Das beste Can-Album

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 147)
  • Autor
    Beiträge
  • #6391417  | PERMALINK

    sandhead

    Registriert seit: 25.04.2006

    Beiträge: 2,971

    nail75
    @Pinch: Schon klar. Ich hatte das schon gestern verfasst, wollte es aber nicht posten, bis Napo und HaB mich anderweitig überzeugt haben.

    Danke, daß Du’s trotzdem getan hast. Hat das Zeug zum Forums-Klassiker.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6391419  | PERMALINK

    bender-rodriguez

    Registriert seit: 07.09.2005

    Beiträge: 4,310

    nail75

    Wenig US-Indie-Rock der Gegenwart, kein Radiohead, U2, Led Zeppelin usw., kein Jazz nach 1967, kein europäischer Jazz, keine deutsche Popmusik, kein Electronica, kein Hip-Hop, kein Prog-Rock, keine „Weltmusik“

    Na, das könnte ja zur Hälfte auf mich zutreffen… ;-)

    Nichtsdestotrotz: daß man mit Can auf Dauer nichts anzufangen weiß, sollte m.E. einem bereits kurz nach der ersten Berührungsphase klar geworden sein. Zur Not kann man ja auch heimlich noch „Cannibalism“ behalten – und hinterm Sofakissen verstecken, wenn Gäste kommen… ;-)

    Aber lassen wir das jetzt, gab schon genug Zirkus deswegen. Meine Stimme geht an „Ege Bamyasi“. Begründung: vgl. Go1’s Post.

    --

    I mean, being a robot's great - but we don't have emotions and sometimes that makes me very sad
    #6391421  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    MistadobalinaNatürlich befreit sich ein ernsthaft Musikhörender irgendwann von seinen „Jugendsünden“

    Warum eigentlich? Ich mag meine „Jugendsünden“ noch immer… Klar sie verlieren an Bedeutung, aber sie sind noch immer ein Teil von mir denn ich nicht vermissen will!

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #6391423  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 85,212

    Vega4Warum eigentlich? Ich mag meine „Jugendsünden“ noch immer… Klar sie verlieren an Bedeutung, aber sie sind noch immer ein Teil von mir denn ich nicht vermissen will!

    Da sind wir uns mal wieder voll und ganz einig. :bier:

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #86, 02.06.2022, 22.00 Uhr auf RadioStoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/7441-220602-ad-86      
    #6391425  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Zappa1Da sind wir uns mal wieder voll und ganz einig. :bier:

    Man kann ja sich nicht immer nur „ernste“ Musik anhören und auf dieses verzichten… ;-)

    http://www.youtube.com/watch?v=krK7Q49o6uA

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #6391427  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 85,212

    Vega4Man kann ja sich nicht immer nur „ernste“ Musik anhören und auf dieses verzichten… ;-)

    http://www.youtube.com/watch?v=krK7Q49o6uA

    Yeah, das rockt!

    Und zwischendurch brauchts das einfach mal.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #86, 02.06.2022, 22.00 Uhr auf RadioStoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/7441-220602-ad-86      
    #6391429  | PERMALINK

    geno

    Registriert seit: 10.07.2005

    Beiträge: 553

    Go1
    Erstaunlich, wie viele Leute hier kundtun, daß sie eine der wichtigsten Bands der 70er Jahre, die großen Neuerer Can nicht zu schätzen wissen. Nun denn. Die besten Alben von Can klingen immer noch taufrisch. Ich persönlich kann auch nicht verstehen, daß sich irgendjemand nicht für Jaki Liebezeit begeistert. So wichtig auch die Postproduktion, die nachträgliche Bearbeitung der Bänder gewesen ist, die Musik bleibt doch körperlich und dabei fließend, organisch. Ist mir ganz unverständlich, wie man sie als bloße „Tüftelei“ verschreien kann. Ich schätze die Band sehr, auch wenn sie in ihren späteren Jahren nachgelassen hat. Die Begegnung mit Can hat meinen Horizont erweitert, hat mir Wege in Richtung Post-Punk und elektronische Musik gezeigt.

    das unterschreib ich sofort. quasi bis ins detail. DANKE.

