Coverversionen – Oompa

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #3761  | PERMALINK

    oompa

    Registriert seit: 14.07.2002

    Beiträge: 289

    So.
    Ich hoffe, es gibt auf meinem Sampler nicht soviele Überschneidungen mit anderen Cover-Samplern. Die Setlist werde ich aber wohl der Spannung halber erst später hier rein stellen.
    Ansonsten: ab jetzt darf hier kritisiert, gefragt, ergänzt, assoziiert und angeregt werden. :mecker: :D

    --

    11 Monate und keine Zähne
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #820847  | PERMALINK

    zufo

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 3,366

    Hallo Oompa,

    war grad in der Post, bin gespannt !

    Gruß,
    ZUFO

    --

    To be a rock and not a roll
    #820849  | PERMALINK

    zufo

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 3,366

    Etwas spät, ‚tschuldigung

    Seite 1

    Toller Einstieg :

    Osbourne – Long Black Coat
    Plant – Carpenter

    Hab ich beide, find ich beide erstklassig.

    Zu deiner Meinung zu Dylans eigenen Interpretationen möchte ich anmerken das er doch bei vielen Songs die Ultimative Interpretation abgeliefert hat. Andere, „Nebenwerke“, wurden aber durchaus erst durch Coverversionen mit ausgefeilten Arrangements und/oder solistischen Glanztaten veredelt.

    Schneider – Copacabana

    Recht lustig mal zu hören, aber für mich nix von Dauer

    Lang – In Love

    Kann man nebenbei hören, fesselt aber nicht

    Adams – New York State of Mind

    Toller Song in starker Interpretation, gefällt mir sehr gut

    Rawls – Summertime

    Unerreicht bleibt Janis, aber gute Version

    Phillips – What A Difference A day makes

    Nicht mein Ding, wobei ich meine den Song zu kennen, weiß aber nicht woher oder von wem…

    Moog Machine – Aquarius

    Oh mein Gott, Hilfe, wo ist die Vorspultaste ?

    Wilson – Inner City Blues

    Ja, Gut, gefällt (aber Marvin war doch cooler)

    Galliano – Long time Gone

    Eines meiner Lieblingslieder, und für die Version müsste man die Prügelstrafe verhängen

    Zacharias – Light my Fire

    Nee, Nee, nee, nich meins, nee, nee

    Seite 2

    Ministry – Lay Lady Lay

    Das find ich interessant bis gut, werd ich mal weiter verfolgen

    Fantomas – Terror

    Ja Terror trifft’s gut, Terror für meine Ohren

    U2 – Night and Day

    Mag eigentlich U2 ganz gerne, bei dem Song muss ich nur immer an Kaffee Werbung denken

    Bowie – Wild Is Teh Wind

    Einfach nur Stark

    Raitt – Runaway

    Schön, Bonnie Raitt steht schon lange auf meiner imaginären Einkaufsliste wird aber immer von anderen „Neu“- Entdeckungen verdrängt

    Smoke City – Aquas

    Kann ich nicht viel mit anfangen

    Acuna – Visions

    Hiermit auch nicht

    Reeves – Both sides

    Toller Song, interpretation gefällt mir auch, wenn auch niocht so gut wie das Original

    Solitude’s Song

    Weder Song noch Interpret war mir vorher bekannt, gefällt mir gut.

    Alles in allem war’s interessant, vieles was ich noch nicht kannte (mehr Interpreten, als Songs)
    ein paar Volltreffer, ein paar absolute Nieten.
    Hat Spaß gemacht,
    Danke Oompa

    es grüsst,
    ZUFO

    --

    To be a rock and not a roll
    #820851  | PERMALINK

    oompa

    Registriert seit: 14.07.2002

    Beiträge: 289

    Freut mich, daß Du es interessant fandest.
    Falls Du Dich doch mal für Bonnie Raitt entscheiden solltest, kann ich Dir „The Bonnie Raitt Collection“ empfehlen, da sind ihre besten Sachen aus ihren meiner Ansicht nach besten Jahren ( 1970 – 79) drauf, inclusive Runaway. Solltest DU nach späteren Sachen Ausschau halten, so sind auch ihr 89`ALbum „Nick of Time“ oder „Luck of the draw“ zu empfehlen.

