Coverversionen, gut oder schlecht

Startseite Foren Kulturgut Das musikalische Philosophicum Coverversionen, gut oder schlecht

Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 189)
  • Autor
    Beiträge
  • #2745357  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,151

    Close to the edgeKorrigiere mich notfalls, aber hattest nicht du mit Pathos angefangen ? Ich hatte lediglich den Spiegel davorgehalten, weil ich nicht glauben konnte, dass jemand ernsthaft behauptet, U2 würde sich von einem süßlichen Synthiepop-Projekt, dass einen ihrer Songs verunstaltet, zu einem Kurswechsel verleiten lassen.

    Ich habe dazu weiter oben schon eine Menge erläutert, das muss ich jetzt nicht noch mal wiederholen. Offensichtlich hast Du es noch nicht gelesen.

    Nur kommen die PSB dann auch nicht gut weg. Deren Coversongs sind nämlich vorzugsweise aus kommerziellen Gründen entstanden, und nicht um dem Original zu huldigen, oder gar der Kunst zum Sieg zu verhelfen. Die Motivation lautet: Wie verkaufe ich am meisten Einheiten mit diesem Fremdwerk.

    Aha. Und woher willst Du das nun wissen? Warst Du Mitarbeiter des Plattenlabels der PSB? Du projizierst doch nur Deine Abneigung gegen diese Art von Musik auf deren vermeintliche Kommerzialität. So nach dem Motto: Musiker mit Klampfe sind ehrlich und authentisch und spielen, weil es ihnen ein Herzensanliegen ist, Musiker mit elektronischen Sounds sind fiese Abzocker, denen Musik am Allerwertesten vorbeigeht. Das ist doch die uralte Indie-Ideologen- und Rockisten-Leier. Naja, mit Indie wirst Du nichts am Hut haben, wenn Du Dich für Progrock begeisterst. Also sind es einfach nur Rockisten-Klischees.

    Und wichtig ist eben der Respekt vor dem Original. Und nicht die demoskopisch ermittelte Absatzwahrscheinlichkeit.

    Die PSB respektieren ihre Originale, da habe ich keinen Zweifel. Eine triumphale Coverversion wie „Always On My Mind“ bekommt man nicht hin, wenn man den Song nicht liebt. Auch „Where The Streets …“ werden sie schätzen, der Song passt ja hervorragend in ihren Stil, sie wollten ihn nur in einen anderen Kontext stellen. Die PSB haben nichts gegen musikimmanenten Pathos, sondern gegen den Pathos des ganz großen Rock-Vokabulars – und da haben U2 mit ihren Konzerten, Videoclips und Konzertfilmen in den 80ern nun wirklich nichts ausgelassen.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2745359  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,803

    Vergiss es !

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #2745361  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,151

    @DJ: Ich denke auch, vergebliche Liebesmüh.;-)

    --

    #2745363  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,771

    DJ@RSOIn diesem Zusammenhang mal die Frage an Mista oder Sonstwen, der Auskunft geben kann :

    Wie sieht es bei Traditionals und / oder Volksliedern aus, bei denen der Komponist / Texter nicht bekannt sind ? Ist so etwas wie „Public Domain“, also kann jeder damit machen, was er will, ohne sich um Rechte jedweder Art zu kümmern ? Mit wem werde etwaige Einnahmen dabei abgerechnet ?

    Meistens wird für ein Traditional ein Arrangement angemeldet, so dass der Arrangeur auch Kohle (in der Regel 3/12 der Einnahmen) bekommt.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #2745365  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,803

    MistadobalinaMeistens wird für ein Traditional ein Arrangement angemeldet, so dass der Arrangeur auch Kohle (in der Regel 3/12 der Einnahmen) bekommt.

    Ach so. Danke.

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #2745367  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,205

    Herr RossiAha. Und woher willst Du das nun wissen? Warst Du Mitarbeiter des Plattenlabels der PSB

    Na, z.B. waren es doch Singleauskopplungen. Und die wählt man eigentlich immer nach kommerziellen gesichtspunkten aus, wenn man Geld verdienen möchte.

    Eine triumphale Coverversion wie „Always On My Mind“ bekommt man nicht hin, wenn man den Song nicht liebt.

    Deine Meinung. Und selbstverständlich steht deine Behauptung „triumphal“ schon wieder als unumstößliche Wahrheit im Raum. Dass ich die Nummer grauenhaft finde, spielt natürlich vorsichtshalber keine Rolle.

