Deep Talk – Der Bass im Jazz

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 195)
  • Autor
    Beiträge
  • #10807697  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 3,134

    Das ist vollkommen ausreichend so, ich danke dir! :good:

    Ich wollte ja nur einen groben Überblick und das hilft mir definitiv weiter.

    Bei Bedarf kann ich ja dann später spezifischer werden.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10816073  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 3,134

    The 50 Best Jass Bassists Of All Time

    Interessante Liste, da sind wieder einige für mich unbekannte Namen dabei. Unter anderem die Nr. 1, der sagt mir leider gar nichts.

    --

    #10816079  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 9,377

    Das ist/war doch Jaco Pastorius. Bin kein Jazzkenner, kenne sehr wahrscheinlich die meisten anderen nicht, aber Jaco’s Spiel mochte ich schon zu Weather Report-Zeiten und wegen seines Gastspiels auf Joni Mitchell’s Hejira in 1976.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10816113  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 29,420

    thesidewinderThe 50 Best Jass Bassists Of All Time Interessante Liste, da sind wieder einige für mich unbekannte Namen dabei. Unter anderem die Nr. 1, der sagt mir leider gar nichts.

    Die Bestenlisten mit der üblichen Problematik …. und mit Pastorius auf „1“ vergleicht man gleich mal Äpfel mit Birnen ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #10816127  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,965

    Jaco Pastorius? Let’s watch an instructional video to learn more:

    Ich war noch nie ein Fan von Jazz-Fusion, aber Jaco Pastorius und Heavy Weather stehen natürlich auch bei mir im Regal (wie bei vielen hier) – lange nicht mehr gehört.

    --

    To Hell with Poverty
    #10816129  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 9,377

    Auch zu empfehlen ist das Debütalbum von Pat Metheny Bright Size Life aus 1976 mit  Jaco Pastorius.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10816133  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Mit den Best Of Listen ist das immer ein ganz blödes Dingens. Wer beurteilt da bitte was und warum?

    Mir hatte man in den 70ern immer erzählt, dass Stanley Clarke zu den Besten gehört.. später war das dann Jaco.  Beide mag ich und beide sind im Spiel völlig verschieden.

    Und damals hatte ich noch keinen reinen Jazz Bassisten gehört.

    --

    #10816135  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 9,377

    Ich denke, dass solche Listen unabhängig von Platzierungen als Anregungen dienlich sein können

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10816139  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Gerade im Jazz gibt es viel zu viele verschiedene Spielarten und Nuancierungen, um da von EINEM Besten reden zu können.

     

    --

    #10816143  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,778

    Total beliebige/unsinnige/arbiträre Liste. Der Listenersteller ist offensichtlich Jazzrock/Fusion-Fan und hat und gab sich Mühe …

    Spanky Debrest, Curly Russell in einer Bestenliste? Fred Hopkins? Wendell Marshall? Israel Crosby? Walter Page? Pops Foster? Wellman Braud? Jymie Merritt, Buster Williams, Jimmy Bond? …

    Auf Handy kaum navigierbar, aber egal, Äpfel, Birnen, Orangen und vielleicht auch noch Pampelmusen und Erdbeeren.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, 11.8., 22:00; #105: 24.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, 27.8., 22:00; #20: Ennio Morricone, 12.9., 22:30
    #10816149  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,778

    samGerade im Jazz gibt es viel zu viele verschiedene Spielarten und Nuancierungen, um da von EINEM Besten reden zu können.

    Mingus ist ja oben, das stimmt dann schon – aber das hat ja wohl die Redaktion „verbockt“ ;-)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, 11.8., 22:00; #105: 24.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, 27.8., 22:00; #20: Ennio Morricone, 12.9., 22:30
    #10816159  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    gypsy-tail-wind

    samGerade im Jazz gibt es viel zu viele verschiedene Spielarten und Nuancierungen, um da von EINEM Besten reden zu können.

    Mingus ist ja oben, das stimmt dann schon – aber das hat ja wohl die Redaktion „verbockt“

    Mir ging es in erster Linie darum, dass solche Listen  nicht mein Ding sind, um Musik zu entdecken. Im Gegenteil, für mich waren sie, rückblickend  , eher hinderlich. Aber das ist meine Auffassung.

     

    --

    #10816165  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,778

    sam

    gypsy-tail-wind

    samGerade im Jazz gibt es viel zu viele verschiedene Spielarten und Nuancierungen, um da von EINEM Besten reden zu können.

    Mingus ist ja oben, das stimmt dann schon – aber das hat ja wohl die Redaktion „verbockt“

    Mir ging es in erster Linie darum, dass solche Listen nicht mein Ding sind, um Musik zu entdecken. Im Gegenteil, für mich waren sie, rückblickend , eher hinderlich. Aber das ist meine Auffassung.

    Ja,war mir schon klar … aber sie können schon mal Anregungen geben, das ist ja auch schon was.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, 11.8., 22:00; #105: 24.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, 27.8., 22:00; #20: Ennio Morricone, 12.9., 22:30
    #10816167  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    gypsy-tail-wind

    sam

    gypsy-tail-wind

    samGerade im Jazz gibt es viel zu viele verschiedene Spielarten und Nuancierungen, um da von EINEM Besten reden zu können.

    Mingus ist ja oben, das stimmt dann schon – aber das hat ja wohl die Redaktion „verbockt“

    Mir ging es in erster Linie darum, dass solche Listen nicht mein Ding sind, um Musik zu entdecken. Im Gegenteil, für mich waren sie, rückblickend , eher hinderlich. Aber das ist meine Auffassung.

    Ja,war mir schon klar … aber sie können schon mal Anregungen geben, das ist ja auch schon was.

    Ja, sicher. Jeder so, wie er möchte.

    --

    #10816171  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,778

    Also: an sich ist doch in der Regeldie Diskussion der Liste schon von Interesse – aber in diedem Fall ist der Autor ja nicht anwesend …

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, 11.8., 22:00; #105: 24.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, 27.8., 22:00; #20: Ennio Morricone, 12.9., 22:30
Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 195)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.