    Die Sachen mit Daniel Humair zum Beispiel? Aber ich meine mich zu erinnern, dass Du Joachim Kühn nicht sehr gerne hörst?

    zum Beispiel diese:

    Don Cherry – Symphony for Improvisers (Blue Note, 1966 – u.a. mit Gato Barbieri, Pharoah Sanders, Karl Berger)
    Chet Baker – Broken Wing (Jazz in Paris/Sonopresse, 1978 – mit Phil Markowitz und Jeff Brillinger)
    Gato Barbieri – Obsession (Affinity, 1978 – 1967 aufgenommen, auf „Bolivia“, RCA, ist er auch wieder dabei)
    Siegfried Kessler – Invitation (Impro, 1979 – im Trio mit Clifford Jarvis und mit dem Gast Archie Shepp)
    Albert Mangelsdorff – Live in Montreux (MPS, 1980 – Trio mit Ronald Shannon Jackson)
    Helen Merrill – Just Friends, Featuring Stan Getz (EmArcy, 1988/89 – mit Kühn/Humair)
    Paul Motian – Le Voyage (ECM, 1979 – mit Charles Brackeen)
    Michel Petrucciani (Owl, 1981 – mit Aldo Romano)
    Enrico Rava Quartet (ECM, 1978 – mit Roswell Rudd und Romano)
    Martial Solal – Sans tambour ni trompette (RCA, 1970 – Trio mit zwei Bässen, JFJC und Gilbert Rovère)
    François Tusques – Le Nouveau Jazz (Mouloudji, 1967 – mit Barney Wilen, Béb Guerin und Romano)
    Barney Wilen – Zodiac (Vogue, 1966 – gehört jetzt Eric Warner, da kommt wohl endlich mal ein offizielles Reissue in der nächsten Zeit, auf Warners Label We Are Busy Bodies – das auf Be! Jazz ist ja leider eins dieser überteuerten Bootlegs).

    Er taucht aber auch im Umfeld des Art Ensemble of Chicago auf („Comme à la Radio“ von Brigitte Fontaine), bei Giorgio Gaslini („Nuovi Sentimenti (New Feelings)“ von 1966, u.a. auch mit Cherry und Barbieri sowie Rava, Lacy, Romano …), bei René Urtreger, auf zwei Alben von/mit Masahiko Togashi aus Paris (auf dem ersten von 1979 ist Mangelsdorff mit dabei), anderswo bei Giorgio Gaslini oder Kenny Wheeler usw.

    Da kommt schon ordentlich was zusammen! Bei mir liegt seit kurzem auch noch das Solo-Album auf Sketch („Solo“, 1994 im Konzert aufgenommen), das ich die nächsten Wochen mal hören möchte.

    Kühn ertrag ich tatsächlich nicht so gut, aber irgendwo hab ich vom Trio mit Humair (den ich wiederum sehr mag) „Triple Entente“, ewig nicht gehört und als ganz gut im Gedächtnis abgelegt. Und eben: das Album von Merrill mit Getz und dem Trio ist schon ziemlich toll!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals und Comebacks in den 90ern - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11696941  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 44,698

    Falls dieser Download wieder auffindbar wird :

    http://inconstantsol.blogspot.co.at/2012/12/albert-mangelsdorff-quartet-berlin-1979.html

    Albert Mangelsdorff Quartet „Berlin 1979“

    Albert Mangelsdorff tb
    Gerd Dudek ts & ss
    Jean-Francois Jenny-Clark bass
    Aldo Romano dr

    Gabs leider nie als LP/CD …. herausragend ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11696947  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 44,698

    gypsy-tail-wind Bei mir liegt seit kurzem auch noch das Solo-Album auf Sketch („Solo“, 1994 im Konzert aufgenommen), das ich die nächsten Wochen mal hören möchte ….