    GRuß, Oompa

    --

    11 Monate und keine Zähne
    #820853  | PERMALINK

    zufo

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 3,366

    Danke für die tips,
    kannst du mir noch was zu dem letzten Titel, Solitudes Song sagen ?

    Gruß,
    ZUFO

    --

    To be a rock and not a roll
    #820855  | PERMALINK

    oompa

    Registriert seit: 14.07.2002

    Beiträge: 289

    Klar… Den Song hab ich auf der Verve Today 2002 entdeckt. Diesen Sampler gibt es glaub ich jährlich für 5 € zu kaufen und dort finden sich dann immer neue und gute Jazz-Sachen.
    „Solitude`s Song“ von Alif Tree ist auf dessen Album „Spaced“ enthalten.
    Die schöne Stimme gehört der 72jährigen Jazzsängerin Helen Merrill, die aber nur bei diesem einen Song mitwirkt.
    Im Booklet von Verve steht zu „Spaced“ folgendes geschrieben:
    „Über schleppende Trip-Hop-GRooves, Swing-Beats und hypnotisierende maghrebinische (: zum Maghreb gehörig; nordafrikanisch) Rhythmen
    legt Alif ein geniales Patchwork aus elektronischen und akustischen Sounds, das zahlreiche stilistische Einflüsse verrät: Jazz, Klassik, Rock,Hiphop, Dub, Tango, Ethno und natürlich elektronische Musik.“

    :band:

    --

    11 Monate und keine Zähne
    #820857  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Also, es war wirklich ein Vergnügen, dein Tape zuhören, hat mir echt gefallen! Aber sorry, daß ich so spät dran bin :oops:

    Und los geht die Sterneflut :D :

    Joan Osbourne – Man In The Long Black Coat
    Schöner Start, wobei ich das Original nicht kenne :oops: Auf welchem Album ist es denn? ***1/2

    Robert Plant – If I Were A Carpenter
    Schon das 2. Plant-Cover, daß ich hier hören darf. Gefällt mir auch gut! ***1/2

    Helge Schneider – Copa Cabana
    Das ist schon lustig, wobei es wohl auf längere Zeit nicht so fesseln kann. ***

    KD Lang – So In Love
    Von ihr kenne ich noch gar nichts. Auch diesen Song kannte ich vorher noch nicht. Also völliges Neuland, aber nicht schlecht! ***

    Oleta Adams – New York State Of Mind
    Tolle Version eines schönen Songs! ****

    Lou Rawls – Summertime
    Von dem Song kenne ich nur eine Uralt-Version. Aber die hier ist besser! :) ****

    Esther Philips – What A Difference A Day Makes
    Kommt mir auch bekannt vor, der Song. Aber wieder sagt mir der Interpret nichts. Aber gut! ***1/2

    Moog Machine – Aquarius/Let The Sunshine In
    Dem Original kann ich nur wenig abgewinnen. Das hier kommt aber gut :) ***

    Reuben Wilson – Inner City Blues
    Schön. Aber an’s Original kommt’s nicht ran :D ***

    Galliano – Long Time Gone
    Wieder kenne ich nichts hier. Aber das ist schön spritzig :) ***1/2

    Zacharias – Light My Fire
    Schön für nebenbei. Stört nicht. Ist aber nicht schlecht! ***

    Ministry – Lay Lady Lay
    Oompa, da hattest du Recht: Das Geschreie nervt :D **

    Fantomas – Experiment In Horror
    Hat mich nicht wirklich angesprochen, aber, im Gegensatz zu Ministry, auch nicht abgeschreckt. **1/2

    U2 – Night And Day
    Schöner Song! Wieder eine Steigerung ***1/2

    David Bowie – Wild Is The Wind
    Toll! :-) Den Song kenne ich nciht, aber er gefällt mir sehr gut. ****1/2

    Bonnie Raitt – Runaway
    Also ich bin 17 und kenne das Original! :gitarre:
    Raitt’s Stimme und der “bluesige Groove“ gefallen mir besonders an dem Song. Vor allem der Refrain ist hier klasse! ****1/2

    Smoke City – Aguas De Marco
    Kommen mir bekannt vor, mag ich aber nicht besonders…**1/2

    Claudia Acuna – Visions
    Das Original gefällt mir besser, allerdings ist auch diese Version schön! Vor allem ihre Stimme ist schön! ***

    Dianne Reeves – Both Sides Now
    Sehr schöner Song! Und eine schöne Stimme nebenbei…****

    Alif Tree Feat. Helen Marrill – Solitude’s Song
    Schöner Abschluss, vielleicht etwas eigenartig, aber wirklich gut! ***1/2

    Insgesamt hat mir dein Sampler wirklich sehr gut gefallen. War schön so viel neues, schönes, zu entdecken! Danke dafür :-)
    ***1/2!

