Das beste Debüt-Album der 90er

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Nineties Das beste Debüt-Album der 90er

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 159)
  • Autor
    Beiträge
  • #8777205  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 2,947

    1. Codeine : Frigid Stars
    2. Tindersticks: I
    3. Rockers Hi-Fi: Rockers to Rockers
    4. Portishead: Dummy
    5. Daft Punk: Homework

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8777207  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,286

    GrievousAngelSind von nun an offiziell vorgemerkt, danke für den Tipp! :-)
    Und was den Doc betrifft so fürchte ich, er hat sich wohl beim Thread verlesen.

    Fast. Habe da viel zu viel das Hammer-Jahr 1991 im Kopf gehabt und Nirvanas „Nevermind“.;-)

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #8777209  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,088

    dr.musicUnd so gar kein Nirvana oder Pearl Jam oder Garbage oder Jayhawks!??

    Two out of four ain’t bad. ;-)

    Aber im Ernst: Garbage? Da war doch der Name Programm!

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #8777211  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,286

    nail75… Aber im Ernst: Garbage? Da war doch der Name Programm!

    Was soll ich sagen, wenn das Debut bei mir schon immer in der TOP100 liegt??;-)

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #8777213  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,088

    dr.musicWas soll ich sagen, wenn das Debut bei mir schon immer in der TOP100 liegt??;-)

    Wann hast du es denn das letzte Mal aufgelegt? Hat sich deine Wertschätzung in den letzten 15 Jahren irgendwie verändert?

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #8777215  | PERMALINK

    mat-murdock

    Registriert seit: 06.10.2010

    Beiträge: 247

    pearl jam – ten

    --

    #8777217  | PERMALINK

    optimist

    Registriert seit: 09.02.2010

    Beiträge: 1,360

    Tricky – Maxinquaye

    --

    #10417899  | PERMALINK

    heathenchemist

    Registriert seit: 27.07.2017

    Beiträge: 5

    Oasis – Definitely Maybe

    --

    ,,˙ƃuıɯoɔ ʇı ɹɐǝɥ uɐɔ oɥʍ ǝsoɥʇ oʇ sƃuolǝq ʍoɹɹoɯoʇ,, PSORIASIS - Liam Gallagher, the man who gets away with anything.
    #10417917  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 15,099

    1. COUNTING CROWS – August And Everything After (1993)
    2. PEARL JAM – Ten (1991)
    3. KULA SHAKER – K (1996)
    4. GARBAGE – Garbage (1995)
    5. OASIS – Definitely Maybe (1994)
    6. EELS – Beautiful Freak (1996)
    7. THE CHARLATANS – Some Friendly (1990)
    8. JEFF BUCKLEY – Grace (1994)

    zuletzt geändert von klausk

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10417923  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 71,942

    OASIS – Definitely Maybe

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #10418293  | PERMALINK

    henne2

    Registriert seit: 26.12.2017

    Beiträge: 391

    The White Stripes, s/t   (1999)

    --

    #10418337  | PERMALINK

    kakofon

    Registriert seit: 30.01.2017

    Beiträge: 107

    1. Tindersticks – ST
    2. Wu-Tang Clan – Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
    3. Palace Brothers – There Is No-One What Will Take Care Of You
    4. Snoop Doggy Dogg – Doggystyle
    5. Portishead – Dummy
    6. Raekwon – Only Built for Cuban Linx…
    7. Nas – Illmatic
    8. The Notorious B.I.G. – Ready to Die
    9. Pavement – Slanted and Enchanted
    10. Pete Rock & C.L. Smooth – Mecca and the Soul Brother

    --

    #10418395  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 32,299

    klausk1. COUNTING CROWS – August And Everything After (1993)
    2. PEARL JAM – Ten (1991)
    3. KULA SHAKER – K (1996)
    4. GARBAGE – Garbage (1995)
    5. OASIS – Definitely Maybe (1994)
    6. EELS – Beautiful Freak (1996)
    7. THE CHARLATANS – Some Friendly (1990)
    8. JEFF BUCKLEY – Grace (1994)

    Meine Markierten sind TOP10 bei mir. Alles Meisterwerke. Vor allem das wunderbare 1991 hatte es in sich.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #10418399  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,005

    klausk1. COUNTING CROWS – August And Everything After (1993)

    Endlich mal wieder jemand.

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #10418401  | PERMALINK

    kakofon

    Registriert seit: 30.01.2017

    Beiträge: 107

    Von der Liste von Klaus K haben Counting Crows, Pearl Jam und Jeff Buckley eine gewisse (auch überdauernde) Berechtigung. Kular Shaker, Garbage, Oasis  und Eels sind zeitgemäß ok. Musikhistorisch aber völlig irrelevant. Oasis haben das (kopierende, mäßig innovative)  künstlerische Potential mit überhöhter Egozentrik bei einem Teil des Klientels auf Relevanz-Größe blasen können. Offensichtlich ist das auch eine Art von Kunst.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 159)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.