Country

Ansicht von 15 Beiträgen - 616 bis 630 (von insgesamt 634)
  • Autor
    Beiträge
  • #11248513  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 35,326

    Ja, ich hab ihn gar nicht erkannt.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11718313  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,640

    Jessica Chastain und Michael Shannon spielen George & Tammy in George & Tammy. 

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11718427  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 35,326

    Chastain hat anscheinend momentan ein Faible für Cake-Make-Up-Rollen.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11772495  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,640

    Besitzt zufällig jemand das Album „Shadow where the magic was“ von James Hand (gibts nur auf CD)?

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11792967  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,640

    Leider nicht die beste Qualität aber das ganze Setup ist der Wahnsinn. Kurze Jeansshorts (Jorts), zu enge T-Shirts über dem Bierbauch, Jerry Reed in bester Hillbilly-Manier, die Kulisse an diesem See, karierte Tischdecken, hach…

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11853029  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,640

    Charley Crockett spielt am 3.11. in Köln und am 4.11. in Berlin.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11872909  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 35,326

    Something else:

    Den Lesern der Klatschspalten schon bekannt, aber mal sollte es erwähnen, denn abseits des Themas Transgender auf Twitter, wo sich nur Machtspielchen um den Sprachgebrauch abspielen, haben ja die üblichen verdächtigen Staaten mit rechtsextremen Gouverneuren dezidierte Benachteiligung von Trans-Personen in die Wege geleitet, um eine sowieso schon bedrängte Minderheit noch weiter ins Abseits zu stellen.

    Brittany Aldean, Frau von Mainstream-Beefcake Jason, musste der Welt neulich beim Schminken (und Filmen) mitteilen, dass sie froh sei, dass ihre Eltern, sie als sie durch ihre „Tomboy-Phase ging“, als Mädchen haben aufwachsen lassen. Die Bemerkung, erklärte sie später, sei als Schutz für Kinder gedacht gewesen, die wie bei den bösen Moslems „genital mutilation“ erleiden müssen. Mal abgesehen davon, dass das Mädchen-„Beschneidung“ und geschlechtsangleichende OPs zwei grundverschiedene Dinge sind, ist es eine Erfindung, dass solche OPs bei Kindern durchgeführt werden.

    Glücklicherweise regte sich Widerspruch, unter anderem bei Highwaywoman Maren Morris

    Insurrection Barbie (göttlich!), weil Aldean kein Problem hat T-Shirts zu verticken, auf denen Kinder abgebildet sind, die sich vor Joe Biden verstecken (also die rechte Verschwörungstheorie „Biden is a pedo“ bedienen).

    Tucker Carlson bekam seinen Kopf ausnahmsweise mal aus dem Arsch von Putin und nannte Maren „Lunatic Country Music Person“. Die das daraufhin auf ein T-Shirt drucken ließ und für einen wohltätigen Zweck verkauft. Hier gibt’s noch welche.

    Welche Platten von MM muss ich haben?

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11908729  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,640

    Don Edwards ist gestorben.

    In seiner Nische fand ich ihn immer einzigartig.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11911779  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,769

    cleetusDon Edwards ist gestorben. In seiner Nische fand ich ihn immer einzigartig.

    @cleetus danke für den Hinweis. Wieder mal ein Künstler von dem ich erst durch den Nachruf höre, was passiert wenn man auf zu viel Partys tanzen will. Dass youtube mir gleich Martin Robbins vorschlagen will, ist bei der stimmlichen Nähe und des Stils nachvollziehbar. Auch an der Gitarre (vor allem die rechte Hand) sehr beeindrucken, wie smooth die sich da über die Saiten pickt, aber absolut präzise wie ein Uhrwerk. Fabelhafter Auftritt im zweiten Video. Toller Storyteller, super Stimme und Intonation.

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11911837  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,278

    Kannte ich leider auch nicht. Das Marty Robbins-Cover ist wirklich stark vorgetragen. Gibt’s eine empfehlenswerte LP von ihm?

    --

    #11911887  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,278

    latho
    Brittany Aldean, Frau von Mainstream-Beefcake Jason, musste der Welt neulich beim Schminken (und Filmen) mitteilen, dass sie froh sei, dass ihre Eltern, sie als sie durch ihre „Tomboy-Phase ging“, als Mädchen haben aufwachsen lassen.

    Skandal

    --

    #11911903  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,640

    bullittKannte ich leider auch nicht. Das Marty Robbins-Cover ist wirklich stark vorgetragen. Gibt’s eine empfehlenswerte LP von ihm?

    Songs of the trail und Goin back to Texas.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11912739  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 80,228

    latho
    Welche Platten von MM muss ich haben?

    Mit der „Highwomen“ hast Du wohl schon das bislang wichtigste Projekt, an dem sie beteiligt war. Ihre frühen Alben auf Indie-Labels kenne ich nicht. Ihr Breakthrough Album „Hero“ von 2016 ist schon Mainstream und wird den meisten hier zu fett produziert sein, hat aber durchaus das Herz auf dem rechten Fleck, finde ich. Wenn du den zugehörigen Hit „My Church“ magst, kannst du es wagen.:)

    Der Nachfolger „Girl“ versuchte die gleichen Tricks nochmal, aber weniger überzeugend. Das aktuelle Album „Humble Quest“ hat mich überrascht. Obwohl es diesmal komplett von Pop-Veteran Greg Kurstin produziert wurde, ist es zurückgenommener als die beiden davor. Man hört hier und dort Kacey Musgraves-Einflüsse – das mag man als Warnung oder Empfehlung nehmen, je nachdem.:)

    Es gibt dazu auch einige schöne Live Performances:

    Background Music (mein Lieblingssong vom neuen Album)

    Circles Around This Town

    Good Friends

    --

    #11912857  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 35,326

    @herr-rossi Danke! Ich hatte einige der letzten Videos gesehen und die waren mir nicht einprägsam genug, v.a. die Zusammenarbeit mit Zedd.

    Live ist das anders, ja. Ihr früheres Tiny-Desk-Konzert gibt da auch einen ganz gute Eindruck:

    Die Highwaywomen-Platte ist bereits auf der Liste.

    zuletzt geändert von latho

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11912931  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 35,326

    bullitt

    latho Brittany Aldean, Frau von Mainstream-Beefcake Jason, musste der Welt neulich beim Schminken (und Filmen) mitteilen, dass sie froh sei, dass ihre Eltern, sie als sie durch ihre „Tomboy-Phase ging“, als Mädchen haben aufwachsen lassen.

    Skandal

     
    Sorry, jetzt erst gesehen. Nein, kein Skandal. Aber nervig, wenn Leute, zumeist republikanische Rednecks, im Vorbeigehen Sottisen über eine Minderheit absondern, „bin ich froh, dass ich Mädchen sein durfte“ (als gäbe es jemanden, der das verbietet), dann ist es auch ok, wenn man dem widerspricht (nein, „canceln“ natürlich nicht, wäre aber auch nicht möglich). Und wer, wie Aldeans Frau, Trump und dessen versuchten Staatsstreich unterstützt, kann auch mal als „insurrection barbie“ bezeichnet werden. Geht in Ordnung, finde ich.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
Ansicht von 15 Beiträgen - 616 bis 630 (von insgesamt 634)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.