Dagobert – Dagobert

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 251)
  • Autor
    Beiträge
  • #87069  | PERMALINK

    captain-kidd

    Registriert seit: 06.11.2002

    Beiträge: 3,955

    71ECxHBro3L._AA1500_.jpg

    Schnulzensänger aus den Bergen nennt er sich, der Dagobert. Und genau das ist er – und doch irgendwie nicht. Oder zumindest: Irgendwie anders.

    Dazu eine abwegige Geschichte: Angeblich hat Dagobert Jäger nach der Schule als Penner gelebt, ist im Probenraum bei Freunden auf die Musik gekommen, hat erste Songs geschrieben, das Geld eines Kulturpreises in Berlin versoffen, dann fünf Jahre in einer Schweizer Berghütte fernab der Zivilisation gelebt, ist dann mit 100 Songs zurück nach Berlin gegangen und hat nun schließlich sein Debüt-Album rausgebracht.

    Und das positioniert sich irgendwo zwischen Schlager und Synthiepop. Er liebt die Scorpions, die Flippers und Hank Williams – und irgendwie hört man das alles raus. Das kann man ganz prima prätentiös finden und Hipster-Schlager nennen… aber es ist auch irgendwie wirklich wirklich gut.

    1. Bild
    2. Für immer blau
    3. Ich bin zu jung
    4. Die ganz normale Liebe
    5. Hast Du auch so viel Spaß
    6. In unserem Garten
    7. Ich mag Deine Freunde nicht
    8. Ich bin verstrahlt
    9. Morgens um halb Vier
    10. Raumpilot
    11. Hochzeit

    --

    Do you believe in Rock n Roll?
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8836953  | PERMALINK

    shanks
    Muscle and Hate

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 13,707

    Endlich! „Hochzeit“ war 2011 auf einer SPEX CD und das fand ich sehr großartig. Sonst gab es da nur ein paar Lieder bei MySpace. Hatte mich immer gefragt, ob da noch mehr kommt und ihn dann aus den Augen verloren.
    Brauche ich unbedingt!

    --

    I googled myself so many times, I started trending.
    #8836955  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Grausam!

    --

    #8836957  | PERMALINK

    captain-kidd

    Registriert seit: 06.11.2002

    Beiträge: 3,955

    XerxesGrausam!

    Das war exakt mein erster Eindruck. Aber dann bekam ich die beiden Singles nicht mehr aus dem Kopf. Der Mittelteil des Albums schwächelt etwas, aber es ist irgendwie lässig.

    --

    Do you believe in Rock n Roll?
    #8836959  | PERMALINK

    captain-kidd

    Registriert seit: 06.11.2002

    Beiträge: 3,955

    Bin hin und weg gerade. Hier ein Video von meinem derzeitigen Lieblingslied “Raumpilot“. Absolut ergreifend.

    --

    Do you believe in Rock n Roll?
    #8836961  | PERMALINK

    slow-train

    Registriert seit: 25.09.2008

    Beiträge: 2,040

    captain kidd Aber dann bekam ich die beiden Singles nicht mehr aus dem Kopf.

    Das ist wohl wahr. Ich hätte da nie reinhören dürfen und jetzt habe ich es schon via Spotify laufen…

    --

    #8836963  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    captain kiddDer Mittelteil des Albums schwächelt etwas, aber es ist irgendwie lässig.

    in der Mitte ist leider zu viel Kirmesorgel, als hätte jemand Angst vor den Liedern gehabt. Sonst ist das stellenweise ganz toll!

    --

    #8836965  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,344

    Ist Dagobert die neue Lana ? ;-)

    --

    The rest is silence.
    #8836967  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 23,688

    Die Stimme hat was von Blixa.

    --

    #8836969  | PERMALINK

    captain-kidd

    Registriert seit: 06.11.2002

    Beiträge: 3,955

    Der Anfang des Albums ist wirklich unglaublich stark. Dann wird es in der Tat etwas gemischt – aber gerade „In unserem Garten“ ist natürlich herzallerliebst. Faszinierend finde ich, dass er völlig unironisch klingt, aber das Ganze doch irgendwie mit nem Augenzwinkern daher kommt. Das ist schon meisterhaft. Der Kirmesorgel-Faktor ist wirklich etwas nervig. Mit einem etwas, nennen wir es mal, konservativeren Soundbild wäre das Album ein echtes Meisterwerk geworden. So ist es einfach ein sehr sehr gutes.

    Sehenswert auch die kurze Reportage über Dagobert. Da erzählt er zum Beispiel, warum die Scorpions so wichtig für ihn sind.

    --

    Do you believe in Rock n Roll?
    #8836971  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,997

    Faszinierend.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #8836973  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Solche Leute betreue ich jeden Tag.

    --

    #8836975  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,997

    XerxesSolche Leute betreue ich jeden Tag.

    Du bist Promoter? ;-)

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #8836977  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    :-) Eher eine Anlaufstelle für Typen die gern „Penner“ werden wollen.

    --

    #8836979  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,997

    Xerxes :-) Eher eine Anlaufstelle für Typen die gern „Penner“ werden wollen.

    Studienberater an einer Musikhochschule? ;-)

    Genug der Scherze, dein Job ist bestimmt schwierig genug.

    Dagobert finde ich aber schon faszinierend – angefangen mit dem Namen. Eigentlich müsste ich das alles furchtbar finden, aber mir geht es ein wenig wie captain kidd. Die Stimme berührt mich aus Gründen, die ich noch nicht näher benennen kann.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 251)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.