Death Metal

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 79)
  • Autor
    Beiträge
  • #55345  | PERMALINK

    feedback-recycling

    Registriert seit: 27.06.2008

    Beiträge: 140

    Hallo!

    Gibt es hier auch Leute die Death Metal hören? So etwas wie Malevolent Creation, Vital Remains oder Angelcorpse? Scheint mir zwar nicht so RS kompatibel zu sein, aber ich versuche es trotzdem mal. ;-)

    Gruß,
    FR

    --

    Unhindered by Talent
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6710943  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,122

    Feedback RecyclingHallo!

    Gibt es hier auch Leute die Death Metal hören? So etwas wie Malevolent Creation, Vital Remains oder Angelcorpse? Scheint mir zwar nicht so RS kompatibel zu sein, aber ich versuche es trotzdem mal. ;-)

    Gruß,
    FR

    Wenngleich „reiner“ Death-Metal für mich mehr Brechreiz, denn gute Unterhaltung bedeutet, so kann ich mich doch mit manch Band anfreunden, die diesen Stil zumindest schneidet.

    Beispiele hierfür wären u.a. Tiamat’s „Wildhoney“, Opeth’s „Ghost reveries“, Katatonia’s „Brave murder day“ oder Disillusion’s „Back to times of splendor“.

    Diese Alben bekommen ihren „Wert“ für mich dann allerdings aufgrund der hervorragenden Einschübe von Einflüssen anderer Stile, sei es aus Industrial, Ambient, Prog oder gar klassische Arrangements. Reiner Death-Metal, in Gestalt von Morbid Angel, CC, Obituary, Deicide, Celtic Frost etc. steht für mich für nahezu unhörbaren Krach. (teilweise nicht einmal nahezu).

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #6710945  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Alles was Irrlicht hier als unhörbaren Krach oder schlimmer bezeichnet, finde ich gut. Höre zwar heute nicht mehr so viel Death Metal wie vor Jahren, aber die besten Sachen hab ich behalten.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #6710947  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,623

    Sind Celtic Frost nicht diese unfassbaren Schweizer?

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #6710949  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    CleetusSind Celtic Frost nicht diese unfassbaren Schweizer?

    Ja, mit dem unfassbaren Tom Warrior an der Front. Der war auf den ersten Alben so dürr, dass ihn die Nietenarmbänder fast umgerissen hätten, dazu eine elektrisierte Wuselmatte. Das frühe Zeug ist jedenfalls stilbildend gewesen. Circle of the tyrants! (Gibts ja auch von Obituary als Reminiszens)

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #6710951  | PERMALINK

    bender-rodriguez

    Registriert seit: 07.09.2005

    Beiträge: 4,310

    CleetusSind Celtic Frost nicht diese unfassbaren Schweizer?

    Ja! Die es bis in alle Ewigkeit bei mir verschissen haben, weil sie „Mexican Radio“ von Wall Of Voodoo unfassbar elendiglich verhunzt haben…

    --

    I mean, being a robot's great - but we don't have emotions and sometimes that makes me very sad
    #6710953  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,623

    Das die Band ziemlich fit sein soll hab ich gehört. Die Cover schrecken nach wie vor ab.
    (Ich mag Death Metal von In Flames, Death, Cannibal Corpse und Venom (Evil in league with Satan ist soooo geil) wenn die zählen)

    cleetit: Gerade nochmal die Cover angeschaut, anscheinend verwechsel ich die Band.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #6710955  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,122

    Whole Lotta PeteAlles was Irrlicht hier als unhörbaren Krach oder schlimmer bezeichnet, finde ich gut. Höre zwar heute nicht mehr so viel Death Metal wie vor Jahren, aber die besten Sachen hab ich behalten.

    Naja, wenn man, wie ich, auf Stimme besonderen Wert legt, ist Death-Metal nunmal das nonplusultra des Unhörbaren.

    Whole Lotta PeteJa, mit dem unfassbaren Tom Warrior an der Front. Der war auf den ersten Alben so dürr, dass ihn die Nietenarmbänder fast umgerissen hätten, dazu eine elektrisierte Wuselmatte. Das frühe Zeug ist jedenfalls stilbildend gewesen. Circle of the tyrants! (Gibts ja auch von Obiturary als Reminiszens)

    Nunja, „Circle of the tyrants“ ist für mich schonmal ein äußert schlimmer Song…

    Von der Aufmachung würden die allerdings eher in die Black bzw. Dark-Metal-Richtung tendieren…

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #6710957  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,122

    CleetusDas die Band ziemlich fit sein soll hab ich gehört. Die Cover schrecken nach wie vor ab.
    (Ich mag Death Metal von In Flames, Death, Cannibal Corpse und Venom (Evil in league with Satan ist soooo geil) wenn die zählen)

    Mit den späten In Flames kann ich mich, der Melodieführung sei Dank, recht gut anfreunden.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #6710959  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    IrrlichtNaja, wenn man, wie ich, auf Stimme besonderen Wert legt, ist Death-Metal nunmal das nonplusultra des Unhörbaren.

    Warst du nicht jener welcher, der öfter Leuten empfohlen hat, bei Nichtgefallen der Musik die entsprechenden Threads einfach zu umgehen? ;-)

    Nunja, „Circle of the tyrants“ ist für mich schonmal ein äußert schlimmer Song…

    Mit ihr bester, jedenfalls der „Hit“. Sehr gut auf jeden Fall „Into the crypts of rays“.

    Von der Aufmachung würden die allerdings eher in die Black bzw. Dark-Metal-Richtung tendieren…

    Auf die Aufmachung ist in jedem Fall geschissen. Allerdings fanden für mich Celtic Frost in den 80er statt, alles weitere ist Reunion und verzweifeltes Anknüpf-Versuchen. Was zum Henker ist „Dark-Metal“? Seit wann ordnet man Musik anhand der Klamotten ein?

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #6710961  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,623

    @In Flames: Auf CD eine normal gute Metal-Band, live eine der 5 besten Bands die ich gesehen habe (7x bisher).

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #6710963  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Whole Lotta Pete Was zum Henker ist „Dark-Metal“?

    Lacrimosa? HIM? Green Day?

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #6710965  | PERMALINK

    feedback-recycling

    Registriert seit: 27.06.2008

    Beiträge: 140

    Whole Lotta PeteAlles was Irrlicht hier als unhörbaren Krach oder schlimmer bezeichnet, finde ich gut. Höre zwar heute nicht mehr so viel Death Metal wie vor Jahren, aber die besten Sachen hab ich behalten.

    Ja, es ist eben zu viel Mist in der Boomphase, während der frühen 90er, erschienen. Tausende Clones, die alle gleich klangen. Das gleiche Problem war ja in den 80ern dem Thrash zum Verhängnis geworden. Aber die besten haben überlebt.

    --

    Unhindered by Talent
    #6710967  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    In einer meiner ganz wenigen Listen hab ich mal Metal-Highlights aufgezählt, da war auch einiges an Death Metal dabei. Nur, wo find ich die jetzt wieder? Werde suchen.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #6710969  | PERMALINK

    feedback-recycling

    Registriert seit: 27.06.2008

    Beiträge: 140

    IrrlichtNaja, wenn man, wie ich, auf Stimme besonderen Wert legt, ist Death-Metal nunmal das nonplusultra des Unhörbaren.

    Mag sein, aber ich hasse melodiösen Gesang. Deshalb höre ich neben Extrem-Metal auch nur instrumentale Musik wie Jazz, Fusion und Klassik. Ach ja, und Udo Lindenberg. :-)

    --

    Unhindered by Talent
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 79)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.