    JAKI LIEBEZEIT :liebe:

    MONSTER MOVIE und TAGO MAGO sind so unvergleichlich grossartig, dass ich manchmal fast heulen könnte.

    --

    Heavy metal iz a poze, hardt rock iz a leifschteil http://www.lastfm.de/user/Le__Freak
    #6391431  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,772

    Vega4Warum eigentlich? Ich mag meine „Jugendsünden“ noch immer… Klar sie verlieren an Bedeutung, aber sie sind noch immer ein Teil von mir denn ich nicht vermissen will!

    Ich meinte damit, dass man seinen Horizont erweitert. Manche Menschen trennen sich total von „Jugendsünden“, andere nicht. Es geht um Musik, die man in einer bestimmten Phase seines jungen Lebens sehr intensiv hört. Ich persönlich mag mich an manches auch noch sehr gern erinnern, bin aber auch kein Mensch, der musikalische, radikale Schnitte zieht.

    Aber wie gesagt, Can sind nicht das, was ich als Jugendsünde bezeichnen würde

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #6391433  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    MistadobalinaAber wie gesagt, Can sind nicht das, was ich als Jugendsünde bezeichnen würde

    Natürlich nicht! „Tago mago“ und „Ege bamyasi“ sind auch in meiner Top 333 Liste vertreten.

    Mich „verwirren“ eben diese von dir selber angesprochenen bzw. beschriebenen Menschen, die sich total von ihre „Jugendsünden“ trennen…

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #6391435  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 2,022

    Unter „Jugendsünden“ (musikalisch betrachtet) verstehe ich was anderes. Je nach Alter vielleicht die „Monkees“, „Bay City Rollers“ oder „Take That“ ;-)

    Bei „Can“ ist – abgesehen von ihrem ungeheuren Einfluss auf nachfolgende Generationen – auch der Kontext zur Zeit interessant. Sie waren für damalige Verhältnisse schon ziemliche Außenseiter in Deutschland, auch bedingt durch ihre Freude am Experimentieren.
    Falls es in diesem Thread noch nicht erwähnt wurde: Es gibt von Pascal Bussy/Andy Hall eine sehr schöne „Can“-Biographie (Sonnentanz-Verlag Augsburg).

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    #6391437  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 85,212

    Percy ThrillingtonUnter „Jugendsünden“ (musikalisch betrachtet) verstehe ich was anderes. Je nach Alter vielleicht die „Monkees“, „Bay City Rollers“ oder „Take That“ ;-)

    Will ja nicht zu OT werden, aber die Monkees als Jugendsünde zu bezeichnen, puh, das gibt mir nen richtigen Stich ins Herz…:wow:

    Und selbst die Rollers und Take That haben zum Teil Pop-Musik vom Feinsten gemacht.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #86, 02.06.2022, 22.00 Uhr auf RadioStoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/7441-220602-ad-86      
    #6391439  | PERMALINK

    bauer-ewald

    Registriert seit: 26.10.2005

    Beiträge: 4,279

    Zappa1aber die Monkees als Jugendsünde zu bezeichnen, puh, das gibt mir nen richtigen Stich ins Herz…:wow:

    Ein untrügliches Merkmal von Jugendsünden!

    --

    #6391441  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 85,212

    Bauer EwaldEin untrügliches Merkmal von Jugendsünden!

    Bin halt jung geblieben, so zwischendurch stichts immer noch, manchmal auch der Hafer…;-)

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #86, 02.06.2022, 22.00 Uhr auf RadioStoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/7441-220602-ad-86      
    #6391443  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    Zappa1Will ja nicht zu OT werden, aber die Monkees als Jugendsünde zu bezeichnen, puh, das gibt mir nen richtigen Stich ins Herz…:wow:

    Und selbst die Rollers und Take That haben zum Teil Pop-Musik vom Feinsten gemacht.

    Hät er noch T.REX gesagt…dann gäb es auf die Finger.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #6391445  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    Ich schäme mich für nichts, was ich musikalisch je für gut befunden habe. Das gehört zu meinem Leben.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 147)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.