    :twisted:

    --

    #820859  | PERMALINK

    oompa

    Registriert seit: 14.07.2002

    Beiträge: 289

    Meine Güte , welch ein Strahlen!
    Freut mich außerordentlich, daß es Dir so gut gefallen hat!
    Mensch, und Du bist erst 17??
    Bin ja jetzt auch gespannt auf Deinen TT, geh gleich mal in Deinen Thread , gucken… :D

    --

    11 Monate und keine Zähne
    #820861  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Doch, hat mir wirklich ausserordentlich gut gefallen, der Sampler! Und viel neues entdeckt hab ich dabei auch! :twisted:

    --

    #820863  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Erst einmal vorweg..die meisten Originale kenne ich gar nicht…werde also keine großartigen vergleiche anstellen:

    And here are the results of the hamburg-Jury:

    Joan Osborne:
    netter song…aber der gesang ist mir hier zu glatt..mit einer rauchigen, verlebten frauenstimme würde der song besser kommen.

    Robert Plant:
    Hier hatte ich schlimmes befürchtet…ist aber doch ganz ok. An manchen stellen nerven die geigen…

    Helge Schneider:
    Witziges Arrangement..aber die stimme vonhelge ist eben geschmackssache…für kurz ganz ok..aber nichts bleibendes..trotzdem ok.

    K.D. LanG.
    Das stück gefällt mir..ist auch nicht kitschig..sie „croont“ halt..wie“ Juliette“ :lol:

    Oleta Adams:
    Gefällt mir ebenfalls..schönes arrangement…schöne stimmung.

    Lou Rawls:
    ebenfalls ein sehr angenemes stück!

    Esther Philips:
    Dat kenn ich schon viele jahre..immer wieder schön zu hören..der sound der liveaufnahme ist nicht so 1a…und der „Ansager“ in der mitte des stücks nervt etwas..ist das ein franzose?..spricht so komisches englisch..und was hat ester denn für ein souvenir bekommen??

    The Moog Machine:
    der erste echte ausfall…das arrangement ist ja noch ok…aber das sind mir ZU VIELE moogs!!!irgendwie zu synthie/moog-breiig ( schreibt man das so?)

    Reuben Wilson:
    Das gefällt! Erinnert mich an das James Taylor Quartet..war eine geniale band ( aber ohn e saxophon )…

    Galliano:
    Dahatte ich was schlechteres erwartet..ist aber ok…der frauengesang nervt mich manchmal

    Zacharias:
    GROSSARTIG…so was mag ich…“Kaufhaus-Musik“..der gute alte helmut…

    Ministry:
    Auch hier war ich auf schlimmes gefaßt..find ich aber SEHR gut , das stück…und der gesang paßt auch zum stück…

    Fantomas:
    siehe ministry…gefällt mir…ist auch schön kurz das stück…haben auch wieder ihre „dollen 30 sekunden“ zwischendurch..aber das paßt schon

    U2:
    oha…das arrangement ist recht schön..ABER ich kann BONOS GESANG NICHT MEHR HÖREN…dieses säuseln und wimmern…neinnein..aber trotzdem noch ok. im gegensatz zu…

    David bowie:
    Der 2. totalausfall…unspektakuläres liedchen.. aber die stimme bowies ist hier ja dermaßen GRAUENHAFT…brrr…

    Bonnie Raitt:
    nö..mag ich überhaupt nicht…original ist 1000mal besser…den gesang mag ich nicht…das arrangement ist mir auch zu „rockig“..ist was für micth ryder.. :lol:

    Smoke City:
    gefällt mir..nettes kleines liedchen..unspektakulär..eigenwillig…das lied aus der jeans werbung gefällt mir aber noch besser…

    Claudia Acuna_
    Ich kenne das Originalja nicht..aber…Sie hat dieses lied AUFGELOCKERT?? Das lied ist doch schon SEHR moll ( gefällt mir aber!).wie muß dann erst das original klingen?