    Mal was Anderes: Wenn du in jedem zweiten Beitrag so überheblich darauf hinweist, dass sich eine Diskussion mit mir nicht lohnt, warum handelst du nicht einfach mal nach deinem Eindruck ? Das Forum hat doch sogar eine Ignore-Funktion.

    --

    #2745369  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,803

    Close to the edge

    Mal was Anderes: Wenn du in jedem zweiten Beitrag so überheblich darauf hinweist, dass sich eine Diskussion mit mir nicht lohnt, warum handelst du nicht einfach mal nach deinem Eindruck ? Das Forum hat doch sogar eine Ignore-Funktion.

    Weil Rossi eine Esels-Geduld mit Dir hat ?

    Als ( meiner nicht Ausschlag gebenden Meinung nach ) guter Moderator ignoriert er halt auch anscheinend hoffnungslose Fälle nicht, sondern verplempert weiterhin seine Zeit. Überheblichkeit ist jedenfalls kein Charakterzug, der Rossi anzuheften ist.

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #2745371  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,205

    ClaraSchumannTschuldigung, dass ich mich einmische, aber das ist in Bezug auf Rossi vollkommen unhaltbar.
    Ich als LedZep/Gitarrenrock-Lieberhaberin habe Popper Rossi eine LZ-Compilation geschickt anfangs als kleiner Witz gedacht.
    Alles ist vollkommen friedlich und lustig abgelaufen, wir haben im LZ-Thread ein paar Witzchen gerissen, ich konnte ihm eine Daumen hoch-Wertung für „Achilles Last Stand“ entlocken und „Over the hills…“ wurde Rossis Song des Tages. Fazit: Beide Seiten waren wohl ganz happy damit und niemand hat irgendjemandem was aufgezwungen und niemand hat jemals irgendeine Wortwahl in der Nähe von „entgültige Wahrheit“ benutzt, auch wenn LedZep mir musikalisch alles bedeuten.

    Nein, sowas möchte ich nicht mehr lesen.

    Jemanden von den Qualitäten von Led Zep zu überzeugen, ist aber nicht wirklich schwer. Interessant wird es ja erst, wenn die Pet Shop Boys „Achilles last Stand“ covern, und Herr Rossi das Resultat in vollem Ernst als triumphal ausweist. Vielleicht gibbet dann ja doch einen Konflikt.

    --

    #2745373  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,205

    DJ@RSOWeil Rossi eine Esels-Geduld mit Dir hat ?

    Als ( meiner nicht Ausschlag gebenden Meinung nach ) guter Moderator ignoriert er halt auch anscheinend hoffnungslose Fälle nicht, sondern verplempert weiterhin seine Zeit. Überheblichkeit ist jedenfalls kein Charakterzug, der Rossi anzuheften ist.

    Sorry, aber für einen Thread über die Qualitäten von Herrn Rossi stehe ich nicht zur Verfügung. Und nur weil er sich mir gegenüber überheblich verhält, gehe ich auch nicht soweit, ihm das gleich als Charakterzug anzuheften.

    --

    #2745375  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,803

    :doh:

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #2745377  | PERMALINK

    claraschumann

    Registriert seit: 04.01.2007

    Beiträge: 3,860

    Close to the edgeJemanden von den Qualitäten von Led Zep zu überzeugen, ist aber nicht wirklich schwer. Interessant wird es ja erst, wenn die Pet Shop Boys „Achilles last Stand“ covern, und Herr Rossi das Resultat in vollem Ernst als triumphal ausweist. Vielleicht gibbet dann ja doch einen Konflikt.

    Was ich eigentlich sagen wollte, hat zugegeben nichts mit dem Cover-Thema zu tun, sondern nur damit, dass du Rossi unterstellst, dass er sich nicht die Mühe macht, anderen Musikrichtungen, wie diejenigen, die er primär präferiert, Chancen zu geben. Der Schlüsselsatz worauf ich dich hinweisen wollte, war Beide Seiten waren wohl ganz happy damit und niemand hat irgendjemandem was aufgezwungen und niemand hat jemals irgendeine Wortwahl in der Nähe von „entgültige Wahrheit“ benutzt.
    Und Gott bewahre übrigens, ich möchte meine LedZep-Musik weiterhin hören ohne dass man mir ständig in den Ohren hängt mit Superlativen wie „Größte/Beste/Längste/Breiteste/Ehrlichste…“.
    Ich mag die Musik einfach aus sich selbst heraus. :-)
    Was natürlich nicht ausschließt, dass ich sagen würde: LedZep waren eine großartige Band. Musikalisch gibt sie mir wesentlich mehr als Band XYZ, mit der ich nicht viel anfangen kann.
    Der Unterschied liegt wie immer darin, dass ich diese meine Meinung niemandem aufzwinge sondern nur kund tue, genauso wie es Rossi mit seinen Bands macht.