    Sehr scheen …. und superb aufgenommen …

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11697165  | PERMALINK

    imernst

    Registriert seit: 16.08.2019

    Beiträge: 403

    soulpopeFalls dieser Download wieder auffindbar wird : http://inconstantsol.blogspot.co.at/2012/12/albert-mangelsdorff-quartet-berlin-1979.html Albert Mangelsdorff Quartet „Berlin 1979“ Albert Mangelsdorff tb Gerd Dudek ts & ss Jean-Francois Jenny-Clark bass Aldo Romano dr Gabs leider nie als LP/CD …. herausragend ….

    Was meinst du mit „auffindbar“? Der Link (1fichier) vom 28.3.2016 funktioniert definitiv. Eventuell setzte ich mich in die Nesseln aber ich bin derjenige welcher und somit weiss ich es sicher. Bis März des Jahres noch zum dl und dann – mal sehen….

    zuletzt geändert von imernst

    --

    #11697169  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 44,698

    imernst

    soulpopeFalls dieser Download wieder auffindbar wird : http://inconstantsol.blogspot.co.at/2012/12/albert-mangelsdorff-quartet-berlin-1979.html Albert Mangelsdorff Quartet „Berlin 1979“ Albert Mangelsdorff tb Gerd Dudek ts & ss Jean-Francois Jenny-Clark bass Aldo Romano dr Gabs leider nie als LP/CD …. herausragend ….

    Was meinst du mit „auffindbar“? Der Link (1fichier) vom 28.3.2016 funktioniert definitiv. Eventuell setzte ich mich in die Nesseln aber ich bin derjenige welcher und somit weiss ich es sicher. Bis März des Jahres noch zum dl und dann – mal sehen….

    Grossartig …. danke für die gute Nachricht, welche hier hoffentlich einige Jazzinteressierte nutzen werden ….  :bye: ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11697211  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 7,248

    soulpope

    imernst

    soulpopeFalls dieser Download wieder auffindbar wird : http://inconstantsol.blogspot.co.at/2012/12/albert-mangelsdorff-quartet-berlin-1979.html Albert Mangelsdorff Quartet „Berlin 1979“ Albert Mangelsdorff tb Gerd Dudek ts & ss Jean-Francois Jenny-Clark bass Aldo Romano dr Gabs leider nie als LP/CD …. herausragend ….

    Was meinst du mit „auffindbar“? Der Link (1fichier) vom 28.3.2016 funktioniert definitiv. Eventuell setzte ich mich in die Nesseln aber ich bin derjenige welcher und somit weiss ich es sicher. Bis März des Jahres noch zum dl und dann – mal sehen….

    Grossartig …. danke für die gute Nachricht, welche hier hoffentlich einige Jazzinteressierte nutzen werden …. ….

    Ich bin blind. ;-) Wo ist der Link verborgen?  :unsure:

    #11697215  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 44,698

    kurganrs

    soulpope

    imernst

    soulpopeFalls dieser Download wieder auffindbar wird : http://inconstantsol.blogspot.co.at/2012/12/albert-mangelsdorff-quartet-berlin-1979.html Albert Mangelsdorff Quartet „Berlin 1979“ Albert Mangelsdorff tb Gerd Dudek ts & ss Jean-Francois Jenny-Clark bass Aldo Romano dr Gabs leider nie als LP/CD …. herausragend ….

    Was meinst du mit „auffindbar“? Der Link (1fichier) vom 28.3.2016 funktioniert definitiv. Eventuell setzte ich mich in die Nesseln aber ich bin derjenige welcher und somit weiss ich es sicher. Bis März des Jahres noch zum dl und dann – mal sehen….

    Grossartig …. danke für die gute Nachricht, welche hier hoffentlich einige Jazzinteressierte nutzen werden …. ….

    Ich bin blind. Wo ist der Link verborgen?

    Good morning …. unter den Antworten jene von Ernst Grgo Nebhuth vom 28.3.2016 heisst dieser „1fichier“ ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 290)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.