    Dianne Reeves>:
    gefällt

    Alif Tree:
    plätschert etwas uninspiriert vor sich hin..ok..aber nicht mehr

    so, das wars-…abwechslungsreiches tape..wie immer bei frau oompa :D

    --

    #820865  | PERMALINK

    oompa

    Registriert seit: 14.07.2002

    Beiträge: 289

    Joan Osborne:
    netter song…aber der gesang ist mir hier zu glatt..mit einer rauchigen, verlebten frauenstimme würde der song besser kommen.

    Osbornes Stimme ist doch nicht glatt!? Hättest Du vielleicht lieber sowas kapputtes wie die von Marianne Faithfull oder Sandy Dillon? :roll:

    Esther Philips:
    Dat kenn ich schon viele jahre..immer wieder schön zu hören..der sound der liveaufnahme ist nicht so 1a…und der „Ansager“ in der mitte des stücks nervt etwas..ist das ein franzose?..spricht so komisches englisch..und was hat ester denn für ein souvenir bekommen??

    Skurril, nicht wahr? Find ich aber eigentlich ganz lustig, besonders rätselhaft: „Thank you for all of us!“ :?: :D
    Was Esther für ein Souvenir bekommen hat, weiß ich nicht.

    The Moog Machine:
    der erste echte ausfall…das arrangement ist ja noch ok…aber das sind mir ZU VIELE moogs!!!irgendwie zu synthie/moog-breiig ( schreibt man das so?)

    Das mußt Du erst mal öfters hören. Bei manchen Liedern ist das ja manchmal so , aus Abneigung wird Liebe. Ich mochte die Synthies erst auch nicht.

    Fantomas:
    …haben auch wieder ihre „dollen 30 sekunden“ zwischendurch..

    …hehe, tzz…

    Eine ansprechende Meinung hast Du da wieder… :-)

    --

    11 Monate und keine Zähne
    #820867  | PERMALINK

    fetenguru

    Registriert seit: 17.07.2002

    Beiträge: 4,995

    Erst aml dank an thokei, wieder pünktlich eingetroffen. Leider bin ich bisher nur bis zum Ende von Seite A gekommen. Und im Moment kann ich’s nicht weiter schaffen, da das Tape bei mir zuhaus liegt und ich mal wieder bei den Eltern zu Besuch bin. Wenn ich wieder daheim bin mehr….

    Eins vornweg: Helge kann ich nicht leiden…

    --

    LARS ist nur eine Abkürzung: Like A Rollin' Stone
    #820869  | PERMALINK

    fetenguru

    Registriert seit: 17.07.2002

    Beiträge: 4,995

    Dann schreib ich mal auf was mir noch so einfällt:

    Joan Osborne – habe „Relish“ selbst im Schrank stehen, gute Songs, gute Stimme, mit einem Welthit, wusste bisher gar nicht dass ein Dylan-Cover drauf ist, hätte doch mal das Booklet lesen sollen :roll:

    Helge Schneider – über diesen Mann diskutiert man nicht, man vergisst ihn ganz einfach

    U2 – ein Song, den ich noch nicht kannte, DANKE :-)

    Zacharias – bin auch keine großer Easy-Listening-Fan, aber „Light my fire“ eignet sich wirklich für diesen Musikstil, kann mich auch daran erinnern, diesen Song schon mal in einer ähnlichen Version gehört zu haben, aber von wem?! :-x
    ____

    insgesamt muss ich sagen eine gute Auswahl, die du getroffen hast, leider kann ich nicht allzu viel sagen, da ich zum größten Teil die Originale nicht kenne.

    --

    LARS ist nur eine Abkürzung: Like A Rollin' Stone
    #820871  | PERMALINK

    oompa

    Registriert seit: 14.07.2002

    Beiträge: 289

    Helge Schneider – über diesen Mann diskutiert man nicht, man vergisst ihn ganz einfach

    ein sehr polarisierender Mann, den „man“ aber eigentlich nicht so schnell vergißt

    --

    11 Monate und keine Zähne
    #820873  | PERMALINK

    kritikersliebling

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 18,340

    Es kommt noch was. Vielleicht heute Abend. Herrje, schon wieder drei Wochen um.

    --

    Das fiel mir ein als ich ausstieg.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.