    Desweiteren hätte ich vor einer PSB-Version keine Angst. Wieso sollte ich?

    Edit: Ich konnte mich sogar mit den Drumcomputern auf Pettys „Southern Accents“ anfreunden.

    --

    #2745379  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,205

    ClaraSchumannWas ich eigentlich sagen wollte, hat zugegeben nichts mit dem Cover-Thema zu tun, sondern nur damit, dass du Rossi unterstellst, dass er sich nicht die Mühe macht, anderen Musikrichtungen, wie diejenigen, die er primär präferiert, Chancen zu geben.

    Habe ich das unterstellt ?
    Eigentlich nicht. Soweit sind wir ja gar nicht gekommen, zumal die PSB meine Heiligtümer sowieso nicht covern könnten.

    Mich stört es lediglich, wenn jemand seine Meinung über meine stellt, und das damit begründet, es hätte ja keinen Sinn mit mir zu diskutieren.

    --

    #2745381  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,151

    Close to the edgeNa, z.B. waren es doch Singleauskopplungen. Und die wählt man eigentlich immer nach kommerziellen gesichtspunkten aus, wenn man Geld verdienen möchte.

    Aus welchen Gründen haben denn U2 Singles ausgekoppelt und aufwendige Clips gedreht? Warum überhaupt gibt man Tonträger heraus und wirbt für sie? Natürlich auch, um Geld zu verdienen. Aber doch wohl auch, weil man meint, die eigene Musik sei es wert, dass sie von vielen Leuten gehört wird. Manche Künstler sind da sicher ehrgeiziger als andere, aber das hat mit dem Genre nichts zu tun. U2 haben alles getan, um nicht nur eine eine von ein paar Eingeweihten gehörte Indie-Band zu sein, sondern zu den ganz Großen zu gehören. Bei Led Zep war es nicht anders, nur dass es damals modisch war, keine Singles zu veröffentlichen. Anfang der 70er galten Singles vielen als Kinderkram. Erst mit Punk und New Wave erwachte wieder das künstlerische Interesse an diesem Format.

    Ob das nun eine Coverversion ist oder eine Eigenkompisition, ist doch zweitrangig. Die PSB hatten genug selbstgeschriebene Hits, um sich ein paar Coverversionen zu leisten. Wenn der Wert einer Version sich darin bemisst, eigenständig zu sein und dem Original etwas Neues hinzuzufügen, dann haben diese Versionen ihre Berechtigungen.

    Deine Meinung. Und selbstverständlich steht deine Behauptung „triumphal“ schon wieder als unumstößliche Wahrheit im Raum. Dass ich die Nummer grauenhaft finde, spielt natürlich vorsichtshalber keine Rolle.

    Das ist keine Behauptung, sondern meine ganz persönliche Einschätzung dieses Songs. Du darfst den Song gerne anders hören.

    Mal was Anderes: Wenn du in jedem zweiten Beitrag so überheblich darauf hinweist, dass sich eine Diskussion mit mir nicht lohnt, warum handelst du nicht einfach mal nach deinem Eindruck ? Das Forum hat doch sogar eine Ignore-Funktion.

    Ich halte diese Funktion aber für fragwürdig. Wieso sollte ich Sachen ausblenden, die mir nicht gefallen? Kann ich im echten Leben auch nicht. Bislang sind wir uns ja auch nicht weiter über den Weg gelaufen, weil Du Dich eben musikalisch in anderen Gefilden bewegst.

    DJ@RSOAls ( meiner nicht Ausschlag gebenden Meinung nach ) guter Moderator ignoriert er halt auch anscheinend hoffnungslose Fälle nicht, sondern verplempert weiterhin seine Zeit.

    Mit meiner Mod-Tätigkeit hat das nichts zu tun.

    Close to the edgeJemanden von den Qualitäten von Led Zep zu überzeugen, ist aber nicht wirklich schwer.

    Ach? Ich würde ja ebenso behaupten, dass die Qualitäten der Pet Shop Boys für jeden offensichtlich sein müssten, sind es aber nicht. Was machen wir nun? Ich habe z.B. ein grundsätzliches Problem mit Bluesrock, überlangen Gitarrensoli, polternden Riffs und dem enghosigen Gequengel von Robert Plant. Da muss ich mich schon wirklich bemühen, dieser Band und einigen ihrer Songs, vor allem wenn sie anders klingen, als befürchtet, doch etwas abzugewinnen. Aber immerhin, ich bemühe mich.

    Interessant wird es ja erst, wenn die Pet Shop Boys „Achilles last Stand“ covern, und Herr Rossi das Resultat in vollem Ernst als triumphal ausweist. Vielleicht gibbet dann ja doch einen Konflikt.

    Und was wäre, wenn Dir die Version gefallen würde? Hättest Du dann ein Problem? Und warum sollte man nicht mit vollem Ernst einen Song der PSB toll finden können? Ich zweifel auch bei niemandem an der Ernsthaftigkeit, wenn er z.B. „Whole Lotta Love“ für gigantisch gut hält. Ich kann’s halt nur nicht nachempfinden, das ist alles.

    Close to the edgeSorry, aber für einen Thread über die Qualitäten von Herrn Rossi stehe ich nicht zur Verfügung.

    Ich auch nicht, ich denke, man kann so eine Diskussion führen, ohne persönlich zu werden. Was ich Dir auch nicht vorwerfe. Mich störte nur, dass ich mir hier einen Wolf schreibe, aber kein ernsthafter Austausch zustande kam. Und der Ausgangspunkt war für mich die Gleichsetzung einer Gruppe, die mir wichtig ist, mit trivialen Acts, die inhaltlich völlig unbegründet ist und sich aus nichts anderem speist als der Verachtung eines Gitarrenfetischisten für alle Musik, die nicht mit den Insignien des einzig wahren Rocks daherkommt.

    --

    #2745383  | PERMALINK

    claraschumann

    Registriert seit: 04.01.2007

    Beiträge: 3,860

    Close to the edgeSicher möchtest du jetzt, dass ich zu 100 % auf deine Meinung einschwenke, damit ich dann von dir den Ritterschlag bekomme, ein ebenbürtiger Gesprächspartner zu sein.
    Und wenn ich das nicht mache, bin ich dazu natürlich nicht in der Lage.

    Dabei habe ich eigentlich nur zum Ausdruck gebracht, dass ich synthetischen Reißbrettpop nicht mag. Wenn du das bereits nicht erträgst, solltest du besser überhaupt keine Zeit in Internetforen „verplempern“. Da tauchen nämlich öfter mal Leute auf, denen du deine entgültige Wahrheit nicht einfach aufzwängen kannst.

    Close to the edge
    Deine Meinung. Und selbstverständlich steht deine Behauptung „triumphal“ schon wieder als unumstößliche Wahrheit im Raum. Dass ich die Nummer grauenhaft finde, spielt natürlich vorsichtshalber keine Rolle.

    Close to the edgeHabe ich das unterstellt ?
    Eigentlich nicht. Soweit sind wir ja gar nicht gekommen, zumal die PSB meine Heiligtümer sowieso nicht covern könnten.

    Siehe Oben. Ich kann es aber auch missverstanden haben, weil ich es für den selben Akt halte, meine Meinung über die eines anderen zu stellen bzw. meine Meinung als einzig wahr anzusehen.

    Ich will ja auch gar nicht streiten mit dir oder dich irgendwie angreifen, ich will nur sagen, dass du mit deinem Standpunkt über die PSB genau da stehst, wo du die Leute, die deine Heiligtümer nicht mögen, gerne hinstellst, bzw. hinstellen möchtest.
    Nein, die PSB sind künstlerisch nicht weniger wertvoller als Zep, weil sie das machen was sie machen, genau so wie Zep andersherum nicht besser/schlechter sind wegen dem was sie machten.

    No offense intended.

    Close to the edge
    Mich stört es lediglich, wenn jemand seine Meinung über meine stellt, und das damit begründet, es hätte ja keinen Sinn mit mir zu diskutieren.

    Dann hättest du den Teil meines Postings zitieren müssen:

    ClaraSchumann
    Der Unterschied liegt wie immer darin, dass ich diese meine Meinung niemandem aufzwinge sondern nur kund tue, genauso wie es Rossi mit seinen Bands macht.

    --

    #2745385  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,803

    Herr Rossi

    Mit meiner Mod-Tätigkeit hat das nichts zu tun.

    Doch, doch. Hier im Speziellen vielleicht nicht, aber allgemein „musst“ Du auch Posts lesen, die Du evtl. als „normaler“ User wegen nachlassendem Interesse oder offensichtlicher Hoffnungslosigkeit „überlesen“ würdest.

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 189)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.